Futterstrategie Wildlingsmama mit Kitten, leider lang...

M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
  • #81
Es ist leider nicht so leicht, die richtigen Neudosis für so entzückende Winzlinge zu finden - aber irgendwann wird es gelingen!
 
Werbung:
C

curie

Forenprofi
Mitglied seit
21. November 2009
Beiträge
4.026
  • #82
Immer, wenn die Nacht am dunkelsten ist...


... ist die Dämmerung nahe! :)

Wie schön, von euch so liebe posts zu bekommen!

@Vammel: ist das schön, dich hier zu haben!
@odin: lese ich jetz erst, dieses Mal will ich auch UNBEDINGT kommen zum schnacken und Pflegi-Fachsimpeln. Du fachst, ich simpele! :D
@mrs: Ach du... :)

Gerade eben ist eine Familie nach einem schönen und langen Besuch wieder nach Hause gefahren und ...

...

TA-DAAAAAAAAAAAAAAAAAA:

Diese beiden werden in 4 Wochen in ein neues und schönes Zuhause umziehen:

Amadeus:

11708853yd.jpg


(War doch klar, oder?)

und sein Brüderchen

Aladin:

11708847fn.jpg



Das Foto von Arielle hatte es ihnen auch sehr angetan und überhaupt hätten sie auch vielleicht die beiden Mädels genommen. Er wollte aber immer schon gerne eine Minipanther haben, und sie hatte sich gleich in das "Bärchen" verknallt.

Echt, sie hat das genau so empfunden wie ich: Amadeus ist wirklich wie so ein tapsiger, lieber, knuddeliger Teddy! Die paar spitzen Zähnchen und Krallen bringt er ja nur ganz liebevoll in Erinnerung :D


Sie waren lange hier, hatten vorher noch nie Katzen, haben sich aber schon umfangreich informiert und mich total ausgequetscht, was eine reine Freude war! Ehrlich!
(z.B. überlegten sie anfangs, Amadeus und Arielle zu nehmen. Ich habe aber aus eigener Erfahrung für ein gleichgeschlechtliches Pärchen argumentiert.)


Lieber Leute, die alles wissen wollen, als Leute, die meinen, schon alles zu wissen - vom Hörensagen.

Erst hatte ich ja innerlich den Reflex "Die Jungs noch nicht, bittebitte", aber sie waren dann nach meiner Erklärung auch einverstanden, beide bis 12 Wochen bei mir zu lassen. Sie werden nun natürlich oft zu Besuch sein, was auch schön ist, denn wir kommen gut klar.

Und mein lieber, lieber Amacurie wird nicht allein sein. Sondern mit seinem Raufkumpel! :) Und ein eigenes Haus mit Freigang in ruhiger Umgebung! Und beide werden drin bleiben bis sie kastriert sind. Und die Dosis wollen alles richtig machen, Haltung, Fütterung, Kastrationszeitpunkt usw.

DESHALB sind die Tränchen in meinem Herzen nur ein bisschen da. Und ich will gar nicht so genau da hin fühlen...

Und vier Wochen bleiben sie noch. UND sie werden nicht weit weg leben, eventuell könnte ich sie später mal besuchen, natürlich nur, wenn die neuen Dosis das möchten.

UND ich bin echt erschöpft jetzt.

So viel erzählt und Auskunft gegeben, so viel Gedanken und Gefühle...

Vielen, vielen Dank für eure Ermutigung!

Ich stöbere nun noch ein bisschen hirnlos hier rum, dann schlafe ich.

Beruhigter? JA! Und ein bisschen traurig, weil ich natürlich DOCH schon überlegt hatte, ob ich die beiden Brüder im Notfall nicht DOCH noch behalten könnte... was mich vielleicht aus der Wohnung gekegelt hätte und überhaupt...

*schnief*

Ne, ist schon gut so. Ich danke allen guten Mächten, und euch, für's Daumen drücken!
 
S

Susi74

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Februar 2009
Beiträge
410
Ort
Niedersachsen
  • #83
Das ist ja toll. Die zwei sind ja auch unschlagbar niedlich und haben sich sicher schon in die Herzen ihrer neuen Besitzer eingeschlichen. Wer kann diesen Augen von Aladin schon wiederstehen. :pink-heart:

Leider wird hier keine weitere Katze geduldet, sonst wären sie bestimmt bei mir eingezogen. Ich hoffe, die anderen bekommen auch ganz schnell ein schönes Plätzchen und viel Liebe.

LG Susi :)
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
  • #84
:smile:

Wie ich mich für dich freue! Und wie gut ich deine Gefühle nachempfinden kann :verstummt:

Der Abschied wird ganz bestimmt furchtbar weh tun, aber wenn dieser Schmerz erst mal überwunden ist, dann bleibt die Gewissheit, dass du die Quirle gut auf ihr künftiges Leben vorbereitet hast, und darauf kannst du stolz sein! :)
 
C

curie

Forenprofi
Mitglied seit
21. November 2009
Beiträge
4.026
  • #85
Liebe Misses, irgendwo waren die ganzen Umärmelungs-Smilys, aber statt die jetzt zu suchen weiß ich, du hast eh schon verstanden was ich hier sagen will. :)

Bärchen heißt nun "Mikesch" und Aladin "Baghira".
 
vanmel

vanmel

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2010
Beiträge
3.078
  • #86
Ah Baghira, schöner Name für einen schwarzen Panther:D

Ich bin froh, dass Du die beiden mit einem guten Gefühl an die neuen Besitzer geben kannst, aber hart wird der Abschied dann doch denke ich:verstummt:

Aber das schaffst Du, ganz sicher:verschmitzt::smile:
 
C

curie

Forenprofi
Mitglied seit
21. November 2009
Beiträge
4.026
  • #87
Ah Baghira, schöner Name für einen schwarzen Panther:D

Ja, das ist mir so im Gespräch rausgerutscht, als der Mann erzählte, er hätte sich immer schon einen Mini-Panther für zuhause gewünscht. Ist ja auch ein sehr naheliegender Nane und das fanden sie dann wohl auch.

Mikesch ist ja nun auch nicht gerade selten, abe ich finde es passt schön zum Bärchen.


Hach, ich muss gleich schnell in die Heia, da werde ich dann wieder bekuschelt und belagert, das ist sehr, sehr schön! :)

Seit gestern hat es übrigens ein Ende mit der unsäglichen Katzenquälerei: Es gab das erste Mal etwas anderes als BaRF/gutes NaFu, nämlich Katzenleberwurst. Und nachdem das so gut geklappt hat mit Mama Azana (die Kleinen hätten sich natürlich auch am liebsten rund gefuttert damit ;) ), gab es heute die ERSTE Leckerlistange in meinem Haushalt nach 2,5 Jahren!!! :eek:

Idee war, dass Azana ja noch zu viel Scheu hat, direkt an die Hand zu kommen. Also hab ich mir die LÄNGSTE zuckerfreie Stange ausgesucht, damit sie nicht zu nah ran muss.

Auf Entfernung hinhalten: Nichts. Länger halten: Nichts.
Bisschen bewegen: *Plopp* fällt das vorderste Stückchen ab. Sind ja teilbar die Dinger.

Also war das nix mit dem leckersten Abstandhalter der Welt, aber Stückchen werfen, die dann gaaaaaaaanz zufällig immer näher bei mir landen hab ich auch im Repertoir... :D

Das werde ich jetzt ab und zu machen. Mal sehen, was noch geht. Relativ entspannt ist sie ja schon (im Vergleich zum Anfang), aber jedes bisschen mehr Vertrauen ist immer wieder schön! Und vielleicht schaffen wir zwei das ja wirklich, dass aus ihr noch ein Freigänger mit einem Zuhause wird. Sicher bin ich mir nicht, aber vielleicht...

Das wäre einfach wunderbar, denn Azana ist nicht nur äußerlich wunderschön. Ich bewundere sie für so vieles, was sie bis jetzt schon gezeigt hat: Den Löwenmut beim Verteidigen der Welpen, während sie ja konstant ihr letztes Stündlein fürchten muss im Angesicht solcher Menschenriesen. Ihre Jägerqualitäten, die sie unzweifelhaft haben muss, sonst wäre sie nicht in einem so guten körperlichen Zustand gewesen.

Hab schon überlegt, ob sie sich irgendwo voll gefuttert hat, aber wenn, dann nur an einer Stelle ohne Menschenkontakt. Gibt es so etwas?

Weiter: Den Mut, ganz, ganz vorsichtig zu vertrauen. Was für ein Wagnis, hätte ich mich das gegenüber einem entsprechen gigantischen Oger getraut?

Ihr kluges Verhalten als Mutter der Heranwachsenden. Da kann ich mir noch etwas abschauen: Immer bereit, falls benötigt, aber die Lütten gelassen machen lassen, weil man sie eh nicht abhalten kann.
Besorgtes Gurren zwischendrin, wenn es richtig fetzt - darin erkenne ich mich dann wieder. :D

Ihre Schönheit, die manchmal ganz stark aufscheint, wenn sie sich ganz entspannt lang streckt oder wenn man ganz selten mal ihren Bauch sehen kann, und die schönen Augen natürlich...

:pink-heart:

Und nein, das ist KEIN Vermittlungstext ;) .

Den hab ich schon für die HP des TH geschrieben, das hier waren einfach nur Curiegedanken.

Sende euch allen liebe Grüße :)
 
C

curie

Forenprofi
Mitglied seit
21. November 2009
Beiträge
4.026
  • #88
Ich brech zusammen!!!

Ewig langen Text geschrieben, dann irgendwie blöd auf die Tastatur gekommen und alles ist weg! :eek:

Und das nach DEM Tag!

Nun eben ganz kurz, denn ich kann nicht mehr:

Alice:

11708856ja.jpg


und Arielle:

11708858ew.jpg


haben ein neues Zuhause, an dem ALLES toll ist.

Außer, dass man sie gleich heute, am Besuchstag mitnehmen MUSSTE!.

Fragt bitte nicht, hab stundenlang argumentiert, hatte WIRKLICH überzeugende Argumente, aber schlussendlich haben sie das TH gefragt, die sagten ok und dann sind sie mit den beiden abgezogen.

Alles andere schreibe ich beim nächsten Mal, ich hatte das alles schon hier eingetippt :mad: :( und nochmal schaff ich jetzt nicht.

Gut: Die Brüder bleiben zusammen und die Schwestern auch.
Schlecht: WARUM DENN UNBEDINGT SO SCHNELL!!!!
Gibt ein paar kleine Gründe dafür, aber wie sich ansonsten so verständige Leute so BLIND gegenüber den Bedürfnissen so kleiner Katzenkinder verhalten können, wenn sie selber doch Kinder haben (Vater) oder kleine Kinder sind (die achtjährige Tochter) oder mal waren (die 16jährige Tochter)...


:( :( :( :( :(

Aber immerhin auch :) weil sie es ansonsten schön haben werden dort.
Und weil keiner allein bleibt. Keiner zurück bleibt.

Ach manno....
 
vanmel

vanmel

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2010
Beiträge
3.078
  • #89
Laß die Ohren nicht hängen Madame, Du weisst doch wie Kinder sind (auch die großen). Die müssen immer alles gleich sofort haben und Mami und Papi haben nachgegeben.
Vernunft ist dann halt nicht immer das oberste Gebot, vor allem nicht bei süßen Katzenbabys.

Nichtsdestotrotz bist Du doch sicher glücklich ein perfektes Zuhause für die 4 gefunden zu haben, oder? Und darauf und auf Deine Leistung kannst Du Dir ein gutes Gläschen Sekt gönnen wenn die Jungs auch ausgezogen sind *prost*:)
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
  • #90
Nun, optimal ist das nicht, aber immerhin sind sie zusammen...

Kopf hoch, wichtig ist, dass ansonsten alles passt, und das scheint ja der Fall!
 
C

curie

Forenprofi
Mitglied seit
21. November 2009
Beiträge
4.026
  • #91
aber immerhin sind sie zusammen...

Ja, so sehe ich das nun auch.
Die neue Dosi von den Jungs war heute nochmal hier, war schön!

Azana hat die ganze Nacht gerufen :( , hab kaum ein Auge zugemacht.
Hoffe, sie kommt schnell drüber weg.

@vammel: Mit dem Sekt hab ich es ja nicht so, aber du hast Recht, das Grundgefühl "Alles in allem hat das wirklich gut geklappt", ist da. :)

Jeweils paarweise vermittelt und in gute Umgebung - ist ja nicht selbstverständlich.
 
Werbung:
C

curie

Forenprofi
Mitglied seit
21. November 2009
Beiträge
4.026
  • #92
Mea culpa, mea maxima culpa!

Bin ein sehr schlechter Gastgeber, entschuldigt bitte!

Zu Azanas eigenem Vermittlungsthread geht es hier lang.

Die !"§$%&/()=?\-Möchtegern-Neubesitzer der beiden Jungs haben DIENSTAGS für beide die Verträge unterschrieben, die Schutzgebühren bezahlt und sie durch mich impfen lassen. DONNERSTAGS schreibt mir das TH, dass sie abgesagt haben und ich NICHT impfen soll. (Hatte ich dienstags erledigt.).

:massaker::stumm::massaker::stumm:

Kein Wort mehr dazu hier, ich war echt so geschockt!

Amadeus ist heute zu anderen Dosis gezogen, die ihn auch wirklich ins Herz geschlossen haben, ihm zuliebe von AL*I-Futter auf Macs umsteigen UND das ständig verfügbare ToFu wegschließen. Im Haushalt ist eine 1,5-jährige eher scheue Katze (!) und sie wollen unbedingt ein gemischgeschlechtliches Pärchen.

Die Katze lebte bislang allein :(, weil ihre Wurfschwester bei den Eltern der Neudosis einzog, natürlich auch allein.

:massaker::massaker::massaker::massaker:

Oh Mann, hatte ich Bauchschmerzen!

Aber TH entscheidet, Vorkontrolle (Wohnungshaltung) war ok. Und das mit der Futterumstellung spricht sehr positiv für sie. Wird auch ein Segen für ihre Erstkatze sein, die nach ihren Aussagen allerhöchstens mal 100 g NaFu pro Tag schafft bislang, neben TroFu und Leckerchen...

Also sehe ich das Glas mal halbvoll, denn schließlich hätten alle Kitten auch im Wald verrecken können oder dahinsiechen, wenn Azana nicht eingefangen worden wäre.

Mich ärgert bloß, dass es für Amadeus anscheinend noch mehr Anfragen gab, die eben lange abgelehnt wurden, weil er reserviert war. Aber das ist Tierschutzleuten wahrscheinlich nichts Neues.

Er war mein Herzensschatz und ich hoffe, hoffe, hoffe dass er dort glücklich wird. Meine Kontaktdaten haben siefür den Notfall.

Aladin hat sich zu einem echten Rabauken, Frechdachs, schwarzen Blitz, Jagdpanther und Raufbold entwickelt.
Deshalb wird es bei mir nur noch die 1,5 Tage bis Donnerstag ohne Spielkumpel sein und dann zu 3 anderen Kitten ins TH umziehen. Dort wird er bestimmt schnell vermittelt, die vielen Kitten von vor drei Monaten sind bis auf die letzten drei alle schon weg.

Ich mag jetzt nix mehr schreiben, ich denke daran, wie Möppels (Amadeus) immer so leise geknottert hat, wenn er auf meinem Arm war. So als müsste er mir schnell ganz wichtige kleine Geheimnisse anvertrauen, die nicht jeder hören darf, über die er sich aber so FREUT...


*schnief*


*seufz*
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Fellnasen

Die Fellnasen

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
11.259
Ort
nordfriesische Nordseeküste...
  • #93
*curiemalganzdollindenarmnehm*
...und das was der kleine dir ins ohr geknöttert hat, das wissen nur er und du...und kein anderer wird jemals euer Geheimnis erfahren...

*mitseufz*
 
S

Susi74

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Februar 2009
Beiträge
410
Ort
Niedersachsen
  • #94
Och wie schade. Manche Menschen versteht man einfach nicht, dass sah doch alles schon so perfekt aus??

Hoffentlich bekommt der süße Aladin :pink-heart: auch bald einen schönen Kuschelplatz. Hatte ihn sofort in mein Herz geschlossen, leider wird von unserer Mietz keine weitere geduldet und sie ist halt schon recht alt. Ansonsten hätte ich seinen tollen Augen nicht wiederstehen können ...

LG Susi
 
C

curie

Forenprofi
Mitglied seit
21. November 2009
Beiträge
4.026
  • #95
Ansonsten hätte ich seinen tollen Augen nicht wiederstehen können ...
LG Susi

Ich muss unbedingt morgen noch schnell Fotos machen. Die Augen gehen nun in Richtung Türkisgrün, aber ob es dann bei Grün bleibt oder weiter zu Gelb wandert...

Bei schwarzen Katzen sehen einfach alle Augenfarben faszinierend aus, finde ich. Hypnotisierend und wunderschön!

Ist aber schon gut, dass er gleich morgen zu anderen Kitten kommt. Die sind 8 Wochen alt, also 3 Wochen jünger als er, und sie sollen "wild" sein, also viel toben. Perfekt für meinen Minipanther.

Er war heute total frustriert am Maunzen, als ich aus der Schule kam (heute leider erst um 15:00 :( ). Da half weder frisches Futter noch Schmuseversuche - er musste einfach ganz dringend ausgepowert werden. Und man hat ihm deutlich angemerkt, das selbt die DaBird-Angel, die er eigentlich so liebt, irgendwie zu wenig ist. Er war lustlos, es war nicht das richtige und schlussendlich habe ich mit meiner Hand unter einer dicken, stabilen Decke mit ihm gerauft, so gut ich das als "Katerersatz" eben kann.
 
C

curie

Forenprofi
Mitglied seit
21. November 2009
Beiträge
4.026
  • #96
Update zu Azana:

(zur Erinnerung
11473527yt.jpg
)

Bin spät dran, das hier einzustellen.

Schon Mitte Februar erreichte mich folgende Nachricht von Azanas neuem Zuhause (bei starfairy nämlich, dieser Sternenfee für Tiere :)):

"Azana kommt jetzt beim Füttern bis auf wenige cm an die Hand ran. Ich habe probiert, ob sie vom Löffel frißt. Was meinst du, was dann passiert ist? :-D



Aaaaalso, sie hat - nach bewährter Azana-manier :-D - aufgezogen, und auf den Löffel gehaut, das uns das Futter um die Ohren geflogen ist.



Das war vor ein paar Tagen.

Und heute - jaaa, heute, der neue Versuch. Und sie hat (rate mal) Also gut. Sie hat versucht, vom Löffel zu fressen! Nur leider war sie so gierig, das es nicht geklappt hat, weil sie ständig in den Löffel reingebissen hat. :)
Aber sie hat nicht draufgekloppt.

Ich kann jetzt innen am Fenster stehenbleiben, und sie frißt. Jetzt habe ich angefangen, die Hand innen auf das Fenster zu legen. Sie ist zwar skeptisch, aber sie frißt trotzdem. Und beobachtet dabei die Hand. Solange sie ruhig liegenbleibt, ist es ok.

Sie frißt im Moment echt Riesenportionen, am Tag oft an die 500 g Futter :eek:

Aber sie sieht gut aus, sie hat einen ganz dicken Winterpelz. Um das Gesicht rum sieht sie aus, als ob sie eine Pelzmütze aufhat, weil die dichten Haare so abstehen.

Ich glaube, irgendwann wird sie sich anfassen lassen. "

Zum Vergleich:

Azanas zeitgleich aufgefundene Leidensgenossin Flora (ebenfalls Wildling) ist nach Aufzucht ihrer Welpen (vermittelt) im TH so dermaßen eingegangen, dass sie exakt an DEM Wochenende eingeschläfert worden ist, an dem ich Azana in ihr neues Zuhause gebracht habe.

Hab es erst danach erfahren.
Da komme ich einfach nicht drüber weg.
Dieses "Zwangs-Gestreichel" statt zu sehen, was für ein Wesen man da vor sich hat... Der Wunsch, wohl dann auch die Selbstüberschätzung, aus (fast) jeder Katze ein Haustier machen zu können.

Wenn man mich ernst genommen hätte und nicht im Bewusstsein der eigenen Erfahrung so betriebsblind - dann hätte Flora vielleicht genauso ein Zuhause gefunden wie Azana.

Muss ich immer dran denken, wenn es so schöne Neuigkeiten zu Azana gibt. Ich freue mich so für sie, weil sie jetzt leben kann wie es zu ihr passt. Und bin so traurig für Flora.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
  • #97
ach Curie....

ich kann so gut verstehen, wie du dich fühlst...




es tut mir leid, so sehr leid um Flora...
und es ist gleichzeitig so gut zu wissen, wie viele Chancen, wie viel Zeit und Ruhe Azana bekommt...


niemand kann die Welt retten - jeder kann nur dort eingreifen, wo es ihm möglich ist...
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #98
Und ich kann euch noch ein paar Neuigkeiten erzählen :D

Seit ca. 4 Wochen kommt Azana ins Schlafzimmer rein! Sie frißt jetzt im Schlafzimmer, sie läuft ganz entspannt hier rum. Ich habe einen Sisalteppich dort liegen, den liebt sie, da wälzt sie sich drauf rum und genießt das richtig.

Und sie spielt mit dem Klapperball. Und sie holt sich Leckerlies von mir ab. Da kommt sie schon ganz nah ran, die Aldistangen (die liiieeeebt sie über alles) nimmt sie mittlerweile aus der Hand. Allerdings, nur die ganze Stange. Näher ran geht noch nicht, dann kloppt sie mir auf die Finger. :eek:

Und heute morgen hat sie eine Stange direkt vom Bett runter geholt, ganz nah bei mir.

Wenn sie frißt, darf ich in ca. 1/2 m Entfernung dort sitzen und zusehen. Bei der kleinsten Bewegung der Hand in ihre Richtung ist die allerdings sofort unter dem Bett. Und kommt nach wenigen Sekunden wieder raus.

Am Fensterbrett hab ich es mal geschafft, sie ganz kurz zu berühren. Versehentlich natürlich :D
Da ist sie runtergesprungen, und gleich darauf wiedergekommen. Und hat mich angesehen, so "Mach das ja nicht nochmal!!!" Sorry, bin halt so ungeschickt :aetschbaetsch1:

Irgendwie hatte ich gerade das Gefühl, das es recht stagniert. Aber wenn ich bedenke, das oben war im Februar, dann täuscht das wohl.

Leider habe ich gerade keinen Fotoapparat. Ich wollte diesen Monat einen kaufen, aber mir sind im Stall die Hufschuhe von meinem Pferd gestohlen worden, und die haben Vorrang.
Sonst könnte ich mittlerweile bestimmt Bilder von ihr machen.

Und zum Schießen, wenn sie vorm Schlafzimmerschrank sitzt und sich im Spiegel betrachtet.

Sie bleibt i.d.R. so 30 - 45 Minuten hier, dann geht sie wieder. Und sie hat eine Plüschmaus mitgenommen.
Ich glaube, Azana ist die einzige wilde Katze der Welt mit einer eigenen Plüschmaus :muhaha:

Nachtrag:

Curie, mir geht Flora auch nicht aus dem Kopf. Und es tut mir so leid um sie.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

curie

Forenprofi
Mitglied seit
21. November 2009
Beiträge
4.026
  • #99
:) :D

Sternenfee, ich lächele hier von Kopf bis Fuß!


Und ich kann euch noch ein paar Neuigkeiten erzählen :D

Seit ca. 4 Wochen kommt Azana ins Schlafzimmer rein!

:eek: DAS ist aber ein gewaltiger Schritt!

Und sie holt sich Leckerlies von mir ab. Da kommt sie schon ganz nah ran, die Aldistangen (die liiieeeebt sie über alles) nimmt sie mittlerweile aus der Hand. Allerdings, nur die ganze Stange. Näher ran geht noch nicht, dann kloppt sie mir auf die Finger. :eek:

Die Idee hatte ich ja damals schon, von wegen erst mal die ganze Stangenlänge und dann langsam näher ran.

Überleg mal, wie viele Monate das jetzt schon her ist! Azana brauchte wirklich jemanden für ihren eigenen Rhythmus. Bist ein Schatz!

Am Fensterbrett hab ich es mal geschafft, sie ganz kurz zu berühren. Versehentlich natürlich :D
Da ist sie runtergesprungen, und gleich darauf wiedergekommen. Und hat mich angesehen, so "Mach das ja nicht nochmal!!!" Sorry, bin halt so ungeschickt :aetschbaetsch1:

*Kopfkino* :D

Und zum Schießen, wenn sie vorm Schlafzimmerschrank sitzt und sich im Spiegel betrachtet.

Sie bleibt i.d.R. so 30 - 45 Minuten hier, dann geht sie wieder. Und sie hat eine Plüschmaus mitgenommen.
Ich glaube, Azana ist die einzige wilde Katze der Welt mit einer eigenen Plüschmaus :muhaha:

:D :D :D

Wenn alle anderen lieber das Original wollen, macht Azana es eben genau andersrum. Ein starker Charakter will eben seinen eigenen Weg gehen ;) . Aber was für eine süße Vorstellung!!! :pink-heart:

Ja, Flora ist immer und immer der Wermutstropfen in diesem Glück. :(

Aber du hast mich so froh gemacht heute mit diesem post! :)
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #100
Azana kommt jetzt regelmässig rein. Sie scheint das jetzt als durchaus normal zu betrachten.

Aber von sich aus macht sie keinerlei Annäherungsversuche. Immerhin, sie kommt auf das leere Bett, und holt sich dort ihre Leckerlies. Dabei kommt sie richtig nah ran.

Ich habe probiert, wie nah sie an die Hand geht, aber da geht sie nicht ganz ran. Und vor allem, wenn sie vorher gefressen hat und satt ist, sieht sie sowas absolut gar nicht ein.

Jetzt habe ich Lederhandschuhe angezogen und die Leckerlies draufgelegt. Und übe immer vor dem richtigen Futter. Weil auf die hungrige Azana hat Futter eine absolut magische Wirkung :D

Und vom Handschuh holt sie sich die Guties! Aber die wird richtig rabiat, als ein Trockenfutterstückchen zwischen den Fingern durchgefallen war, hat sie mit Krallen und Zähnen gearbeitet, um es zu bekommen.

Und, wenn sie Trockenfutter frißt, kann ich sie gaaaanz vorsichtig unter dem Kopf berühren. Vermutlich denkt sie, sie stößt halt am Handschuh an. Ein paarmal hat sie allerdings doch recht irritiert geguckt, ganz sicher war sie sich nicht. Und hat es trotzdem akzeptiert.

Damit habe ich heute erstmalig Azana gestreichelt :pink-heart:

Allerdings, sie weiß es nicht. Weil ich habe das Gefühl, sie weiß nicht, daß die Hand in dem Handschuh steckt. Ich habe noch keine Ahnung, wie ich es angehen soll, daß es auch ohne Handschuh irgendwann klappt.
Egal, es wird irgendwann eine Idee kommen. Und momentan ist sie sowieso noch viel zu rabiat für solche Versuche.

Vorgestern hat es in Strömen geregnet. Da ist Azana nach dem Essen nicht gegangen, sondern hat sich am Fußende vom leeren Bett eingerollt und geschlafen! Na ja, ich bin dann auch eingeschlafen, und als ich aufgewacht bin, hat der Regen aufgehört, und Azana war wieder weg.

Dafür lag eine triefendnasse Flitzemaus im Bett.

Curie, vielleicht solltest du den Thread verschieben lassen? Ich weiß nur nicht so recht, wohin. Aber evtl. lesen ihn woanders mehr, und vielleicht hat der eine oder andere noch Tips.
Oder einen neuen aufmachen und diesen hier verlinken?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

C
Antworten
6
Aufrufe
896
taggecko
taggecko
C
Antworten
58
Aufrufe
6K
petras
C
Antworten
14
Aufrufe
4K
cindycath
C
N
Antworten
4
Aufrufe
178
Margitsina
Margitsina
S
Antworten
25
Aufrufe
4K
Maiglöckchen
Maiglöckchen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben