Inhaltsstoffe vom Nassfutter und sonstige Fragen

  • Themenstarter Estelle666
  • Beginndatum
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.546
Ort
Oberbayern
  • #21
Na gut, das könnte man mal ausprobieren, obs ihr schmeckt und ihr bekommt.
Hatte nur mal schnell auf dem Handy geschaut gehabt und übersehen, dass es 6x370g sind *Schande über mein Haupt*
Momentan frisst meine sogar noch weniger, vom 100g Schälchen ist vielleicht mal die Hälfte weg, also schätze ich mal, dass sie davon ca 200g fressen wird am Tag.
Nagut, 30€ gehen noch, wenn ich von ca 200 gramm pro Katze ausgehe und die 64x370g kaufe, dann würde es etwa 2 Monate reichen. Recht hast du, rechnen und richtig hinschauen muss man können...
Über die Krankenversicherungen werde ich mich dann mal informieren, daran habe ich noch gar nicht gedacht gehabt.

.

200g in der Qualitätsklasse von Lux oder Bozita sind für eine (junge) Katze grundsätzlich sehr, sehr knapp berechnet. Sogar meine ausgewachsenen Katzen, die Futter mit einer deutlich höheren Energiedichte bekommen, brauchen pro Nase durchschnittlich 250g.
"Ein bisschen Trockenfutter" ist übrigens schnell mehr als man denkt, da oftmals schon 50-60g den kompletten Tagesbedarf abdecken. An den Fütterungserfahrungen deiner Freundin würde ich mich also an deiner Stelle nicht unbedingt orientieren.

Wie alt ist deine Kleine denn jetzt?
 
Werbung:
woizerl

woizerl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. August 2014
Beiträge
455
Ort
Bayern
  • #22
Aldi Süd - heißt es cachet ?!

Glaube

Cachet Select, die 200 g Dosen.

Du kannst dir auch mal als Supermarktfutter REWE Beste Wahl anschauen, das kostet 30 Cent pro 100 g.
Da sieht die Deklaration z. B. so aus (REWE Beste Wahl Katzenfutter mit Rind und Huhn):
Zusammensetzung:
Fleisch- und tierische Nebenerzeugnisse 68 % (34 % Huhn, 34 % Rind), Brühe 30,6 %, Mineralstoffe 1%, Öle und Fette (0,4 % Leinöl).

Ansonsten mal noch die Fressnapf Palette anschauen (Premiere Adult).
MAC's gibt es bei Aktionen öfter mal für unter 30 Cent pro 100 g, da kannst du auch mal die Augen im Futter Schnäppchenthread offen halten.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #23
Beim Fressnapf gibt es aktuell auch das Premiere Meat Menü im Angebot - für 79 Cent die 400 Gramm. Das ist ebenfalls ein akzeptables Futter.
 
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10. November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
  • #24
Leider nurnoch heute.. ^^

Ich würd auch mit dem Bozita garnicht erst anfangen. Es ist ja nicht wirklich hochwertig und viele, die damit angefixt werden akzeptieren hinterher kein vernünftiges futter mehr und man hat monatelange Umstellungen vor sich.

Zumal dich Bozita SEHR teuer kommen wird vermutlich, denn man bracuht davon Unmengen. Die ganze Soße und das viele schlecht verdauliche udn ziemlcih inhaltsleere Zeug wie Lunge und Euter sorgt dafür, dass die Katzen nicht so schnell satt werden und es vor allem auh nicht lang brauchen.
Hier gibts das ab und an mal als leckere Zwischenmahlzeit und was soll ich sagen.. ich brauch normalerweise ca 500g am Tag für meine beiden Kater (schon älter ;)) und wenn ich Bozita fütter.. brauch ich 350-400g "normales" Futter + ein Paket von 370g Bozita. Also ersetzen fast 400g Bozita 100-150g normales futter. Das kann man vermutlcih nicht genau hochrechnen wenns nur Bozita gäbe, aber....
 
E

Estelle666

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Januar 2015
Beiträge
12
  • #25
Ok, ich werde mir dann mal die Futtersorten anschauen und dann werde ich denke ich mal ein paar austesten.
Das Alter hatte ich doch schon geschrieben gehabt, ca 4-5 Monate ist sie jetzt.
Zum Rewe und Fressnapf komme ich nicht ganz so oft hin, ist beides in einer anderen Stadt und jeweils etwas weiter außerhalb.
Aldi würde da schon eher gehen.

Aber ich muss schonmal ein großes Lob ans Forum aussprechen :)
Viele Tipps in kurzer Zeit :)
 
BilBal

BilBal

Forenprofi
Mitglied seit
30. Oktober 2014
Beiträge
5.295
Alter
45
  • #26
Zum Rewe und Fressnapf komme ich nicht ganz so oft hin, ist beides in einer anderen Stadt und jeweils etwas weiter außerhalb.
Aldi würde da schon eher gehen.

Dann schau doch mal bei zooplus etc... da bekommst du ab 19 Euro alles frei Haus geliefert ;-)
 
E

Estelle666

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Januar 2015
Beiträge
12
  • #27
Werde ich machen. Ich bestell bei Zooplus sowieso immer mal wieder.
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
  • #29
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #30
Das ist ein Einfachzucker der als Geliermittel verwendet wird. Besteht hauptsächlich aus Mannose und noch irgendwas, da müsste ich aber erst nachschauen.

Diese elenden Futterpanscher. :mad: Das wusste ich nicht. In Nahrungsmitteln für den menschlichen Verzehr scheint das Zeug auch nicht zugelassen. E 499 ist überall ausgeblendet.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #31
E427 ;) *fülltext*

Die Nummern unterscheiden sich bei Menschen-/Tierfutter teilweise, soweit ich weiß.
 
Werbung:
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #32
E427 ;) *fülltext*

Die Nummern unterscheiden sich bei Menschen-/Tierfutter teilweise, soweit ich weiß.

Ich hatte es in einer E-Liste vom BVL unter E 499 gefunden. Prima, wenn die schon nicht mehr durchblicken... :stumm:
 
NiniQ

NiniQ

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. September 2013
Beiträge
924
  • #34
Ich hatte für eine Schülerin, deren Vater nur Trockenfutter füttern wollte und sich weigert NaFu zu kaufen eine Liste mit Futter zusammengestellt. Alles ist unter 3,50€ pro Kilo

Rewe beste Wahl (nur die Dosen)
http://www.zooroyal.de/rewe-beste-wahl-katzenfutter-mit-lachs-und-huhn
http://www.zooroyal.de/rewe-beste-wahl-katzenfutter-mit-huhn-und-preiselbeeren
http://www.zooroyal.de/rewe-beste-wahl-katzenfutter-mit-rind-und-huhn
http://www.zooroyal.de/rewe-beste-wahl-katzenfutter-mit-lamm-und-huhn



Winston (Rossmann)
alles in Gelee oder die Patesorten (hinten drauf schauen: wenn kein Getreide und Zucker drin ist, ists IO)

dein bestes (dm)
Märchen-Menü und Kaugenuss

Aldi
Nord: Lux 400g
Süd: Cachet 200g

Zooplus (dort gibt es auch einige Dauerrabatte)

Smilla
http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_dose/smilla_katzenfutter

Bozita
http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_dose/bozita

Feringa
http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_dose/feringa/feringa_duo_fleischmenues/402019 (mit MAV4PR unter 3,50€)

Macs
http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_dose/mac_s/mac_s_sparpakete/439801 (das ist schon ziemlich gut)

Carny
zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_dose/animonda_rafine

Sandra's Tieroase

Fridoline
sandras-tieroase.de/Katzen/Nassfutter/Fridoline/

Landfleisch
sandras-tieroase.de/Katzen/Nassfutter/Landfleisch-pur/2/

Ropocat
sandras-tieroase.de/Katzen/Nas…s-Fleisch-400g-Dosen.html
sandras-tieroase.de/Katzen/Nas…tive-Gold-400g-Dosen.html (das ist auch schon wieder ziemlich gut)

Dehner Gartenmarkt

Dehner Selection und Best Nature (man bekommt ab 30€ Bestellwert einen 5€ Neukundengutschein, sodass Best Nature auch unter 3,50€ geht)
http://www.dehner.de/zoo-katze-katzenfutter-nass/?pageSize=24&sortBy=hero%2C-si&filter.Marke=Dehner+Best+Nature&filter.Marke=Dehner+Selection

Fressnapf
fressnapf.de/p/premiere-meat-menu-6x400g


Ich hatte mal ne Phase in der komplett alles verweigert wurde, sodass ich auf Bozita zurückgreifen musste. Davon haben sie zusammen 2 Kilo pro Tag gefressen, statt wie üblich 800g, also überlege wirklich gut was tatsächlich preiWERT ist, zudem steigen die Klokosten mit Futter voller Füllstoffe extrem.

Du kannst auch 800g Dosen kaufen und die zB zu 200g Portionen einfrieren, sodass du einiges sparen kannst.
Zusätzlich kannst du 20% Rohfleisch (am besten alle 5 Tage einen RF Tag einbauen, das ist für empfindliche Mägen einfacher) geben (sehr günstig sind Küken, Pute, Huhn, Rinderkopffleisch, Rinderfleisch)
http://www.haustierkost.de/ dieser Shop liefert ab 7 Kilo Versandkostenfrei

Deine Katze braucht entweder Gesellschaft oder Freigang (ab 1 Jahr und NUR kastriert) und es ist sehr wichtig sich über die Tierarztkosten Gedanken zu machen. Mopsi hat letzten Dienstag 180€ extra gekostet, was zum Glück von der Versicherung übernommen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Estelle666

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Januar 2015
Beiträge
12
  • #35
Hallo

ich bin schon in diversen Läden gewesen (Aldi, Lidl, Netto, Kaufland, dm, Rossmann, Müller...) und hatte mich durch die Katzenfutteretiketten durchgelesen, da war bis auf das, was ich ganz am Anfang geschrieben hatte, nichts dabei...
Auf ZooRoyal bin ich auch noch nicht gekommen, das könnte auch noch was sein... Genauer lese ich mir die Links dann später nochmal durch, vielleicht habe ich in Anbetracht der Uhrzeit was übersehen oder es empfiehlt oder rät mir einer direkt was von ab ;-)

Ich habe heute dann nochmal im Internet zwecks Barfen geschaut und entdeckt, dass man sowas auch fertig zu kaufen bekommt. Das wäre doch eine Überlegung für den Anfang, wenn ich meine an Frischfleisch gewöhnt bekomme.
http://www.barfexpress.de/barfcompl...-s-barfcomplete-kaninchenfleisch-4x250-g?c=45
Da gibt es ja auch noch andere Sorten und auch andere Seiten. Eine Seite war dabei gewesen glaub ich, da haben 100 g auch nur ca 30 - 40 Cent gekostet.

Aber grundsätzlich ist es doch so, je hochwertiger das Futter, desto weniger braucht die Katze (und das steht doch dann auch in der "Fütterungsempfehlung" drin, richtig?)

Also ist es besser, wenn man alle 5 Tage rohes Fleisch gibt statt jeden Tag ein bisschen? Hatte dann da auch eher an Mäuse, Küken und Herz gedacht. Mäuse und Küken sind da wahrscheinlich das beste, oder?

Puhh... ist das alles kompliziert... zumindest am Anfang...


Um Gesellschaft kümmer ich mich doch schon, hab ja gesagt, es läuft auf Hochtouren ;-)
Evtl. ist ein Kater in Aussicht, dessen Besitzer ihn dann vorher noch kastrieren würde. Ich schau ihn mir die Tage erstmal an. 8 Monate ist er alt, das würde vom Altersunterschied her ja doch auch noch gehen, oder? Hab da irgendwie Sorge, dass er schon "zu alt" ist... Was meint ihr?
Freigang würde ich ihr auch gerne bieten, aber nicht direkt neben ner Straße.... bin da ein bisschen "vorgeschädigt", weil mein Kater damals mit 1,5 Jahren überfahren wurde... nachdem er davor schon 2x angefahren wurde...
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.546
Ort
Oberbayern
  • #36
Ich habe heute dann nochmal im Internet zwecks Barfen geschaut und entdeckt, dass man sowas auch fertig zu kaufen bekommt. Das wäre doch eine Überlegung für den Anfang, wenn ich meine an Frischfleisch gewöhnt bekomme.
http://www.barfexpress.de/barfcompl...-s-barfcomplete-kaninchenfleisch-4x250-g?c=45
Da gibt es ja auch noch andere Sorten und auch andere Seiten. Eine Seite war dabei gewesen glaub ich, da haben 100 g auch nur ca 30 - 40 Cent gekostet.

Falls du wirklich Barfen willst und dir das Supplementieren am Anfang noch kompliziert ist würde ich dir eher zu einem Fertig-Supplement wie zum Beispiel Felini Complete oder Easy Barf raten.


Aber grundsätzlich ist es doch so, je hochwertiger das Futter, desto weniger braucht die Katze (und das steht doch dann auch in der "Fütterungsempfehlung" drin, richtig?)

Ja, das ist grundsätzlich richtig weil hochwertiges Futter besser verwertet werden kann.

Also ist es besser, wenn man alle 5 Tage rohes Fleisch gibt statt jeden Tag ein bisschen? Hatte dann da auch eher an Mäuse, Küken und Herz gedacht. Mäuse und Küken sind da wahrscheinlich das beste, oder?

Puhh... ist das alles kompliziert... zumindest am Anfang...

Bei einem so jungen Kitten würde ich nicht regelmäßig zu viel unsupplementiertes Fleisch füttern, falls du dich hier nun auf die "20% Regel" beziehst.
An Mäuse und Küken muss man die meisten Katzen erst einmal langsam heranführen weil die mit diesen kompletten Beutetieren oft überfordert sind und sie gar nicht als "Futter" erkennen. Ohne die Fütterung ganzer Beutertiere jetzt von einer menschlichen Seite aus beurteilen zu wollen, sollte man aber auf jeden Fall im Kopf behalten, dass Eintagsküken und ohne Tageslicht in Lagerhallen aufgewachsene Futtermäuse keinesfalls so gesund und nährstoffreich sind wie beispielsweise eine frei erbeutete Feldmaus.

Um Gesellschaft kümmer ich mich doch schon, hab ja gesagt, es läuft auf Hochtouren ;-)
Evtl. ist ein Kater in Aussicht, dessen Besitzer ihn dann vorher noch kastrieren würde. Ich schau ihn mir die Tage erstmal an. 8 Monate ist er alt, das würde vom Altersunterschied her ja doch auch noch gehen, oder? Hab da irgendwie Sorge, dass er schon "zu alt" ist... Was meint ihr?
Freigang würde ich ihr auch gerne bieten, aber nicht direkt neben ner Straße.... bin da ein bisschen "vorgeschädigt", weil mein Kater damals mit 1,5 Jahren überfahren wurde... nachdem er davor schon 2x angefahren wurde...

In dieser Entwicklungsphase sind 3-4 Monate Altersunterschied schon recht
viel. Außerdem handelt es sich dann auch noch um einen Kater, der wahrscheinlich gerade im besten Rüpelalter ist und sich den ganzen Tag prügeln will. Wenn dein Katzenmädchen nicht gerade total untypisch ist und solches grobe Geraufe trotz körperlicher Unterlegenheit liebt, würde ich an deiner Stelle lieber nach einem weiblichen Kitten suchen.
 
woizerl

woizerl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. August 2014
Beiträge
455
Ort
Bayern
  • #37
Ich würde auch immer darauf achten, dass das Futter nicht zu fettarm ist und allgemein gut mischen, also mal von der Sorte mal von der Sorte füttern. :)

Theoretisch könnte man bei 0,35€/100g als Grenze noch aufführen:

Schmusy Nature
Bei Zooplus im Sparpaket 0,37€/100g ohne Gutscheine/Sparplan, mit also unter den 35 Cent

Leonardo
35 Cent bei 100 g (Futterfreund oder Zooroyal)

Cat&Clean (auf Food - line -> 400 g Dosen, ganz unten gibt es ein Mix Paket)
0,30€ pro 100 g ab 20€ VSK frei (oder 0,33€/100g bei Sandras Tieroase)

Perfecto Cat Adult
0,21€ pro 100 g.
Wobei hier Versand drauf kommt

Raiffeisen tierfreund
0,27€ pro 100 g ab 20€ VSK frei
 
E

Estelle666

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Januar 2015
Beiträge
12
  • #38
Falls du wirklich Barfen willst und dir das Supplementieren am Anfang noch kompliziert ist würde ich dir eher zu einem Fertig-Supplement wie zum Beispiel Felini Complete oder Easy Barf raten.

Da hatte ich auch gelesen, dass es dauerhaft (und da stellt sich die Frage, ab wann ist es dauerhaft?) nicht gut ist...
wenn es aber über wenige Monate, bzw. bis ich mich da komplett rantraue, geht, dann würde ich natürlich auch das nehmen.

Bei einem so jungen Kitten würde ich nicht regelmäßig zu viel unsupplementiertes Fleisch füttern, falls du dich hier nun auf die "20% Regel" beziehst.
An Mäuse und Küken muss man die meisten Katzen erst einmal langsam heranführen weil die mit diesen kompletten Beutetieren oft überfordert sind und sie gar nicht als "Futter" erkennen. Ohne die Fütterung ganzer Beutertiere jetzt von einer menschlichen Seite aus beurteilen zu wollen, sollte man aber auf jeden Fall im Kopf behalten, dass Eintagsküken und ohne Tageslicht in Lagerhallen aufgewachsene Futtermäuse keinesfalls so gesund und nährstoffreich sind wie beispielsweise eine frei erbeutete Feldmaus.

3-4 Mäuse hat sie schon bekommen, ich musste da zwar ein bisschen nachhelfen, aber gefressen hat sie die komplett. Wir holen die Mäuse von privat für unsere Schlangen. Denn die Schlangen sind auch das, was sie zu fressen bekommen. Die Haltung dort ist zwar auch nicht das Paradies, aber definitiv besser als in den Zuchtanlagen. Die bekommen dort unter anderem auch Frischfutter. Und dort dann ein paar Mäuse mal mehr mitzunehmen, wird dann auch nicht das Thema sein. Gut, bei Eintagsküken bleibt dann ja auch kaum eine andere Wahl...
Wieviel unsupplemetiertes Fleisch könnte/dürfte sie denn bekommen?


In dieser Entwicklungsphase sind 3-4 Monate Altersunterschied schon recht
viel. Außerdem handelt es sich dann auch noch um einen Kater, der wahrscheinlich gerade im besten Rüpelalter ist und sich den ganzen Tag prügeln will. Wenn dein Katzenmädchen nicht gerade total untypisch ist und solches grobe Geraufe trotz körperlicher Unterlegenheit liebt, würde ich an deiner Stelle lieber nach einem weiblichen Kitten suchen.

Hmm ok... das Problem ist ja auch, dass ich derzeit fast nur Katzen im Alter vom 7-8 Monaten finde... im Alter von meiner ganz selten mal und wenn, dann sind sie schon reserviert oder sogar schon weg... Aber man gibt die Hoffnung ja nicht auf. Ich werde ihn mir trotzdem erstmal anschauen wie er so ist, absagen kann ich, wenn es nicht passt, immer noch. Ansonsten ist sie denke ich mal ne ganz typische ;-)

Auch wenn es vielleicht nicht so ganz hier her passt... Sie scheint recht fixiert auf mich zu sein, ganz extrem jetzt nach dem Umzug. Sie kommt sehr oft schmusen (was ich jetzt einfach mal auf den fehlenden Artgenossen schließe), stupst mich mit der Nase an (laut Tante Google ein Liebesbeweis, ist aber auch seit dem Umzug ziemlich häufig geworden, davor seltener) und miaut mich dabei auch oft an. Manchmal auch, wenn ich mit ihr rede... will sie mir damit irgendwas bestimmtes sagen, habe ich einfach nur eine recht gesprächige Katze oder wie genau kann ich das verstehen?

Fragen über Fragen... ich hoffe, ich belästige euch nicht zu sehr damit...
 
NiniQ

NiniQ

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. September 2013
Beiträge
924
  • #39
Zuletzt bearbeitet:
E

Estelle666

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Januar 2015
Beiträge
12
  • #40
Ok, alles klar. Aber wenn es sich nur um ein kleines Stück (zur gewöhnung) handelt, muss man da dann auch? Denke nicht, oder?

Einen Suchthread hier habe ich noch nicht eröffnet, habe aber ne Anzeige bei ebay kleinanzeigen drin...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

K
Antworten
4
Aufrufe
2K
Bea
katjuscha1973
Antworten
4
Aufrufe
1K
J
soul589
Antworten
10
Aufrufe
2K
Bea
S
Antworten
4
Aufrufe
1K
LukeLeia
L
K
Antworten
6
Aufrufe
3K
~Selena~
~Selena~

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben