Kater Ali kratzt an Türen. HILFE!!

Z

zaubermaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 April 2008
Beiträge
18
hallo liebe katzenfreunde,
wir haben 2 kastrierte kater. der eine wohnt seit fast 12 jahren bei uns, der zweite seit einer woche, er ist aber schon vier. nach anfänglichen eifersüchteleien haben die beiden sich arrangiert. sie schmusen zwar noch nicht zusammen, aber liegen jetzt schon bis auf 1 halben meter nebeneinander. der ali ist eine türisch-angora und total lieb und menschen fixiert. jetzt unser problem. wir liegen im schlafzimmer und er kratzt an der tür, weil er hinein will. er hört nicht auf damit. nervt, miaut und kratzt weiter. :mad::mad::mad:wir würden gerne noch schlafen,aber so geht das natürlich nicht. wie kann man ihm diese blöde angewohnheit abgewöhnen? unser mogli macht das nie!
ich bitte um eure hilfe.
lg von zaubermaus
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
T

tiha

Gast
...ich würde einfach die Türe auflassen...;)
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.253
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Der kratzende Kater ist der neue gell?

Da hilft wirklich nur entweder sie dürfen ins Zimmer oder eben nicht. Und dann müßt ihr die Nerven behalten und absolut nicht darauf reagieren, einfach nicht beachten. Weil wenn ihr darauf einmal eingeht macht er damit weiter. Wenn ihr es nicht beachtet würde ich mal denken daß es irgendwann aufhört.

Allerdings würde ich nie nachts auf meinen Kater verzichten, keiner kann so schön Füße wärmen wie er. :D
 
Danie85

Danie85

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 April 2008
Beiträge
215
Das Problem ist mir bestens bekannt. Entweder die Tür bleibt von Anfang an zu oder du lässt die Tür immer auf, so dass er immer zu euch kann. Auf keinen Fall mal so und mal so. Einmal erlaubt heißt immer erlaubt. Am besten ignorieren und gar nicht drauf reagieren. Ist schwar schwer, ich weiß, aber das ist das Einzigste was hilft, wenn er nicht rein soll. Auch nicht schimpfen oder ihn versuchen zu beschwichtigen. Damit hat er deine Aufmerksamkeit und genau das will er. Aus Erfahrung rate ich dir: lass die Tür einfach auf. Den Eigensinn einer Katze zu bändigen ist schwierig und die meisten Dosis geben eh nach ner Zeit auf (zumindestens ich). Außerdem hat man sich eine Katze geholt, um sein Leben mit ihr zu verbringen. Und das heißt das ganze Leben, vorallem das Bett...

Ich wünsche dir in Zukunft trotzdem geruhsamme Nächte... ;)
 
Z

zaubermaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 April 2008
Beiträge
18
wir haben uns nun entschieden, dass die tür aufbleibt. seit gestern steht eine katzenhöhle in unserem schlafzimmer. die hat der neue kater auch tatsächlich aufgesucht :)
in der apotheke habe ich allerpet bestellt und bin gespannt wie es wirkt.kann mir jemand sagen, was man tun kann, damit ali nicht mehr soooo extrem haart?:eek: mein bester freund ist nicht mehr mein fön, sonder die fusselbürste geworden.:D
 
Danie85

Danie85

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 April 2008
Beiträge
215
Ist dein Kater ein Wohnungstiger? Gerade bei Wohnungskatzen ist das mit dem Haarwechsel schwierig. Da die Temperatur konstant ist, haaren sie nicht nur im Frühlung und Herbst, sondern das ganze Jahr durch. In dem Fall wirst du dich wohl an deinen neuen besten Freund gewöhnen müssen ;)

Oder: Stehst du auf Nacktkatzen? WAR EIN SCHERZ!!! Nicht so böse gucken :oops:
 
T

tiha

Gast
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.253
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Hast du denn eine Allergie, das du dieses Allerpet benutzen möchtest gegen die Allergie oder denkst du daß das mit dem haaren dann besser wird?

Hast du mal versucht Ali zu bürsten, das wäre eine Möglichekeit.
Und was fütterst du? Mit einem guten Futter kann man was erreichen, auch die Zugabe von verschiedenen Ölen soll helfen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
18
Aufrufe
2K
L
Antworten
5
Aufrufe
622
Lubbi123
L
Antworten
12
Aufrufe
1K
Schatzkiste
Schatzkiste
Antworten
10
Aufrufe
2K
Elphaba89
Elphaba89
Antworten
1
Aufrufe
972
Starfairy
S
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben