Geschwollene Unterlippe

  • Themenstarter nadine76
  • Beginndatum
  • Stichworte
    unterlippe

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
  • #61
na dann toi, toi, toi
warum bekommt er cortison? also, was hast die TÄ gedacht, dass er Cortison bekommen müßte?

Die Ärztin vermutet ein EG - erst war ich sehr skeptisch gegenüber der Diagnose, habe aber in den letzten Tagen viel nachgelesen und da das Cortion auch sehr gut anschlägt, denke ich schon, daß es ein EG sein könnte.
 
Werbung:
T

Thyria

Forenprofi
Mitglied seit
13. März 2008
Beiträge
10.009
Alter
40
Ort
NRW
  • #62
Aber wie willst du danach weitermachen?
Joe hat diese eosinophile Plaques, die vermutlich von Allergien kommen (das hatte ich hier schon geschrieben), vielleicht wäre ein Allergietest oder so was in der Art ideal. Wenn es nach der Cortisongabe wiederkommen sollte. Bei Joe kommt das immer wieder vor, dass er sich wie verrückt alles aufkratzt, allerdings gebe ich ihm dann immer besonders viel Aufmerksamkeit & versuche ihn abzulenken & dazu noch Lachsöl.
Frag vll mal tiha dazu, die hat auch Erfahrungen bzgl. EG/ Allergien.
 
N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
  • #63
Aber wie willst du danach weitermachen?
Joe hat diese eosinophile Plaques, die vermutlich von Allergien kommen (das hatte ich hier schon geschrieben), vielleicht wäre ein Allergietest oder so was in der Art ideal. Wenn es nach der Cortisongabe wiederkommen sollte. Bei Joe kommt das immer wieder vor, dass er sich wie verrückt alles aufkratzt, allerdings gebe ich ihm dann immer besonders viel Aufmerksamkeit & versuche ihn abzulenken & dazu noch Lachsöl.
Frag vll mal tiha dazu, die hat auch Erfahrungen bzgl. EG/ Allergien.

Natürlich werde ich diese Sache weiter beobachten, da ich auch Angst davor habe, daß es wieder kommt, sobald das Cortison nicht mehr wirkt.

Sobald ich merken sollte, daß Samson wieder irgendwelche Anzeigen eines EG´s bekommt, fahre ich mit ihm in die TK und lasse ihn dort untersuchen.

Daß Cortison in keinster Weise eine Dauerlösung ist, weiß ich und das würde ich auch nicht machen.
 
T

Thyria

Forenprofi
Mitglied seit
13. März 2008
Beiträge
10.009
Alter
40
Ort
NRW
  • #64
gibt es hier schon etwas zu dem Thema/ irgendwie so eine Art "Therapiegruppe", wo sich die Besitzer so richtig austauschen können?
Weiß das jemand, und/ oder wo Leute sich erkundigen können, bei Tieren, die frisch erkrankt sind?
 
K

kate

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
190
Ort
Bergisches Land
  • #65
Soweit ich weiß, gibt es hier noch keinen breiteren Austausch zum Thema EG. Als Lina vor einem Jahr die dicke Lippe hatte, habe ich *hier*, *hier* und *hier* einige hilfreiche Infos gefunden.
 
N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
  • #66
gibt es hier schon etwas zu dem Thema/ irgendwie so eine Art "Therapiegruppe", wo sich die Besitzer so richtig austauschen können?
Weiß das jemand, und/ oder wo Leute sich erkundigen können, bei Tieren, die frisch erkrankt sind?

Also mir ist nichts bekannt, aber ich schubse mal und vielleicht findet sich ein Wissender :)
 
C

Cooniecat

Gast
  • #67
Ich wollte nur was zu der geschwollenen Unterlippe beitragen;).
Da mein Harvey das auch hatte,empfahl mir mein TA einen Allergie-Bluttest machen zu lassen.
Er war wirklich hochallergisch auf mehrere Inhaltsstoffe,so ein Test lohnt sich auf alle Fälle.
 
T

Thyria

Forenprofi
Mitglied seit
13. März 2008
Beiträge
10.009
Alter
40
Ort
NRW
  • #68
genau diese seiten hab ich auch gelesen, die 2. hp ist das mit kastration.
aber wäre das nicht eine idee?
so eine Hilfe- EG - Sparte?
 
N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
  • #69
Ich wollte nur was zu der geschwollenen Unterlippe beitragen;).
Da mein Harvey das auch hatte,empfahl mir mein TA einen Allergie-Bluttest machen zu lassen.
Er war wirklich hochallergisch auf mehrere Inhaltsstoffe,so ein Test lohnt sich auf alle Fälle.

Das lasse ich auf alle Fälle bei Sams auch machen, wenn er wieder Beschwerden bekommt.

Wie alt war den Dein Harvey, als die Allergie festgestellt wurde?

Ich frage mich halt immer, wie eine Allergie so plötzlich auftreten kann - jahrelang nichts und dann plötzlich allergisch? :confused:
 
Arborea

Arborea

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2008
Beiträge
2.069
Alter
41
Ort
Essen
  • #70
Huhuu, freu mich, dass es dem Sams schon besser geht. Das er glatt rot geworden ist, tut mir eigentlich gar nicht leid, sowas aber auch!:D
 
T

Thyria

Forenprofi
Mitglied seit
13. März 2008
Beiträge
10.009
Alter
40
Ort
NRW
  • #71
ich glaube bei katzen hängt vieles mit stress oder ähnlichen seelischen komponenten zusammen...
 
Werbung:
C

Cooniecat

Gast
  • #72
Das lasse ich auf alle Fälle bei Sams auch machen, wenn er wieder Beschwerden bekommt.

Wie alt war den Dein Harvey, als die Allergie festgestellt wurde?

Ich frage mich halt immer, wie eine Allergie so plötzlich auftreten kann - jahrelang nichts und dann plötzlich allergisch? :confused:

Ich meine,er war da 2-3 Jahre alt.
Hatte da im anderen Forum einen Thread dazu mit allen Werten,aber komme ja leider jetzt nicht ran.
Bei diesem Test werden auch noch andere Dinge allergisch ausgeschlossen,z.Bsp. Pollen,etc.wo man vielleicht gar nicht dran denkt;).

Mein Harvey hatte auch diese kleinen Grinder übern ganzen Körper,wenn man ihn bürstete,hatte man dann immer Büschel so mit ca.10 Haaren und untendran so ein kleiner Grind.Man fühlte diese Krüstchen auch,wenn man durchs Fell mit den Fingern strich.

Bei einem großem BB werden die eosinophilen Werte sicher erhöht sein,deshalb würde ich erst mal den Allergietest machen,der hat in unserem Fall mehr Nutzen gebracht.(daß die EOS erhöht sind,ist sowieso klar;))
 
N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
  • #73
Ich meine,er war da 2-3 Jahre alt.
Hatte da im anderen Forum einen Thread dazu mit allen Werten,aber komme ja leider jetzt nicht ran.
Bei diesem Test werden auch noch andere Dinge allergisch ausgeschlossen,z.Bsp. Pollen,etc.wo man vielleicht gar nicht dran denkt;).

Mein Harvey hatte auch diese kleinen Grinder übern ganzen Körper,wenn man ihn bürstete,hatte man dann immer Büschel so mit ca.10 Haaren und untendran so ein kleiner Grind.Man fühlte diese Krüstchen auch,wenn man durchs Fell mit den Fingern strich.

Bei einem großem BB werden die eosinophilen Werte sicher erhöht sein,deshalb würde ich erst mal den Allergietest machen,der hat in unserem Fall mehr Nutzen gebracht.(daß die EOS erhöht sind,ist sowieso klar;))

Wie funktioniert ein Allergietest bei Katzen?
 
C

Cooniecat

Gast
  • #74
Das wird per Blutanalyse gemacht,die wird vom TA genommen und ins Labor geschickt,dann dort ausgewertet.
Den Testbogen solltest Du Dir unbedingt aushändigen lassen;)
 
C

Cooniecat

Gast
  • #75
Ups,habt Ihrs gesehen,das NKF ist wieder offen!(zumindest zum Lesen)
Da schau ich gleich mal dem Thread von Harveys Allergie ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Thyria

Forenprofi
Mitglied seit
13. März 2008
Beiträge
10.009
Alter
40
Ort
NRW
  • #76
nee, nicht gesehn, aber danke.

Andere Sache, man kann Allergietests auch anders machen,
zb mit der Bioresonanzanalyse. Tiha hat mich drauf gebracht, und
ich hab das dann bei Joe ausprobiert. Bis jetzt bin begeistert davon, aber nicht jeder ist vll überzeugt davon. Außerdem ich bin auch noch ganz am anfang. Dh, ich bin gespannt, was in 2 Wochen an Ergebnissen rauskommt.
Du kannst mich aber gerne fragen, wenn du noch was drüber wissen willst, oder du googelst mal danach.
 
C

Cooniecat

Gast
  • #77
so,mal als Anschauungsmaterial die Werte von Harveys Bluttest.
Die Werte bei diesem Bluttest sagen eigentlich nur aus,gegen was der Körper schonmal allergisch reagiert hat.
Für uns war das sehr aufschlußreich und hat uns eine langwierige Ausschlußdiät über Monate hinweg erspart.
Mit Bioresonanz habe ich keine Erfahrungen gemacht,brauchte ich aber auch nicht zusätzlich;)

Hier mal die Werte so als Infobeispiel:

Vortest:
Milben 3
Pollen 0
Pilzsporen 0
Floh 0

Ausdifferenzierungder Einzelgene:
Futtermittelallergene (IGE) (IgG)

Rind RK 4 RK 2
(Rindfleisch,Pansen,div.Kauartikel)
Lamm 2 /2
(Schaf-,Hammel-,Lammfleisch,Pasteten,Würste)
Ente 1 /0
(Entenfleisch)
Huhn 2 /1
(Hühnerfleisch,Geflügelfette)
Truthahn 2 /0
(Truthahn-oder Putenfleisch)
Kaninchen 2 /2
(Kaninchen-oder Hasenfleisch)
Thunfisch 3 /0
(Thunfischfleisch o. Thunfischdosen)
Lachs 2 /0
(Frischfisch oder in Katzenfutterdosen)
Fisch 1 /4
(Dosen-und Trockenfutter)
Weizen 1 /2
(Weizenmehl,Dinkel,Kleie,Gries)
Soja 2/ 2
(Sojaöl,Sojalecithin,Keimlinge,Sojamilch)
Reis 2 /2
(Dosenfutter,gekochter Reis)
Mais 2 /2
(Maismehl,Maiskörner)
Eier 3 /0
(Mayonaise,Wurstsorten,etc.)
Milch 3 /1
(Quark,Käse,Sahne,Milch,etc)



Mir wurde noch gesagt,daß die Scala bis 5 geht,aber für eine Sanierung mit einer Futtermittelklasse 0 begonnen werden sollte.
1 wäre halt in diesem Fall das Entenfleisch

Ach so,was ich noch vergessen habe, der TA sagte,der erste Wert ist zuständig für Hautirritationen/Juckreiz,usw. und der zweite für Augen/Nasen/Schleimhautprobleme
__________________
 
N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
  • #78
so,mal als Anschauungsmaterial die Werte von Harveys Bluttest.
Die Werte bei diesem Bluttest sagen eigentlich nur aus,gegen was der Körper schonmal allergisch reagiert hat.
Für uns war das sehr aufschlußreich und hat uns eine langwierige Ausschlußdiät über Monate hinweg erspart.
Mit Bioresonanz habe ich keine Erfahrungen gemacht,brauchte ich aber auch nicht zusätzlich;)

Hier mal die Werte so als Infobeispiel:

Vortest:
Milben 3
Pollen 0
Pilzsporen 0
Floh 0

Ausdifferenzierungder Einzelgene:
Futtermittelallergene (IGE) (IgG)

Rind RK 4 RK 2
(Rindfleisch,Pansen,div.Kauartikel)
Lamm 2 /2
(Schaf-,Hammel-,Lammfleisch,Pasteten,Würste)
Ente 1 /0
(Entenfleisch)
Huhn 2 /1
(Hühnerfleisch,Geflügelfette)
Truthahn 2 /0
(Truthahn-oder Putenfleisch)
Kaninchen 2 /2
(Kaninchen-oder Hasenfleisch)
Thunfisch 3 /0
(Thunfischfleisch o. Thunfischdosen)
Lachs 2 /0
(Frischfisch oder in Katzenfutterdosen)
Fisch 1 /4
(Dosen-und Trockenfutter)
Weizen 1 /2
(Weizenmehl,Dinkel,Kleie,Gries)
Soja 2/ 2
(Sojaöl,Sojalecithin,Keimlinge,Sojamilch)
Reis 2 /2
(Dosenfutter,gekochter Reis)
Mais 2 /2
(Maismehl,Maiskörner)
Eier 3 /0
(Mayonaise,Wurstsorten,etc.)
Milch 3 /1
(Quark,Käse,Sahne,Milch,etc)



Mir wurde noch gesagt,daß die Scala bis 5 geht,aber für eine Sanierung mit einer Futtermittelklasse 0 begonnen werden sollte.
1 wäre halt in diesem Fall das Entenfleisch

Ach so,was ich noch vergessen habe, der TA sagte,der erste Wert ist zuständig für Hautirritationen/Juckreiz,usw. und der zweite für Augen/Nasen/Schleimhautprobleme
__________________

Lieben Dank, Kathrin! :)
 
C

Cooniecat

Gast
  • #79
Gerne,vielleicht kannst Du Dir so eher was drunter vorstellen;)
 
N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
  • #80
Kurzer Lagebericht zu Samson´s Lippe:

Die ganze letzte Woche ging die Schwellung konstant zurück, worüber ich mich tierisch gefreut habe. Am Samstag sah Samson´s Unterlippe schon wieder (fast) normal aus.

Soweit schön, aber heute Morgen habe ich einen Schreck bekommen, als Sams mir entgegen kam, denn die Lippe schwillt wieder an :( Zwar ist sie noch nicht so dick, wie auf dem Foto (das irgendwo hier in dem Thread zu sehen ist), aber es wird eindeutig wieder schlimmer.

Ich muß gestehen, daß wir Sams am Samstag und am Sonntag nicht eingecremt haben, aber daß die Schwellung sofort wieder zurück kommt, hätte ich nicht gedacht...

Also ich creme wieder fleißig, beobachte die Schwellung und gehe dann doch irgendwann in dieser Woche nochmal mit Sams zum TA.
Das Lachsöl, das ich für ihn besorgt habe, findet er übrigens bääh :cool:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
8
Aufrufe
1K
Minou Balou
M
Cat95
Antworten
19
Aufrufe
405
Cat95
Cat95
Kraka
Antworten
10
Aufrufe
20K
Maeuse
K
Antworten
8
Aufrufe
26K
rlm
K
Antworten
12
Aufrufe
5K
Katzenpersonal
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben