Kater außer Kontrolle

  • Themenstarter DarkFairy1977
  • Beginndatum
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #21
Das freut mich, dass er etwas ruhiger war:). Ich werde ja zum Glück nur sehr selten geweckt, meistens stehen die Katzingers mit mir zusammen auf.

Wegen des Durchfalls kannst Du auch Kotproben über drei Tage sammeln, zum Tierarzt bringen und ein großes Kotprofil erstellen lassen. Das wäre dann weniger Stress für Katerchen.
 
Werbung:
DarkFairy1977

DarkFairy1977

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. September 2015
Beiträge
15
Alter
44
Ort
Bad Homburg
  • #22
@Starfairy: Du hast schon recht, wir werden auf jeden Fall nächste Woche mal zur TÄ fahren, das hatten wir - wie gesagt - so oder so vor, um ihn dort einfach mal vorzustellen.

@JFA: Ich hoffe sehr, dass sich das noch einspielt. Natürlich fand Lucy seine Aktionen die letzten Nächte nicht so prickelnd und faucht ihn jetzt wieder etwas mehr an, wenn er ihr zu nahe kommt, selbst wenn er nur ganz harmlos schnuppern möchte. Andererseits schlafen sie gerade nebeneinander auf meinem Bett, mit vielleicht zwei handbreit Abstand, also auch keine allzu große Distanz, und sie geht ihm auch nicht aktiv aus dem Weg. Ich hoffe, wenn er tatsächlich ruhiger wird, akzeptiert sie ihn auch wieder mehr. Gestern Abend hat sie ihm auch kurz über den Kopf geschleckt. :)
Ach, ich glaube, dann haben wir diesen Futterautomat schon hier. Meine TÄ hatte ihn uns empfohlen, weil mein Felix ja unbedingt viel futtern sollte und Lucy nicht. Das Problem war nur, Felix hat das Teil nie kapiert. :D Er hat nicht begriffen, dass er seinen Kopf vorne durchstecken muss, damit sich die Klappe öffnet und hat es immer von der Seite versucht. ;)
Und danke für den Link, werde ich mir mal anschauen.
Wie hast Du die Katzenfenster vernetzt? Für den Balkon haben wir ja ein Netz, aber an den Fenstern bislang nicht - was mich auch ein wenig stört was das Lüften betrifft. Mehr als kippen ist da nicht drin. Einfach mit einem normalen Balkonnetz, das Du entsprechend angepasst hast, oder gibt es speziell was für Fenster?
Pflanzen haben wir sowieso keine, da weder meine Freundin noch ich über einen günen Daumen verfügen. ;)

@Maiglöckchen: Danke für den Tipp mit dem Sammeln der Kotproben. Ich frage mich nur: Wie macht man das bei mehr als einer Katze? :confused:
 
Schatzkiste

Schatzkiste

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
8.559
  • #23
Komm drauf an, wenn nix hülft, separieren.
 
DarkFairy1977

DarkFairy1977

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. September 2015
Beiträge
15
Alter
44
Ort
Bad Homburg
  • #24
So heftig ist es ja nun (bislang) nicht. Sie faucht mal, wenn er ihr zu nahe kommt (aber auch nicht jedes Mal)... andererseits hat sie ihm gerade vorhin wieder den Kopf abgeschleckt. Werde das einfach erst einmal weiter beobachten.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #25
@JFA: Ich hoffe sehr, dass sich das noch einspielt. Natürlich fand Lucy seine Aktionen die letzten Nächte nicht so prickelnd und faucht ihn jetzt wieder etwas mehr an, wenn er ihr zu nahe kommt, selbst wenn er nur ganz harmlos schnuppern möchte. Andererseits schlafen sie gerade nebeneinander auf meinem Bett, mit vielleicht zwei handbreit Abstand, also auch keine allzu große Distanz, und sie geht ihm auch nicht aktiv aus dem Weg. Ich hoffe, wenn er tatsächlich ruhiger wird, akzeptiert sie ihn auch wieder mehr. Gestern Abend hat sie ihm auch kurz über den Kopf geschleckt. :)
Klingt doch schon mal gut :) Ich denke, das wird schon.
Ach, ich glaube, dann haben wir diesen Futterautomat schon hier. Meine TÄ hatte ihn uns empfohlen, weil mein Felix ja unbedingt viel futtern sollte und Lucy nicht. Das Problem war nur, Felix hat das Teil nie kapiert. :D Er hat nicht begriffen, dass er seinen Kopf vorne durchstecken muss, damit sich die Klappe öffnet und hat es immer von der Seite versucht. ;)
Ah, das ist doch super! Den kannst du auch erst einmal auf beide Miezen programmieren, dann steht das Futter tagsüber nicht ohne Deckel rum.
Wie hast Du die Katzenfenster vernetzt? Für den Balkon haben wir ja ein Netz, aber an den Fenstern bislang nicht - was mich auch ein wenig stört was das Lüften betrifft. Mehr als kippen ist da nicht drin. Einfach mit einem normalen Balkonnetz, das Du entsprechend angepasst hast, oder gibt es speziell was für Fenster?
Ich hab normales Katzennetz zugeschnitten. Wir durften hier in die Außenwand bohren, von daher haben wir einfach außen in der Fensterbucht ringsherum Haken eingedreht, das Netz auf ein Drahtseil gefädelt und unten dann das Drahtseil in einen Spanner geschraubt. Unten dann noch ein Brett drauf damit sie sich nicht unter dem Seil durchdrücken und ordentlich drauf sitzen können, fertig.
Beim Kippen bitte auch aufpassen, nicht ohne Sicherung oder Aufsicht - weißt du bestimmt schon, ich sags sicherheitshalber trotzdem noch mal ;) Wenn eine Katze in den Spalt gerät, kann das zu sehr schlimmen Verletzungen, Lähmungen oder sogar zum Tod führen.
@Maiglöckchen: Danke für den Tipp mit dem Sammeln der Kotproben. Ich frage mich nur: Wie macht man das bei mehr als einer Katze? :confused:
Im Notfall einfach alles zusammenmixen ;) Sollten Parasiten irgendwo drin sein, wird das ja trotzdem gefunden bzw. es müssen meistens eh beide behandelt werden. Und Durchfall lässt sich von normalem Kot ja unterscheiden.
 
DarkFairy1977

DarkFairy1977

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. September 2015
Beiträge
15
Alter
44
Ort
Bad Homburg
  • #26
Ich denke auch, dass das mit Mephisto und Lucy eigentlich gar nicht schlecht läuft und auch noch werden kann. Ich hatte ehrlich erwartet, dass die Zusammenführung eher in eine Katastrophe ausartet. Dass sie nach gerade mal drei Wochen schon so miteinander umgehen, hätte ich mir nicht träumen lassen. Wobei es auch wirklich so ist, dass Stoffel sie vom ersten Tag an angurrte und Kontakt zu ihr suchte - er seinerseits hat sie also nie angefaucht, sondern war von vornherein freundlich interessiert, so nach dem Motto: "Hallo, wer bist du denn? Möchte dich kennenlernen." ;)

Den Futterautomaten kann ich leider nicht auf Lucy programmieren, da sie nicht gechipt ist - sie ist nur tätowiert. Wurde alles noch von den Vorbesitzern gemacht und wir haben es bei der Tätowierung belassen.

Hm, in die Außenwand bohren dürfen wir nicht (bin schon froh, dass wir das Netz auf dem Balkon anbringen durften - ohne bohren!), aber vielleicht gibt es ja noch andere Möglichkeiten. Gerade im Sommer finde ich es doch immer sehr blöd, nicht mal richtig fünf Minuten Durchzug machen zu können, wenn es abends abkühlt.
Klar, die Fenster sind nur gekippt, wenn die Fellnasen nicht unbeaufsichtigt sind. :)

Logisch... irgendwie stand ich vorhin wohl etwas neben mir. Klar lässt sich Durchfall von normalem Kot unterscheiden. :D Ich denke, die letzten drei Wochen mit Schlafmangel zeigen auch langsam Wirkung in meinem Hirn. ;) Aber es bessert sich ja schon. :)
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #27
Man könnte z.B. auch Spannstangen nehmen oder einen Rahmen für innen bauen - hier im Forum gibt's irgendwo auch einen Thread, "Fenstersicherung basteln" oder so ähnlich, finde ihn nur gerade nicht ;).

Stoffel scheint dann ja wirklich ein ganz sozialer Kerl zu sein, das ist super!
Das Futter würde ich dann erst einmal so hinstellen, wie gesagt, ohne Trockenfutter hat sich die Sache mit dem Gewicht wahrscheinlich eh sehr schnell erledigt.
 
DarkFairy1977

DarkFairy1977

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. September 2015
Beiträge
15
Alter
44
Ort
Bad Homburg
  • #28
Ich mach mich mal schlau bezüglich der Fenstersicherung. :)

Er ist auf jeden Fall ein sehr sozialer Kerl. Und auch so unglaublich schmuse- und liebesbedürftig. Er hängt auch sehr an mir und kuschelt sich abends gern im Bett an mich. :) Wie gesagt, ansonsten läuft es echt unglaublich gut.

Das mit dem Futter mache ich nun seit gestern Abend so. Die Ration von gestern Abend war dann heute Morgen auch komplett weggeputzt. Von dem von heute Morgen war dann allerdings noch einiges übrig. Muss eben erst einmal herausfinden, was genau die richtige Portion ist. :)
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #29
Muss eben erst einmal herausfinden, was genau die richtige Portion ist. :)

Da bekommt man eigentlich nach einiger Zeit ein ganze gutes Gefühl dafür. Wegen der Kotproben könntest Du mal darauf achten, ob der junge Mann bestimmte Toilettengewohnheiten hat. Meine Hexe geht z.B gerne morgens - erst werden ein paar Happen gefuttert, dann rennt sie aufs Klöchen, dann wird weitergefuttert.

Du könntest auch versuchen, ob Mephisto gekochtes Huhn mag und das ein paar Tage verfüttern. Das ist in aller Regel die beste Schonkost bei Durchfall. Und Lucy kann das ohne Problem mitfuttern.
 
K

Krümmelchen333

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. September 2015
Beiträge
13
  • #30
Habe mir den Thread mal so gut es geht durchgelesen...
Ich denke, das Stoffel zeit braucht um ruhiger zu werden.
Vielleicht ist da Lucy das perfekte Vorbild dafür.
Kann doch sein das Stoffel so wild ist, weil er in dem "Messi" Haushalt dadurch Aufmerksamkeit bekommen hat.
Negative Aufmerksamkeit ist ja auch Aufmerksamkeit.
Er merkt bald, das er das bei Euch nicht braucht.
Oder er verarbeitet so, seinen Stress? Neue Umgebung, dann sind seine Kater-
kumpel alle nicht da.....
Das wird! Alles Gute!

Schade das ihr nicht einen seiner alten Kumpel mit aus dem Heim genommen habt.
 
C

Catma

Gast
  • #31
Schön, dass er jetzt schon ruhiger wird :)
Die Ration von gestern Abend war dann heute Morgen auch komplett weggeputzt. Von dem von heute Morgen war dann allerdings noch einiges übrig. Muss eben erst einmal herausfinden, was genau die richtige Portion ist. :)
Du bekommst mit der Zeit ein Gefühl dafür. Eine gute Orientierung ist - wenn nach dem futtern ein kleiner Rest im Napf übrig bleibt, war es die richtige Menge. Wenn der Napf nach der Mahlzeit blankgeleckt ist, war es zu wenig und dann gibst du zur nächsten Mahlzeit gleich etwas mehr in den Napf.

Der tatsächliche Futtermengenbedarf ist nicht nur von Katze zu Katze unterschiedlich, er schwankt auch, manchmal täglich, je nach Wetter, Tageslaune, Tagesaktivität etc. Hier ist es auch extrem Jahreszeitenabhängig. Im Winter hauen sie rein, in den wärmeren Monaten futtern sie im Vergleich dazu äußerst gemäßigt.
 
Werbung:
DarkFairy1977

DarkFairy1977

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. September 2015
Beiträge
15
Alter
44
Ort
Bad Homburg
  • #32
So, unter der Woche habe ich es einfach nicht online geschafft. Gesundheitlich geht es mir gerade nicht so gut, die Kollegin hat Urlaub = abends zu Hause nur noch schlafen. ;)

@Maiglöckchen: Das mit dem gekochten Huhn wäre eine Idee. Werde ich mal testen.

@Krümmelchen333: Ich habe schon auch den Eindruck, dass Stoffel einfach etwas Zeit braucht und auch, dass er so Aufmerksamkeit auf sich lenken will. Seit zwei Tagen ignoriere ich sein Randalieren morgens und nach einer Weile hört er dann auch auf und legt sich neben mich ins Bett.
Einen seiner alten Katerkumpel mitnehmen, das ging nicht. Zum einen waren die alle jeweils einzeln schon weitervermittelt (immer - wie bei uns - als Zweitkatze zu bereits vorhandenen Miezen natürlich), zum anderen gehen drei Katzen einfach nicht. Aufgrund meiner Gesundheit und aufgrund der Tatsache, dass ich früher oder später sicher in eine kleinere Wohnung ziehen muss, eben wenn wir die WG auflösen und ich die Miete damit wieder allein ganz zahlen muss. Und ich habe auch echt Zweifel, dass gleich zwei Kater für Lucy so gut wären...
 

Ähnliche Themen

Calessa
Antworten
4
Aufrufe
1K
Calessa
Calessa
Loreia
Antworten
5
Aufrufe
2K
Loreia
S
Antworten
13
Aufrufe
2K
ottilie
ottilie
Fetchgirl
Antworten
17
Aufrufe
8K
AnBiMi
A
J
Antworten
8
Aufrufe
1K
Jessica.
Jessica.

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben