Kater kratzt sich (Futtermittelallergie) Rat gesucht

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Tinchen1005

Tinchen1005

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. November 2014
Beiträge
29
  • #21
Drei Wochen sind ja noch nicht so lang. Man sagt glaube ich ca 6 Wochen bis man alle Symptome los ist. Könnte mir schon vorstellen, dass der Trichter und der Juckreiz ziemlichen Stress auslösen, ihr Armen.

Ja, man spricht immer von 8 Wochen bis die Symptome weg sind. Ich geb das Futter auch erstmal weiter.

Gestresst ist das Katerchen schon, es hat sich auch viel geändert in letzter Zeit. Er darf nicht mehr raus, ständig juckt es, täglich Tabletten und dann dieser doofe Trichter. Dazu kommt das ich schwanger bin und sich deshalb bald in der Wohnung auch noch einiges ändern wird.

Stimmt der TA hatte uns auch einen Flyer von Hills mitgegeben - jetzt wo du es sagst fällt mir das wieder ein. Grad im Bezug auf Futtermilben wäre mir NaFu schon recht und er frisst es auch wesentlich lieber. Nach 3 Wochen nur TroFu geht er mir schon die Wände hoch ;)
 
Werbung:
Tinchen1005

Tinchen1005

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. November 2014
Beiträge
29
  • #22
Mira war auch unsauber wenn die offenen Stellen besonders groß waren. Liegt wahrscheinlich am Stress.

Echt? Sie war auch unsauber?? Bis gestern hätte ich die beiden Symptome nie in Zusammenhang gestellt... Aber es kann wirklich gut am Stress liegen.

Hatte wohl bei ihr ansonsten keinerlei Nebenwirkungen bemerkt aber wie es sich auf die Organe auswirkt - keine Ahnung. Wie gesagt, wir sind mit dem Aboquel sehr zufrieden und drücken Rage die Daumen dass es auch bei ihm hilft.
Übrigens kann man während der Aboquelanwendung einen Allergietest machen; das Ergebnis wird nicht verfälscht.

Das Medikament ist ja auch noch recht neu und eigentlich für Hunde. Ich habe mich gestern Abend auch im Internet schlau gemacht, aber da findet man relativ wenig. Ich denke das es auf alle Fälle auch bei Rage einen Versuch wert ist. Welche Folgen Cortison auf Dauer haben kann ist ja bekannt und die Nebenwirkungen sind für ihn auch nicht angenehm. Wenn er Aboquel besser verträgt und das Jucken auch aufhört dann gehts ihm wenigstens jetzt besser.

Ich danke Dir und allen die mir hier so viele gute Tipps gegeben haben.
 
Jule73

Jule73

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Mai 2016
Beiträge
358
  • #23
Vielleicht hilft es auch einen etwas 'katzenfreundlicheren' Kragen zu nehmen. Diese Trichter sind ja wirklich die Hölle für Katzen. Mein Kater fängt sofort vor Angst an unter sich zu pieseln, wenn er so ein Ding um hat. Ich hatte damals geschaut, es gibt auch einfach nur solche Kragen... keine Ahnung ob die besser sind. Getestet habe ich dann nicht mehr, wir haben es zum Glück ohne Kragen geschafft....
 
Daisy

Daisy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Mai 2009
Beiträge
525
  • #24
Echt? Sie war auch unsauber?? Bis gestern hätte ich die beiden Symptome nie in Zusammenhang gestellt... Aber es kann wirklich gut am Stress liegen.
Ja wirklich - wenn Mira große offene Stellen hatte war sie unsauber. Habe auch die TÄ darauf angesprochen und diese meinte auch, da Mira ja ansonsten gesund ist, das ist eindeutig Stress. Und wie gesagt, seitdem Mira jetzt symptomlos ist, ist sie auch wieder sauber.
Habe noch vergessen zu erwähnen, dass die Tabletten nicht gerade billig sind. Ich weiß nicht ob Rage krankenversichert ist. Ich zahle für eine Packung mit 20 Stück ca. 25,00 €. Je nachdem wieviel er davon braucht kannst du es dir ja ausrechnen welche Kosten monatlich auf Dich zukommen. Mira bekommt momentan 1/3 Tablette einmal täglich. Angefangen haben wir mit 2 x 1/2 Tablette täglich.
Wenn wir jetzt vom Urlaub heimkommen will ich versuchen die Tabletten noch weiter zu reduzieren. Mal schaun, wie's dann ist. Wenn das momentan bekannte (FIsch und Efeu) alles ist, dann müsste es ja funktionieren.
 
Tinchen1005

Tinchen1005

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. November 2014
Beiträge
29
  • #25
Vielleicht hilft es auch einen etwas 'katzenfreundlicheren' Kragen zu nehmen. Diese Trichter sind ja wirklich die Hölle für Katzen. Mein Kater fängt sofort vor Angst an unter sich zu pieseln, wenn er so ein Ding um hat. Ich hatte damals geschaut, es gibt auch einfach nur solche Kragen... keine Ahnung ob die besser sind. Getestet habe ich dann nicht mehr, wir haben es zum Glück ohne Kragen geschafft....

ja die Dinger sind echt schrecklich :( wir hatten erst einen kurzen, aber da hat er schnell herausgefunden wie er sich trotzdem kratzen kann. Mit dem hat er auch immer gekämpft und sich regelmäßig in der Mullbinde verheddert. Dann bekam er richtig Panik.
Jetzt hat er einen langen Kragen mit Halsband. Obwohl er länger ist scheint er ihn weniger zu stören und er kann sich wirklich nicht kratzen. Und auch im Halsband kann er sich nicht mit den Krallen verheddern. Er kann damit halt schlecht fressen, darum kommt er zum fressen runter und auch wenn ich zu Hause bin nehm ich ihn ab weil er dann sowieso immer bei mir ist.

Nachts und Vormittag muss er ihn halt tragen. Mal gucken wie die katzenfreundlichen aussehen u d wo es die gibt :)
 
Tinchen1005

Tinchen1005

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. November 2014
Beiträge
29
  • #26
Ja wirklich - wenn Mira große offene Stellen hatte war sie unsauber. Habe auch die TÄ darauf angesprochen und diese meinte auch, da Mira ja ansonsten gesund ist, das ist eindeutig Stress. Und wie gesagt, seitdem Mira jetzt symptomlos ist, ist sie auch wieder sauber.
Habe noch vergessen zu erwähnen, dass die Tabletten nicht gerade billig sind. Ich weiß nicht ob Rage krankenversichert ist. Ich zahle für eine Packung mit 20 Stück ca. 25,00 €. Je nachdem wieviel er davon braucht kannst du es dir ja ausrechnen welche Kosten monatlich auf Dich zukommen.

Die Unsauberkeit haben wir bei Rage mit Clomicalm in den Griff bekommen. Also denk ich das der Auslöser auf alle Fälle Stress ist. Neben dem Jucken kommt ja auch dazu dass er nicht mehr raus darf und der Kragen. Ich hoffe es legt sich wieder wenn's ihm besser geht.

Der Preis ist mir relativ egal, Hauptsache es geht ihm besser :) die monatl. TA kosten werden ja dann weniger, wenn ich nicht alle paar Tage hin muss. Das geht schon ganz schön ins Geld. Er ist nur OP versichert. Als ich die Versicherung abgeschlossen habe hatte er schon die Allergie :(

Morgen geht's wieder zum TA, dann entscheidet er wie wir weiter machen. Er muss ja erstmal vom cortison runter kommen. Und den Allergietest lass ich auch gleich machen.
 
Tinchen1005

Tinchen1005

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. November 2014
Beiträge
29
  • #27
So... Ein weiterer TA Besuch liegt hinter uns... Rage bekam wieder Cortison gespritzt und die Wunden wurden versorgt. Wir müssen das Cortison auch wieder erhöhen :(

Anstatt Apoquel bekommt er jetzt Atopica und wir hoffen das es hilft. Für den Bluttest auf Allergien muss Rage mindestens 6 Wochen ohne Cortison sein, das ist jetzt das große Ziel!!!! Aber erstmal müssen die Symptome weg.
Ich berichte euch wie das Atopica wirkt
 

Ähnliche Themen

Tinchen1005
2
Antworten
25
Aufrufe
10K
Margitsina
Margitsina
Emilily
Antworten
5
Aufrufe
15K
EagleEye
EagleEye
B
Antworten
15
Aufrufe
2K
J
meise81
Antworten
9
Aufrufe
28K
meise81
meise81

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben