Futter umstellen?

Jo_Frly!

Jo_Frly!

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2008
Beiträge
4.649
Alter
36
Ort
München
Hallo,

meine Zwei sind jetzt beide knapp 6 Monate alt und kastriert. Die TÄ sagte letzten Freitag, dass ich jetzt langsam von Kittenfutter auf Erwachsenenfutter umstellen kann. Ist 6 Monate da okay oder sind sie noch Kitten?

Zur Zeit fütter ich: Animonda Carny Kitten + Adult, Schmusy, Miamor und Shah (wegen Tauringehalt).

Also sie bekommen schon ziemlich viel Adultfutter. Kann ich das Kittenfutter dann einfach weglassen? Im Moment kommen sie noch 300g je Katze. Muss ich nach der Kastration auch da auf irgendwas achten? Ich hab gehört, dass der Kater dick werden könnte.

Ach ja, Salem wiegt 2,9 kg und Badrah wiegt 2,4 kg.

Danke für die Antworten

LG Al-Shams
 
Werbung:
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
4.648
Alter
36
Ort
NRW
ich habe überhaupt kein Kitenfutter gefüttert sondern direkt normales..

denke also es sollte kein Problem sein wenn du den letzten Rest Kittenfutter nun auch auf normales umstellst :smile:

bis sie ca. ein jahr alt sind können sie noch soviel fressen wie sie wollen.
Ab einem jahr würde ich monatlich wiegen und gucken, das sie nicht mehr soviel zunehmen (außer sie wachsen halt noch) und dann irgdnwann das gewicht halten.
Falls es zuviel wird, kann man halt die Menge ein wenig reduzieren.
 
P

Plueschtier

Forenprofi
Mitglied seit
18 Juni 2008
Beiträge
1.697
Bei uns gibts auch kein Kittenfutter, es sei denn, ab und an ist eine Sorte gerade mal besonders beliebt :) Ich denke, du kannst das Kittenfutter weglassen. Aber falls sie es gern fressen spricht sicher auch nichts dagegen, es weiter zu geben, wenn du magst.
Solange sie noch wachsen, gib ihnen ruhig so viel sie wollen, auch wenn sie kastriert sind. Unsere zwei haben manchmal so viel Appetit, da werden dann schon mal 500 oder 600 g pro Katze weggefuttert:eek:, an anderen Tagen halt "nur" 300-400 g, und das mit dem gleichen Futter...:)

Habe auch das Gefühl, sie wachsen mal hoch und mal breit :aetschbaetsch2:und das zuviel an hoch oder breit zieht sich dann wieder ins Verhältnis. Kann auch Einbildung sein...
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Mit 6 Monaten würden die Kurzen schon lange vom Muttertier mit Mäusen versorgt, da kannst Du beruhigt normales Futter geben.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
3
Aufrufe
2K
M
Antworten
3
Aufrufe
288
NaLu
Antworten
5
Aufrufe
676
Sechmet
Sechmet
Antworten
23
Aufrufe
10K
Cosmiccat
Cosmiccat
Antworten
20
Aufrufe
5K
Jo_Frly!
Jo_Frly!
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben