Jerry muss mal wieder zum TA

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Mein kleiner Pechvogel gefällt mir seit gestern Nach gar nicht. Als ich um halb elf ins Bett wollte, habe ich noch mal gestreichelt und wurde prompt angeknurrt. Er lief dann knurrend und fauchend durchs ganze Haus. So extrem hat er sich noch nie verhalten. Irgendwann habe ich ihn dann raus gelassen.

Heute morgen hat er gut gefressen, als ich streicheln wollte, kam er mir sehr warm vor. Als ich ihn vorsichtig gestreichelt habe, fing er wieder an zu knurren.

Humpeln oder ähnliches ist mir nicht aufgefallen, aber irgendwas stimmt da nicht.

Zum Glück habe ich heute frei und kann dann gleich mit ihm zum TA. Offentlich ist es nichts Ernstes.
Mein armer Schatz, immer trifft es ihn. Bitte drückt Jerry die Daumen!
 
Werbung:
M

Momenta

Gast
Hallo Alex,

natürlich werden meine Daumen gedrückt!!!

LG und *daumendrück*
Claudia
 
B

birgitta

Gast
OOoh .. klar: 16 Pfoten und zwei Daumen für jerry...

(und die schöne Bestellung beim Universum, dass er gaaanz schnell wieder gesund und fit ist und nichts ernstes
 
W

winni

Gast
Hallo Alex,

ich drücke hier auch kräfig die Daumen, dass es Jerry bald wieder gut geht.

... und meine Katzentruppe übt auch schon ganz fleissig Pfoten drücken :)
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
hier wird auch alles an daumen und pfoten für jerry gedrückt.
hoffe der TA findet nichts und jerry hat einfach nur schlechte laune und morgen ist er wieder der alte.
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Hallo,

danke für eure Daumen. Der Tierarzt konnte nichts feststellen: Jerry hat kein Fieber, keine Bissverletzung, er humpelt nicht, er lässt sich beim Tierarzt auch ohne Knurren und Fauchen abtasten. Das Fauchen hebt er sich für Zuhause auf.

Ich kenne jetzt vermutlich auch die Ursache fürs Fauchen. Gestern war er mal wieder bei meiner Tante im Nachbarhaus. Auf einmal stand da ein Kater hinter ihr, wo eine Sekunde zuvor noch keiner war, und da ist sie ihm aufs Pfötchen getreten.
Jerry hat jetzt erstmal ein Schmerzmittel bekommen, und von mir bekommt er noch Traumeel. Bis morgen soll ich ihn beobachten und je nach Verhalten morgen noch mal hinfahren.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Hallo Alex,
dann hoffe ich mal, dass es Jerry ganz schnell wieder richtig gut geht und Alles bald vergessen ist!
Alles Liebe
Heidi
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben