Kater faucht und knurrt mich plötzlich an

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
schnurrlii

schnurrlii

Benutzer
Mitglied seit
16. Februar 2018
Beiträge
32
Hallo ihr lieben!

Unser Yoshi verhält sich seit Montag komisch. Er ist 1 ½ Jahre alt und ein sehr lieber und gemächlicher Kater. Er hat sich immer einfach auf den Arm nehmen lassen, rumtragen lassen ohne zu miauen o.ä. Eine richtige "Kinder-Katze", hat sich einfach alles gefallen lassen.

Montag morgen kam er zu mir ins Bett, ich habe ihn hochgenommen und auf meinen Bauch gesetzt als er plötzlich anfing mich anzuknurren und anzufauchen. Habe ihn dann ganz normal weiter gestreichelt und versucht zu beruhigen, aber er wollte weg und ich habe ihn gehen lassen. Das kam mir allerdings schon komisch vor weil er mich noch nie angefaucht hat.

Gestern Abend saß er neben mir, wollte kuscheln. Ich hob ihn wieder hoch und hielt ihn im Arm mit dem Bauch nach oben, kraulte ihn und auf einmal fing er wieder an zu miauen, zu fauchen und zu knurren. Also ließ ich ihn wieder gehen.

Heute habe ich das ganze dann nochmal näher versucht unter die Lupe zu nehmen und habe ihn im vorbei gehen hochgehoben und wieder auf den Arm genommen. Wieder fauchte er nach kurzer Zeit und knurrte.

Was ist los?! Hat er sich vielleicht irgendwie beim spielen o.ä. versprungen? Ich habe das Gefühl, dass es vom Rücken oder Becken kommt, wenn er mit dem Gewicht dadrauf liegt in meinem Arm. Andererseits wenn er auf dem Boden liegt und ich ihn abtaste macht er keinen Mucks :confused:

Er hat heute morgen ganz normal gefressen. Auch Leckerli fordert er sich weiterhin ein und stellt sich dabei sogar auf die Hinterbeine. Springt noch auf die Fensterbank, hat eben eine Fliege gefangen.. Ihm scheint es allgemein gut zu gehen, aber dieses plötzliche Fauchen macht mir trotzdem Sorgen.

Hat jemand ne Idee? :confused:
Zum Tierarzt werd ich das natürlich abchecken lassen, wenn das ganze anhält. :(

Liebe Grüße
Angela
 
Werbung:
Juniwindt

Juniwindt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. April 2018
Beiträge
346
Nicht länger warten, ab zum TA und abklären lassen!
Katzen verstecken ihre Schmerzen sehr gut bis es eben nicht mehr geht.
Eine so plötzliche Verhaltensänderung ist nicht normal zumal wie du das beschrieben hast.
 
schnurrlii

schnurrlii

Benutzer
Mitglied seit
16. Februar 2018
Beiträge
32
Ich war am nächsten Tag direkt beim Tierarzt. Er hat sich wohl nur ein wenig versprungen, der Tierarzt konnte nichts schlimmes feststellen. Zum Glück! Mittlerweile gehts ihm auch wieder besser und er hat mich nicht wieder angefaucht.
 

Ähnliche Themen

N
Antworten
14
Aufrufe
4K
Holgers
H
X
Antworten
13
Aufrufe
895
Königscobra
Königscobra
tensh_iie
Antworten
37
Aufrufe
12K
Ina1964
I
V
Antworten
92
Aufrufe
18K
Tigerin74
Tigerin74

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben