gelber durchfall mit blut!!!

P

pech

Gesperrt
Mitglied seit
29 August 2010
Beiträge
20
oh mein gott.

erstmals guten abend an alle.

meine 2 20 wochen alte katzen haben seit 2 wochen immer wieder mal zwischen durchfall und weichen kot gehabt. seit freitag haben meine katzen sehr weichen kot, der sehr gelb ist und grauenvoll stinkt. heute morgen war sogar 1-3 tropfen blut dabei. kot war sehr gelb, fast flüssig und halt mit dem blut dabei.
ich werde morgen selbst auf meine schule verzichten und beide zum arzt bringen.

kann jemand schon "voraus" sagen, was für eine krankheit das sein könnte.
giardien z.b ? ich habe nämlich schon beim arzt gefragt, wie lange es dauert, dass die kotuntersuchungs ergebnisse fertig sind und er meinte das kann bis mittwoch-donnerstag dauern.
ich habe in einigen foren geguckt und überall steht, gelber durchfall und stinkender kot spricht giardien zu.
ist eine kotuntersuchung vielleicht überflüssig und ich sollte meinem arzt sagen, dass er meine 2 miezen wegen giardien behandeln soll?

wenn nicht, wie soll ich morgen beim arzt vorangehen. wonach soll ich deren kot untersuchen lassen? haben erfahrene user ein paar tipps, wie es morgen beim arzt gehen sollte?

und bitte beruhigt mich und sagt mir, dass das alles nicht allzuschlimm ist :(
wie lange dauert so eine giardien behandlung und was machen die da eigentlich?

und kann man sowas vorbeugen? :(

ich brauche dringend ein paar tipps :(

die ganzen 2 wochen über waren meine babys eigentlich relativ fit. aber heute sind sie ein bisschen schlapp und schlafen eigentlich nur.

übrigens: ich habe ihnen 3 tage lang schonkoost gegeben, huhn und reis gekocht. sie haben das heute nicht mehr angenommen, so habe ich wieder auf normales futter (select gold) umgestellt, belastet das ihre verdauung???

kann mich jemand ein bisschen über giardien belehren und den ablauf der krankheit beschreiben :( das ist ja eine schreckliche sache. :(
also nochmal: es ist nicht klar, dass es giardien sind, aber ich vermute es so, weil gelber stinkender durchfall ja dem entsprechen soll oder ? :(((

danke für alle antworten.
 
Werbung:
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Hallo und willkommen!:)
Nein, auf eine Stuhlprobe kannst Du nicht verzichten. Es können ebenso e.Colis sein oder andere Parasiten.
Die Medis gegen Gias sind nicht von Pappe und sollten nur bei einer sicheren Diagnose gegeben werden. Wie oft haben sie Durchfall? Was fressen sie im Moment? Hast Du schon angefangen Kot zu sammeln?
 
Annette

Annette

Forenprofi
Mitglied seit
23 Januar 2008
Beiträge
2.057
Ort
Menden
Ich tippe mal auf Giardien.
Du müsstest dann eine 3 tägige Sammelkotprobe zum TA bringen, denn nicht in jedem Stuhlgang wird der Giardienerreger ausgeschieden. Dieser wird dann ins Labor geschickt und auf Giardien getestet.
Musst du natürlich sagen, das der Kot auf Giardien getestet werden soll.
Alles Gute für deine Beiden.

LG
Annette
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ja, fang sofort an mit Kotsammeln, damit Giardien definitiv nachgewiesen werden können. Vielleicht reicht in diesem akuten Fall auch soviel, wie Du jetzt bis morgen zusammenkriegst und nicht eine Dreitageprobe.

Bis die Medikation einsetzt, kannst Du vielleicht Ulmenrinde (Slippery Elm Bark = SEB) geben, dazu gibts Pulver in der Apothke, das nach Anleitung ins Futter gerührt wird.
Bitte laß ab sofort alles getreidehaltige Futter weg, denn das wäre gleichzeitig Futter für die fiesen Einzeller (vor allem Trockenfutter ist tabu). Bewährt hat sich für die gesamte Krankenzeit eine selbstgekochte Diät aus Huhn, etwas Salz, klein wenig Möhre. Die Brühe wird meistens gern getrunken.
In zeitlichem Abstand zu SEB kannst Du noch Heilerde zum Futter mixen, auf viel trinken achten.

Während der Tablettengabe bitte kein SEB und Heilerde geben, weil es die Aufnahme der nötigen Mittel beeinträchtigt.

Wie man immer wieder hört, wirkt Panacur nicht so gut gegen Giardien, ist auch eher als Wurmmittel deklariert. Wenn ich recht erinnere, ist zur Zeit Spartrix das Mittel mit dem größten Erfolg (ist für Katzen noch nicht zugelassen, und wird aus diesem Grund von TÄ in der Regel nicht so gern verordnet).

Wenn Du Sorgen oder Fragen hast, auch im Zusammenhang mit der Umgebungsdesinfektion (Sagrotan hilft nicht), wirst Du hier sehr viele Ratschläge und Tips bekommen ;)

Zugvogel
 
J

Joline

Gast
Morgen direkt zum TA....
Klingt verdammt nach Giardien.

Kitten trocknen total schnell aus...ich würde morgen wirklich zum arzt
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Annette und Joline, es ist ja nett, dass ihr beide auf Gias tippt, aber bitte daran denken, dass die TE erwägt, keine Probe abzugeben und gleich auf Gias zu behandeln. Vielleicht schreibt ihr da noch etwas dazu?:)
 
P

pech

Gesperrt
Mitglied seit
29 August 2010
Beiträge
20
Hallo und willkommen!:)
Nein, auf eine Stuhlprobe kannst Du nicht verzichten. Es können ebenso e.Colis sein oder andere Parasiten.
Die Medis gegen Gias sind nicht von Pappe und sollten nur bei einer sicheren Diagnose gegeben werden. Wie oft haben sie Durchfall? Was fressen sie im Moment? Hast Du schon angefangen Kot zu sammeln?

sie gehen 2 mal tagsüber und einmal in der nacht beziehungsweise gegen morgen auf kloo und haben dann sehr sehr weichen kot. also nicht tropfen und durchsichtig sondern gelb und sehr sehr weich. also fast durchfall würde ich sagen.

alles klar, dann werde ich wohl trotzdem bis zu den ergebnissen ab morgen warten müssen, aber was kann ich bis dahin tun damit es den nicht so schlecht geht. denn das allgemeine durchfall problem geht ja schon seit 2 wochen, nur seit 3 tagen gelben kot.

wie gesagt habe ich ihnen bis heute morgen über 3 tage huhn und reis gegeben. seit heute morgen giibt es wieder select gold kitten futter.

ja ich habe beim arzt gefragt und die meinten wenn ich montag vorbei komme soll ich am sonntag anfangen zu sammelnn und montag morgen auch nochmal frischen kot bringen.

also ich habe kot von heute und werde von morgen auch etwas mitnehmen.
 
P

pech

Gesperrt
Mitglied seit
29 August 2010
Beiträge
20
panacur? panacur haben sie vor 4 wochen bekommen und das war gegen würmer, wie du, zugvogel sagst.

ich möchte nicht, dass sie meinen katzen panacur geben. das hat gerade mal die würmer weggeschaft, wie solls giardien wegschaffen?
gibt es keine anderen mittel ausser auch spartix und panacur, um die giardien wegzubekommen.??

und wie sieht es aus? werden sie bis mittwoch donnerstag alles gut überstehen können?
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Ich würde erst mal nur Huhn geben. Ohne Reis. Und nimm sie mit zum TA, er kann vielleicht erst mal was geben um die Symptome etwas zu lindern. Ich würde erst mal kein AB geben lassen, ohne das Du weißt, was es ist.

Es sei denn, sie kommen in einen schlechten Zustand. Dann muss natürlich ins Blaue geschossen werden.
Bitte beobachte sie sehr gut, ziehe immer mal die Haut um Nacken hoch und schau, ob sie sich schnell zurückzieht. Schau dass sie gut fressen und trinken und fit sind.

Solle eines der oben genannten Dinge nicht mehr so sein, muss schnell gehandelt werden, da Kitten schnell austrocknen und in einen kritischen Zustand kommen können.
 
J

Joline

Gast
  • #10
Annette und Joline, es ist ja nett, dass ihr beide auf Gias tippt, aber bitte daran denken, dass die TE erwägt, keine Probe abzugeben und gleich auf Gias zu behandeln. Vielleicht schreibt ihr da noch etwas dazu?:)

Das hatte ich überlesen. Natürlich ist es unumgänglich eine Kotprobe abzugeben.

Es gibt viele TÄ die auf Verdacht behandeln...das kann gar tödlich sein wenn nicht sicher ist was wirklich der auslöser ist.
 
stecka

stecka

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Dezember 2009
Beiträge
203
Ort
Nähe Hamburg
  • #11
hi,

mein kleiner hatte auch hellen durchfall mit blut ... kotprobe ergab giardien ... er hat dann panacur bekommen, diarsanyl für den darm und rc intestinal zum futtern. der df war am nächsten tag weg. inzw hat er die 2 kur panacur erhalten und nun warte ich darauf die nächste kotprobe testen zu lassen ... ist nur gerade schwierig, denn mir kam meine reha dazwischen ... nun muß mein freund ran .. kerl wie ein baum, wird aber bei katzen kacka grün in gesicht.

alles gute für euch
 
Werbung:
spookylilli

spookylilli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Juli 2010
Beiträge
905
Ort
Geislingen
  • #12
ich sammel auch grade Kot :(
Kalle hat ziemlich weichen stuhl der ziemlich stinkt. sieht mehr aus wie ein Flatschen.
Pans ist noch geformt aber auch recht weich.
Morgen gehts ab zum TA. Mach mir aber auch ganz schöne sorgen.

Viel Glück und schnelle Besserung für deine Kitten!

oh, weiß jemand was "kümmern" bedeutet? hab das auf einigen webseiten gelesen, dass die kitten kümmern. weiß aber nicht genau was das bedeutet.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #13
Kümmern ist, wenn die Vitalfunktionen wie Toben, Spielen, Schmusen, Futtern etwas weniger werden. Sie wirken so, als hätten sie Kummer, der sie niederdrückt, niedergeschlagen macht.

Zugvogel
 
spookylilli

spookylilli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Juli 2010
Beiträge
905
Ort
Geislingen
  • #14
Kümmern ist, wenn die Vitalfunktionen wie Toben, Spielen, Schmusen, Futtern etwas weniger werden. Sie wirken so, als hätten sie Kummer, der sie niederdrückt, niedergeschlagen macht.

Zugvogel

ah danke :)
Hmmm, ich finde sie schlafen recht viel aber wenn sie wa sind, dann sind sie fit. Obwohl ich finde, dass Pan recht wenig frisst. Kalle dafür umso mehr.
Klarheit kann nur der TA schaffen. Aber bei Giradien hätte ich echt ein Problem was den Fussboden angeht. Kann da keinen Dampfreiniger verwenden.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #15
Giardien mögen es warm und feucht und ich fürchte, genau dieses Klima wird mit einem Dampfreiniger förmlich geschaffen.
Ich wäre mehr für die trocken-heiße Methode, also alles eher bügeln. Daß das bei Laminat + PVC nicht geht, ist klar. Da müßte dann Disfin her.

Ob 'Effektive Mikroorganismen' auch mit den Zysten der Einzeller fertig werden, weiß ich noch nicht, werd mich aber erkundigen. Vielleicht mögen Giardien auch kein saures Milieu? Dann böte sich Essig als Desinfektionsmittel an.

Zugvogel

Edit: Hier ein recht ausführlichr Artikel zu Giardien
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Royalds

Benutzer
Mitglied seit
27 August 2010
Beiträge
69
Ort
Biedenkopf
  • #16
hi..

meine kleine hatte auch kurz nachdem sie einzog giardien :(
klingt verdammt danach, hoffe es nicht für euch.

ich hatte alles durch, panacur, dann antibiotika, nichts half wirklich!
außerdem machte ich mir dann langsam sorgen um den darm.

geholfen hat am ende doch nur spartrix, wie zugvogel schon schrieb
(erhältlich in der apotheke), bereits am nächsten tag war der durchfall weg.
man muss es nur einmal geben und zur sicherheit nach einer woche noch einmal.
nach meiner information nicht für katzen zugelassen, aber auch nur, weil
so eine zulassung für andere tiergruppen nicht ganz billig ist.
einige werden mich jetzt hier steinigen, dass ich es gegeben habe.
würde es aber immer wieder tun!
keinerlei nebenwirkungen bei uns, alles vorher war ein nervenzehrender prozess, der den darm der kleinen katze strapaziert hat ohne erfolg.
(giardien sollen angeblich schon fast resistent gegen panacur sein).
ich würde, sollte ich es nochmal mit giardien zu tun haben, gleich spartrix geben, der durchfall ist dann sofort weg!

ich hatte den tierarzt darüber informiert, dass ich es gebe.
er "durfte" nicht, wegen fehlender zulassung.

putzen bei giardien:
man bekommt die keime nicht wirklich ausgerottet, also nicht verrückt machen. liegeplätze, toilette und näpfe reinigen.
ich hatte alles besorgt, desifin, kolloidales silber etc... aber wenn nur ein paar giardien über bleiben... nunja

dampfreiniger würd ich auch nich nehmen, das wasser kühlt zu schnell wieder ab und das ist dann kontraproduktiv.
 
Zuletzt bearbeitet:
Q

Queen

Forenprofi
Mitglied seit
6 Mai 2010
Beiträge
1.871
  • #17
Auch wir hatten die kleinen entückenden Giardians. Da kam richtig Freude auf. Ich habe meine 4 Katzen mit Metronidaol behandelt. (Ich weiß Hardcore-Zeug) 10 Tage haben meine Katzen das ekelige Zeug bekommen. Frag deinen TA bitte nach einer Tabletteneingabe-Hife...das Zeug ist so widerlich...die Katzen speicheln davon ohne Ende... Nach 4 Wochen 2 Kotprobensammlung eingeschickt...alles weg. Durchfall hatte nur einer, drei habe nur gekotzt.

Zum Putz- und Waschfest..., Katzenkloh mit kochendem Wasser auswaschen. Billiges Katzenstreu...oft wechseln...Und den Popo der armen Fellnase mit kolidalem Silberwasser reinigen. (Kratzbaum, Sofa...passen eh nicht in die Waschmaschine...)Gute Besserung

LG Sabine
 

Ähnliche Themen

2 3
Antworten
43
Aufrufe
8K
Nanou
Antworten
4
Aufrufe
1K
Kati2020
K
Antworten
1
Aufrufe
3K
Paty
2 3
Antworten
47
Aufrufe
14K
Mala
2 3
Antworten
54
Aufrufe
8K
bkh-Shiva
bkh-Shiva
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben