Kater erbricht bei vielem

H

hjs

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. Dezember 2018
Beiträge
7
Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit meinem Katerchen (2 J., kastriert). Er war von Anfang an ein echter Mäkelkater und hat sein Futter immer stehen lassen. Ich hatte immer hochwertigeres Futter gekauft, aber er hat das konsequent stehen lassen. Der Tierarzt meinte dann, ich solle ihm halt das geben, was er frisst, bevor er gar nichts zu sich nimmt.

Nunja, nach mehreren Versuchen sind wir dann bei Sheba Lachs gelandet. Das frisst er immer. Daneben bekommt er mal Hühnchen, mal Fischfilet, mal ein wenig Purizon Trockenfutter und zwischendurch auch immer Leckerli, die er für sein Leben gerne frisst (Dreamies, Whiskas Steakies, so Stangen, Trockenfleischstückchen etc.).

So, das ging jetzt das ganze Jahr über so. Nun seit ca. 2-3 Wochen fällt auf, dass er häufig erbricht (1x am Tag), aber nur nachdem er irgendwelche Leckerli gegessen hat. Die Leckerli sieht man dann auch unverdaut wieder.

Zuerst ist es mir bei den Whiskas Steakies aufgefallen - also er hat welche gefressen und kurze Zeit später gekotzt. Dann habe ich mal alle Leckerli weggelassen und es gab nur Sheba und nur das Purizon TroFu für 2-3 Tage und in dieser Zeit hat er nicht gekotzt.
Dann habe ich ihm wieder mal Leckerli gegeben, diesmal Dreamies, und schwuppdiwupp hat er wieder gebrochen. Dann wieder 1-2 Tage nur das normale Futter und alles ist gut.

Dann habe ich ihm heute mal so Trockenfleischstückchen gegeben, auch die frisst er gerne. Ich dachte, da ist ja sonst nichts drin. Aber auch die hat er ausgebrochen eben.

Ich verstehe das nicht. Monatelang hat er das alles gefressen und nicht sonderlich viel gekotzt. Und jetzt plötzlich geht außer Sheba und TroFu gar nichts mehr? Kann das sein?

Abgesehen davon scheint es ihm gut zu gehen. Er fetzt durch die Gegend, spielt mit seiner Spielmaus und schmust auch, wenn man ihn mal in die Hände kriegt. Er ist kein großer Schmusekater ;-)

Irgendjemand eine Idee, was ich machen kann? Soll ich zum Tierarzt? Gibt es plötzlich auftretende Unverträglichkeiten?
Kann es sein, dass er zu schnell frisst, da die Leckerli immer als Ganzes im Gekotze liegen und scheinbar am Stück geschluckt werden?

Ich habe keine Ahnung...
 
Werbung:
M

May Belle

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2014
Beiträge
1.565
Ja, dass keine Ahnung vorhanden ist, liest man deutlich.
Ob organische Ursachen vorliegen, kann nur ein TA sagen.
Der Kater ist viel zu jung, um alleine zu leben, er kotzt, weil er sich unwohl fühlt.
Das grenzt an Tierquälerei, Katzen hält man nicht im Einzelknast.
Das hat keine Katze verdient.
Lass das Kerlchen gründlich untersuchen und nimm ihm einen Katerfreund dazu.
 
H

hjs

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. Dezember 2018
Beiträge
7
Ja, erstmal danke für diese erleuchtende Antwort.

Ja, er ist in der Tat momentan eine Einzelkatze - aber diese Situation wurde aus der Not geboren, denn er war ein Findelkater in einem Feld am Waldrand. Er war alleine, fast verhungert. Das Brüderchen war schon tot. Der Mutter muss irgendwas passiert sein.

Wir haben ihn aufgenommen und langsam wieder aufgepäppelt - hatten aber noch einen 23 Jahre alten Kater, der aufgrund seines Alters mit dem Kleinen nicht viel anfangen konnte. Daher wurden die beiden räumlich getrennt. Mein älterer Kater ist leider verstorben. Und mein junger Kater ist daher noch allein. Aber ich werde ihm einen Freund noch holen. Muss man schauen, wie die sich vertragen. Mehr war aber räumlich nicht drin bisher und sorry, aber hätte ich ihn verhungern lassen sollen im Feld? So ein Quatsch.

So viel zum Hintergrund. Nun, wenn er kotzt, weil er sich unwohl fühlt, dann fühlt er sich scheinbar nur unwohl, wenn er Leckerli frisst, bei NaFu und TroFu kotzt er nicht. So ein Unsinn. Ist wie bei einem Bekannten, der unter Magen-Darm-Problemen litt viele Jahre und Leute meinten, das sei psychosomatisch, er solle mehr aus seinem Leben machen bla bla bla. Am Ende kam raus, eine Laktoseintoleranz war's. Laktose weg = alles gut.

Ich will z.B. wissen, ob es organische Ursachen geben kann, die nur bei Leckerli zum Tragen kommen. Vielleicht hat hier ja jemand schon Erfahrungen mit diesem Phänomen.

Wie gesagt, bei unseren anderen Katzen gab es sowas noch nie. Die haben alles gefressen und unabhängig vom Essen mal gekotzt, wie ich es bei Katzen kenne.
 
tigerlili

tigerlili

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2006
Beiträge
13.220
Alter
56
Ort
31... Lehrte
Was für eine unfreundliche Antwort. :rolleyes: und wo steht denn, dass er alleine ist?

Natürlich kann es eine organische Ursache haben. Eine umfassende Untersuchung beim Tierarzt solltest Du machen lassen. Die Leckerchen erstmal weglassen. Vielleicht Schonkost verabreichen.

Das mit dem Kumpel nicht aus den Augen verlieren, aber ein Blutbild und eine Kotuntersuchung kann in keinem Fall schaden!
 
M

May Belle

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2014
Beiträge
1.565
Auch wenn eine Situation aus der Not geboren wurde, muss man doch überlegen, was für ein Tier / Katze das Beste ist / wird.
Das Katerle aufzunehmen war sicher gut und richtig, aber dann zu denken; bleibt er halt allein, ist wieder nicht gut und richtig.
Sicher gibt es Leckerchen, die einfach nicht vertragen werden; meist sind die Von ********, heissen nicht umsonst so.
Oder auch Dreamies, Glückwunsch, Durchfall programmiert.
Grundsätzlich ist alles an Trockenfutter einfach nur Mist für Katzen.
Schön, dass er einen Freund bekommen soll; nimm bitte einen Kater, möglichst von einer Pflegestelle, die ihre Katzen gut kennen, Verhalten, Sozialisierung, usw.
Möglichst in gleichem Alter.
Alles Gute

Und nein, ich bin nicht unfreundlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

S
Antworten
7
Aufrufe
20K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
Kittylove
Antworten
24
Aufrufe
4K
Kittylove
Kittylove
A
Antworten
0
Aufrufe
756
Alina78
A
Lami
Antworten
33
Aufrufe
3K
Bleiente
B
ShantiBaghira
Antworten
10
Aufrufe
943
ShantiBaghira
ShantiBaghira

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben