Giardien-was gebt Ihr an Futtersorten?

  • Themenstarter ClaudiaB1971
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
ClaudiaB1971

ClaudiaB1971

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Juni 2011
Beiträge
261
Ihr Lieben,
uns hat es nun auch erwischt-wir haben Giardien.Bin hier nun fleissig am lesen und möchte mich an dieser Stelle auch einfach mal an alle Foris bedanken die hier ihre Erfahrungen reinschreiben,vielen Dank!

Ich habe mich auch schon etwas eingelesen und erfahren das man möglichst getreidefreies Futter füttern soll.
Leider ist hier im Dorf nicht sehr viel Aswahl vorhanden,so das ich gestern erstmal an Nassfutter die 200g Dosen von Animonda Carny gekauft habe und an Trockenfutter das getreidefreie von Sanabelle.

Wollte deshalb heute noch eine Grossbestellung an ZP aufgeben,aber die haben da ja soviele Sorten das ich absolut den Überblick verloren habe,und mich daher an Euch wende!

Was habt ihr gekauft?Und was geht geht gar nicht?

Ich würde mich sehr über Antworten freuen!
 
Werbung:
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
6.958
Ich habe mich auch schon etwas eingelesen und erfahren das man möglichst getreidefreies Futter füttern soll.

Trockenfutter das getreidefreie von Sanabelle.

Bei den Marken selbst kann ich dir nicht helfen, aber es geht nicht nur darum getreidefrei zu füttern, sondern möglichst auf sämtliche Kohlenhydrate zu verzichten. Daher ist Trockenfutter absolut ungeeignet, selbst wenn es getreidefrei ist. Man versucht ja die Plagegeister so gut wie möglich auszuhungern.
 
Zuletzt bearbeitet:
ClaudiaB1971

ClaudiaB1971

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Juni 2011
Beiträge
261
Hallo Labahn
Danke für Deine megaschnele Antwort-da hab ich ja wieder was gelernt,wusste ich vorher nicht das man selbst wenn es geteidefrei ist,kein Trockenfutter füttern soll!

Hmm,weiss denn jemand welches Futter wenig bzw.gar keine Kohlenhydrate hat,oder woran ich das erkennen kann?
 
Uhrenteddy

Uhrenteddy

Forenprofi
Mitglied seit
1. April 2011
Beiträge
1.526
Von Ropocat gibt es einige Reinfleisch -Sorten, auch von Granata Pet. Das Dehner-Premiumfutter ist auch kohlenhydratfrei und das bessere vom Rewe auch. Ansonsten fällt mir Miamor Milde Mahlzeit (die Sorten ohne Reis) und Animonda vom Feinsten (auch immer genau schauen...) ein. Wichtig ist ganz einfach, dass du auf reines Fleisch schaust.

Wichtig ist wirklich: Keine Kohlenhydrate, nicht nur kein Getreide, deshalb fallen leider viele Futtersorten aus, bei denen Reis oder irgendwelches Gemüse oder sonstiges Zeugs zugesetzt sind.
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
6.958
Hmm,weiss denn jemand welches Futter wenig bzw.gar keine Kohlenhydrate hat,oder woran ich das erkennen kann?

Einfach auf die jeweilige Futterdeklaration schauen was an größeren Kohlendratquellen enthalten sein könnte.

Rechnerisch kann man den Anteil an Kohlenhydraten auch grob erkennen, wenn man die einzelnen Analysebestandteile von 100 abzieht.

Das Sanabelle No Grain hat rechnerisch zum Beispiel:

Analytische Bestandteile

Protein 32%, Fettgehalt 16%, Rohfaser 3%, Rohasche 6,5%. Feuchtegehalt 8%

d.h. 34,5% Kohelnhydratgehalt in Trockenmasse, somit besteht der größte Anteil des Futters daraus.
 
ClaudiaB1971

ClaudiaB1971

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Juni 2011
Beiträge
261
Hallo,
@Uhrenteddy,Danke auch für Deine schnelle Antwort,so hab ich nun ein paar Marken die ich kaufen kann!
@Labahn,Danke auch nochmals an Dich,weiss nun worauf ich nun zu achten habe!

Vielen Dank Euch beiden!!!
 

Ähnliche Themen

dexter_und_dean
Antworten
10
Aufrufe
1K
dexter_und_dean
dexter_und_dean
C
Antworten
25
Aufrufe
910
OKHmum
O

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben