Ich kann sie nicht verstehen

  • Themenstarter Liesepeter
  • Beginndatum
L

Liesepeter

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
8
Hallo, Ihr Lieben!

Seit einem Jahr lebt Katzi bei uns. Katzi ist eine drinnen-draußen Katze, hat sich unser Herz bei -20°C erkauft uns lebt seither in unserer guten Stube. Sie hat sehr lang gebraucht, Vertrauen in uns zu bekommen, kann z. B. Kontakt sehr schlecht ertragen und gibt deutlich zu verstehen, dass sie lieber ihre Ruhe möchte. Mal läuft es besser, mal schlechter. Aber wir vermuten, dass sie zu früh von der Mutter genommen wurde, da sie z.B. nie gelernt hat, ohne Krallen zu spielen etc.
Aber nun ab von der Beschreibung zum Verständnisproblem: Meine kleine Maus ist wie das Wetter. Heute frisst sie bei uns und schläft die gesamte Nacht am Bett und morgen kommt sie nicht eine Minute nach Hause, erst am Abend. Ich dachte bisher, Katzen sind Vielschläfer. Kann es sein, dass sie noch einen anderen Kuschelplatz hat? Außerdem ändern sich ihre Schlafenszeiten ständig!!!!!:massaker: Mal werden wir um 2, dann um 4 Uhr geweckt. Mal um 3 und wenn ich Glück habe, erst um 5 .
Katzenklappe scheint der Horror für sie zu sein. WIr schaffen es auch mit Hilfe dieses Forums nicht, alle Tricks an sie zu verkaufen. Ich kann aber im Winter nicht mehr die Terrassentür auflassen und schon gar nicht bis um 23Uhr auf sie warten.
Für den ein oder andere Tipp zu den Gewohnheiten meiner Süßen wäre ich sehr dankbar.


:pink-heart:
 
Werbung:
SchaPu

SchaPu

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2010
Beiträge
1.698
Ort
Unterfranken
Sprich mal in Ruhe mit ihr! Das klingt jetzt vielleicht lustig, aber dazu eine kleine Geschichte:

Meine Djamila bekam im Juli in einer schweren Operation alle Zähne gezogen. Der Kiefer war bis in die Nasennebenhöhlen hoch entzündet. Nach der OP blutete sie aus Nase und Mäulchen und röchelte so komisch. Natürlich wollte Madam am 3. Tag danach trotzdem raus und riss mir frast die Katzenklappe aus der Wand.

Ich telefonierte mit der Tierheilpraktikerin, weil ich wissen wollte, was ich ihr homöopathisch als Unterstützung alles geben könnte und schilderte ihr auch die Situation, das Mauzi unbedingt raus will.

Ihre Antwort: "Ich weiß, wie sie sich fühlen. Sie möchten gerne sehen wie es ihr geht und haben Angst, dass sie nicht mehr rein kommt! Aber, sie wird weniger Stress haben, wenn sie raus darf und das bessert die Heilung. Reden Sie mit ihr, sie wird sie verstehen!"

Ich: "Hä??"
Sie: "Doch, glauben sie mir, ich habe 5 Katzen und wette immer mit meinem Mann, dass die Katzen verstehen was ich sage. Ich gewinne immer!"

Ich dachte darüber nach und als Djamila wieder an der Klappe wie eine Bekloppte zerrte und dabei noch leicht blutige Nieströpfchen versprühte, sagte ich zu ihr: "Du, weißt Du, Du hast sicher noch Schmerzen und Dir geht es noch nicht wirklich gut. Zudem ist es gar nicht schön draußen, viel zu windig. Ich lasse Dich jetzt raus, aber bitte, wenn es Dir irgendwie nicht gut ist oder Du müde wirst und Schmerzen hast, dann kommst Du rein und wir kuscheln ein bisschen auf dem Sofa. Wenn Du Dich ausgeruht hast, dann darfst Du gleich wieder raus!"

Mit ganz schön viel Angst öffnete ich dann die Klappe und ob Du's glaubst oder nicht, die Katz kam ungefähr alle Stunde herein, legte sich ein bisschen hin und döste, dann ging sie wieder raus. Ich habe nur so gestaunt!

Also in Deinem Fall erklärst Du ihr die Situation, dass die Katzenklappe für alle Katzen der Welt eine feine Sache ist. Denn man kann kommen und gehen wann man möchte. Auch wenn es draußen kalt ist und Du nicht die Türe offen lassen kannst wird es für Katzi wunderbar einfach in die warme Wohung zu gehen. Zeige ihr dann nochmal in Ruhe, wie die Klappe funktioniert und ich wette, sie weiß das auch schon.

Du musst aber jetzt bei noch schönem Wetter mal konsequent die Türsteherin vermeiden oder die Türe nicht auflassen. Vielleicht sogar den Rollo runter lassen. Dann rufst Du durch die Katzenklappe und es gibt Leckerli.....
 
L

Liesepeter

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
8
Warum nicht!?

Danke für den Tipp!

Warum eigentlich nicht. Ich versuch's und wenn es klappt, werde ich es bekannt geben.

:yeah:
 
M

molly66

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2010
Beiträge
1.063
Ort
Mitteldeutschland
Oder, wenn die Klappe nicht angenommen wird, versuchs doch mal mit der Klingelmatte. So haben wir das seit Jahren schon. Gibts bei "Puss....Versand" oder googl mal. So bleibt die Scheibe ganz und du hörst trotzdem, wenn die Katze rein will.
 
Zwetschge

Zwetschge

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2012
Beiträge
1.171
Ort
Germering
Und war es erfolgreich??
 
SchaPu

SchaPu

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2010
Beiträge
1.698
Ort
Unterfranken
Hallo Liesepeter,

hat's geklappt?? Vielleicht ja, weil sie nix mehr schreibt??;)
 

Ähnliche Themen

Silke1977
Antworten
2
Aufrufe
368
Silke1977
Silke1977
L
Antworten
15
Aufrufe
1K
minna e
Freund von Philo
Antworten
9
Aufrufe
687
TaylorMax
T
aleksas77
Antworten
4
Aufrufe
268
aleksas77
aleksas77
K
Antworten
0
Aufrufe
477
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben