Futtermittelallergie? Wunden im Nacken und Gesicht + Stress, da zugelaufener Kater

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Goovy

Goovy

Benutzer
Mitglied seit
22. Februar 2012
Beiträge
85
Ort
NRW / Bonn
  • #21
Alles klar mach ich gleich wenn sie über Frischfleisch herfällt :D
 
Werbung:
Goovy

Goovy

Benutzer
Mitglied seit
22. Februar 2012
Beiträge
85
Ort
NRW / Bonn
  • #22
so hier das Foto äh die Fotos damit man die hübsch Maus auch mal n bissl sieht :D
 

Anhänge

  • ehem. Wunde 1.jpg
    ehem. Wunde 1.jpg
    106 KB · Aufrufe: 18
  • ehem. Wunde 2.jpg
    ehem. Wunde 2.jpg
    106 KB · Aufrufe: 17
  • Mimi.jpg
    Mimi.jpg
    99,4 KB · Aufrufe: 16
Meiki

Meiki

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2010
Beiträge
5.561
Ort
Hannover
  • #23
So richtig kann ich es einfach nicht einordnen - habe jetzt mal nach den Pusteln bzw. auch Kinnakne gesucht:

Kein Ergebnis bekannt, Ursache vermutet Flöhe/Milben:
http://www.katzen-forum.net/die-anfaenger/15030-katze-mit-pusteln-und-juckreiz-temporaer.html

Reaktion auf Flohmittel
http://www.katzen-forum.net/parasiten/59268-reaktion-auf-frontline.html

Reaktion auf Flohmittel, vielleicht Pilze
http://www.katzen-forum.net/allergie/48875-hilfe-kater-kratzt-sich-loecher-den-hals-2.html

Neben Propolis ein anderes "Wunder"-mittel:
http://www.katzen-forum.net/homoeopathie/5327-neo-ballistol-ein-wundermittel.html

Kinnakne, die sich woanders äußert?
http://www.katzen-forum.net/aeusser...kinnakne-wir-kriegen-sie-nicht-den-griff.html

Ich glaube, der (Gras- oder Ohrenk-)Milben/Pilztest ist (im Gegensatz zur den Allergietests) relativ günstig und ich würde den auf jeden Fall machen lassen, bevor ich an OPs denke.

Wenn Dir noch was ein- oder auffällt, bitte ebenfalls posten!
 
Goovy

Goovy

Benutzer
Mitglied seit
22. Februar 2012
Beiträge
85
Ort
NRW / Bonn
  • #24
Ich habe jetzt mal lange gegoogelt nach deinen geposteten Links und nach einem evtl. passenden TA. Ich werde Mitte des Monats mal einen TA aufsuchen der auf Dermatologie spezialisiert etc und auch Bioresonanztherapie usw. anbietet. Werde da mal hingehen und mir mal anhören was sie so aufgrund ihrer Erfahungen testen möchte. Dann teile ich es hier mit :D
 
Goovy

Goovy

Benutzer
Mitglied seit
22. Februar 2012
Beiträge
85
Ort
NRW / Bonn
  • #25
Ich habe da mal wieder ein Frage an euch:

Ich habe wieder ein Bild mit beigefügt. Also gestern wollte ich der kleinen ein Schweißband um den Hals tun, damit sie sich ein bissl besser putzen kann. Nur haben die Teile leider nicht gepasst, es war ein deutig zu eng. Da sie so unglücklich aussah, dachte ich mir, na gut machste mal die Krause ab und schaust was passiert, abends als ich dann schlafen gegangen bin habe ich sie wieder drauf gemacht, und heute morgen wieder ab. Nun sieht die Wunde im Nacken so aus wie auf dem Foto. Meint ihr ich sollte ihr die Krause wieder anziehen?
Also ich denke schön dass der Juckreuz sich gebessert hat, damals als ich ihr die Krause abgemacht habe, wo sie noch kein Pferd gegessen hat, hätte sie sich komplett blutig gekratzt und die Fläche wäre viel größer gewesen.

Hmm was meint ihr?

Lg
Sonja
 

Anhänge

  • kleine Wunde.jpg
    kleine Wunde.jpg
    45,2 KB · Aufrufe: 11
Meiki

Meiki

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2010
Beiträge
5.561
Ort
Hannover
  • #26
Die Haut ist ja wieder auf - von daher würde ich schon versuchen sie zu schützen. Der Juckreiz scheint ja immer noch da zu sein.

Ich habe meine Kleine mit kolloidalem Silber eingerieben - die Wunde ist schnell verheilt und sie putzt/kratzt sich weniger. Und sie fand das total genial und "bettelte" auch darum. Das kS habe ich von einer Forine hier bekommen, es ist auch für die innere Anwendung (ganz wichtig!).

Schreib mal superrübe per PN an - sie hatte ja auch Allergiker und hat es weg bekommen.
 
Goovy

Goovy

Benutzer
Mitglied seit
22. Februar 2012
Beiträge
85
Ort
NRW / Bonn
  • #27
Hallöchen zusammen,

da ich ja versprochen habe, dass ich melde sobald ich Neuigkeiten habe wollte ich euch mitteilen dass ich inzwischen eine Bioresonanztherapie auf emfehlung von superruebe :) machen gelasst habe, jedoch nicht bei Frau Roth. Ich habe der THP: Urin, Kot und Haare eingeschickt.

Es kam heraus dass sie wohl Kratzwürmer hat. Bitte drückt mir jetzt bitte bitte bitte alle die Daumen dass die gute Frau richtig mit der Diagnose lag:)


Ganz liebe Grüße

Sonja
 
Zuletzt bearbeitet:
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
5.719
Ort
Köln-Bonn
  • #28
Einen Feind, den man kennt, kann man auch bekämpfen. Wir drücken Euch die Daumen!!!
 
Goovy

Goovy

Benutzer
Mitglied seit
22. Februar 2012
Beiträge
85
Ort
NRW / Bonn
  • #29
Vielen Dank:)
 

Ähnliche Themen

I
Antworten
3
Aufrufe
3K
I

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben