Impfen oder nicht impfen - das ist hier die Frage!?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
F

Fellknäuel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
123
  • #21
Jaaaaa,
love1.gif


genau die.

Aber es gibt, glaube ich noch eine. *grübel*

lg
Silvia
 
Werbung:
Anouk

Anouk

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
648
Alter
44
Ort
Kreis Soest, NRW
  • #22
So, wir sind zurück.

Danke fürs Daumen drücken, ihr Lieben *herzchensmilie*

Vivaldi hat mal wieder das schönste Jammerkonzert im Auto abgegeben :rolleyes: Monty dagegen war wieder einmal die Coolness in Person :cool:

Das Impfen ging ratzfatz, beide haben stillgehalten und konnten wieder eingeladen werden. Jetzt hoffe ich, dass sie es beide gut vertragen und nicht mit einem erneuten Schub reagieren, speziell Monty.
Ich habe die Impfung absichtlich auf abends verlegt, da a) nur dann beide evtl. mal zu Hause sind und b) ich beide dann über Nacht drinbehalten kann und so sehen kann, falls sie irgendwie reagieren.

Fellknäuel hat gesagt.:
es gibt einen Tollwutimpfstoff, der hält vier Jahre. Frag mal bitte deinen Ta danach. (von Felocell)

Felocell CVR-T ist das, das haben beide bekommen ;) Ich wollte auch nur dieses Jahr noch mal impfen, weil sie ja erst letztes Jahr zum ersten Mal geimpft worden sind (Vivaldi ganz sicher, Monty höchstwahrscheinlich). Nächstes Jahr werde ich dann auch nicht impfen, es sei denn, es ändert sich was an der Gesetzeslage oder so.

Wegen Schnu/Seu werde ich nächstes Jahr mal sehen, wie es den beiden dann geht, speziell Monty mit seiner ZFE und den Viren. Sollte diese Impfung gut vertragen werden, ohne einen Schub auszulösen, werde ich nächstes Jahr sicherlich wieder impfen, gerade weil beide Freigänger sind und wir hier auch viele Katzen in der Umgebung haben, von denen ich nicht weiß, wo sie herkommen und hingehen.
Leukose werde ich bei Monty definitiv nicht impfen lassen, das ist mir zu viel, gerade weil er so anfällig ist. Bei Vivaldi weiß ich es noch nicht, er bekommt nächsten Monat eine Zahnsanierung und, da ich bei ihm auch den Verdacht auf Herpes und/oder Calici habe, es wird ein PCR gemacht. Je nachdem, wie es ausfällt, schauen wir dann weiter.

So, ich hoffe nun, die beiden vertragen die Impfung. Ich bin zumindest froh, dass ich das jetzt hinter mir habe, dieses ewige Überlegen und Aufschieben macht einen ganz mürbe. Jetzt ist es getan und nun mal sehen, was passiert (hoffentlich gar nix *betfleh*).

Danke für eure Daumen!!!
 
I

Isis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
170
  • #23
Habe die Seite gerade überflogen.
Wenn ich das richtig verstanden habe, sollte Schnupfen nach einem Jahr aufgefrischt werden, dann alle 3 Jahre.

Na toll, dann wäre ich mit meinen Überlegungen ja wieder am Anfang!
 
I

Isis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
170
  • #24
Zitat von Anouk:
So, ich hoffe nun, die beiden vertragen die Impfung. Ich bin zumindest froh, dass ich das jetzt hinter mir habe, dieses ewige Überlegen und Aufschieben macht einen ganz mürbe. Jetzt ist es getan und nun mal sehen, was passiert (hoffentlich gar nix *betfleh*).

Man muss es positiv sehen!
Schön, dass Ihr es überstanden habt. Daumen werden weiterhin gedrückt!
 
F

Fellknäuel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
123
  • #25
Hallo Simone,

ich habe meinen TA wegen Chica gefragt. Er meint, dass die Impfung bei ihr vielleicht nicht soviel bringt, da sich nicht soviele Antikörper bilden können und ihr Immunsystem durch die Cortisondauergabe und die Entzündung sowieso nicht so gut ist. Er hätte jetzt mal so gesagt, fürs Nichtimpfen plädiert.

Er meinte evtl. mal Zylexis (Immunbooster) geben, wäre noch eine Möglichkeit.

lg
Silvia
 
I

Isis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
170
  • #26
Danke Silvia,
meine TÄ ist ja auch eher für Nicht-Impfen!
 
E

Ela

Gast
  • #27
Über das Thema hirne ich auch ständig. Soll man wirklich jährlich impfen ? Reicht es nicht aus, nur alle 2-3 Jahre zu impfen bei reinen Wohnungs- und Balkonkatzen ?

Ich hatte da auch mal im NKF einen Link dazu eingestellt, weiss aber nicht mehr wo. Jedenfalls hieß es, es würden immer nur Links von dieser Frau eingestellt werden, die ein totaler Gegner vom Impfen ist..... Irgendein Professor hat auch geschrieben, dass er seine Katzen nicht impft.

Irgendwie bin ich mir da total unschlüssig.....
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
  • #28
Ich hatte da auch mal im NKF einen Link dazu eingestellt, weiss aber nicht mehr wo. Jedenfalls hieß es, es würden immer nur Links von dieser Frau eingestellt werden, die ein totaler Gegner vom Impfen ist..... Irgendein Professor hat auch geschrieben, dass er seine Katzen nicht impft.

Meinst du http://www.haustierimpfung.de ?
 
E

Ela

Gast
  • #29
Nee, der wars nicht..... Es war ein sehr kritischer Beitrag übers jährliche Impfen.
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
  • #30
Nee, der wars nicht..... Es war ein sehr kritischer Beitrag übers jährliche Impfen.

Der Professor, den du (vermutlich) meinst, der wird hier zitiert:

http://www.haustierimpfung.de/katzen.htm

Aber irgendwo klingelt es in meinem Hinterkopf, du hast Recht, es gibt einen ziemlich kritischen Antiimpfbeitrag, ich weiss aber auch nicht mehr, welcher Link das war... :confused: Muss mal meine Bookmarks durchforsten.
 
E

Ela

Gast
  • #31
Genau, zumindest das Zitat erkenne ich wieder :D

"Meine eigenen Haustiere werden als Welpen ein- oder zweimal geimpft und dann nie wieder, mit Ausnahme der Tollwutimpfung, die alle drei Jahre gegeben wird (...) Ich verfahre nach diesem Programm seit 1974, und es ist weder bei meinen Haustieren noch bei den Haustieren meiner Kinder und Enkel jemals eine Infektionskrankheit aufgetreten."

Professor Ronald Schultz, Universität von Wisconsin, Madison

Ich kann als Gast ja nicht mehr im NKF suchen, sonst hätt ich den Link schon rausgesucht. Ich weiß nur, ich hab da noch im Sommer drin geschrieben.... :confused:
 
Werbung:
L

Lucy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 Dezember 2006
Beiträge
136
Ort
Frankfurt
  • #32
Früher ließ ich meine Katzen brav jedes Jahr impfen. Lucy bekam immer extrem große Impfknubbel. Da begann ich mir Sorgen zu machen und ließ nur noch alle 2 Jahre impfen und jedes Mal mit einem unguten Gefühl. Die Impfintervalle habe ich dann auf alle 3 Jahre verlegt.

Bei Lady wurde vor einem halben Jahr CNI diagnostiziert, worauf mir die TÄ sagte, dass Lady nicht mehr geimpft wird, um die Nieren nicht zu belasten. Also muss es doch auch gehen. Allerdings sind meine beiden Wohnungskatzen.

Sucht Ihr vielleicht diesen Link?: http://www.mopeichl.de/peichlHF.htm
Unter der Rubrik "Impfen???" nachlesen.

LG
Ursula
 
E

Ela

Gast
  • #33
Jepp, genau - Danke :) Genau die Dame meinte ich
 

Ähnliche Themen

Antworten
8
Aufrufe
319
Catwoman42
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben