Katze und Kater unsauber - wir sind verzweifelt

  • Themenstarter Redeose02
  • Beginndatum
  • Stichworte
    neue katze protestpinkeln unsauberkeit
R

Redeose02

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. April 2022
Beiträge
23
Hallo ihr Lieben, ich schreibe hier, weil ich mittlerweile wirklich am Verzweifeln bin.

Ich weiß nicht so recht, wo ich anfangen soll, daher starte ich mit heute und der jetzigen Lage.

In unserem Haushalt leben mittlerweile 3 Katzen. Simba, Nala und unser Neuzugang Loki. Simba und Nala sind Geschwister, beide jetzt etwa 3,5 Jahre alt. Loki ist sieben Monate alt und wohnt erst seit 1,5 Monaten bei uns.

Nun zur Problematik: als Simba und Nala wieder bei mir eingezogen sind, hat Nala angefangen, aufs Sofa zu pinkeln. Sie hatte das früher gemacht als sie eine Blasenentzündung hatte. Da ich keine Urinprobe hatte, hat sie eine Woche Ab bekommen. Die Urinprobe nach der Ab Behandlung war unauffällig. Trotzdem hat Nala noch aufs Sofa und ins Bett ruiniert. Da sie das früher mal gemacht hatte, habe ich eine Inkontinenzauflage auf sofa und Bett, die ich dann immer Wäsche und mit Enzymreiniger behandel. Es ist aber gut möglich, dass der Geruch nicht ganz raus ist.

Das Problem ist, dass Nala immer in merkwürdigen Abständen pinkelt. Sie hat keine bestimmte Tageszeit oder Situation, in der sie das macht. Wir haben lange gesucht, was die Ursache sein kann. Mittlerweile hat sie ungehinderten Zugang zu Trockenfutter und ist seitdem deutlich entspannter. Trotzdem hat sie letzte Woche wieder aufs Sofa gepinkelt, kurz nachdem Simba ihr auf die Nerven gegangen ist... Und nun kommen wir zum nächsten Problem

Seit einigen Wochen ist Simba unsauber geworden. Woran das genau liegt, wissen wir nicht. Zuerst dachten wir, dass es nala ist, die auch an anderen Stellen pinkelt. Simba pinkelte im Bad, auf den Badvorleger oder auch an die Fliesen vor der Badewanne. Mittlerweile pinkelt er auf Teppiche in der ganzen Wohnung, aber nicht aufs Bett. Er benutzt aber auch das Katzenklo. Manchmal pinkelt er stehend im Klo, manchmal sitzend.


Simba versucht die ganze Zeit mit Nala zu spielen und geht ihr damit auf die Nerven. Beide Katzen sind russisch blau, dementsprechend ist Nala vom Gewicht und der Statur sehr zierlich und wiegt nur die Hälfte von Simba. Wenn er mit ihr spielt, ist er etwas rabiat. Manchmal maßregelt er sie. Aber er leckt ihr gern das Ohr und das Gesicht ab und sie mag das für ein paar Sekunden auch. Jedenfalls meidet sie ihn so gut es geht.

Dieses Problem zwischen Simba und Nala existiert schon seit längerem. Vor ca 2 Jahren hatte das angefangen. Um Nala zu entlasten, hatte ich mir einen weiteren Kater zugelegt, der aber leider nicht sozialisiert war (die Dame hatte ihn von einem vermehrer, der ihn mit 7 Wochen schon abgegeben hatte). Die Zusammenführung endete damals mit unsauberkeit beim Neuzugang und bei Nala.

Ich hatte psychischen Stress, habe mich von meinem Exmann getrennt und aus dem Grund sind Nala, Simba und der Neuzugang Iván zu meinen ehemaligen Schwiegereltern gezogen, die auch zwei Katzen hatten. Dort blieben sie etwa ein halbes Jahr. Simba und Nala kamen dann im Januar 2022 wieder zu mir, Ivan ist dort geblieben.

AAls die Dynamik von Simba und Nala (ständig Gezanke und unsauberkeit bei Nala) wieder angefangen haben, habe ich sie natürlich sofort zum TA gebracht, wie gesagt, sie hat Ab bekommen und Urin danach war unauffällig.
Es wurde nicht besser, also haben wir uns Loki zugelegt, da wir das Problem der unsauberkeit bei Nala in Simbas Spieldruck gesehen haben.

Durch Loki wurde dann festgestellt, dass die Katzen Giardien haben. Sein Kot hat plötzlich sehr gestunken und wir vermuten, dass Simba und Nala nun schon länger unentdeckt Giardien hatten. Die wurden jetzt vor zwei Wochen behandelt. Wir haben noch keine Nachuntersuchung gemacht.

Was uns gerade verzweifeln lässt: Simba ist unsauber. Er pinkelt auf kleine Teppiche oder auf das Schafsfell. Es ist kein Muster zu erkennen, keine Uhrzeit oder etwas spezielles erkennbar. Wir gehen mit ihm am Dienstag zum TA und lassen ihn abchecken. Wir haben auch die Streu gewechselt zu Biostreu. Auch das könnte ein Grund sein und wir kaufen heute Betonit Streu von Lidl. Das mochten die Katzen früher auch.

Aber falls das alles nicht helfen sollte... Vielleicht übersehen wir etwas? Wir sind über jeden Rat dankbar!

Fragebogen Thema Unsauberkeit


Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name: Nala/ Simba
- Geschlecht: weiblich/männlich
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: ja, alle Katzen schon im Alter von etwa 6 Monaten
- Alter: 3,5 jahre
- im Haushalt seit: wieder im Haushalt seit Januar 2022,davor bei den Schwiegereltern für 6 Monate, davor bei mir seit Januar 2019
- Gewicht (ca.): Simba etwa 4/5 kg, nala etwa 3 kg
- Größe und Körperbau: beide Rassetypisch schlank und muskulös, nala sehr zierlich und Simba im Verhältnis zu ihr kräftiger aber völlig normal von der Statur

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: bei Nala im Februar, Simba etwa ein dreiviertel Jahr her
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: bei nala im Februar, ohne Befund nach Ab Behandlung. Simba noch ausstehend diese Woche
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: Giardien Infektion dieses Jahr bekannt geworden

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 3
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: simba/Nala 16 Wochen - Loki 5 Monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): simba/Nala vom Züchter, Loki von Privat aus veränderten lebensumständen
- Freigänger (Ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): wir streichen die Wände nach und nach, richten die Wohnung noch ein (Wohnen selbst erst seit oktober 2021 in dieser Wohnung)
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): die Katzen meiden sich untereinander. Nala zieht sich zurück, Simba und Loki sind noch keine Freunde und zanken sich, allgemein gibt es gerade keinen Katzenfrieden

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 4
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): Haubenklos, Klappe entfernt
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: 1 mal täglich Reinigung, alle paar Wochen komplett erneuert
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): früher feine Betonit streu (coshida - Lidl oder Zooroyal oder kaufland, die gleiche streu), seit 3 Wochen ausschließlich grains cat, wobei das vorher in zwei Klos getestet wurde und als angenommen empfunden wurde
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: etwa 8 cm, evtl 10
- gab es einen Streuwechsel: ja
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) nein

- wird ein Klo-Deo benutzt: nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo):
Klo 1: obere Etage im Arbeitszimmer, hinten an der Wand mit freier Sicht zur Tür
Klo 2: unter der offenen Treppe zur oberen Etage im großen Wohnzimmer, Öffnung zur Ecke gerichtet unter der Treppe, Treppenstufen mit Zwischenraum

Klo 3: Wohnzimmer gegenüber vom Klo 2 an der Wand, mit Öffnung Richtung Sofa (zwischen Sofa & Klo 2 Meter) Seite an der Wand, Rücken an der Kommode.

Klo 4: Ankleidezimmer, zwischen kommode und Kratzbaum.


- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: heißem Wasser und etwas spüli
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: Futter in der Küche

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: bei nala seit 2 Jahren, in unregelmäßigen Abständen, seit neustem eher einmal die Woche
Bei Simba vermutlich seit Anfang des Jahres, sehr unregelmäßig. Seit neustem aber ein bis zwei Mal täglich
- wie oft wird die Katze unsauber: 1- 2 mal täglich simba/ 1x die Woche Nala
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: überall, wo wir uns aufhalten. Wohnzimmer, Schlafzimmer, Küche. Auf Teppichen
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen:

Enzymreiniger, Teppiche auswaschen, urinprobe, weiteres Klo, Trockenfutter Zugang für Nala (danach deutliche Besserung ihres Gemüts)


Mein freund und ich sind nervlich wirklich am Ende. Wir werden gesundheitliche Ursachen nächste Woche hoffentlich erörtern können. Ich werde bei 2 Klos wieder Betonitstreu benutzen um das zu analysieren.

Wir hatte auch vorher ein Klo im Bad stehen. Weil Simba aber da auf die Badvorleger gepinkelt hat, haben wir das Klo ins Wohnzimmer gestellt.

Wir befürchten, dass Loki auch ein Grund für die Unsauberkeit ist. Aber das können wir nicht genau sagen. Denn es ist uns erst viel später aufgefallen, dass auch Simba schon unsauber war, weil wir dachten, dass es nala war, die ins Bad gepinkelt hatte...

Ich kann gerne Fotos anhängen. Ich bin für jeden Rat dankbar!
 
A

Werbung

Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
4.781
Du schreibst, Simba uriniert auch gegen die Kacheln, oder habe ich das falsch verstanden? Das gegen Gegenstände urinieren deutet auf markieren hin. Dagegen kann man kaum etwas machen.

Es kann sein, das deine Katzen Streß miteinander haben und das Simba desshalb mit markieren angefangen hat um sein Revier abzugrenzen.

Ich würde aber trotzdem beide nochmal vom Tierarzt untersuchen lassen, ob sie nicht Schmerzen haben. Wenn keine Blasenentzündung, kann es auch etwas völlig anderes sein.
Meine Kätzin war vor kurzem auch unsauber weil sie Zahnschmerzen hatte.
 
R

Redeose02

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. April 2022
Beiträge
23
Danke. Ja also das ist super merkwürdig, dass simba gegen die Kacheln gepinkelt hat. Aber er hat das wirklich nur im Badezimmer gemacht. Nun haben wir ja das Katzenklos aus dem Bad genommen und die Badtür immer zu, sodass dort keine Katzen mehr sind. Bisher hat er auch nirgendwo anders vertikal uriniert.

Das mit den Zahnschmerzen habe ich jetzt im Forum das erste mal gelesen... Werde ich direkt mal beim TA ansprechen... Danke. Gleich erstmal zum Lidl und Betonit streu kaufen..
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
4.781
Das mit den Zahnschmerzen ist durch Zufall rausgekommen. Eigendlich hatte sie eine OP und es sollte zudem Zahnstein entfernt werden. Dabei kam raus, das ein Zahn gezogen werden mußte.
Aus diesem Grund bekam sie auch Schmerzmittel. Unter Schmerzmittel war sie wieder sauber. Dann habe ich die abgesetzt und sie wurde unsauber. Der Tierarzt hat dann bei der Kontrolle festgestellt, das sich die Wunde infiziert hat und es gab wieder Schmerzmittel. Nach dem abheilen war dann wieder alles gut.
Bis jetzt ist sie sauber geblieben.

Ich will damit nur zeigen, das es nicht immer so offensichtliche Gründe gibt, warum eine Katze unsauber ist.
 
M

miss.erfolg

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Januar 2022
Beiträge
656
Das hat bestimmt nichts mit der Unsauberkeit zu tun aber bei Giardien sollte man kein Trockenfutter verwenden, weil die Viecher sich von Kohlehydraten ernähren. Das ist "gefundenes Fressen" für die Biester (Giardien, nicht die Katzen)
 
  • Like
Reaktionen: Kiara_007 und Poldi
LakritzNase

LakritzNase

Forenprofi
Mitglied seit
6. September 2021
Beiträge
1.589
Alter
33
Ort
Wanne-Eickel
Hallo @Redeose02 😊
Super, dass ihr gesundheitlich nochmal alles abchecken lasst 👍.

Ich hab zusätzlich noch Fragen:
- Was und wieviel bekommen eure Katzen zu fressen?
- Ist Loki bereits kastriert? (Oder hab ich das überlesen?) Edit: hab's überlesen. Loki ist kastriert 👍
- könntet ihr mal testweise bei 1-2 Klos die Hauben abnehmen? Viele Katzen haben gerne beim Geschäft verrichten die Rundumsicht.
 
R

Redeose02

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. April 2022
Beiträge
23
Ach ja, noch ein Zusatz... Die Zusammenführung ist noch nicht ganz geglückt. Simba und Loki können nicht gut miteinander spielen, Loki geht allen irgendwie auf die Nerven. Vielleicht haben wir den Altersunterschied unterschätzt. Da Simba ja so gerne spielen wollte, haben wir gedacht, dass ei. Kitten eine gute Idee ist. Auch, damit Nala nicht wieder so ein Stress hat mit einem anderen Kater.

Dass Loki da ist, hat die Spannung zwischen Simba und Nala deutlich gebessert, nala ist jetzt entspannter und macht ihr eigenes Ding. Trotzdem gibt es noch gefauche und gezanke, manchmal noch gejaule und aufplusterei. Bis vor kurzem haben alle drei nebeneinander auch gegessen... Mittlerweile essen simba und Nala nicht, wenn Loki dabei ist... Wir sind auch so am Verzweifeln, dass wir überlegen, Loki wieder abzugeben... Wir wollen die Katzen nicht traumatisieren oder weiter stressen. Wir sind wirklich für jeden Ratschlag dankbar.

Unsere Wohnung ist sehr groß. Wir haben ein sehr großes Wohnzimmer mit Durchgang zu einer großen Küche, dann ein etwa 15qm großes ankleidezimmer, 20 qm Schlafzimmer und 30qm Arbeitszimmer. Außerdem noch einen Balkon, der vermeintlich katzensicher ist... Aber da wir im Dachgeschoss leben, hüpfen Simba und Nala immer auf der dachfläche rum und laufen die regenrinne zu den Nachbarn... Ich kriege dabei immer Panik und hole sie wieder rein... Deswegen lasse ich sie nicht mehr alleine auf den Balkon oder gehe nicht oft mit ihnen raus.


Bei meinen ehemaligen Schwiegereltern hatten sie Zugang zu einer gesicherten Terrasse und waren jeden Tag mindestens eine Stunde draußen. In Wärme Tagen auch sehr viel länger... Mir ist bewusst, dass das auch schon zu Stress und Unwohlsein führen kann...

Unser Problem ist, dass es sooo viele verschiedene Ursachen haben kann. Wir starten jetzt nochmal bei der Gesundheit. Aber es kann so viel mehr sein. Der Umzug kann es sein. Der Neuzugang kann es sein. Der verwehrte Balkonzugang, die Futterumstellung...

Bei mir bekommen sie mjamjam, macs, ab und zu auch carny. Bei meinen ex Schwiegereltern gab es vet concept und ganz oft Felix oder Whiskas für Nala. Die liebt nämlich das billige Futter... Ich wollte sie ja auch immer vom Trockenfutter weg bekommen. Das habe ich jetzt aufgegeben, denn bei den Schwiegereltern gab es 6 Monate ungehindert Trofu Zugang... Seit Januar bei uns, gab es Trofu immer nur ab und zu... Aber das hat Nala nicht gut akzeptiert. Wenn sie Trofu bekommt, dann frisst sie auch Nassfutter. Es gibt auch zwei Katzenbrunnen hier...

Ja was könnte noch alles sein.. Mein neuer Partner, mit dem ich seit Oktober zusammen wohne. Erst dachten wir, sie mag ihn nicht... Aber wenn er im Wohnzimmer sitzt, setzt sie sich auf seinen schoß und lässt sich stundenlang streicheln. Schläft er mal auf der Couch ein, wacht er auf und sie liegt mit dem Rücken auf ihm und streckt die Arme hoch...

Simba ist ein richtiger Schmusebär, er liegt immer im Bett zwischen uns und kuschelt den ganzen Tag... Er spielt gerne mit der Angel, isst trocken und nass, ist eigentlich immer super entspannt gewesen und mit ihm konnte man eigentlich immer alles machen...

Loki ist der Neuzugang, der kommt so gar nicht auf seine Kosten... Wir wissen, dass 1,5 Monate nicht lang für eine Eingewöhnung ist... Aber aktuell stresst er die anderen Katzen nur. Er ist sehr aktiv, will immer spielen, wie kitten halt so sind und greift gerne Hände an...
Er frisst immer und alles, will von jedem Teller was haben und verteidigt mittlerweile auch die Futterstelle...

Manchmal haut er Simba mit der Pfote einfach ins Gesicht... Er schleicht sich auch gerne an ihn ran...

Wir fragen uns, ob sie von Charakter nicht gut zusammen passen, weil russisch blau ja eher sanftmütig und ruhig sind... Loki ist ei Europäisch Kurzhaar, Ivan war das auch...

Ach ich weiß auch nicht..
 
R

Redeose02

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. April 2022
Beiträge
23
Also Loki ist auch schon kastriert. Wir haben darauf bestanden, dass er auch kastriert zu uns kommt. So haben sich die Katzen auch nicht unkastriert kennengelernt. Er war aber frisch kastriert, also erst zwei oder drei Tage, bevor er zu uns kam.

Wir füttern mjamjam und aktuell auch carny, sozusagen im Wechsel. Ich kaufe immer mehrere Sorten der Marke und Wechsel jeden Tag. Und so kriegen die einen Tag mjamjam mit Herzen und am nächsten carny multifleischcocktail, am übernächsten mjamjam gute pute usw.

Wir nutzen die 400g Dosen und davon sicher 1,5 bis 2 Dosen am Tag. Am meisten frisst Loki, der kann irgendwie nicht genug essen.

Futter steht immer zur freien Verfügung, also wir füttern schon 3 bis 4 mal am Tag. So lange, wie Loki noch so jung ist und wächst, machen wir da keine Grenzen... Wir wissen aber nicht, wie wir das machen sollen, wenn Loki den anderen immer alles wegfrisst.. Er über frisst sich nicht, es gibt keine kotzerei danach. Aber ich glaube, dass er vllt auch aus Langeweile frisst (Loki jetzt)

Zu den Klos

Können wir schon machen. Da aber Simba und Loki gerne im Stehen pinkeln, würden sie ja über den Rand pinkeln. Wir müssten dann vorher einen Weg finden, die Möbel /Tapete zu schützen...
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
4.781
Wenn Katzen den Freigang kennen und nun nicht mehr raus dürfen, macht es einigen auch Probleme. Auch das könnte der Grund der Unsauberkeit sein.
 
LakritzNase

LakritzNase

Forenprofi
Mitglied seit
6. September 2021
Beiträge
1.589
Alter
33
Ort
Wanne-Eickel
  • #10
Ach ja, noch ein Zusatz... Die Zusammenführung ist noch nicht ganz geglückt. Simba und Loki können nicht gut miteinander spielen, Loki geht allen irgendwie auf die Nerven. Vielleicht haben wir den Altersunterschied unterschätzt.
Das bringt mich zu noch einer Frage: Wie genau sah die Vergesellschaftung von Loki mit Simba und Nala aus? Hatte Loki ein eigenes Zimmer zum Ankommen, oder hatte er direkt die ganze Wohnung zur Verfügung?
 
R

Redeose02

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. April 2022
Beiträge
23
  • #11
Das hat bestimmt nichts mit der Unsauberkeit zu tun aber bei Giardien sollte man kein Trockenfutter verwenden, weil die Viecher sich von Kohlehydraten ernähren. Das ist "gefundenes Fressen" für die Biester (Giardien, nicht die Katzen)
Ich würde gern ganz auf Trockenfutter verzichten... Aber dann dreht nala durch und verweigert das Essen, pinkelt dann wahrscheinlich auch...

Habe heute wieder einen urinfleck von nala entfernt. Sie hat die Nacht im Arbeitszimmer verbracht und die Tür war zu. Daher kann nur sie das gewesen sein. Es gibt im Arbeitszimmer ein Klo, sie hatte auch abends noch nassfutter gefressen. Wasser gibt es dort auch in Form eines Brunnens... Und trotzdem hat sie aufs Sofa auf die Auflage gepinkelt... Woran liegt das? Keine Ahnung...

Als wir gegen giardien behandelt haben, haben wir täglich, bis auf zwei Ausnahmen, das Klo gereinigt mit heißem Wasser und spüli und die streu erneuert... Hoffen, dass die Biester weg sind aber die sind ja hartnäckig...
 
Werbung:
R

Redeose02

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. April 2022
Beiträge
23
  • #12
Wenn Katzen den Freigang kennen und nun nicht mehr raus dürfen, macht es einigen auch Probleme. Auch das könnte der Grund der Unsauberkeit sein.
Sie hatten sozusagen nur die Terrasse, bzw eine Art Wintergarten. Es gab Katzennetze und die konnten nur auf den 10 qm da sitzen und Luft schnuppern. Aber nicht wirklich raus. Früher hatten sie bei mir auch Zugang zum Balkon aber mehr nicht. Freigang per se hatten sie nie.
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
4.781
  • #13
Man sagt, Katzen urinieren gerne auf weiche Unterlagen wenn sie eine Blasenentzündung (Schmerzen) haben.
 
  • Like
Reaktionen: Redeose02
LakritzNase

LakritzNase

Forenprofi
Mitglied seit
6. September 2021
Beiträge
1.589
Alter
33
Ort
Wanne-Eickel
  • #14
Können wir schon machen. Da aber Simba und Loki gerne im Stehen pinkeln, würden sie ja über den Rand pinkeln. Wir müssten dann vorher einen Weg finden, die Möbel /Tapete zu schützen...
Für Stehpinkler eignen sich gut etwas höhere Kisten/Boxen, wie z.B. die Samla-Boxen von Ikea. Sowas ähnliches bekommt man auch in jedem Baumarkt für ein paar Euro.

Wundere dich nicht, wenn hier Fragen gestellt werden, die erst mal augenscheinlich nix mit der Unsauberkeit zu tun haben. Aber oft kann die Ursache auch ganz woanders liegen.
Deshalb machen manche Fragen dann im Nachhinein doch Sinn 😃
 
  • Like
Reaktionen: Andersland und Redeose02
N

Nicht registriert

Gast
  • #15
Das erste was ausgeschlossen werden sollte ist, ob gesundheitliche Probleme dafür verantwortlich sind.

Ob es das Streu ist das nicht angenommen wird

die Katzentoiletten

oder ob Stress ist
 
R

Redeose02

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. April 2022
Beiträge
23
  • #16
Das bringt mich zu noch einer Frage: Wie genau sah die Vergesellschaftung von Loki mit Simba und Nala aus? Hatte Loki ein eigenes Zimmer zum Ankommen, oder hatte er direkt die ganze Wohnung zur Verfügung?
Loki hatte das Arbeitszimmer zum Ankommen. Dort war ein kratzbaum, Futter, Klo und alles weitere.

Die Tür hatte eine Glasscheibe, sodass Simba immer alles beobachtet hat. Simba kann übrigens Türen öffnen (er ist ein intelligenter kleiner Spatz) und wir hatten keine Schlüssel und die Türen mit Bändern verschlossen.

Länge rede kurzer Sinn, wir haben definitiv einiges falsch gemacht. Simba und Loki sind direkt am zweiten Tag aufeinander getroffen. Loki war sehr neugierig und hat Simba beschnuppert, simba war relativ entspannt aber hat auch geknurrt um sein Revier anzustecken. Die haben sich sozusagen so kennengelernt. Nach dem ersten beschnuppern haben wir sie wieder getrennt, also Simba kam ins Zimmer und Loki durfte die Wohnung erkunden. Nala war zu der Zeit im ankleidezimmer. Sie ist ja weniger entspannt. Als Loki seine Tour beendet hat, kam er wieder ins Zimmer und Simba durfte raus. Aber am selben Abend haben die sich wieder beschnuppern und angefaucht und angeknurrt. Es gab nie wirklich Aggressionen.

Das hört sich etwas blöde an, aber Simba ist wirklich entspannt und friedlich, Loki war dann doch vom gefauche verängstigt und kam dann erstmal nicht mehr ins Wohnzimmer. Wenn wir die Wohnung verlassen haben, haben wir Loki ins Zimmer getan und die Tür wieder verriegelt mit den Bändern, dass simba nicht rein konnte. Nach etwa drei oder vier Tagen haben wir dann die Türen offen gelassen. Es gab gefauche und zickerei, ein paar pfotenhiebe aber wir sind nicht dazwischen gegangen. Erst als es zu wild mit dem geraufe wurde, weil Loki ja doch körperlich etwas kleiner war als Simba. Aber auch da war nie Blut im Spiel, weswegen wir das vllt auch nicht hätten tun dürfen...

Mit Nala funktionierte das ganze nicht so optimal, sie ist ein paar Mal auf ihn losgegangen und hat ihm ein paar ordentliche Schellen gegeben. Er hatte dann ein oder zwei Kratzer auf der Nase, aber alles nicht wirklich wild. Die gehen sich mittlerweile alle mehr oder weniger aus dem Weg. Loki versucht aber immer wieder mit Simba zu spielen aber stellt sich echt doof an. Er hat ihn einfach und wenn Simba dann darauf reagiert legt sich Loki unterwürfig auf den Boden und knurrt die Bude zusammen...

Aber sonst liegen sie auch oft im Wohnzimmer zusammen.. Wenn mein Freund auf der Couch schläft, liegt nala auf seinem Bauch, Simba auf dem Sessel und Loki auf dem Boden.

Mittlerweile sitzt er auch ganz oben auf dem kratzbaum, was eigentlich simbas Platz war. Heute Nacht hat er das erste Mal mit im Bett geschlafen, aber Simba war da schon am pennen und hat das nicht mitbekommen... Sonst verteidigt Simba immer das Bett.

Loki ist der einzige, der nirgendwo hinpinkelt (bis jetzt). Wir haben auch die Befürchtung, dass er sich das bei simba abguckt... Das mit den Türen auf machen, hat er auch schon abgeguckt... Es gibt so vieles auf einmal. Wir fühlen uns auch schlecht, weil wir wohl vieles falsch gemacht haben, obwohl wir vorher uns eingelesen haben.. Wir überlegen, eine katzenpsychologin zu engagieren, aber die Kosten so viel Geld und wir haben gerade einfach nicht die finanziellen Mittel dafür, mehrere hundert Euro auszugeben und hoffen, erstmal hier Rat zu bekommen...
 
R

Redeose02

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. April 2022
Beiträge
23
  • #17
Für Stehpinkler eignen sich gut etwas höhere Kisten/Boxen, wie z.B. die Samla-Boxen von Ikea. Sowas ähnliches bekommt man auch in jedem Baumarkt für ein paar Euro.

Wundere dich nicht, wenn hier Fragen gestellt werden, die erst mal augenscheinlich nix mit der Unsauberkeit zu tun haben. Aber oft kann die Ursache auch ganz woanders liegen.
Deshalb machen manche Fragen dann im Nachhinein doch Sinn 😃
Ich finde das wirklich super. Ich will selbst alles mögliche erzählen um ja die Ursache zu finden.. Danke für den Tipp.

Zu ikea wollten wir eh. Vllt machen wir das dann auch direkt heute... Aber ändert sich das denn von heute auf morgen?

Obwohl, bei meinen Schwiegereltern gab es auch offene Klos mit hohem Rand... Und Iván (der frühere Kater) hat die Katzen früher auf der Toilette bedrängt.. Vllt fühlen sie sich deswegen in haubenklos nicht sicher... Ein Versuch ist es wert!
 
R

Redeose02

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. April 2022
Beiträge
23
  • #18
Loki hatte das Arbeitszimmer zum Ankommen. Dort war ein kratzbaum, Futter, Klo und alles weitere.

Die Tür hatte eine Glasscheibe, sodass Simba immer alles beobachtet hat. Simba kann übrigens Türen öffnen (er ist ein intelligenter kleiner Spatz) und wir hatten keine Schlüssel und die Türen mit Bändern verschlossen.

Länge rede kurzer Sinn, wir haben definitiv einiges falsch gemacht. Simba und Loki sind direkt am zweiten Tag aufeinander getroffen. Loki war sehr neugierig und hat Simba beschnuppert, simba war relativ entspannt aber hat auch geknurrt um sein Revier anzustecken. Die haben sich sozusagen so kennengelernt. Nach dem ersten beschnuppern haben wir sie wieder getrennt, also Simba kam ins Zimmer und Loki durfte die Wohnung erkunden. Nala war zu der Zeit im ankleidezimmer. Sie ist ja weniger entspannt. Als Loki seine Tour beendet hat, kam er wieder ins Zimmer und Simba durfte raus. Aber am selben Abend haben die sich wieder beschnuppern und angefaucht und angeknurrt. Es gab nie wirklich Aggressionen.

Das hört sich etwas blöde an, aber Simba ist wirklich entspannt und friedlich, Loki war dann doch vom gefauche verängstigt und kam dann erstmal nicht mehr ins Wohnzimmer. Wenn wir die Wohnung verlassen haben, haben wir Loki ins Zimmer getan und die Tür wieder verriegelt mit den Bändern, dass simba nicht rein konnte. Nach etwa drei oder vier Tagen haben wir dann die Türen offen gelassen. Es gab gefauche und zickerei, ein paar pfotenhiebe aber wir sind nicht dazwischen gegangen. Erst als es zu wild mit dem geraufe wurde, weil Loki ja doch körperlich etwas kleiner war als Simba. Aber auch da war nie Blut im Spiel, weswegen wir das vllt auch nicht hätten tun dürfen...

Mit Nala funktionierte das ganze nicht so optimal, sie ist ein paar Mal auf ihn losgegangen und hat ihm ein paar ordentliche Schellen gegeben. Er hatte dann ein oder zwei Kratzer auf der Nase, aber alles nicht wirklich wild. Die gehen sich mittlerweile alle mehr oder weniger aus dem Weg. Loki versucht aber immer wieder mit Simba zu spielen aber stellt sich echt doof an. Er hat ihn einfach und wenn Simba dann darauf reagiert legt sich Loki unterwürfig auf den Boden und knurrt die Bude zusammen...

Aber sonst liegen sie auch oft im Wohnzimmer zusammen.. Wenn mein Freund auf der Couch schläft, liegt nala auf seinem Bauch, Simba auf dem Sessel und Loki auf dem Boden.

Mittlerweile sitzt er auch ganz oben auf dem kratzbaum, was eigentlich simbas Platz war. Heute Nacht hat er das erste Mal mit im Bett geschlafen, aber Simba war da schon am pennen und hat das nicht mitbekommen... Sonst verteidigt Simba immer das Bett.

Loki ist der einzige, der nirgendwo hinpinkelt (bis jetzt). Wir haben auch die Befürchtung, dass er sich das bei simba abguckt... Das mit den Türen auf machen, hat er auch schon abgeguckt... Es gibt so vieles auf einmal. Wir fühlen uns auch schlecht, weil wir wohl vieles falsch gemacht haben, obwohl wir vorher uns eingelesen haben.. Wir überlegen, eine katzenpsychologin zu engagieren, aber die Kosten so viel Geld und wir haben gerade einfach nicht die finanziellen Mittel dafür, mehrere hundert Euro auszugeben und hoffen, erstmal hier Rat zu bekommen...
Loki haut Simba manchmal einfach so, wenn die sich gegenüberstehen. Schätze so präventiv. Simba ist dann einfach kurz verwirrt und geht weg. Manchmal zanken sie sich aber,
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #19
warst du kürzlich bei TA?
 
R

Redeose02

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. April 2022
Beiträge
23
  • #20
warst du kürzlich bei TA?
Wie gesagt, mit simba gehe ich am Dienstag inkl Urinprobe. Nala war im Februar beim TA und Urin war unauffällig. Aber ich lasse auch mal die Zähne bei beiden am Dienstag untersuchen.
 
  • Like
Reaktionen: Nicht registriert
Werbung:

Ähnliche Themen

A
Antworten
9
Aufrufe
881
Petra-01
Petra-01
Sango
Antworten
8
Aufrufe
825
Sango
Sango
niniel
Antworten
12
Aufrufe
2K
niniel
niniel
stecknadel
Antworten
14
Aufrufe
2K
stecknadel
stecknadel
S
Antworten
6
Aufrufe
2K
Steffi_Bagi_Nala
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben