Hilfääää - Futterferkel

  • Themenstarter Ipanema
  • Beginndatum
Ipanema

Ipanema

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Mai 2011
Beiträge
408
Ort
Hinter den Bergen bei den sieben Zwergen
Ich möchte mich einfach nur mal ausheulen und ev. mit Leidensgenossen austauschen :D

Ich weiss, dass ich an der Situation nicht wirklich was ändern kann - aber manchmal muss man gewisse Dinge mal loswerden.

Einer meiner Kater futtert nur so lange aus seinem Napf, wie er wirklich hungrig ist; danach wird alles schön in der gesamten Wohnung verteilt - nicht nur um den Napf herum; nein: er befördert die Brösel bis unter's Bett :eek:

Ich habe in der ganzen Wohnung Laminat und nur im Wozi einen Teppich - selbst unter diesem findet sich immer wieder angeklebtes Futter.

Manchmal hab ich auch Sorge, ob die anderen beiden überhaupt genug abbekommen, weil er fast das ganze Futter aus den Näpfen befördert - so schnell können die teilweise gar nicht fressen.

Zudem hab ich echt keinen Bock jeden Abend erstmal die komplette Wohnung feucht durchzuwischen; die angetrockneten Futterreste kriegt man eh kaum vom Boden ab.

Manchmal muss ich ja doch über ihn lachen - aber oft krieg ich auch echt die Krise, wenn ich nach einem stressigen Tag aus dem Büro komme und es wieder aussieht wie nach einem Bombenangriff.

Und "ja" ich weiss, ich muss mich halt einfach dran gewöhnen - aber es tut schon ganz gut, sich mal mit Haltern von solch ähnlichen Chaoten auszutauschen...

Also bitte, dann legt mal los :D
 
Werbung:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Naja, meine essen auch nicht mit Messer und Gabel und Servierten lehnen sie ab :D Aber sie sauen hauptsächlich nur in der Küche rum.

Nur mein Kater, der findet es toll, von der Küche erst einmal ins WoZi zu spazieren und sich dann da zu schütteln - lecker :D

Hm, vielleicht solltest Du mal daneben stehen bleiben bzw. kein Futter stehen lassen, sondern nach dem futtern wegräumen?
 
Ipanema

Ipanema

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Mai 2011
Beiträge
408
Ort
Hinter den Bergen bei den sieben Zwergen
Hm, vielleicht solltest Du mal daneben stehen bleiben bzw. kein Futter stehen lassen, sondern nach dem futtern wegräumen?

Nee, das geht nicht - ich muss ja arbeiten ;)

Meine sind auch eher langsame Fresser - da wird nie sofort ein Großteil des Futters verputzt.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Ja, geht mir leider genauso. Meine Damen sind Häppchenesser und mein Kater ist so etwas von verfressen, dass er immer lauert, wenn eine erst einmal fertig ist. Dann wird vom anderen Napf weiter gegessen.

Bin da leider auch nicht konsequent, weil ich Muffe habe, meine Damen "verhungern". Und der Kater ist zu dick.

Also, leben wir weiter mit den kleinen Schweinchen :p
 
Ipanema

Ipanema

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Mai 2011
Beiträge
408
Ort
Hinter den Bergen bei den sieben Zwergen
M

Mel1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. April 2012
Beiträge
433
Ort
Niedersachsen
hehehe

Ja, wir haben auch 2 kleine Schweinchen zu Hause.
Gut, bis unters Bett wirds jetzt nicht geschleppt...aber im Eßzimmer wirds teilweise schon verteilt.
Ist etwas besser geworden seitdem wir die Näpfe der beiden auf Tabletts mit hohem Rand stellen, da wird zum Großteil das Tablett eingesaut.
 
L

linus83

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2012
Beiträge
503
Meine Tiger fressen im Regal, dritte Etage. Sie fressen offensichtlich lieber oben als auf dem Boden. Es ist ein kleiner Essplatz und die Teller stehen so, dass die Katzen zur Wand gucken. Damit kommen sie weniger auf die Idee, ihre Futterbrocken (Dose oder Teilbarf) über die Teppiche der Wohnung zu ziehen.
Andererseits lebe ich damit, dass sie nie vom Teller fressen, egal was und egal wie flach die Teller sind. Gelegentlich spare ich mir die Teller auch und serviere direkt auf der Unterlage.
 
mucki 1

mucki 1

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2012
Beiträge
21.168
Ort
NRW
Wir haben auch so einen "Ferkelskopp".:eek:
Nicht nur, daß unser Willi unsere anderen beiden Katzen beim Fressen von ihren Näpfen wegdrängt, er schaufelt das Nassfutter neben den Fresstopf, um es dann evtl. vom Boden zu fressen.
Mittlerweile werden unsere Katzen in zwei verschiedenen Räumen gefüttert, sonst hätten Gina und Henry keine Chance satt zu werden.
Unsere Gina spielt oft den "Staubsauger" und sammelt die Reste auf, nachdem Willi gefressen hat.

Ach ja, noch ein kleiner Tipp, wie man angetrocknetes Futter relativ mühelos vom Lamitat herunter bekommt:
ich kratze es mit einem Ceranfeldschaber weg.
 
ninabella

ninabella

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2010
Beiträge
1.863
Ort
Essen
@ Ipanema

Sei froh, dass Du nicht barfst. Hier sieht es nach jedem Fressen aus wie nach einem Amoklauf. Vor 3 Tagen habe ich noch ein Fleischstück in meinem Bett gefunden! :eek: Jessie schleudert die Stücke noch ein paar mal richtig tot. Fleischfetzen in 1,60 m Höhe an der Tapete machen sich auch gut. :massaker:
 
Zuletzt bearbeitet:
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
  • #10
Jap, sieht hier auch so aus. Ich hab übrigens Dielen - und meine Katzen quetschen das Futter in die Ritzen! :grummel:
Ich lege unter die Näpfe ein Badehandtuch (normale sind zu klein...), um die gröbsten Schweinereien zu verhindern. Hilft wenigstens etwas.
Aber wenns Rohfleisch gibt (wir barfen zum Teil) finde ich ein zweifelhaftes Spritzmuster an der Tapete dass man denken könnte das Fleisch hat noch gelebt. Naja, Kira ist eh der Meinung, Stücke die ein Fitzel zu groß sind, nicht fressen sondern totspielen zu müssen. Durch die ganze Wohnung. Lecker.
 
Ipanema

Ipanema

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Mai 2011
Beiträge
408
Ort
Hinter den Bergen bei den sieben Zwergen
  • #11
Danke euch allen für eure Antworten - ich hab mich weggebrezelt :D

Auch die Tips sind gut - ob das mit dem Bettlaken bei uns aber funktioniert...hmm...dann muss ich wohl die ganze Wohnung damit auslegen. Ich denke, ich probiere es mal mit einem großen Tablett.

Heute durfte ich auch erstmal wieder wischen - es ging nicht anders; der ganze Flur hatte Cosma-Thunfisch Noppen :rolleyes: und zur Krönung hat einer der Herrschaften dann noch auf den Hochfloorteppich im Wozi gekotzt :muhaha:

Ich füttere auch ab und zu Rohes und der Ferkelkater macht auch hier seinem Namen alle Ehre; ok - bis fast unter die Decke hat er es noch nicht geschafft...aber ich wette, er arbeitet dran :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

H
Antworten
36
Aufrufe
1K
Knoedel
Knoedel
Isasisa
Antworten
11
Aufrufe
443
N
K
Antworten
4
Aufrufe
431
K
A
Antworten
111
Aufrufe
3K
Motzfussel
M
L
Antworten
12
Aufrufe
620
Cloverleave
Cloverleave

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben