ist sie zu schwer??

tiggerw83

tiggerw83

Forenprofi
Mitglied seit
15 November 2007
Beiträge
1.952
Ort
Mainz
hallo ihr lieben,

hab gerade so gedacht als ich rabea auf dem boden lag, das sie doch recht breit aussieht. eigentlich hab ich sie jede woche einmal gewogen. was aber in letzter zeit so ein wnei vernachlässigt wurde... zuviel stress zuwenig zeit :oops:
auf jedenfall hat sie schon immer einen hang zum übergewicht, war aber in letzter zeit mmer bei 4,8 kilo.

heut geh ich auf die waage und sie hat 5,1 kg:eek: ich dacht mir nur "holla, wo hat sie das jetzt her". leute ich hab keine ahnung, aber die mus gefuttert haben in letzter zeit.

sie ist recht groß und ich denke so 200 gramm weniger könnten es sein.

auf was muss ich denn jetzt achten beim füttern? kein trockenfutter ist klar... gibts eh kaum noch. leckerli müssen eingestellt werden... und was noch???

ist das eigentlich für ne kätzin zu viel? ich meine sie rollt ja nicht und nen schwabbelbauch hat sie auch nicht, aber ihre schöne tailie ist nicht mehr zu sehen :-(((

kathy
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich denke, daß 200 g Übergewicht noch nicht so gewichtig ist.

Zwischendrin mal was Rohes, vielleicht auch zum Knabbern wie getrocknete Hühnerhälse?

Nafu etwas massevermehren mit Wasser reinmogeln, muß ja nicht viel sein, ist jedenfalls steigerungfähig.

Haste ein Foto von dem Schwabbelbäuchlein mit Katze dran?

Zugvogel
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Hallo,

wenn du am Fressen nichts mehr einsparen kannst, hilft auch bei Katzen mehr Bewegung um abzunehmen. Versuch mehr mit ihr zu spielen und lass sie richtig schön rennen.
 
E

EmiliaGalotti

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
1.239
Kathy,

ich würde da im Moment gar nichts unternehmen. Nicht so kurz vorm Umzug, nicht wo Cindy so krank ist..Ihr könnt glaub ich alle keinen zusätzlichen Stress gebrauchen, und der entsteht durch verändertes Fütterungsverhalten und Co doch irgendwie immer, für alle Beteiligten.

Im Haus ist viel Platz, ein Garten..wenn der Umzugsstress nicht eh schon ein bissel was von den Rippen holt, dann bestimmt die vermehrte Bewegung bei der Erkundung des neuen Revieres.

Nimms doch positiv: falls ihr die kommenden Veränderungen irgendwie auf den Magen schlagen sollten, dann hat sie ein Polster von dem sie zehren kann..

Lg,
Emmy.
 
tiggerw83

tiggerw83

Forenprofi
Mitglied seit
15 November 2007
Beiträge
1.952
Ort
Mainz
Ich denke, daß 200 g Übergewicht noch nicht so gewichtig ist.

Zwischendrin mal was Rohes, vielleicht auch zum Knabbern wie getrocknete Hühnerhälse?

Nafu etwas massevermehren mit Wasser reinmogeln, muß ja nicht viel sein, ist jedenfalls steigerungfähig.

Haste ein Foto von dem Schwabbelbäuchlein mit Katze dran?

Zugvogel

hmm, oto kann ich machen, aber durch ihr fell erkennt man nicht wirklich was :))) da sieht sie gleich noch dicker aus.

naja, ich denk ja nicht das es nicht schädlich ist, sondern das es noch im rahmen ist.

kathy
 
tiggerw83

tiggerw83

Forenprofi
Mitglied seit
15 November 2007
Beiträge
1.952
Ort
Mainz
so entschuldigung. heut morgen war ich etwas kurz angebunden.
also bewegen tut sie sich recht viel. sie spielt fast den ganzen tag mit fosco. kratzbaum rauf und wieder runter, durchs wohnzimmer ins bad und zurück.

ich werde es aber dennoch mal etwas eindämmen, das sie nicht mehr soviel leckerli bekommt. war halt in den letzten tagen so, weil cindy nur leckerli fast frisst und bevor sie sie geklaut haben, hab ich denen halt auch welche gegeben :))) naja, muss ich wohl die cindy seperieren demnächst...

und jede woche wiegen :)))
 
*stella*

*stella*

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
6.703
Alter
53
Ort
im auenland
ich würde überhaupt nichts unternehmen. ein klein wenig mehr ist so schlecht nicht, vor allem im krankheitsfall.

und jede woche wiegen finde ich bei einer gesunden katze auch nicht angebracht; schon schlimm genug, dass sich der mensch mit seinem gewicht so viel beschäftigt...
 
tiggerw83

tiggerw83

Forenprofi
Mitglied seit
15 November 2007
Beiträge
1.952
Ort
Mainz
ich würde überhaupt nichts unternehmen. ein klein wenig mehr ist so schlecht nicht, vor allem im krankheitsfall.

und jede woche wiegen finde ich bei einer gesunden katze auch nicht angebracht; schon schlimm genug, dass sich der mensch mit seinem gewicht so viel beschäftigt...


naja, jede woche ist ein wenig übertrieben. jede woche. aber eben weil sie zu übergewicht neigt. und man sieht ja dann auch wie schnell das auf einmal ging... :eek: sie lässt sich ohne probleme auf die waage stellen, wartet bis ich sag sie kann und geht dann wieder... also alles ohne quälerei... :oops:

sie ist ja nicht krank. meine cindy ist krank und hat zu wenig.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben