Hilfe zu Kotprofil,

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #41
mach ich :). Also Anja zumindest. das Brüderchen ist ja nicht mehr da, bzw. nie mehr aufgetaucht :(. Ich muss mal mein Benutzerbild ändern, wenn ich viel Zeit habe ;)

Wie geht es Huibuh?

Oh, dass tut mir Leid. Hab ich nicht mitbekommen. :( Huibuh geht es sehr gut. Ist eine hochtrabende Diva, aber eine tolle, gesunde Katze.
 
Werbung:
aleksas77

aleksas77

Forenprofi
Mitglied seit
9 Februar 2009
Beiträge
1.052
Ort
Ortenau
  • #42
Oh, dass tut mir Leid. Hab ich nicht mitbekommen. :( Huibuh geht es sehr gut. Ist eine hochtrabende Diva, aber eine tolle, gesunde Katze.

schon ok :). Das ist ja schon so lang her. Irgendwann sieht man es dann "lockerer". Ja, die Diven :D ;).
 
F

FeLuMaCo

Gast
  • #43
Hier sind aber Clostridien und E-colis im Spiel....
AB kann, muss aber nicht gut gehen und klar geht jedes AB auf den Darm! Ob man es sofort merkt oder nicht, es zerstört einen Teil der gesunden Darmflora.
Mein Felix hatte nach seinen etlichen AB-Gaben damals auch nie Durchfall, aber irgendwann kamen die Allergien :rolleyes: Die sind nun auch wieder weg, dank Darmaufbau... War auch ne lange Geschichte und TK sagte, es wird für immer so bleiben, aber es ist nicht so geblieben!

Ich sagte ja, im Grunde muss es jeder selbst wissen, wie und womit er behandelt. Ich kann nur meine Erfahrung weitergeben und die, die ich von anderen weiß und da weiß ich, das AB alles schlimmer gemacht hat im Grunde, was natürlich auch nicht sofort sichtbar war, sondern erst nach ein paar Wochen...

Die E-Colis habe u. a. ich nachgewiesen durch ein Kotprofil mit D-Mannose wegbekommen... Da muss nicht zwangsweise ein AB her ...
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #44
Jaja, die THP und TKs und ihre abenteuerlichen Theorien.:D
Erheiternd.
 
D

DaisyPuppe

Gast
  • #45
Jaja, die THP und TKs und ihre abenteuerlichen Theorien.:D
Erheiternd.

Ich weiss nicht wie verzweifelt ich sein müsste, um bei diesen Stellen Rat zu suchen.
Ich hab kein Problem damit, den medizinischen Fortschritt auch für meine Katzen bestmöglich zu nutzen.
 
F

FeLuMaCo

Gast
  • #46
TK = Tierklinik :aetschbaetsch1:
Also ich gehe regelmäßig in die TK um untersuchen zu lassen, ich weiß ja nicht, wie verzeifelt man sein muss, um es nicht zu tun :p
Und jede anständige THP arbeitet mit dem Tierarzt zusammen und "ordnet" Untersuchungen beim TA/TK an, wenns nötig ist...

Ich sage ja, es ist jedem selbst überlassen, nur das AB keine Leckerlies sind, sollte einem ebenso bewusst sein......
AB ist nicht grundsätzlich falsch, auch ich gebe an geeigneter Stelle AB. AB ist aber ebenso kein Wunderheilmittel und so kann auch die Gabe nach hinten los gehen.

Wenn man so verzweifelt ist, muss halt AB her, nützt den Katzen ja sonst auch nichts......
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DaisyPuppe

Gast
  • #47
TK = Tierklinik :aetschbaetsch1:
Also ich gehe regelmäßig in die TK um untersuchen zu lassen, ich weiß ja nicht, wie verzeifelt man sein muss, um es nicht zu tun :p
Und jede anständige THP arbeitet mit dem Tierarzt zusammen und "ordnet" Untersuchungen beim TA/TK an, wenns nötig ist...

Ich sage ja, es ist jedem selbst überlassen, nur das AB keine Leckerlies sind, sollte einem ebenso bewusst sein......
AB ist nicht grundsätzlich falsch, auch ich gebe an geeigneter Stelle AB. AB ist aber ebenso kein Wunderheilmittel und so kann auch die Gabe nach hinten los gehen.

Wenn man so verzweifelt ist, muss halt AB her, nützt den Katzen ja sonst auch nichts......

Na doof :rolleyes:
Ich hab TK, als Tierkommunikator in Zusammenhang mit THP interpretiert.
Ich fahr nicht so die alternative Schiene.
 
F

FeLuMaCo

Gast
  • #48
Neeeeeeeeee ;)
THP wenns sinnig ist und sie eben mit dem TA zusammenarbeitet, machen wir viel, also homöopathisch......
Aber Tierkommunikation hab ich ein Mal ausprobiert, wo Felix apathisch war und dat haut nicht hin, zumal man da auch rein gar nichts in der Hand hat.

Wie gesagt, bei Darmproblemen sollte/würde jede gute THP erstmal auf ein Kotprofil bestehen und dieses dann genau anschauen und dann die Symptome beachten und die Therapie zusammen stellen, ähnlich wie beim TA.
Und auch unsere THP rät teils zu AB oder eben direkt in die TK zu fahren, ehe sie rumdoktort, wenn sie weiß, es bringt nichts!
 
D

DaisyPuppe

Gast
  • #49
Wie gesagt, bei Darmproblemen sollte/würde jede gute THP erstmal auf ein Kotprofil bestehen und dieses dann genau anschauen und dann die Symptome beachten und die Therapie zusammen stellen, ähnlich wie beim TA.
Und auch unsere THP rät teils zu AB oder eben direkt in die TK fahren, ehe sie rumdoktort, wenn sie weiß, es bringt nichts!

Na ich hab hier schon ganz andere Merkwürdigkeiten gelesen...von positiv aufgeladenen Metallplättchen, die den Katzen auf den Schlafplatz gelegt werden sollen etc. :rolleyes:
 
aleksas77

aleksas77

Forenprofi
Mitglied seit
9 Februar 2009
Beiträge
1.052
Ort
Ortenau
  • #50
Also der TA hat ihm damals Vitamin B gespritzt, da er damit bei DF gute Erfahrungen gemacht hat. das hat aber null gewirkt. Er hat mir auch die eine Paste (siehe weiter vorne) mitgegeben. Die hat auch nichts gebracht. Ebenso hat die D-Mannose nichts gebracht. Für was hab ich denn das Antibiogramm? Ich denke, ich habe eine reele Chance. Er kann sich ja danach richten. Ansonsten kann ich es ja weiterhin mit Darmaufbau versuchen.

Ich sehe eben nach über 4 Monaten null Verbesserung. Ich denke auch nicht, dass es ohne AB was wird. Ich werde es eben versuchen. Gestern war es wieder richtig mies und heute morgen auch. Ich glaube einfach nicht mehr dran, dass der DF von alleine verschwindet.

Sunan war früher nie empfindlich. Eher Enero. wenn der das falsche futtert, dann hat er auch für nen Tag DF und dann ist er aber wieder weg. Allgemein ist er sehr empfindlich und reagiert gleich. Ich mach mir aber keinen Kopf, da bei uns der Output ja auch nicht jeden Tag gleich ist.

Nur Sunan hatte früher null Probleme. Immer feste Würste. Dann kam der Infekt und ich hab 2 Wochen Schonkost gefüttert. Plötzlich wurde der Kot gelb und schleimig. ich denke, das hat dem Darm irgendwie den Rest gegeben.

Ich versuche das jetzt einfach. schlimmer wie gestern und heute kann es auch nicht werden. Heute war er schon wieder 3 Mal auf dem Pott.

Es ist schön, wenn bei euch allen die natürlichen Mittelchen geholfen haben. Ich hatte schon so viele kranke Katzen und mittlerweile auch einiges an Erfahrung. Und ich habs einfach im Gefühl, dass es ohne nix wird.

Manchmal geht es vielleicht nicht ohne AB. Das ist wie bei uns Menschen auch. Wenn der Kinderarzt sagt, dass mein Sohn ein AB braucht, fange ich auch nicht an zu diskutieren. Ich denke, dass mein TA ein sehr guter ist. Er wird schon wissen, was er tut.
 
F

FeLuMaCo

Gast
  • #51
Du sprichst immer nur von den E-Colis und das D-Mannose nix bringt...
Äh, weißt du, ob der DF von den E-Colis kommt? Auch Clostridien lösen DF aus und da hast du immer wieder anderes Futter gegeben... quasi hatten die Clostridien gar keine Chance, sich auf ein Normalmaß zu minimeren. Das muss man im Hinterkopf behalten...

Klar, sollte der DF nie schlimmer werden, aber auch bei der Closzridiendiät gibts x Futtersorten, die in Frage kommen könnten und da muss man eben probieren, was geht, was du ja so auch machst.

Für was war das Antibiogramm? E-Colis oder Clostridien?
Ich wünsche dir viel Glück, dass der Df dann besser wird, behalte aber im Hinterkopf, das das AB zwar gegen x wirkt, aber y wieder schadet und eijn Darmaufbau dann trotzdem mehr als sinnig ist, auch vor dem Hintergrund, dass sich der Darm zukünftig von allein regulieren soll. Bringt ja nichts, wenn in ein paar Mnaten wieder zu viel Clostridien und E-Colis da sind, da der Darm es allen nicht gebacken bekommt, wenn alles andere noch im Ungleichgewicht ist.
 
Werbung:
missimohr

missimohr

Forenprofi
Mitglied seit
7 November 2010
Beiträge
22.035
Ort
Nähe Augsburg
  • #52
Du sprichst immer nur von den E-Colis und das D-Mannose nix bringt...
Äh, weißt du, ob der DF von den E-Colis kommt? Auch Clostridien lösen DF aus und da hast du immer wieder anderes Futter gegeben... quasi hatten die Clostridien gar keine Chance, sich auf ein Normalmaß zu minimeren. Das muss man im Hinterkopf behalten...

.......

...was mich jetzt verunsichert. Ihr empfehlt D-Mannose immer bei DF-Erkrankungen, wenn ich aber das hier so lese:
Waterfall D-Mannose , die natürliche Art der Behandlung von Cystitis und Harnwegsinfektionen!

kommen doch Fragen auf. Klar, die E-Colis, welche anscheinend auch Blasenentzündung auslösen können, werden damit bekämpft.

Kleine Mengen von Waterfall D-Mannose werden von unserem Körper verstoffwechselt, während das meiste davon direkt in den Harn ausgeschieden wird, wo sie sich an alle vorhandenen E. coli-Bakterien bindet. In einer biochemischen Reaktion verbindet sich E. coli sofort mit der D-Mannose im Harn und wird mit diesem beim Urinieren ausgeschieden

Fragen über Fragen :confused:.
 
F

FeLuMaCo

Gast
  • #53
D-Mannose wird sogar beim Menschen bei E-Colis im Darm empfohlen ;)
Mir hats damals die THP empfohlen. Ich hatte nen Positiven Test bei meinen Fellis, hab später, nach der Behandlung mit D-Mannose nachgetestet und es waren keine zu vielen E-Colis mehr, also negativ.
Ich hatte aber sonst nichts weiter gegeben außer Spartrix bei der Giardienbehandlung und Spartrix minimiert keine E-Colis.
 
missimohr

missimohr

Forenprofi
Mitglied seit
7 November 2010
Beiträge
22.035
Ort
Nähe Augsburg
  • #54
D-Mannose wird sogar beim Menschen bei E-Colis im Darm empfohlen ;)
Mir hats damals die THP empfohlen. Ich hatte nen Positiven Test bei meinen Fellis, hab später, nach der Behandlung mit D-Mannose nachgetestet und es waren keine zu vielen E-Colis mehr, also negativ.
Ich hatte aber sonst nichts weiter gegeben außer Spartrix bei der Giardienbehandlung und Spartrix minimiert keine E-Colis.


.... danke für die Antwort. Aber ich finde überall nur Hinweise, dass es bei Blasenentzündung eingesetzt wird und über den Urin mitsamt den e-Coli`s ausgeschieden wird. Dann kommt es aber doch erst gar nicht im Darm an, um dort diese Mistdinger einzufangen, sozusagen :aetschbaetsch1:. Das irritiert mich eben?
 
F

FeLuMaCo

Gast
  • #55
Da bin ich ehrlich und hab keine Ahnung.
Ich kann nur sagen, dass es u.a. bei uns nachweislich "geklappt" hat und es beim Menschen auch empfohlen wird. Ich bn selber "Darmkrank" und habs schn oft gelesen/gehört.
Die E-Colis im Darm, die zu viel sind, werden dann auch auf normalem Wege ausgeschieden...
 
aleksas77

aleksas77

Forenprofi
Mitglied seit
9 Februar 2009
Beiträge
1.052
Ort
Ortenau
  • #56
Du sprichst immer nur von den E-Colis und das D-Mannose nix bringt...
Äh, weißt du, ob der DF von den E-Colis kommt? Auch Clostridien lösen DF aus und da hast du immer wieder anderes Futter gegeben... quasi hatten die Clostridien gar keine Chance, sich auf ein Normalmaß zu minimeren. Das muss man im Hinterkopf behalten...

Klar, sollte der DF nie schlimmer werden, aber auch bei der Closzridiendiät gibts x Futtersorten, die in Frage kommen könnten und da muss man eben probieren, was geht, was du ja so auch machst.

Für was war das Antibiogramm? E-Colis oder Clostridien?
Ich wünsche dir viel Glück, dass der Df dann besser wird, behalte aber im Hinterkopf, das das AB zwar gegen x wirkt, aber y wieder schadet und eijn Darmaufbau dann trotzdem mehr als sinnig ist, auch vor dem Hintergrund, dass sich der Darm zukünftig von allein regulieren soll. Bringt ja nichts, wenn in ein paar Mnaten wieder zu viel Clostridien und E-Colis da sind, da der Darm es allen nicht gebacken bekommt, wenn alles andere noch im Ungleichgewicht ist.

ich nehme jetzt einfach mal an, dass das Antibiogramm für die E-Colis und Clostridien gemacht wurde. Es wurde ja mit dem Kotprofil mit gemacht und ich denke, dass es ja logisch ist, dass wen die E-Coli und Clostridien erhöht sind und sonst nichts auffällig ist, das Antibiogramm dafür gemacht wird? Wäre ja sonst sozusagen für die Katz, oder? Ich brauch es ja dafür, wo ich Probleme habe. Da alles aus einer Hand auf einmal gemacht wird, kann es ja eigentlich nur so sein.

Ich entscheide jetzt in den nächsten beiden Wochen, ob ich das AB gebe. die letzte Woche ging es jetzt mit dem DF. er war weniger und manchmal war wenigstens ein Teil davon geformt. Heute ist es allerdings wieder schlimmer.

Ich finde leider nicht viele Sorten, wo genau deklariert ist, wieviel Rohprotein etc. drin ist. ich hab hinten auf den Dosen gelesen. Dosentechnisch gibt es schon mal wenig. Wenn, dann ist alles mit Soße und das verträgt er ja leider nicht. Leider findet man so gut wie kein Pate, welches wenig Rohprotein und einen niedrigen Fettgehalt hat. Ich hab nur das Catessy gefunden. Falls jemand aber noch ein anderes Pate gibt, bin ich für jeden Tip dankbar :D.

Ich gebe ab heute nochmal eine Ration von den Lactobact. Seit ich die gegeben hatte, wurde es besser. Oder es war nur Zufall. zu viel auf einmal wollte ich dann auch nicht geben, bevor es wieder die Megaflitzkacke gibt. Eigentlich muss ja in den Kapseln irgend was drin sein, was hilft, da 6 Bakterienkulturen drin sind.
 
F

FeLuMaCo

Gast
  • #57
Rohprotein und Fettgehalt steht ganz genau auf jedem Futter drauf! Hab bisher keines gefunden, wo nichts stand bzw. ungenau :confused:

Lux, Opticat, Ropocat sensitiv, Multifit, Eigenmarke von Kaufland, es gibt viele Marken und dabei ist auch Pate, bei jeder der genannten Marken...
 
aleksas77

aleksas77

Forenprofi
Mitglied seit
9 Februar 2009
Beiträge
1.052
Ort
Ortenau
  • #58
Rohprotein und Fettgehalt steht ganz genau auf jedem Futter drauf! Hab bisher keines gefunden, wo nichts stand bzw. ungenau :confused:

Lux, Opticat, Ropocat sensitiv, Multifit, Eigenmarke von Kaufland, es gibt viele Marken und dabei ist auch Pate, bei jeder der genannten Marken...

ich wollte die Kitekatbeutel bei Edeka mitnehmen. Da stand nix genaues auf dem Karton. Ropocat vertragen sie nicht, ins Kaufland komme ich nicht. Sonst habe ich bei Edeka nichts gefunden. Felix in DOsen, Kitekat in Dosen und Whiskas in Dosen futtern sie auch nicht, falls diese Sorten darunter fallen sollten. Ich glaube, von Felix und Kitekat gibt es auch nur Häppchen in Soße, oder? ich hab noch nie was anderes gesehen. bei Whiskas bin ich mir nicht ganz sicher.
 
F

FeLuMaCo

Gast
  • #59
Also ich hatte auch mal Kitekat in Beuteln im Karton und da stand was drauf.
Ich habs bisher auf jedem Futter gefunden, mal in einer Tabelle, mal im Text... da muss man lesen...

Felix, Whiskas und Co hab ich keine Ahnung. Es gibt von Whiskas auch Pate, da musst du mal lesen - ich kauf es nicht.
Opticat und Lux ist aber auch Pate dabei, bei Opticat sogar drei Sorten und auch Schälchen.
Multivit hat auch Pate...

Wenn du an anderes Futter nicht ran kommst, bleibt dir nichts anderes übrig, außer zu lesen...
Ich weiß nur, was ich kaufe/gekauft habe und andere, die die Clostridiendiät machen und mir Infos zu Futter geben...
 
aleksas77

aleksas77

Forenprofi
Mitglied seit
9 Februar 2009
Beiträge
1.052
Ort
Ortenau
  • #60
ich hab jetzt vorhin das Kitekat mit Gelee mit. Also in Beuteln. Jetzt hatte ich es auch gecheckt, dass die eine Angabe mit Rohprotein etc. für alle Sorten gilt ;).

Ich schau mir im FN mal noch die Multifitschalen an. nur das Catessy ist auch nix. das Genörgel geht schon wieder los :mad:.

Aber von Ropocat gibt es nicht wirklich was, wo Rohprotein und Fett niedrig sind, oder? die liegen glaube ich alle zu hoch :confused:. Aber das vertrage sie ja eh nicht. Genau wie das RN. da gibt es ja auch die light-Sorten, wo beides niedrig ist. Da kriegen sie voll die Flitzkacke davon. Sogar Enero.

Opticat hatte ich als auch schon. Da mögen sie nur die Sorten in Gelee ohne Zucker. Die sind meistens weg, wenn ich komme :mad:.

das günstige Pate von Edeka gebe ich ihnen auch. der Rohproteinanteil ist zwar über 9 %, aber ich denke, zur Abwechslung ist das mal ok, oder? Da gibt es zwei Dosen die Woche.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
6
Aufrufe
11K
Slimmys Frauli
Slimmys Frauli
Antworten
3
Aufrufe
3K
Kastallia
K
Antworten
30
Aufrufe
4K
Zooey
Zooey
Antworten
5
Aufrufe
16K
kookie40
kookie40
Antworten
2
Aufrufe
6K
gungl
gungl
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben