Hilfe...wir wissen nicht mehr weiter!!

ManiaCoons

ManiaCoons

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. April 2014
Beiträge
311
Ort
fricktal, schweiz
  • #21
:stumm:
Kann das viele Miauen nicht eher daher kommen dass er Taub ist? ;)

Und beim Mist bauen ist meine Katze auch sehr kreativ - trotzdem würde ich es nicht als "auffälliges Verhalten" einstufen...

Klar ist das normal. Aber es wurde doch so beschrieben, dass die katze sich vorher anders verhalten hat. Das miauen kommt sicher auch von der taubheit. Hättest du noch eine idee, was der grund für das verhalten der katze sein könnte?
 
Werbung:
Noun

Noun

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2011
Beiträge
580
  • #22
Allerdings ist sie unsauberkeit nicht das einzige, was hier erwähnt wird. Unruhe, auffälliges anderes verhalten, immer miauen... diese merkmale sollte man nicht ignorieren... ich hatte als teenie eine katze die das hatte.. ich SAGTE doch, dass die wahrscheinlichkeit sehr, sehr gering ist bei einem jungtier... das habe ich nicht irgendwo gehört sondern selber mit erlebt

Ist dir eigentlich schon aufgefallen, dass hier keiner wild mit Verdachtsdiagnosen um sich wirft, ohne den ausgefüllten (ich vermute mal sehr informativen) Fragebogen angeschaut zu haben?
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #23
Es kommt eigentlich nur bei älteren katzen, die schon 10 jahre oder älter sind vor, aber in ganz seltenen fällen kann es auch bei jüngeren katzen geben. Bei lymphdrüsen überfunktionen

Aus der Schilddrüsenüberfunktion eine Lymphdrüsen-Überfunktion zu machen, ist ganz großes Kino.

Du solltest Dich mit Ratschlägen künftig etwas zurückhalten, bevor Du Dich weiter durch völlige Ahnungslosigkeit outest.

Unsauberkeit gehört übrigens nicht zu den typischen Symptomen einer SDÜ.
 
Zuletzt bearbeitet:
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
  • #24
Allerdings ist sie unsauberkeit nicht das einzige, was hier erwähnt wird. Unruhe, auffälliges anderes verhalten, immer miauen... diese merkmale sollte man nicht ignorieren... ich hatte als teenie eine katze die das hatte.. ich SAGTE doch, dass die wahrscheinlichkeit sehr, sehr gering ist bei einem jungtier... das habe ich nicht irgendwo gehört sondern selber mit erlebt

Trotzdem ist deine Krankheitseigenkreation Blödsinn.
Wenn man Lymphknoten nicht von der Schilddrüse unterscheiden kann, frage ich mich, woher dann umfangreiches Wissen zu Hyperthyreose und Co herkommen soll.
Halbwissen weitergeben war noch nie sonderlich hilfreich.

Und nochmal: Es ist kontraproduktiv, mit medizinischen Kolibris ( und das ist eine SDÜ in diesem Alter) um sich zu werfen, dadurch verliert man sich in "Möglichkeiten" und läuft Gefahr, naheliegende Ursachen zu übersehen.
Beispiel: Sicher warst du schon öfter mal mit Husten beim Arzt - Wie oft hat er als Erstverdacht eine Tuberkulose oder Ornithose zB geäussert? Ich vermute nie. Denn das wãre auch eine äusserst seltene Ursache. Analog zur SDü bei einem so jungen Tier, das unsauber ist.

Das verwirrt nur unnötig.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #25
Trotzdem ist deine Krankheitseigenkreation Blödsinn.

Mal ganz abgesehen davon, dass in diesem link auch nichts von Unsauberkeit steht, sondern etwas von vermehrtem Urinabsatz.

Das aber sind zwei verschiedene Paar Schuhe.

Und ich stimme Dir vollkommen zu, dass die Schilddrüse bei einer Katze in dem Alter garantiert nicht das Erste wäre, was ich untersuchen lassen würde.
 
LilaTorte

LilaTorte

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2011
Beiträge
421
Ort
Stuttgart
  • #26
Am naheliegendsten wäre für mich dass er unterfordert ist - bzw ihm ein Spielkamerad fehlt.

Wie schon erwähnt ist es sinnlos mit irgendwelche Krankheitsnamen um sich zu werfen ohne genaueres zu wissen.

Ich lehn mich jetzt mal weit aus dem Fenster und sage dass bei bestimmt über der Hälfte aller Krankheiten, die eine Katze so haben kann, es dazu kommen könnte dass sie schreit, ein verändertes Verhalten an den Tag legt und wild pinkelt?

Aber genau dafür haben ja Menschen wie ich, die keine Ahnung von den Unmengen an Krankheiten haben, einen guten Tierarzt der die Mietzen super betreut ;)
 
Tiara

Tiara

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juli 2013
Beiträge
196
Ort
Österreich
  • #27
Auf Miauen und Unfug machen bin ich gar nicht näher eingegangen. Da ist wohl jede Katze anders. Weil eine lauter und schlimmer ist, sehe ich da keinen pathologischen Befund. Die Taubheit und vor allem die frühe Mutterlosigkeit sind da sicher eher erschwerende Faktoren.
 
S

Shisou

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juli 2012
Beiträge
22
Ort
Berlin
  • #28
Ich hatte noch nicht die zeit dazu den fragebigen auszufüllen. Werde es mirgen machen. Er hat keinerlei Probleme mit den anderen beiden. Die beiden lieben ihn. Er geht ja auch aufs katzenklo..aber ab und zu pinkelt er einfach auf die couch... er sitzt neben mir und pinkelt einfach los. Und wenn er auf dem tisch rum läuft. ..weiß er auch das er das nicht darf...wir zeigen den finger und er rennt schnell weg mitn katzenbuckel... er denkt ich spiele mit ihm und rennt dann wieder weg... kommt wieder angerannt..zack aufm tisch...ich steh auf und er rennt wieder weg. Ich weiß nicht wie ich das noch zeigen muss das er das nicht darf, und ihm aufm po hauen oder sonst irgendeine Gewalt kommt für mich überhaupt nicht in frage!!! Und er war so klein das er sich an seinen geschwistern gar nicht erinnern kann. Ich hab ihn mit der flasche groß gezogen...er futtert zwar nassfutter und trockenfutter...aber kommt ständig zu mir und nuckelt an meiner schulter rum... ich habe bei sämtlichen Tierärzten gefragt warum das mitn pinkeln ist...sie haben tests gemacht ..war alles ok und keine weiteren antworten für mich.
 
Tiara

Tiara

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juli 2013
Beiträge
196
Ort
Österreich
  • #29
In dem Fall von Birga Dexel war das sehr ähnlich. Die Katze is mit 4 Wo von der Mutter weg und hat nie gelernt, was ein Katzenwelpe von Mama lernen sollte. Schau dir echt den Beitrag an, ich kann jetzt ja nicht alles hier beschreiben!

Das mit dem Tisch würde ich sofort anders probieren.. Das was er als Spiel sieht, erzieht ihn sicher nicht. Wasserflasche, in die Hände klatschen, mit Zeitung auf den Tisch schlagen.. Oder die Regeln ändern. ;)
 

Ähnliche Themen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben