Kätzchen

D

DieDine

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Januar 2014
Beiträge
6
Hallo :)
Ich bin zwar kein kompletter Anfänger, was junge Kätzchen angeht aber schon. Wir haben vor einigen Wochen zwei kleine Kätzchen bekommen. Laut Tierarzt waren sie keine 5 Wochen alt. Mittlerweile sind sie knappe 12 Wochen alt, und nun tun sich mur doch ein paar Fragen auf. Ab wann muss ich ihn kastrieren lassen? Warum nuckelt er noch immer überall und gewöhnt er sich das vielleicht auch irgendwann ab? Und dann noch eine Frage. Manchmal sitzt er total starr auf dem Fensterbrett, schaut nach draußen und maunzt. Aber nicht normal sondern sehr abgehackt. Will er vielleicht raus? Ich mache mir schon etwas Sorgen. Und dann hätte ich noch eine Frage zu seiner Schwester. Sie geht eigentlich von Anfang an normal aufs Katzenklo. Aber manchmal, bzw immer öfter macht sie einfach irgendwo hin, wenn ich es sehe nehme ich sie und setze sie einfach aufs Katzenklo. Aber das hilft alles nichts. Ich weiß mir nicht mehr zu helfen. Vielleicht hat ja jemand einen Rat für mich. Entschuldigung für so viele Fragen auf einmal und schon mal danke im voraus.

Liebe Grüße Nadine
 
Werbung:
Ansi

Ansi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2013
Beiträge
158
Ort
Südharz
Hallo,

Erstmal die Frage, warum kamen die 2 Kleine so früh zu dir ?
5 Wochen ist echt sehr,sehr früh, bis zu 12 Woche hätten sie auf jeden Fall bei ihrer Mama bleiben müssen, gerne auch noch etwas länger.
Das nuckeln ist ein leider ein Verhalten, welches viele Katzen haben die zu früh von der Mama weg sind und das kann man ihnen auch nicht abgewöhnen.
Und diese miauen am Fenster, nennt man keckern oder schnattern.
Das machen Katzen wenn sie, wie bei dir am Fenster sitzen und draußen z.B einen Vogel sehen, den aber nicht erreichen können.
Ist völlig normal und kein Grund zur Sorge.
Der Kleine ist im Jagdmodus.
Lies mal hier nach:
http://www.katzenkitten.com/katzensprache-katzenverhalten/

Und wegen der Unsauberkeit, wieviele Katzenklos hast du denn ?
Bei den Kleinen muss es meist sehr schnell gehen, darum sollte man mehrere Toiletten aufstellen. Ich hatte bei meinen Kitten so 4-5 Miniklos rumstehen, nach und nach kamen die dann weg und jetzt habe ich noch 2 Toiletten .

Kastrieren kann man eigentlich schon ab der 12. Woche und bei einem Geschwisterpaar würde ich das so früh wie möglich machen lassen und dann am besten gleich beide zusammen.
 
Jamusssein

Jamusssein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. November 2013
Beiträge
123
Hallo

Leider sind die beiden viel zu früh von ihrer Mutter getrennt worden. Sie hätten bis min. 12 Wochen bei ihr bleiben sollen.Das Kitten wird deswegen an allem nuckeln. Ob das mal besser wird ,weiß ich nicht.
Bekannte hatten Kitten mit 8 Wochen übernommen. Ich weiß ,das die eine der beiden das Nuckeln auch noch mit fast 2 Jahren weiter beibahlten hat. Und zwar am Fell von der Schwester. Wie es jetzt ist ,weiß ich nicht.
Warum sind die beiden denn so früh bei dir gelandet ? Woher sind sie ?
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Woher bekommt man bitte unter 5 Wochen alte Kitten??
Vermutlich wieder eine ganz rührseelige Geschichte...Mutter hat sie verstoßen, sie werden sonst erschlagen usw. Oder wolltet ihr einfach richtig kleine Bebies haben, die noch ein Fläschchen brauchen?

Kastration spätestens mit 4 Monaten bei beiden gleichzeitig.
Das nuckeln ist ein knacks, durch die extrem frühe Trennung von der Mutter. Vermutlich bleibt das.
Füll den Fragebogen zur unsauberkeit aus, damit wir mehr infos über die Katze und die Klo Situation haben.
 
D

DieDine

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Januar 2014
Beiträge
6
Wir haben die kleinen von Leuten aus dem Nachbar Dorf bekommen. Deren Katze ist Freigängerin und hat die kleinen draußen zur Welt gebracht. Die Besitzer haben die Babys mit normaler Milch gefüttert weil die Mutter sich von Anfang an nicht gekümmert hat, dann haben wir die kleinen mitgenommen. Sind gleich zum Tierarzt. Der meinte für die Situation seien sie sehr fit. Sie wurden gleich geimpft und gegen Flöhe und Würmer behandelt. Ich hätte niemals die Babys so früh von ihrer Mutter getrennt. Wir haben momentan 3 Katzenklos.
 
micra

micra

Benutzer
Mitglied seit
8. November 2009
Beiträge
79
Ort
MTK
mit 5 Wochen geimpft? :confused:
 
D

DieDine

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Januar 2014
Beiträge
6
Ja da sie bereits erste Anzeichen von Katzenschnupfen hatten.
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Ist die Mutter Katze inzwischen kastriert? Habt ihr Geld für die Kitten bezahlt? Klingt für noch nach ganz wiederlichen Vermehrern, die die Kleinem loswerden wollen, bevor sie richtiges Futter verbrauchen und kosten verursachen...

Füll bitte den Fragebogen aus, sonst müssen wir dir alles aus der Nase ziehen ;) Art der Toiletten, streu usw, das ist mit dem Bogen einfach schneller beantwortet und wir können dir helfen.
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Bei Anzeichen für Schnupfen knallt man doch nicht noch eine Impfung drauf :confused::confused:
 
Werbung:
D

DieDine

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Januar 2014
Beiträge
6
  • #12
Weiß ich nicht, hab mich seit dem nicht mehr mit der Mutter Katze auseinander gesetzt bzw Kontakt zu den Besitzern gehabt.

Der Tierarzt meinte er impft sie weil das besser wäre, ist dem etwa nicht so?
 
D

DieDine

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Januar 2014
Beiträge
6
  • #13
Und was sind Feliserien? Jetzt bin ich etwas überfragt
 
D

DieDine

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Januar 2014
Beiträge
6
  • #14
B]Die Katze:[/B]
- Name: Krümel
- Geschlecht: Weiblich
- kastriert (ja/nein): noch nicht
- wann war die Kastration:
- Alter: bald 13 Wochen
- im Haushalt seit: ca. 8 Wochen
- Gewicht (ca.): beim letzten TA Besuch 1100g
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): zart

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: vor 2 Wochen, laut TA alles bestens
- letzte Urinprobenuntersuchung: noch gar keine
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze:

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: ca. 5 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): schon erzählt
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: eigentlich immer, da mein Freund und ich unterschiedliche Schichten arbeiten
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): ganz normal, spielen outzen sich gegenseitig, kuscheln

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es:3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen, relativ niedrig da sie noch winzig waren
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: gereinigt jeden Tag komplett erneuert alle 3 Tage
- welche Streu wird verwendet: von catsan welches genau weiß ich gerade nicht
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: 10-12 cm
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): 2 im Wohnzimmer, eines neben der Couch und eines in einer Ecke und eines im badezimmer
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: vor der wohnzimmerschrankwand

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: seit ca. 2Wochen
- wie oft wird die Katze unsauber: am Tag 2-3 mal, geht aber auch aufs katzenklo
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: beides
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: Badezimmer auf dem Teppich, Wohnzimmer neben der Couch direkt neben dem Katzenklo. Oder auf mal herumliegenden Klamotten, oder Schuhen
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen, wenn ich sie dabei sehe nehme ich sie und setze sie ins Katzenklo
 
Melcorrado

Melcorrado

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2010
Beiträge
7.632
Alter
39
Ort
Rheine
  • #15
Hallo :)
Und dann noch eine Frage. Manchmal sitzt er total starr auf dem Fensterbrett, schaut nach draußen und maunzt. Aber nicht normal sondern sehr abgehackt. Will er vielleicht raus? Ich mache mir schon etwas Sorgen.
Das machen meine wenn die nen Vogel oder so was draußen sehen. Ich denke da musst du dir keine Sorgen machen.

Und dann hätte ich noch eine Frage zu seiner Schwester. Sie geht eigentlich von Anfang an normal aufs Katzenklo. Aber manchmal, bzw immer öfter macht sie einfach irgendwo hin, wenn ich es sehe nehme ich sie und setze sie einfach aufs Katzenklo. Aber das hilft alles nichts. Ich weiß mir nicht mehr zu helfen. Vielleicht hat ja jemand einen Rat für mich. Entschuldigung für so viele Fragen auf einmal und schon mal danke im voraus.
Liebe Grüße Nadine
Wechsel mal das Einstreu, also die Sorte. Hat hier Wunder gewirkt. Catsan ist sowieso nicht dolle...

Ja da sie bereits erste Anzeichen von Katzenschnupfen hatten.

Sie werden Feliserin bekommen haben.
Das denke ich auch. Das ist ein passiv Impfstoff. Er ersetzt allerdings nicht die normale Grundimmunisierung. Da muss man aber meine ne Wartezeit einhalten. Frag deinen Tierarzt.
 
N

nanabeach

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2012
Beiträge
109
  • #16
Hallo :)
Und dann noch eine Frage. Manchmal sitzt er total starr auf dem Fensterbrett, schaut nach draußen und maunzt. Aber nicht normal sondern sehr abgehackt.

Liebe Nadine,

das nennt man schnattern. Das machen Katzen, wenn sie Beute sehen, die sie nicht erreichen können. Auch dann, wenn sie unterm Baum hocken und hoch oben ein Vogelnest sehen, das außer Reichweite scheint. Das ist wirklich kein Grund zur Sorge.

LG
nanabeach
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #17
Hallo Nadine, impfen darf man nur gesunde Tiere, beim Impfen wird ja ein abgeschwächter Erreger gespritzt. Darauf soll der Organismus mit Abwehrstoffen reagieren, die sog. Immunantwort.
Wenn jetzt aber schon Krankheitserreger da sind und man impft gleichzeitig, kann das zu üblen Komplikationen kommen, der sog. Impfdurchbruch. Ein Organismus kann nicht gleichzeitig auf die Impfung reagieren und echte Erreger abwehren.

Geimpft wird 2x im Abstand von 4 Wochen. Normalerweise mit 8 und mit 12 Wochen. Allerdings gibt es das schon, das auch jüngere Kätzchen geimpft werden, vor allem wenn sie ohne Muttermilch aufwachsen. Die Muttermilch hat auch Abwehrstoffe für die Kleinen, normalerweise sind sie dadurch bis ca. zur 8. Woche geschützt. Das ist für deine weggefallen, dann wäre eine frühere Impfung schon sinnvoll, aber nur bei gesunden Katzen. Dann allerdings muß 3 x geimpft werden, jeweils im Abstand von 4 Wochen.

Zur Unsauberkeit, laß mal vorsichtshalber eine Urinprobe untersuchen, das kostet nicht viel. Dann kannst du auch die Sache mit dem Impfen mit dem Tierarzt besprechen.
Und probier mal ein paar verschiedene Streus aus, das Catsan, das ich kenne, ist rel. grobkörnig, vielleich mag sie das nicht. Nur bei Klumpstreus gut beobachten, nicht das die Kleinen das fressen. Aber mit 12 Wochen müßten sie eigentlich aus dieser Phase raus sein.

Mit feinem Klumpstreu mußt du bei weitem nicht so oft komplett sauber machen.
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
30
Aufrufe
2K
Markus1977
Markus1977
B
Antworten
139
Aufrufe
56K
Svenja080587
Svenja080587
N
Antworten
19
Aufrufe
1K
regiregen
R
S
Antworten
27
Aufrufe
3K
Tatzenliebhaberin
T
P
Antworten
62
Aufrufe
16K
Ommö

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben