Futtertest bei Stiftung Warentest

Gelfling

Gelfling

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. April 2010
Beiträge
554
Ort
Bremen
  • #21
Warentest hat folgende Kriterien
bewertet (ich fasse kurz und Stichpunktartig zusammen):

-> Ernährungsphysiologische Qualität(mit 60%)
*Erfüllung von Energiebedarf

*Nährstoffaufnahme von Protein,
Aminosäuren, Kalzium, Phosphor, Magnesium, Natrium, Kalium,
Spurenelementen,
Vitaminen und ungesättigten Fettsäuren wurde
mit dem Bedarf (NRC2006) verglichen.

*Gehalt an Stärke und Zucker überprüft

*Untersuchung Fermentlöslichkeit des
Proteins (Hinweise auf Verdaulichkeit)

-> Schadstoffe (mit 20%)
*Blei, Kadmium, Arsen, Quecksilber und Aflatoxine.

->Deklaration (mit 20%)
* Prüfung nach
lebensmittelrechtlichen und futtermittelrechtlichen
Kennzeichnungsvorschriften

*Bewertung der Werbeaussagen und
Fütterungsempfehlung

->Mikrobiologische Qualität (mit 0% , alle Proben waren unauffällig)
*aerobe Koloniezahl (Keimbelastung).
Salmonellen, Escherichia Coli

Weitere Analysen:
Trockenmasse/Feuchtigkeit, Rohfett, Rohasche,
Phosphor, Rohprotein, Rohfaser, Retinol
(Vitamin A), Vitamin E.
Taurin, Natrium, Kalium, Kalzium,
Magnesium, Zink, Kupfer, Eisen, Selen (ICPMS),
Stärke, Zucker,
GVO Screening; Verdaulichkeit nach VDLUFA,
Fettsäurespektrum nach DGF-Methode

Grüße Gelfling
 
Werbung:
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
  • #22
Sind alles nicht ganz unwichtige Kriterien wenns ums Futter geht,die Gelfling hier aufgeführt hat.
Was nutzt mir das beste und hochwertigste Futter wenn die ernährungsphysiologischen Bedürfnisse nicht erfüllt sind und z.B.das Ca/Ph Verhältnis nicht stimmt,und unter Anderem zu wenig Fett oder auch zu wenig Ballaststoffe enthalten sind.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #23
Dann gleicht man das durch eine gemischte Fütterung einfach aus.

Ich würde gern mal so einen Test auf Menschenessen angewandt sehen.

"Fertigpizza, alle Vitamine und Spurenelemente enthalten, Kohlenhydrate und Fette - was wollen Sie mehr, ernähren Sie sich ausschließlich davon.
Von Stiftung Warentest empfohlen .. "
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
  • #24
Wir Menschen sind ja wohl was das Essen angeht etwas anspruchsvoller.
Ich meine das nicht in Bezug auf Nährstoffzusammensetzung,sondern in Bezug auf essen als Genuss.
Ich stell mir so eine Maus ungewürzt ziemlich labberig vor.
Wer Almo,Schesir,Applaws,Porta und wie die Futter aus diesen fettfreinen Fleisch oder Formfleischschnipseln heissen,im Wechsel füttert,füttert trotzdem total unausgewogen.
 
T

Typ-17

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2007
Beiträge
1.647
Ort
Aurich
  • #26
Hallo....

Die Problematik der Tests ist aber eher die Tatsache,
dass ein Produkt das eigentlich gut ist,
erheblich herruntergesetzt wird,
wenn es z.B. eine fehlende Fütterungsempfehlung hat oder
z.b. es steht auf der Packung eine durchschnittliche Katze benötigt 400gr.
Das gibt dann schon erheblichen Punkteabzug.

Ich errinnere nur an den den Testsieger im Bereich Trockenfutter von
vor zwei Jahren....
Da kann der Anteil an ernährungsphysiologischen Fakten nicht besonders hoch gewesen sein.

lg
Mel
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #27
Ich stell mir so eine Maus ungewürzt ziemlich labberig vor.

Oder Vogel incl. Krallen, Federn. Pfui Teufel.

Bei allen Tests, gilt nicht nur für Katzenfutter, muss man genau hinschauen was wurde wirklich getestet und wo gab es warum Abwertungen.

Häufig hier "empfohlen", da ohne Getreide und Zucker : Lux vom Aldi-Nord
Beim Test gerade noch so durchgerutscht, allerdings ist der Natriumgehalt an der Grenze.
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
  • #28
Auch das Cachet SelectAldi Süd"soll ziemlich salzig sein und ziemlich Phosphorhaltig 30%.
Was nutzt mir die beste Empfehlung in Bezug auf hochwertig und bloss kein Zucker,wenn die empfohlenen Futter so unausgewogen und siehe Natrium und Phosphor ja auch nicht so ganz ungefährlich,zumindest ist das meine Meinung.
 
E

easy57

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juni 2011
Beiträge
538
Ort
Rhein-Main
  • #29
Wo kann man denn mal nachlesen, was in einem guten Futte sein soll, also prozentuale Nährstoffe usw.
 
Werbung:
Sahayes

Sahayes

Forenprofi
Mitglied seit
13. August 2008
Beiträge
4.910
  • #33
Wollt gerad sagen. Das wäre das erste Futter gewesen was quasi fast nur aus Phosphor besteht.
Sind 1,56% Phosphor und 1,17 Natrium. Hab die Werte aber nur von der Cachet "Fleischmahlzeit"
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
  • #34
Schon interessant,bei Animonda wird hier immer bemängelt,daß zu viel VitaminA enthalten ist,scheint ja nicht so zu sein.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #35
Schon interessant,bei Animonda wird hier immer bemängelt,daß zu viel VitaminA enthalten ist,scheint ja nicht so zu sein.

Welches Animonda? Da gibt es ja verschiedene Sorten und mir scheint hier muss man vergleichen. Animonda Carny, Animonda vom Feinsten, Animonda Select usw..
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
  • #36
Animonda vom Feinsten steht im Test,sehr gut, Nährstoffverhältnis ausgewogen
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #37
Animonda vom Feinsten steht im Test,sehr gut, Nährstoffverhältnis ausgewogen

Kann ich nur von meinem Eindruck her bestätigen.

Oskar ist sehr heikel was Futter anbelangt: Allergien, Fettunverträglichkeit, einmalig Struvitkristalle.

Er bekam jetzt monatelang nur Animonda vom Feinsten. Verträglichkeit war sehr gut, PH-Urin-Wert auch ohne irgendwelche Zusätze einwandfrei.

Animonda vom Feinsten enthält z.B. keine Verdickungsmittel wie Carrageen oder Guarkernmehl ( stellte sich bei Oskar als DAS Problem raus).
Diese Verdickungsmittel müssen übrigens nicht deklariert werden.
 
Sahayes

Sahayes

Forenprofi
Mitglied seit
13. August 2008
Beiträge
4.910
  • #38
Hm also das was wegen Vitamin A bemängelt wurde war das Animonda Integra für Nieren.
Oder wird das allg. bemängelt?
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #39
Integra gibt es aber doch auch verschiedene Sorten?
 
Sahayes

Sahayes

Forenprofi
Mitglied seit
13. August 2008
Beiträge
4.910
  • #40
Ja gibt es. Ich meine aber die Sorte Animonda Integra Nieren.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

F
Antworten
9
Aufrufe
3K
LukeLeia
L
Trullinchen
2
Antworten
22
Aufrufe
14K
Trullinchen
Trullinchen
M
Antworten
2
Aufrufe
144
minna e

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben