Kater interessiert seit Tagen permanent nur das Essen

  • Themenstarter Kanalreiniger
  • Beginndatum
  • Stichworte
    futtergierig miauen permanen
Nippon-Nico

Nippon-Nico

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2022
Beiträge
2.392
Ort
Tokio
  • #41
Das würde ja heißen dass viele freilebende/verwilderte Katzen die sich mit Mäusen und anderen Kleintieren ernähren ein Diabetesrisiko haben.
Obwohl sich die Vorfahren bevor sie sich den Menschen angeschlossen haben genau so lebten. Da mal eine Maus, ein Vogel, Insekt usw. Da wären Katzen schon längst ausgestorben wenn diese Theorie zutrifft.
Ja, das leuchtet ein. Einen Grund nannte mein Veterinär übrigens nicht, ließ er nur beiläufig fallen. Was ihr schreibt, überzeugt mich. Ich werde jetzt folgendes machen: ich gebe ihnen zu jeder Mahlzeit Nassfutter (auch das ist qualitativ hochwertig und enthält sehr viel Wasser) und mische das Trockenfutter bei (habe noch 6 Kilogramm davon, das will ich ungern wegschmeißen)
 
  • Like
Reaktionen: Julia01
A

Werbung

BaTaYa

BaTaYa

Forenprofi
Mitglied seit
31. August 2021
Beiträge
7.360
  • #42
Ja, das leuchtet ein. Einen Grund nannte mein Veterinär übrigens nicht, ließ er nur beiläufig fallen. Was ihr schreibt, überzeugt mich. Ich werde jetzt folgendes machen: ich gebe ihnen zu jeder Mahlzeit Nassfutter (auch das ist qualitativ hochwertig und enthält sehr viel Wasser) und mische das Trockenfutter bei (habe noch 6 Kilogramm davon, das will ich ungern wegschmeißen)
Ich sage mir dazu immer, dass ich wegen Ernährungsfragen auch nicht zu meinem Orthopäden, sondern zum Ernährungsberater gehe ☺️
 
  • Like
Reaktionen: verKATert
KatzeK

KatzeK

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2020
Beiträge
5.486
  • #43
Das würde ja heißen dass viele freilebende/verwilderte Katzen die sich mit Mäusen und anderen Kleintieren ernähren ein Diabetesrisiko haben.

Auch freilebende Katzen haben "Hauptjagdzeiten" bzw. zu bestimmten Zeiten mehr Erfolg als zu anderen.

Die gehen ja nicht getaktet ganztägig alle zwei Stunden raus und fangen sich dann ne Maus. Die fangen Mäuse wenn das "Angebot" gut ist und sie gute Chancen haben die Mäuse/Beutetiere zu erwischen. Und die hören auch nicht auf, wenn sie ein Beutetier gefressen haben sondern jagend sich im Zweifel noch ein zweites, drittes...

Wenn meine Kleine einen guten Lauf hat, dann schleppt die in den Abend-/Nachtstunden eine Maus nach der anderen an. Und wenn sie ein Vogelnest entdeckt hat, dass sie räubern kann, dann macht sie das auch binnen kürzester Zeit leer (leider). Tagsüber schleppt sie allenfalls mal nen Regenwurm an, mehr scheint sie da nicht zu erwischen und ihre Motivation ist da auch deutlich geringer sich überhaupt auf die Jagd zu begeben. Da muss der Anreiz schon groß sein.
 
Nippon-Nico

Nippon-Nico

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2022
Beiträge
2.392
Ort
Tokio
  • #44
Naja wenn dein Kind sich mit Essen vom McDonalds und Süßigkeiten wohler fühlt als mit Gemüse, gibst du dem Kind dann auch nur Essen von McDonalds und Süßigkeiten? 😅

Und wenn dein Kinderarzt dir sagt, Süßigkeiten und McDonalds essen ist gutes ausreichen Essen für Kinder glaubst du das dann auch?

Auch mit McDonalds Essen und Süßigkeiten bleiben manche Kinder gesund. Meistens führt es aber eben zu gesundheitlichen Einschränkungen.
Na ja, der Vergleich hinkt jetzt aber schon 😉 weil ich natürlich auch bisher darauf geachtet habe, dass sie qualitativ hochwertiges Futter bekommen und auch viel trinken. Und ich bin nicht rot nicht leichtgläubig, wahrlich nicht 😉 deswegen hinterfrage ich ja auch 😉Aber wie ich eben schrieb, ich gebe ihnen jetzt zu jeder Mahlzeit Nassfutter und füge einfach etwas Trockenfutter hinzu. Zusätzlich können sie, wenn sie wollen, auch noch extra trinken.
 
Nippon-Nico

Nippon-Nico

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2022
Beiträge
2.392
Ort
Tokio
  • #45
Ich sage mir dazu immer, dass ich wegen Ernährungsfragen auch nicht zu meinem Orthopäden, sondern zum Ernährungsberater gehe ☺️
Auch der Vergleich hinkt, so bei Julia, denn ein Veterinär ist ja nun mal kein Schornsteinfeger 😉
 
Nippon-Nico

Nippon-Nico

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2022
Beiträge
2.392
Ort
Tokio
  • #46
SabaYaru

SabaYaru

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2019
Beiträge
2.530
Ort
Schweiz
  • #47
Hier wird auch ganz selten getrunken. Ich füttere fast ausschliesslich hochwertiges Nassfutter all you can eat. Ich füge dem Futter noch einen guten Schuss Wasser zu. Für mich wäre es ein Grund für einen TA- Besuch wenn ich meine Katzen öfter am Wassernapf sehen würde.

@Nippon-Nico Du könntest das Trockenfutter auch in ‚Beschäftigungsfutternäpfe‘ geben und so zur Verfügung stellen bis es aufgebraucht ist. Ich habe mehrere Jahre gemischt gefüttert ( bevor ich hier eines Besseren belehrt wurde). Nassfutter habe ich zwei Mal täglich gegeben, das Trockenfutter stand in einem ‚Beschäftigungsfutternapf‘ immer zur Verfügung. Bei uns hat das insofern gut geklappt als der Grossteil der Nahrung Nassfutter war und nie Trockenfutter total bevorzugt wurde.
 
  • Like
Reaktionen: Nippon-Nico, BaTaYa und Julia01
Nippon-Nico

Nippon-Nico

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2022
Beiträge
2.392
Ort
Tokio
  • #48
Klar fühlen sie sich wohl. Ist wie bei einem Kind, dem du nur Kekse gibst ☺️ Wenn sie aber erst einmal TroFu-Junkies werden, wirst arge Probleme haben, sie auf NaFu umzustellen, wenn du dann vllt. merkst, dass es doch die gesündere Variante ist
Das Problem stellt sich bei meinen glaube ich nicht, da ich ja wie gesagt ihnen auch schon bisher Nassfutter gegeben habe, sie sind es also längst gewohnt 😉 (haben also nicht nur Kekse gehabt) 😉
 
Julia01

Julia01

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. September 2010
Beiträge
6.110
  • #49
Auch der Vergleich hinkt, so bei Julia, denn ein Veterinär ist ja nun mal kein Schornsteinfeger 😉
Naja ich weiß nicht wie es in Japan ist, aber Ernährungskunde von Katzen ist im Lehrplan für Veterinäre auch kaum bis gar nicht enthalten. Von daher passt der Vergleich schon.

Na ja, der Vergleich hinkt jetzt aber schon 😉 weil ich natürlich auch bisher darauf geachtet habe, dass sie qualitativ hochwertiges Futter bekommen und auch viel trinken. Und ich bin nicht rot nicht leichtgläubig, wahrlich nicht 😉 deswegen hinterfrage ich ja auch 😉Aber wie ich eben schrieb, ich gebe ihnen jetzt zu jeder Mahlzeit Nassfutter und füge einfach etwas Trockenfutter hinzu. Zusätzlich können sie, wenn sie wollen, auch noch extra trinken.
Das du leichtgläubig bist sagt auch niemand, das waren bewusst überspitzt Beispiele, die durchaus stimmen.
 
  • Like
Reaktionen: Nippon-Nico
BaTaYa

BaTaYa

Forenprofi
Mitglied seit
31. August 2021
Beiträge
7.360
  • #50
Auch der Vergleich hinkt, so bei Julia, denn ein Veterinär ist ja nun mal kein Schornsteinfeger 😉
Aber Ernährung wird - wie ich verstanden habe - nur rudimentär im Studium behandelt. Besserer Vergleich wäre dann wohl Arzt und Apotheker: Der Arzt verschreibt mir gerne was, beim Apotheker frage ich grundsätzlich nach, ob es nicht was wirkungsgleiches gibt, was nicht so auf den Körper schlägt. Denn davon hat der Apotheker aufgrund seiner Ausbildung mehr Ahnung als ein Arzt.
 
  • Like
Reaktionen: Nippon-Nico und Julia01
Nippon-Nico

Nippon-Nico

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2022
Beiträge
2.392
Ort
Tokio
  • #51
Aber Ernährung wird - wie ich verstanden habe - nur rudimentär im Studium behandelt. Besserer Vergleich wäre dann wohl Arzt und Apotheker: Der Arzt verschreibt mir gerne was, beim Apotheker frage ich grundsätzlich nach, ob es nicht was wirkungsgleiches gibt, was nicht so auf den Körper schlägt. Denn davon hat der Apotheker aufgrund seiner Ausbildung mehr Ahnung als ein Arzt.
Ihr habt ja recht und ich danke Euch für Eure Erklärungen! 😊🙏Von jetzt an gibts auch hier Nassfutter, morgens und abends, dazu etwas Trockenfutter dazu gemischt (das kann ja dann doch sicher nicht schaden, hoffe ich? 😅) zusätzlich haben sie den ganzen Tag Zugang zu Wasser
 
  • Like
Reaktionen: dieausdemmeerkommt und Julia01
Werbung:
SabaYaru

SabaYaru

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2019
Beiträge
2.530
Ort
Schweiz
  • #52
@Nippon-Nico Ob es deine Süssen vertragen wenn du Nass- und Trockenfutter mischst musst du ausprobieren. Aufgrund unterschiedlicher Verdauungszeiten kann es zu Verdauungsstörungen führen.
 
  • Like
  • Wow
Reaktionen: Nippon-Nico und Julia01
Nippon-Nico

Nippon-Nico

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2022
Beiträge
2.392
Ort
Tokio
  • #53
Julia01

Julia01

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. September 2010
Beiträge
6.110
  • #54
Ihr habt ja recht und ich danke Euch für Eure Erklärungen! 😊🙏Von jetzt an gibts auch hier Nassfutter, morgens und abends, dazu etwas Trockenfutter dazu gemischt (das kann ja dann doch sicher nicht schaden, hoffe ich? 😅) zusätzlich haben sie den ganzen Tag Zugang zu Wasser
Du kannst sie das Trockenfutter sonst ja auch erarbeiten lassen, als Leckerchen gibt es das hier auch öfter 😁
 
  • Like
Reaktionen: dieausdemmeerkommt und Nippon-Nico
Nippon-Nico

Nippon-Nico

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2022
Beiträge
2.392
Ort
Tokio
  • #55
  • Like
Reaktionen: dieausdemmeerkommt
BaTaYa

BaTaYa

Forenprofi
Mitglied seit
31. August 2021
Beiträge
7.360
  • #56
Ein weiteres Problem ist, dass Trockenfutter erst nach einer Weile im Magen der Katze aufquillt und somit erst verspätet ein Sättigungsgefühl eintritt.
Tatsächlich kann ich mich erinnern, dass das auch ein Argument ist bei Hochzeiten keinen Reis mehr zu werfen. Die Vögel picken den auf, trinken dann und der Reis quillt in ihren Mägen auf. Auch das soll nicht gut sein.
 
  • Like
Reaktionen: Julia01 und Nippon-Nico
Nippon-Nico

Nippon-Nico

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2022
Beiträge
2.392
Ort
Tokio
  • #57
Tatsächlich kann ich mich erinnern, dass das auch ein Argument ist bei Hochzeiten keinen Reis mehr zu werfen. Die Vögel picken den auf, trinken dann und der Reis quillt in ihren Mägen auf. Auch das soll nicht gut sein.
Auch das leuchtet ein! Danke!
 
  • Like
Reaktionen: Julia01
KatzeK

KatzeK

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2020
Beiträge
5.486
  • #58
Es zu mischen macht eigentlich nur Sinn, wenn sie anders nicht ans NaFu gehen.

Du kannst es ihnen aber gut als "Beschäftigung" zwischendurch anbieten. Also zB. Fummelbrett oder aber andere Intelligenzspielzeuge die mit Futtermotivation arbeiten.

Hier erfreut sich dieses Teil Trixie Katzenspielzeug Cat Activity Turn Around aktuell großer Beliebtheit, da kann sie ewig dran rumdatteln.
 
  • Like
Reaktionen: Nippon-Nico
KatzeK

KatzeK

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2020
Beiträge
5.486
  • #60
Hier ist es das erste Intelligenzspielzeug das sie nicht in 2 Minuten geknackt hatte.

Ich nehme auch bewusst TroFu das nicht direkt rausfällt sondern etwas größer ist und nur in der richtigen Position durchpasst, so dass sie sich anstrengen muss. Das Prinzip hat sie nämlich nach anfänglichen Schwierigkeiten mittlerweile auch raus, aber wenn nicht immer direkt was rausfällt sobald sie es richtig macht muss sie halt immer wieder ran... 😅
 
  • Like
Reaktionen: SabaYaru und Nippon-Nico
Werbung:

Ähnliche Themen

K
Antworten
5
Aufrufe
419
Mrs. Marple
Mrs. Marple
M
Antworten
18
Aufrufe
1K
MaikBaik
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben