Kater atmet schnell

  • Themenstarter Sunnja
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

Sunnja

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2021
Beiträge
15
  • #21
Werbung:
Tigerkerle

Tigerkerle

Benutzer
Mitglied seit
17. Mai 2018
Beiträge
90
  • #22
VIel zu schnell in Ruhestellung. Gut, dass Du Termine jetzt hast.
 
  • Like
Reaktionen: Nicht registriert und Celistine
Celistine

Celistine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2010
Beiträge
2.351
  • #23
Geht ihr zu einem "normalen Tierarzt", oder einem Kardiologen, bzw. gibt es natürlich auch normale Tierärzte, die auf dem Gebiet fit sind und auch gut ausgestattet?
 
S

Sunnja

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2021
Beiträge
15
  • #24
Wie fit die sind weiß ich leider nicht, ich habe ja noch nicht Mal zwei Wochen Haustiere :confused:
Zumindest hatten sie von sich aus den Ultraschall vorgeschlagen.
Geht ihr zu einem "normalen Tierarzt", oder einem Kardiologen, bzw. gibt es natürlich auch normale Tierärzte, die auf dem Gebiet fit sind und auch gut ausgestattet?
 
S

Sunnja

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2021
Beiträge
15
  • #25
Ihr findet also dass das nicht normal aussieht? Ich war mir nicht sicher ob ich überreagiere, da er ja sonst ganz normal und fit ist?
 
Froschn

Froschn

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2020
Beiträge
4.459
  • #26
Nein, das ist viel zu schnell
 
K

Kalli383

Benutzer
Mitglied seit
7. November 2020
Beiträge
44
  • #27
Ich finde es auch viel zu schnell.. bei meiner wars damals so als sie wasser in der Lunge hatte ..
 
N

NanSam

Forenprofi
Mitglied seit
26. September 2020
Beiträge
1.801
  • #28
Ich finde es auch viel zu schnell und würde es dringend abklären lassen.
Nimm das Video mit zur Untersuchung oder schicke es vorab per Mail.

Konntest du beim Gähnen die Zunge und Schleimhäute schon mal sehen, ob sie evtl. blau verfärbt sind?
Kannst du verdächtige Atemgeräusche wahr nehmen?
 
S

Sunnja

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2021
Beiträge
15
  • #29
S

Sunnja

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2021
Beiträge
15
  • #30
Ich finde es auch viel zu schnell und würde es dringend abklären lassen.
Nimm das Video mit zur Untersuchung oder schicke es vorab per Mail.

Konntest du beim Gähnen die Zunge und Schleimhäute schon mal sehen, ob sie evtl. blau verfärbt sind?
Kannst du verdächtige Atemgeräusche wahr nehmen?
Ich habe bei der Terminabsprache schon gesagt dass ich ein Video gemacht habe.

Die Schleimhäute sehen für mich normal aus, aber ich bin natürlich kein Profi.

Könnte er den überhaupt so herumrennen wenn er Atemnot hat?

Ich danke euch auf jeden Fall für eure Antworten!
 
Azar

Azar

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2020
Beiträge
1.448
  • #31
Könnte er den überhaupt so herumrennen wenn er Atemnot hat?
Ich kann nur sagen, dass ich die Erfahrung gemacht habe dass mein verstorbener Kater mit stark fortgeschrittener HCM noch rumgetobt hat wie verrückt, obwohl er dabei quasi fast umgekippt ist. Auch mit voll Wasser in der Lunge hat er noch beim Tierarzt auf dem Behandlungstisch mit einer kleinen Fliege gespielt, die damals dort rumgeschwirrt ist - er konnte nicht mal mehr richtig aufrecht sitzen. Dass er noch so verspielt war, lag daran dass er noch extrem jung war.

Also ist leider das lebhaft und scheinbar gut gelaunt sein kein Anzeichen dafür, dass da nichts ernsthaftes dahinter steckt.
 
Werbung:
Celistine

Celistine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2010
Beiträge
2.351
  • #32
S

Sunnja

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2021
Beiträge
15
  • #33
Ich kann nur sagen, dass ich die Erfahrung gemacht habe dass mein verstorbener Kater mit stark fortgeschrittener HCM noch rumgetobt hat wie verrückt, obwohl er dabei quasi fast umgekippt ist. Auch mit voll Wasser in der Lunge hat er noch beim Tierarzt auf dem Behandlungstisch mit einer kleinen Fliege gespielt, die damals dort rumgeschwirrt ist - er konnte nicht mal mehr richtig aufrecht sitzen. Dass er noch so verspielt war, lag daran dass er noch extrem jung war.

Also ist leider das lebhaft und scheinbar gut gelaunt sein kein Anzeichen dafür, dass da nichts ernsthaftes dahinter steckt.
Das tut mir sehr leid :(
 
Tigerkerle

Tigerkerle

Benutzer
Mitglied seit
17. Mai 2018
Beiträge
90
  • #34
Wichtig ist, sofort zu reagieren, wenn er da sitzt und mit offenem Maul hechelt. Das ist Alarmstufe DUNKELrot. Dann müsste er unverzüglich in eine Klinik. Oder wenn er plötzlich wo runterfällt. Plötzlich schwankt. Oder sehr starke Schmerzen oder Lähmungserscheinungen in den Hinterbeinen zeigt. Am besten schreibst Du ein Atemprotokoll. So hab ich das gemacht. Ich denke, er wird nachher geröngt, um eine Lungenentzündung oder sonstige Ergüsse im Bauchraum auszuschließen. Eventuell wird die Größe des Herzens beurteilt. Auch wenn es größer erscheinen sollte, ist eine Herzerkrankung damit nicht bewiesen !

Zu dem Ultraschall möchte ich noch sagen, dass es viele Tierärzte gibt, die in ihrer Praxis ein Gerät haben. EIne Herzerkrankung kann jedoch nur ein Kardiologe (zertifiziert) wirklich ausschließen/diagnostizieren. Feststellen kann man das tatsächlich nur durch Ultraschall mit Farbdoppler. Und den sollte wirklich ein Kardiologe machen und kein normaler Hausarzt ohne Zusatzausbildung.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Nicht registriert und Celistine
N

Nicht registriert

Gast
  • #35
Da musst Du Dich hoffentlich verzählt haben; bei 120 Atemzügen pro Minute musst Du das Tier einpacken und sofort zum Tierarzt. Da hechelt er. 2 Atemzüge/Sekunde!?!?!?!

Schau noch einmal genau, wie man die Atemzüge misst und dann versuchs noch einmal, bitte.
Wichtig ist, sofort zu reagieren, wenn er da sitzt und mit offenem Maul hechelt. Das ist Alarmstufe rot. Dann müsste er unverzüglich in eine Klinik. Oder wenn er plötzlich wo runterfällt. Plötzlich schwankt. Oder sehr starke Schmerzen oder Lähmungserscheinungen in den Hinterbeinen zeigt. Am besten schreibst Du ein Atemprotokoll. So hab ich das gemacht. Ich denke, er wird nachher geröngt, um eine Lungenentzündung oder sonstige Ergüsse im Bauchraum auszuschließen. Eventuell wird die Größe des Herzens beurteilt. Auch wenn es größer erscheinen sollte, ist eine Herzerkrankung damit nicht bewiesen !

Zu dem Ultraschall möchte ich noch sagen, dass es viele Tierärzte gibt, die in ihrer Praxis ein Gerät haben. EIne Herzerkrankung kann jedoch nur ein Kardiologe (zertifiziert) wirklich ausschließen/diagnostizieren. Feststellen kann man das tatsächlich nur durch Ultraschall mit Farbdoppler. Und den sollte wirklich ein Kardiologe machen und kein normaler Hausarzt ohne Zusatzausbildung.
 
  • Like
Reaktionen: Tigerkerle
S

Sunnja

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2021
Beiträge
15
  • #36
Jetzt atmet er ganz normal. Mal sehen was der Arzt sagt.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #37
Ich halte die Daumen 😊 Sag bitte Bescheid, wenn Du wieder da bist.
 
K

Kalli383

Benutzer
Mitglied seit
7. November 2020
Beiträge
44
  • #38
Drücke auch die Daumen 🍀
 
S

Sunnja

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2021
Beiträge
15
  • #39
Danke euch! Es konnte erstmal nichts gravierendes festgestellt werden. Sie haben aber auch nur abgehört und abgetastet und meinten dass wir den Ultraschall nächste Woche abwarten müssen. Dann kann man mehr sagen. Bis dahin soll ich beigefügt und Mal im tiefen Schlaf zählen.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #40
Super 😊

Und das Katzl bitte nicht berühren beim Zählen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

P
Antworten
14
Aufrufe
1K
Poldi
Abunai
Antworten
5
Aufrufe
1K
Abunai
GroCha
Antworten
209
Aufrufe
36K
GroCha
GroCha
P
Antworten
9
Aufrufe
678
Pepper&Anton
P

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben