Handling Kitten / Hunde

  • Themenstarter katjuscha1973
  • Beginndatum
katjuscha1973

katjuscha1973

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Dezember 2014
Beiträge
340
Ort
Dessau
Anfang Januar zieht bei uns ein kleiner Neva Kater ein. Da wir noch zwei Golden Retriever Rüden haben kreisen im Moment meine Gedanken, wie ich das ganze gestalte. Die Zusammenführung ist ja das Eine, aber das bekomme ich schon hin (hoffe ich). Wir haben ein Haus und im Prinzip genügend Platz, dennoch frage ich mich wie ich es mit dem Fressen und dem Katzenklo handhaben soll. Die Tiere sollen ja nicht getrennt sein. Aber wo soll die Katze fressen, ohne dass die Hunde alles auffressen? Am liebsten wäre mir eine Stelle wo nur die Katze ran kommt, aber nicht die Hunde. Wo soll das Klo stehen? Viele sagen dass Hunde gern an die Klos ran gehen. Zwei Etagen, zwei Klos? Wo soll sie am besten schlafen? .... Ich bin verwirrt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
IchundIch

IchundIch

Forenprofi
Mitglied seit
28. Februar 2012
Beiträge
2.178
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
....dann sollten es auch 2 Katzen sein......

Ja, das ist das aller Wichtigste! Bitte einen gleichatrigen Kater dazu nehmen, Katzen sind sehr soziale Tiere. Und vor allem Kitten in Einzelhaft grenzt an Tierquälerei. Wie alt ist der Kleine denn wenn er zu euch kommt?
 
Zuletzt bearbeitet:
katjuscha1973

katjuscha1973

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Dezember 2014
Beiträge
340
Ort
Dessau
Dann ist er 14 Wochen.
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
Dann ist er 14 Wochen.

Zumindest ist er schon alt genug, das ist schonmal positiv.

Bitte lies den Thread in meiner Signatur. Einzelkitten gehen wirklich gar nicht. Im schlimmsten Fall ziehst du dir einen unglücklichen, verhaltensauffälligen Kater ran, der euch und die Hunde attackiert und zum raufen hernimmt, Tapeten abreißt, unsauber wird etc. Oder er resiginiert irgendwann und verschläft den ganzen Tag.
 
katjuscha1973

katjuscha1973

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Dezember 2014
Beiträge
340
Ort
Dessau
Vielen Dank für die Denkanstöße ... wirklich.

Können wir dennoch auf meine ursprüngliche Frage zurück kommen?
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
Es geht nicht um Denkanstöße, das ist einfach das Grundlegende der Katzenhaltung. Bitte holt kein Kitten/Katze, wenn ihr nicht bereit dazu seid auch noch einen Artgenossen aufzunehmen!
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.490
Ort
Oberbayern
Was ist das überhaupt für ein unseriöser Züchter, der ein Kitten in Einzelhaltung vermittelt? Ich würde an eurer Stelle überdenken, dieses Handeln zu unterstützen.
Verantwortungsvolle Züchter/Tierheime/Pflegestellen, die tatsächlich Interesse am Wohl ihrer Tiere haben, würden Jungtiere niemals einzeln abgegeben, falls nicht gesichert ist, dass bereits eine zweite Katze im Haushalt lebt oder demnächst einzieht.

Da du offenbar schon Erfahrung mit Hunden hast, solltest du doch auch eigentlich wissen, wie wichtige soziale Kontakte für Tiere (und Menschen) sind, oder?
Ein gut sozialisierter Hund, der niemals Artgenossen trifft, mit denen er spielen, kommunizieren und sich eben einfach wie ein Hund verhalten kann, wäre sicher nicht besonders glücklich. Ebenso wird es eurem kleinen Kater gehen, wenn er plötzlich all seine Artgenossen verliert und ganz allein in ein neues Zuhause zieht, indem es niemanden gibt, der seine sozialen Bedürfnisse wirklich abdecken kann.

http://www.katzen-fieber.de/einzelhaltung-katzen.php
http://www.katzen-forum.net/verhalten-und-erziehung/165046-einzelkitten-erfahrungen.html
http://www.tierheim-hilden-ev.de/2010/10/wohnungskatzen-in-einzelhaltung/
http://www.katzenhilfe-radolfzell.de/einzelhaltung.php
http://www.feline-senses.de/keine-einzelhaltung.html
http://www.katzennetzwerk.de/katzeninfos/einzelhaltung.html
http://www.petsnature.de/info/produ...-Aufzucht/Artgerechte-Haltung-von-Katzen.html
http://www.dearcats.de/einzelkatze.pdf

Zu deinen Eingangsfragen: Den Futterplatz kannst du erhöht auf Schrank/Kommode/Regal/etc. einrichten. Das wird die Katzen nicht stören und dort sollten das Futter auch sicher vor den Hunden sein.
Toiletten solltest du zu Anfang auf jeden Fall mindestens 3-4 Stück anbieten für zwei Kitten (je nachdem wie groß das Haus ist). Später können überzählige Klos, die nicht benutzt werden, dann auch wieder entfernt werden.
Schlafen werden die Katzen dort wo es ihnen gerade gefällt. Du kannst ihnen zwar gemütliche Schlafplätze anbieten, aber ob sie diese nutzen möchten oder doch lieber auf Couch, Bett, im Hundekorb oder in einem Pappkarton schlafen, ist eine andere Frage.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Schnurrhaar01

Gast
Zum Thema Zweitkatze und dessen wichtigkeit werden dir hier jede Menge User was zu sagen können und auch der Lesestoff den dieses Forum hier bereit stellt ist auch sehr hilfreich.
Darin bekommst du z.B. zu lesen das, und warum man keine Katze allein halten sollte, weil nämlich dann Verhaltensproblematiken wie z.B. Unsauberkeit, Aggresion, Resignation ,Zerstörungswut auftreten können und auch Seelisch ist Einzelhaltung für eine Katze nicht gerade erbaulich. Auch ist man als Mensch nicht in der Lage sich nach Katzenart zu verhalten, d.h. du kannst mit ihr nicht nach Katzenart spielen, ihr sagen wenn sie sich falsch verhält und sie auch nicht putzen, geschweige denn mit ihr Fliegen fangen oder Jagdspiele zu spielen.
 
Zuletzt bearbeitet:
*Bailey*

*Bailey*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Mai 2014
Beiträge
955
  • #10
Meine lieben leider auch die Klos & Futter... Daher hab ich deren Zimmer mit nem Kinderschutzgitter abgetrennt. Darunter ein Brett so das die Muz li re unten durch können - die Hunde aber nicht rein können. Springen sie drüber gibts hohe mit 107 beim z**p*** dann ist man auf ca 140 cm

Oder man macht ne Katzenklappe in die Tür

Bitte nimm 2....
 
Sheltiecat

Sheltiecat

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2014
Beiträge
1.565
  • #11
Wir haben auch mit einem Katerchen plus Hund angefangen, unsere Geschichte habe ich hier zusammengefasst, als kleine Warnung für alle die den gleichen Fehler machen wollen:

https://www.katzen-forum.net/threads/einzelkitten-erfahrungen.165046/page-3#post-4767538

Barclay liebt Katzenfutter. Wir haben sie in der alten Wohnung erst auf der Fensterbank gefüttert, dann auf dem Schreibtisch weil sonst immer das Fenster eingesaut haben (SamSam hats nicht so mit Tischmanieren :p) und jetzt im Haus haben wir unten in der Waschküche unterschränke mit ner Arbeitsplatte, was der perfekte Futterraum für sie ist.

Unser Hund interessiert sich überhaupt nicht für die Katzenklos, bestenfalls schnüffelt er mal aus einem halben Meter Entfernung.

Falls eure Hunde wirklich an die Klos gehen, würde ich sie in einen Raum stellen wo die Hunde nicht reindürfen und ne Katzenklappe in die Tür machen.

Aber bitte, nehmt 2, erspart es dem Kleinen, euch und euren Hunden ihn in Einzelhaft zu stecken.
 
Werbung:
katjuscha1973

katjuscha1973

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Dezember 2014
Beiträge
340
Ort
Dessau
  • #12
Ich danke euch wirklich sehr.... und fange nochmal an zu schreiben:

Im Januar zieht ein Neva Geschwisterpärchen bei uns ein....:pink-heart:
 
*Bailey*

*Bailey*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Mai 2014
Beiträge
955
  • #13
Klasse!

Jetzt kommt das nächste ABER: Ich würde eher zu gleichgeschlechtlichen Katzen raten - allein wegen dem Spielverhalten.
Klar kanns gut gehen...
 
L

Lukretia92

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Oktober 2014
Beiträge
643
Ort
Fürstentum Waldeck ;)
  • #14
Ich danke euch wirklich sehr.... und fange nochmal an zu schreiben:

Im Januar zieht ein Neva Geschwisterpärchen bei uns ein....:pink-heart:

:D super. <3
Neva sind toll :pink-heart: wenn es die sind, die ich denke. Ist doch sibirische Katze, gell? Hab ich richtig in Erinnerung? Ich liebe die so :pink-heart: Hast du dann Bilder?

Hab leider keine Erfahrungen in der Kombi Hund/Katze, wir sind aber auch am überlegen, später noch einen Hund zu holen. Dann wirds also umgekehrt sein ;)
Lese also hier gespannt mit, wie es bei euch klappen wird :) hoffe auf ein paar Infos.
 
katjuscha1973

katjuscha1973

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Dezember 2014
Beiträge
340
Ort
Dessau
  • #15
Ja, es sind Sibirier ... sie sind wirklich toll.
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
  • #16
Oh das freut mich, dass es zwei werden :)
 
katjuscha1973

katjuscha1973

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Dezember 2014
Beiträge
340
Ort
Dessau
  • #17
Ja, bin echt dankbar, dass ihr so hartnäckig ward. Zuerst fand ich das doof, aber es hat ja sein Ziel erreicht. Habe noch ganz viel gelesen und die Logik und das Gefühl hat gesiegt.

Habe dann mit unserer Züchterin gesprochen und auch sie hat sich gefreut. Sie ist verantwortungsbewusst und beim Kennenlernen war es auch ihr Wunsch, aber nicht Bedingung zwei Katzen in ein Haushalt zu geben.

Da in diesem Wurf nur noch ein Mädel frei ist ... wird es dann wohl ein Pärchen werden. Auch wenn es auch ein ABER gab. Viele schreiben ja auch, dass es super klappen kann.

Sicher kann ich dies alles meine Züchterin fragen, aber wo wir einmal dabei sind ... wann wäre dann die richtige Zeit zur Kastration der Zwei?
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
  • #18
Bei einem Pärchen sollten beide mit spätestens 5 Monaten kastriert werden.
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
  • #19
Eigentlich möchte ich nicht schon wieder etwas negatives schreiben, aber bist du dir sicher, dass die Züchterin seriös ist? Seriöse Züchter geben ihre Kitten eingentlich NIE in Einzelhaltung. Haben die beiden dann einen Stammbaum? Sind die Eltern medizinisch untersucht (HCM ect.)?
 
Nike74

Nike74

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2012
Beiträge
8.924
  • #20
Ja, es sind Sibirier ... sie sind wirklich toll.

Kennen die Hunde Katzen?

Sind sie erzogen?

Habt ihr einen Raum den ihr mit Babygitter absichern könnt so das Katzen raus und Hunde nicht hinterher können?


Meine Katzen fressen oben, das ist am einfachsten..
LG
 
Werbung:

Ähnliche Themen

C
Antworten
60
Aufrufe
4K
ottilie
L
2
Antworten
26
Aufrufe
988
Agila
L
Antworten
6
Aufrufe
672
Azar

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben