Welche Näpfe sind am besten?

catt

catt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Juli 2008
Beiträge
248
Ok, klar ist, man füttert seine Katzen aus rutschfesten Näpfen aus dem Fachhandel und nicht aus einer ausrangierten Müslischale etc. Und es sollten Einzelnäpfe sein, weil Wasser direkt neben Futter nicht gut ankommt. Soweit herrscht wohl Einigkeit.

Aber was für Näpfe sind denn die besten, Kunststoff, Metall, Keramik....? :confused: Und vor allem, aus welchem Grund?
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Man sagt von Plastik, daß es bei Katzen Kinnakne provozieren kann, Chrom ist dafür 'berüchtigt', daß mit dem Futter Mikropartikel vom Miezchen aufgenommen werden können. Beide Aussagen halten mich davon ab, Schüsselchen aus solchem Material zu nehmen.

Ich habe nicht nur spezielle Katzenfutter-Keramiknäpfe, sondern auch solche, die von Form und Größe her gut als Futterschüsseln zu gebrauchen sind.
Sie sind durchweg aus Keramik, Porzellan oder Glas.

Zugvogel
 
S

schokolala

Forenprofi
Mitglied seit
1. April 2008
Beiträge
4.257
Ort
daheim
Ich bin für Keramik.

Von Kunststoff haben schon viele Miezen Ausschlag am Kinn bekommen...
 
Melli

Melli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2008
Beiträge
415
Ort
Hannover
kann mich da nur anschließen hab auch nur keramik
 
K

KaterMerlin

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
3.187
Ort
Spanien
Ich hab welche aus Metall (Edelstahl) und welche aus Keramik.
Allerdings werwende ich die Metallnäpfe nur, wenn die aus Keramik alle in der Spülmaschine sind. Die Metalldinger scheppern immer so bei ausschlecken und sie sind zu leicht, wodurch Merlin sie beim fressen durch die Gegend schiebt. Ihn selbst stört das allerdings überhaupt nicht.
Edit: meine Keramiknäpfe waren auch mal Müslischalen. So ganz tolle handbemalte aus der Schweiz. Die hab ich mal von meiner Mutter bekommen und eben als Katzennäpfe umfunktioniert, weil sie von Form und Größe her super passen.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
48
...schließe mich auch an: Keramik-Näpfe.

Und da spreche ich auch aus Erfahrung.
Ich hatte bis April ganz einfache Plastik-Näpfe.
Bis ich dann durch das Forum hier erfahren habe, daß sie nicht gut sind.
Und dann hat sich auch erklärt, warum Luna Kinn-Akne hatte.

Ich habe die Näpfe entsorgt und Keramik-Näpfe gakauft.
Und????? KEINE Kinn-Akne mehr:)
 
K

KaterMerlin

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
3.187
Ort
Spanien
Merlin kriegt Kinnakne von dem Sch*** Plastiktrichter:mad:. Gottseidank aber nur leicht, nicht entzündet.
 
A

Andrea-LU

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
1.170
Ich habe auch ausschließlich Keramik-Näpfchen und stimme mit Zugvogel 100 % überein, was ihre Ausführungen zu Plastik und Metall anbelangt.

Dazu, dass ich das Material Keramik super finde, kommt dann auch noch meine Sammelleidenschaft :D. Ich liebe die Näpfe von Karlie, die jedes Jahr 2 neue Motive herausbringen. ;). Ja, ich gebe es zu: ich sammle diese Motive :)

Bevor wir unsere Mädchen bekommen haben, habe ich gelesen, dass Katzen flache, breite Näpfchen bevorzugen, weil sie da beim Fressen nicht mit den Schnurrhaaren an den Seiten anstoßen.

Das normale Nafu bekommen sie also mit diesen Näpfchen. Ansonsten nehme ich aber auch z. B. Dessert- oder Kaffeetellerchen, um ihnen einen Klacks Quark zu schenken. Oder ich nehme einen großen Suppenteller, wenn es einen großen Brocken Hühnerfilet (für die Zähne) mit viiiiiel Hühnerbrühe gibt.

lG
Andrea
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
48
...siehste, eben auch Plastik :(

Gut, daß es "wenigstens" nicht entündet ist.
Gute Besserung an den kleinen Mann...
 
K

KaterMerlin

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
3.187
Ort
Spanien
  • #10
Danke:) Am Montag kommen vielleicht die Nägel raus, der Trichter muss noch etwas länger bleiben.
 
Icephoenix

Icephoenix

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2008
Beiträge
514
Ort
Weiterstadt / DA
  • #11
Also wir haben durchgehend nur solche Näpfe hier:
(ich hoffe, ich darf das bild mit Quellenverweis verlinken?)

doppelnapf%20edelstahl%20900%20ml.gif


Quelle: www.pro-heimtierbedarf.de

Und die haben wir schon eeewig...und hatten nie probleme damit.
SInd leicht zu reinigen, werden nicht rumgeschoben, und gesundheitlich scheints hier auch niemandem zu schaden.

Nur perser-dame Zoe bekommt ihr Futter öfter eher von Untertellern, da sie mit ihrem breiten Gesichtchen nicht so gut in die Näpfe kommt :cool:
 
Werbung:
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
  • #12
Wir haben nur Keramik Näpfe.:) Auch Müslischalen, die gibt es immer mal wieder im Angebot. Wasserschälchen auch Keramik.Ich lege einfach unter die Schalen zurechtgeschnittene Antirutschmatte und fertig. Die Matte gibt es bei Tedi für 1 Euro, daraus kann man locker 12 Kleine machen. Hat sich auf jeden Fall bewährt.

LG
 
K

KaterMerlin

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
3.187
Ort
Spanien
  • #13
Also wir haben durchgehend nur solche Näpfe hier:
(ich hoffe, ich darf das bild mit Quellenverweis verlinken?)

doppelnapf%20edelstahl%20900%20ml.gif


Quelle: www.pro-heimtierbedarf.de

Und die haben wir schon eeewig...und hatten nie probleme damit.
SInd leicht zu reinigen, werden nicht rumgeschoben, und gesundheitlich scheints hier auch niemandem zu schaden.

Nur perser-dame Zoe bekommt ihr Futter öfter eher von Untertellern, da sie mit ihrem breiten Gesichtchen nicht so gut in die Näpfe kommt :cool:

So ein Teil hatte ich auch, aber da klapperten die Näpfe.
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
  • #14
Ok, klar ist, man füttert seine Katzen aus rutschfesten Näpfen aus dem Fachhandel und nicht aus einer ausrangierten Müslischale etc. Und es sollten Einzelnäpfe sein, weil Wasser direkt neben Futter nicht gut ankommt. Soweit herrscht wohl Einigkeit.

Aber was für Näpfe sind denn die besten, Kunststoff, Metall, Keramik....? :confused: Und vor allem, aus welchem Grund?

warum solltest du keine müslischlae nehmen ... wo steht das :confused:
 
CupcakeCinderella

CupcakeCinderella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2008
Beiträge
121
  • #15
Meine beiden fressen von Anfang an aus Plastik/ Kunststoff und hatten nie irgendwelche Probleme damit. Sie sind jetzt schon über 2 Jahre alt!
Aber ich achte schon darauf, dass die Näpfe nicht so tief sind. Sie sind relativ flach (was sie wegen den Barthaaren sowieso sein sollten, habe ich mal gelesen) und so kommen sie kaum ans Plastik!
Vielleicht liegt es ja daran, dass eure Katzen Kinnakne bekommen haben!? :confused:
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #16
Meine beiden fressen von Anfang an aus Plastik/ Kunststoff und hatten nie irgendwelche Probleme damit. Sie sind jetzt schon über 2 Jahre alt!
Aber ich achte schon darauf, dass die Näpfe nicht so tief sind. Sie sind relativ flach (was sie wegen den Barthaaren sowieso sein sollten, habe ich mal gelesen) und so kommen sie kaum ans Plastik!Vielleicht liegt es ja daran, dass eure Katzen Kinnakne bekommen haben!? :confused:

Aber das Futter liegt voll im Plastik drin.

Zugvogel
 
catt

catt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Juli 2008
Beiträge
248
  • #17
warum solltest du keine müslischlae nehmen ... wo steht das :confused:


Keine benutzten Müslischalen - ich hab in nem Katzenratgeber gelesen, dass man unbedingt neue Schälchen für die Katzen anschaffen soll und kein altes "Menschengeschirr" verwenden, weil sich mit der Zeit zu viele Reste von Spülmittel ablagern würden, vor allem wenn man keine Spülmaschine hat und das ist bei mir der Fall...
 
CupcakeCinderella

CupcakeCinderella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2008
Beiträge
121
  • #18
Keine benutzten Müslischalen - ich hab in nem Katzenratgeber gelesen, dass man unbedingt neue Schälchen für die Katzen anschaffen soll und kein altes "Menschengeschirr" verwenden, weil sich mit der Zeit zu viele Reste von Spülmittel ablagern würden, vor allem wenn man keine Spülmaschine hat und das ist bei mir der Fall...

Ja, schön und gut. Aber die Katzennäpfe spüle ich auch täglich!
Ist doch quasi das gleiche, oder!?
 
catt

catt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Juli 2008
Beiträge
248
  • #19
Ja, schön und gut. Aber die Katzennäpfe spüle ich auch täglich!
Ist doch quasi das gleiche, oder!?


Ja, das mach ich auch und ein extra Spülmittel für Katzen oder sowas gibts ja wohl auch nicht. Ich hab dann daraus geschlossen, dass man wohl öfter mal neue Näpfe anschaffen muss...
 
catt

catt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Juli 2008
Beiträge
248
  • #20
Ich hatte ganz zu Anfang immer Platiknäpfe gehabt,aber inwzischen wird nur noch aus dem Futterring von KIH gefressen.

napf.jpg

Ist das das graue Teil, was man auf dem Foto sieht? Was hat das für Vorteile? Odre stehen deine Katzen einfach nur drauf? ;)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Katzerine
Antworten
25
Aufrufe
2K
EagleEye
EagleEye
Chrissi23388
Antworten
2
Aufrufe
1K
SweetGwendoline
SweetGwendoline
P
Antworten
15
Aufrufe
3K
Plueschtier
P
K
Antworten
4
Aufrufe
395
K
B
Antworten
3
Aufrufe
302
Bkh4743
B

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben