Ich bin begeister-super TA gefunden

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Sanny

Sanny

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
5.376
Ort
nicht bei dir :-)
...leider auf der anderen Seite der Insel:(

Wie viele sicher wissen ging es meinem Kaninchen Cleo lange Zeit nicht gut.

Kurz nach Chipsys Tod,begann ihr Auge zu tränen.Es ist einfach nicht besser geworden und als sie dann vor 3 Wochen zuließ,dass ich sie mittem im Raum streicheln durfte,klingelten bei mir die Alarmglocken.
Ich hab sie zu der TK gebracht,wo ich bisher bestens mit meinen katzen aufgehoben war,aber leider musste ich feststellen,dass sie von Kaninchen keine Ahnung haben.
Meine ehemalige TÄ empfahl mir einen TA im Norden der Insel.

Ich verarbredete mich also mit ihr und gemeinsam gingen wir am Freitag mit Cleo zu diesem TA.
Schon am Freitag fand ich diesen Mann äußerst sympatisch.
Er löcherte mich Fragen in den Bauch über Cleos Verhalten,Ernährung,frühere Krankheiten,über die Diagnose des ersten TAs,über die Behandlung.....vor lauter Antworten,vergaß ich zuerst meine eigenen Fragen zu stellen.

Cleo wurde zuerst geschallt.Insgesammt dauerte das fast eine Stunde,weil er mir jede einzelne Aufnahme genau erklärt hat,meine Fragen beantwortete und sich ewig viel Zeit für Cleo nahm.Anschließend brannte er mir die Ultraschallbilder auf CD,damit ich,falls ich noch andere TAs kenne,diese um ihre Meinung bitten konnte.
Der Bluttest war leider eine einzige Katastrophe....fast kein Wert lag im Normalbereich und alles deutete auf einen Tumor in der Blase,plus eine Gebärmuttervereiterung hin.Da ihre Leukozytenwerte zu niedrig waren um eine OP zu riskieren,bekam ich für heute einen neuen Termin.

Das ganze Wochenende war ich ziemlich fertig.Ich hab überall im Netz nach Behandlungsmethoden für Blasentumore gesucht,Ninchenkastrationen und Diabetes(da die Zuckerwerte viel zu hoch waren).
Also hatte ich heute morgen eine ewig lange Liste mit Fragen vorbereitet gehabt.

Um 9 Uhr war ich beim TA.
Meine TÄ war auch dabei.Obwohl sie für eine andere TK arbeitet,bat der TA sie,doch ihm bei Cleos OP zu assistieren.Er wusste,dass es für mich wichtig ist.
Zuerst sind wir in den kleinen Ultraschallraum gegangen.Cleo wurde von 2 TH-Helferinnen im Transportkorb gestreichelt und der TA fragte mich,wie das WE war.Ob ich Probleme hatte,das AB zu spritzen,wie mein Gefühl sei....dann zeigte er mir die Mail,die er an einen TA aus dem Festland Spaniens geschrieben hatte.
Dieser sei,laut ihm,der beste TA in ganz Spanien und habe weit mehr Erfahrungen mit Kaninchen als er selber.
Er laß mir seine Mail vor,in der er den TA über Cleo aufklärte,über ihre Blutwerte und auch seine Diagnose über die Ultraschallbilder.Danach las er mir die Antwort des anderen TAs vor.Die Diagnose stimmte überein,allerdings bestand keine Sorge wegen Diabetis,da Kaninchen in Stressituationen zu einem Zuckerwert neigen können,der Weit über den Normalwert hinausging.
Mein TA sagte mir,dass er nicht gewusst hatte,dass bei Ninchen der Zuckerwert so hoch ansteigen könne.

Danach fing ich an,meine Fragen zu stellen.Er wurde nicht müde,mir alles zu beantworten.Als ich dann einen Namen eines möglichen Tumors(der auf meiner Liste stand) vergessen hatte,zog ich mal eben schnell meine Liste aus der Hosentasche.Der TA schaute verdutzt und ich erzählte ihm eben,dass ich so nervös bin,dass ich mir eine Liste gemacht hatte,um ja keine Frage zu vergessen.Da fing er an mit Lachen und sagte: perfekt,dann gehen wir doch jetzt einfach mal deine Liste Punkt für Punkt durch.

Hinterher meinte er nur,dass es eine Schande wäre,dass ich nicht Tiermedizin studieren würde...

Nee,nee,das wäre nichts für mich.Ich bekäme nur zittrige Hände und das große Heulen,wenn ich ein leidendes Tier sehe.

Dann fingen wir mit dem Ultraschall an.Komischerweise hatte sich Cleo innerhalb von 3 Tagen innerlich verändert.Die Tumore in der Blase waren weg:eek:
Darüber waren wir beide erstaunt,aber auch erleichert.
Es stellte sich dann heraus,dass sie Eiterblasen in der Blase hatte,die aber durch das AB fast vollständig zurück gegangen sind.

Aber ihre Gebärmutter sah leider gar nicht gut aus.
Sie wurde noch geröntgt und anschließend in den OP-Saal gebracht.

Als die OP zu Ende war,setzte sich der TA mit mir in ein Zimmer und erklärte mir alle Einzelheiten de Verlaufes während der OP.
Mit Büchern und Fachzeitschriften erklärte er mir,welche Geräte sie benutzt hatten,wie diese funktionieren und wie genau der Eingriff ausgesehen hatte.
Die OP wurde gefilmt und ich bekam eine Kopie davon.
(das werde ich mir aber irgendwann anders ansehen,ich glaube im Moment würde ich nur umkippen)

Vor der OP hatte er und meine TÄ sich noch in verschiedenen TÄ-Foren eingelesen,deren Erfahrungen mit Ninchenoperationen durchgelesen,nach Fehlern gesucht,die andere begangen hatten,damit ihm diese nicht passieren.

Kaninchen kommen in der Tiermedizin oft zu kurz.Vorallem hier in Spanien.Es gibt wenige Ninchenhalter,die sich richtig um das Wohlergehen ihrer Tiere kümmern und deshalb sehr wenige Ninchen überhaupt zu einem TA gebracht werden.
Den Tierärzten fehlt dann einfach oft die Praxis.

Danach durfte ich zu Cleo.
Sie lag unter einer Wärmedecke,hob aber schon das Köpfchen,als ich an ihren Stall lief.Lange blieb ich nicht,denn sie wurde etwa nervös.
3 Stunden wollte er sie noch zur Beobachtung dabehalten,dann durfte ich sie mitnehmen.

Morgen ist Nachkontrolle und wenn alles gut aussieht,muss ich erst wieder zum Fädenziehen.

Ich hatte schon lange kein so gutes Erlebnis mehr mit einem TA.Die meisten reagieren genervt wenn ich Fragen stelle und beantworten sie mir nur kurz und bündig.Andere gehen erst gar nicht darauf ein.....

Schade,dass diese TK so weit weg von mir ist.Aber wenn was größeres ansteht,werde ich auf jeden fall zu ihm gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Orphi

Orphi

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.617
Ort
Berlin-Neukölln
Sanny, da hast Du ja wirklich wahnsinniges Glück mit diesem TA, sowas hab ich auch noch nicht gehört, obwohl meine auch sehr gut ist und auch sofort zurückruft, wenn man am Telefon eine Frage hat und sie in dem Moment nicht kann.
Aber Deiner ist ja wirklich einsame Spitze, toll, da würde ich auch hinfahren, auch wenn es weit ist.
Wie geht es Cleo denn jetzt? Liegt sie noch im Körbchen?
Ich wünsche Dir alles Gute und für das Nienchen gute Besserung.

Heidi und die drei Fellbeutel
 
Sanny

Sanny

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
5.376
Ort
nicht bei dir :-)
Huhuuu Heidi,
ich bin wirklich so wahnsinnig froh,einen TA gefunden zu haben,der sich auch Zeit und vorallem auch meine Sorgen ernst nimmt.

Wie geht es Cleo denn jetzt? Liegt sie noch im Körbchen?
Ich wünsche Dir alles Gute und für das Nienchen gute Besserung.
Cleo liegt noch im Transportkorb.
Fressen will sie nicht.Hab sie vorhin schon zwangsernährt,aber gefallen hat es ihr gar nicht.

Ich lasse sie jetzt noch ein Weilchen und versuche es in 2 Stunden nochmal.
Um 6 bekommt sie die nächste Spritze und dann fahr ich eh schon wieder los.
Ihre Augen sind auch nicht mehr ganz so klein,vielleicht fängt sie auch alleine an,etwas zu fressen.


Jetzt leg ich mich erst mal ein Weilchen hin.Bin seit 7 Uhr auf den Beinen und den ganzen Tag hab ich in der TK verbracht...bin völlig erledigt.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Hallo Sanny,

das liest sich ja richtig toll. Auch wenn er leider weit weg ist, ist es doch sehr beruhigend zu wissen, dass man ihn für den Notfall hat. So einen prima TA hätte ich hier auch gerne!

Dank seiner umsichtigen Hilfe wird Klein-Cleo bestimmt bald wieder ein gesundes, glückliches Kaninchen :).

Ich freue mich jedenfalls sehr für dich und Cleo!
 
Howea

Howea

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
1.895
Ort
Berlin
Boah, da hast Du ja echt einen guten Fang gemacht.
Und das auf Teneriffa!

Ich wär froh, wenn ich mal in Berlin so einen finden würde.

Deiner Cleo wünsch ich alles Gute, dass sie sich gut von der OP erholt.

LG Melinda
 
Sanny

Sanny

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
5.376
Ort
nicht bei dir :-)
Ich könnte diesen TA adoptieren!
Ehrlich,so viel Engagement hab ich echt selten erlebt.
Ich musste heute nochmal wegen Cleo zum TA,weil sie gestern Blut pinkelte.
Es sieht soweit aber nicht schlimm aus.Es hat sich wieder eine Polype in der Blase gebildet,aber die müsste ich mit dem Ab wegbekommen.
Zur Sicherheit gab mir der TA seine Handynummer,damit ich ihm jeden Tag eine SMS über Cleos Verhalten schreiben kann.
Wenn sie bis Dienstag immer noch Blut im Urin hat,soll ich wieder kommen,und wir überlegen den nächsten Schritt.

Ich hoffe aber,dass es nicht soweit kommt.
 
Schiller

Schiller

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
676
Alter
47
Ort
bei München
Super, ein toller TA auf Teneriffa. Klingt sehr engagiert! Ist der in Puerto?
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Zu dem TA kann ich Dich nur beglückwünschen, toll :)

Ja und so jemanden auf Teneriffa zu finden, ich glaub, das ist wie ein 6er im Lotto...
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
Huhu Sanny,

ich habe schon geschaut und nichts gefunden. Wer ist bitte Cleo?:confused:

Ansonsten beglückwünsche ich dich auf Herzlichste. So ein TA ist Gold wert! Senta berichtete auch von so einem Unikat auf dem Festland Spaniens. Es gibt sie, man muss nur danach suchen. Aber das ist hier auch nicht anders.

Ich freu mich für euch!:)
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
....Sannys´s Kaninchen.....:)glg Heidi
*gg* Danke, Heidi,

ich schau und schau immer, gibts was Neues in Sanny´s Signatur? Nö.

Vielleicht könnten auch Kaninchen dort mit aufgenommen werden, Sanny.

Alles Gute für Cleo!:)

(Ich nehme dann meine beiden Entenmädels auch mit auf;))
 
Sanny

Sanny

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
5.376
Ort
nicht bei dir :-)
Ja Maren,Cleo ist mein Kampfkaninchen.
Mein Killerninchen war Chipsy,sie hatte mich täglich attakiert,wenn ich ihr Futter gegeben habe.
Cleo kämpft nur an und zu mit den Katzen.....die Fellnasen fürchten sie:D


Aber es stimmt,den TA zu finden,war wie ein 6er im Lotto.
Zum Impfen werde ich weiterhin in die andere TK gehen,bisher war ich auch wirklich mit ihnen zufrieden.Sie kennen sich eben nur nicht mit Exoten aus.
Aber ich überlege mir gerade,dass ich Kyran wohl auch im Norden kastrieren lasse.
Das ist jetzt zwar kein schwerer Eingriff,aber es beruhigt mich irgendwie sehr,dass sie dort eine der besten Anästesistinnen von Spanien haben und er ein super TA ist.
Da fahre ich lieber eine Stunde,weiß aber,dass meine Tiere gut aufgehoben sind.

Meine Signatur ändern???Wieso? *gg*
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Na, ich warte eben drauf, das Kampfschmuser Kyran mit aufgenommen wird. :D
 
S

SethCohen

Gast
ich freue mich total für doch sanny und finds super das er sich so engagiert

du scheints ja schon meinen perfekten zukünftigen arbeitgeber gefunden zu haben, vielleicht sollte ich schon mal eine bewerbung mit in den urlaub nehmen

das ist doch nicht nach den sternen gegriffen, wo ich doch selbst die zwischenprüfung erst nach meinem urlaub habe, oder?

lg nadine
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
genau Sanny, der Kyran fehlt einfach.....:D:D:D:D:D;)
glg Heidi
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
Meine Signatur ändern???Wieso? *gg*
Sanny, wieso? Weil du außer Katzen ja noch andere Fellnasen hast. Warum nur nehmen wir in unsere Signatur NUR Katzen auf? Wir könnten doch alle unsere Tiere aufnehmen, finde ich.

(Selbst Kyran findet doch bei dir noch ein kleines Plätzchen, finde ich lieb von dir....:p)

Ich habe mich heute schlau gelesen, hier kann man das leider nicht. Das ist der Grund, warum Cleo so völlig an mir vorbei ging.

Ich wünsche euch von Herzen alles Gute!
 
Sanny

Sanny

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
5.376
Ort
nicht bei dir :-)
Sanny, wieso? Weil du außer Katzen ja noch andere Fellnasen hast. Warum nur nehmen wir in unsere Signatur NUR Katzen auf? Wir könnten doch alle unsere Tiere aufnehmen, finde ich.
stimmt eigentlich,man sollte alle Tiere in seine Sig aufnehmen...ich weiß nur nicht so genau,wie possierlich Oskar sich geben wird...(für die,die es nicht wissen,Oskar ist meine Badezimmerspinne :D) oder wie ich die Wohnszimmerameisen vor die Linse bekomme :confused:

Auf Kyran bin ich momentan sauer...er beisst:mad:,solange das nicht aufhört,darf er ganz bestimmt nicht in die Signatur:D
Und von Cleo zeige ich Fotos,wenn sie wieder etwas fitter ist
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Auf Kyran bin ich momentan sauer...er beisst:mad:,solange das nicht aufhört,darf er ganz bestimmt nicht in die Signatur:D
Und von Cleo zeige ich Fotos,wenn sie wieder etwas fitter ist
der Kyran kann doch nix dafür! Du musst ihm lernen und Deine Großen Mädels wie das richtige kätzische Verhalten so funzt!!!
Mein Nero hat da auch noch so seine Probs...aber er wird schon viel viel liebevoller...
Rede viel mit ihm und blas ihn an, wenn er beißt - und setz ihn weg - wenn möglich - beim Nero hilft es.....
Der Kyran hat es einfach nicht gelernt.....das muss er jetzt irgendwie nachholen der Zwerg, der Arme...
:DHeidi
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben