Hängebauchschwein

  • Themenstarter Mafi
  • Beginndatum
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Hallo Ihr Lieben!

Meine liebe Macha fällt mir in letzter Zeit etwas unangenehm auf, sie wird irgendwie immer runder.
Sie war immer ein ganz zierliches Hascherl, wird im Mai ein Jahr alt und entwickelt sich zum Staubsauger.:eek:
Sie hat immer Hunger und verfolgt mich den ganzen Tag mit kläglichen miau.

Ich habe vor ein paar Wo die Notbremse gezogen und sie bekommt nicht mehr als etwas weniger wie auf den Dosen angegeben.
TroFu gibt es sowieso nicht.

Aber es wird nicht besser.

Sie klaut auch alles was sie findet.
Ich passe schon auf wie ein Schießhund.

Heute Morgen hab ich ausgiebig mit ihr mit dem Mäuschen gespielt und was macht sie nach einer viertel Stunde?
Sie legt sich hin und hechelt sogar kurz!

Jetzt muss was passieren, ich will nicht das sie verfettet!
Sie wiegt zwar nur etwas mehr als 5 kg, sie ist aber auch eine Kleine Katze!

Was schlagt ihr mir vor!?
Wie soll ich sie füttern?
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
tja - bei Cleo und Cäsar war das auch so nach der Kastra - jetzt in ihrem 3. Jahr haben sie eine gute Figur.....
Von mir bekommen sie zu dritt morgens eine 200g Dose Nassfutter aufgeteilt (mehr geht nicht - bleibt stehen...)
Dann bekommen sie tagsüber TROFU (ich weiß, ich weiß...) -eine Mischung aus Bananas Cat und Vitapurr von Bestes Futter (über die Mel-Typ-17 und die Futterinsel24)
ich erhöhe dann immer den Anteil von Vitapurr (das ist das energiereduzierte...) wenn ich merke sie setzen wieder an...und das habe ich auch so gemacht als es leicht zu viel wurde....ich variiere also....und damit fahre ich jetzt sehr gut.

Wenn Du den ganzen Tag daheim bist, kannst Du ja vielleicht öfter Nassfutter anbieten - wie hochwertig fütterst Du denn? und was mag sie noch gern? was Du getrost geben könntest?

viel Glück
Heidi
 
E

Ela

Gast
Tja, das frag ich mich bei Easy auch. Sie geht total auseinander. Ok, BKH´s sind generell etwas stämmiger und kurz, aber sie ist echt ein Hängebauchschwein.... :oops:

Auch sie kriegt nicht übermäßig zu fressen, inhaliert aber das TroFu und frisst glaub auch oft aus Langeweile, keine Ahnung.

Leckerlis gibt es bei mir kaum noch. Ohne TroFu geht es leider nicht bei uns, weil ein Kater von uns ein Häppchenfresser ist und kein NaFu anrührt....

Easy wird im Juli 2 Jahre alt und wiegt jetzt 5 kg :eek:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
tja - bei Cleo und Cäsar war das auch so nach der Kastra - jetzt in ihrem 3. Jahr haben sie eine gute Figur.....
Von mir bekommen sie zu dritt morgens eine 200g Dose Nassfutter aufgeteilt (mehr geht nicht - bleibt stehen...)
Dann bekommen sie tagsüber TROFU (ich weiß, ich weiß...) -eine Mischung aus Bananas Cat und Vitapurr von Bestes Futter (über die Mel-Typ-17 und die Futterinsel24)
ich erhöhe dann immer den Anteil von Vitapurr (das ist das energiereduzierte...) wenn ich merke sie setzen wieder an...und das habe ich auch so gemacht als es leicht zu viel wurde....ich variiere also....und damit fahre ich jetzt sehr gut.

Wenn Du den ganzen Tag daheim bist, kannst Du ja vielleicht öfter Nassfutter anbieten - wie hochwertig fütterst Du denn? und was mag sie noch gern? was Du getrost geben könntest?

viel Glück
Heidi

Ich füttere Grau, Kattovit, Bozita uns Shah.
Schah füttere ich bsw 1.5 Dosen Morgens, Grau eine Abends.
Rohes lieben sie auch und bekommen es in unregelmäsigen Abständen.
Ist das zu viel?
 
A

Angel-Jacky

Gast
Bei uns gibts für 2 Kater morgens je 100g und abends je 100g Nassfutter, also insgesamt 2x200g-Dosen. Sonst bekommen sie nichts weiter außer frisches Wasser und ab und an mal ein Leckerlie, das aber wirklich nur ganz selten. Jacky schnappt sich sowieso meistens immer etwas von uns und wenn wir noch so dahinter sind und Angel ist eh viel zu dick --> hat zwar nur 4,5 kg., aber für die ist er zu klein. :D

Du könntest höchstens versuchen, Diätfutter anzubieten, aber ganz ehrlich, ob das wirklich was bringt, hm, das weiß ich nicht. Sie ist doch Freigänger, oder? Vielleicht wird sie fremdgefüttert??
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Bei uns gibts für 2 Kater morgens je 100g und abends je 100g Nassfutter, also insgesamt 2x200g-Dosen. Sonst bekommen sie nichts weiter außer frisches Wasser und ab und an mal ein Leckerlie, das aber wirklich nur ganz selten. Jacky schnappt sich sowieso meistens immer etwas von uns und wenn wir noch so dahinter sind und Angel ist eh viel zu dick --> hat zwar nur 4,5 kg., aber für die ist er zu klein. :D

Du könntest höchstens versuchen, Diätfutter anzubieten, aber ganz ehrlich, ob das wirklich was bringt, hm, das weiß ich nicht. Sie ist doch Freigänger, oder? Vielleicht wird sie fremdgefüttert??


Das mit dem Fremdfüttern habe ich auch schon vermutet!
Oder sie hat sehr viel Jagt- Erfolg!



Schön das Du bei mir schreibst!:D
 
A

Angel-Jacky

Gast
Das mit dem Fremdfüttern habe ich auch schon vermutet!
Oder sie hat sehr viel Jagt- Erfolg!



Schön das Du bei mir schreibst!:D


Natürlich schreibe ich Dir!!! :)

Versuche doch mal, wenns Dir irgendwie möglich ist, zu beobachten, wo sie so rumstreunert. Vielleicht gibts irgendwo ne alte Omi, die Mitleid hat. Ist sie denn mit Halsband oder so als Katze, die jemandem gehört, zu erkennen. Ist zwar immer blöd mit den Halsbändern, aber vielleicht denkt jemand, sie wäre ein Streuner?
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
54
Ort
kleve/ NRW
hmm, ist nur so eine meinung von mir, aber bist du sicher das sie zu dick ist?

meine luni war immer so ein "hungerhacken" , wog kaum mehr als 2,5 kilo.
seit der kastra hat sie plötzlich zugelegt und liegt bei 5,5 kilo (sie ist auch sehr klein).

für mich war der unterschied enorm und ich hab auch gedacht das luni zu dick ist. daher hab ich sie mehr beobachtet und war mir sicher das sie den ganzen tag nur noch frißt.

ich hab das beim TA abklären lassen - ergebnis:
luni ist zwar etwas rundlich, aber auf keinen fall dick. und wenn man das fell mal richtig anschaut, ist es kein wunder das sie zur zeit etwas mehr aussieht.
und der hängebauch liegt wohl eher an der kastra, der geht auch nicht weg wenn sie wieder abnimmt.

mir wurde mal ein toller test gesagt:

wenn die katze auf der seite liegt und der körper eine fast gerade linie zeigt, dann ist sie genau richtig. erst wenn der körper deutlich nach oben geht ist die katze zu dick (und immer schon das fell anrechnen:)).
 
Schnurpel

Schnurpel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. März 2008
Beiträge
634
Alter
38
Ort
Siegen
Meine Mona ist ja schlechthin als Staubsauger bekannt und sie ist zu dick! denn Mona auf der Seite liegend ist schon ein Berg!

Aber so sehr ich auch drauf achte und aufpasse sie klaut und Staubsaugert immer weiter:eek:ich versuch es jetzt mit Light Futter ob es was bringt weiß ich noch nicht...:(

Ich kann die verstehen Mafi! Ich hab hier echt ein kleines Hängebauchschwein!:D
 
B

birgitta

Gast
  • #10
Meine drei haben seit der Kastra ALLE ein Hängebauch.... egal wie viel sie wiegen oder gewogen haben...:oops::oops::oops:

Wenn die drei hier Gas geben, dann schwangt und wackelt der "Euter" richtig mit...:D:D:D:D
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #11
Ich schaue die ganze Zeit ob ich Macha abpassen kann um zu schauen wenn sie liegt.
Leider haben die zwei sich auf den Schrank verzogen bei dem Wetter.
 
Werbung:
Norbthecat

Norbthecat

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
2.919
Alter
48
Ort
Fernwald (Hessen) im Herzen der Natur
  • #12
Bei Winky ist das genauso :D:D. Wenn die losrennt wackelt der Bauch hin und her. Das sieht total witzig aus.

Trotzdem ist sie nicht zu dick, das liegt wirklich an der Kastra. ;)


LG

Gabi
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #13
Ich denke aber trotzdem das es bedenklich ist das eine Katze bei Belastung hechelt.
Das hat sie nämlich noch nie gemacht (außer beim TA).
 
S

squib

Gast
  • #14
Wenn sie wirklich abspecken muss, wie wäre es dann mal mit Porta als Futter? Da ist ja recht wenig Fett drin...
 
T

tiha

Gast
  • #15
Ich denke aber trotzdem das es bedenklich ist das eine Katze bei Belastung hechelt.
Das hat sie nämlich noch nie gemacht (außer beim TA).

Macht mein Julius auch, der ist aber auch ein kleiner Wuchtbrummer. Und das ist vielleicht auch so ein bisschen wie bei den Menschen: irgendwann geht einem dann die Puste aus ;)
 
Jade

Jade

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
278
  • #16
Ist der Hängebauch denn "gefüllt" oder nur eine Hautfalte? Björn hat auch einen leichten (leeren) Hängebauch und ist nicht dick. Ich finde man spürt das auch gut wenn man an den Flanken entlangstreicht. Bei Enzo hingegen kann man ein Bäuchlein spüren...

Wenn sie nach geringer Anstrengung mit Hecheln beginnt, kannst du dir überlegen, ob du einen Herzultraschall zur Abklärung machen lassen möchtest.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #17
Hallo,

naja, findest du nicht deine Katze beleidigst? Schau mal:

plr47.jpg
[/IMG]


DAS ist ein Hängebauchschwein.:D


Jetzt aber wieder Ernst: Wenn du Bozita verfütterst, wieviel bekommt sie davon?

Meine beiden bekommen Bozita. Oskar hat mittlerweile schön brav abgenommen und wiegt jetzt ca.7,4 kg. Simba wiegt seine 5,5 kg.
Beide zusammen bekommen ca. 1 2/2 bis 2 (Ausnahme) Tetra-Pack pro Tag.
 
Wilmchen

Wilmchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2007
Beiträge
23
  • #18
Hallo!
Naja,unser Grauer ist auch ziemlich dick!Er wiegt ein bisserl mehr als unser Hund.Unser Hund wiegt 7,oo kg und der Kater 8 kg.Und er ist NICHT kastriert.Er ist ein 100 % Freigänger,schläft auch nachts immer in frischen Stroh.(nur so werden wir der Mäuse Herr).Er braucht etwas mehr Speck als " drinne-schläfer ".Er bekommt morgens,mittags und abends jeweils 100 g Tütchen und ein bisschen TROFU.ABER nebenan ist ein Hotel,die haben auch Katzen die draussen gefüttert werden.Da ist immer etwas für ihn dabei.Dann unsere Nachbarn,die haben auch eine "draussen-Katze".Auch da frisst er die Reste!Im Sommer ist er immer ein büsschen schlanker......
LG Wilmchen!
 
T

tiha

Gast
  • #19
Meine beiden bekommen Bozita. Oskar hat mittlerweile schön brav abgenommen und wiegt jetzt ca.7,4 kg. Simba wiegt seine 5,5 kg.
Beide zusammen bekommen ca. 1 2/2 bis 2 (Ausnahme) Tetra-Pack pro Tag.


Also, ich frage mich, wie Du das hin bekommst? Wenn ich ausschließlich Bozita füttere, sind meine 4 Tiger erst ruhig, wenn sie insgesamt pro Tag 4-5 Packungen bekommen (Tetra-Packs). Und lt. Bozita-Fütterungsempfehlung ist das noch zuwenig... :oops: - und sie halten ihr Gewicht...
 
Hellskitten

Hellskitten

Forenprofi
Mitglied seit
13. Oktober 2006
Beiträge
7.245
Alter
39
  • #20
Hallo!
Naja,unser Grauer ist auch ziemlich dick!Er wiegt ein bisserl mehr als unser Hund.Unser Hund wiegt 7,oo kg und der Kater 8 kg.Und er ist NICHT kastriert.Er ist ein 100 % Freigänger,schläft auch nachts immer in frischen Stroh.(nur so werden wir der Mäuse Herr).Er braucht etwas mehr Speck als " drinne-schläfer ".Er bekommt morgens,mittags und abends jeweils 100 g Tütchen und ein bisschen TROFU.ABER nebenan ist ein Hotel,die haben auch Katzen die draussen gefüttert werden.Da ist immer etwas für ihn dabei.Dann unsere Nachbarn,die haben auch eine "draussen-Katze".Auch da frisst er die Reste!Im Sommer ist er immer ein büsschen schlanker......
LG Wilmchen!

Ich will hier kein neues Fass aufmachen - aber ein unkastrierter Freigängerkater? Soo toll ist das ja nicht, denn der zeugt sicher viele Babys :(
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben