Füttern in der Eingewöhnungsphase

  • Themenstarter Lenerl
  • Beginndatum
Lenerl

Lenerl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Juni 2012
Beiträge
180
Guten Morgen

Gestern um halb sechs sind Mama und Sohn bei uns eingezogen. Ihre Transportboxen wurden ins Esszimmer an die hinterste Wand gestellt, damit sie dort ihre Ruhe haben. Während der kleine Mann mit uns gleich die Wohnung erkundet hat, ist seine Mama eine ganz vorsichtige Madame :verschmitzt: Sie wird von uns nicht bedrängt und eigentlich mehr oder weniger "ignoriert". Gegen Abend kam sie mal heraus und hat einen Teil der Wohnung inspiziert. Wenn wir uns allerdings bewegen, quetscht sie sich unters Buffet und knurrt/faucht dann sogar ihren Sohnemann an, wenn er sich zu ihr gesellt.

Nun meine Frage: Soll ich ihr das Futter vor die Nase stellen? Die Näpfe blieben heute Nacht nämlich gefüllt. Auch ist der Zwerg etwas mäkelig und nimmt die Dose Animonda nicht an, die ich geöffnet habe. Bei der Züchterin haben sie Animonda, Grau, Schmusy etc. erhalten. Ein paar Broken Trockenfutter (ist in einem Spielturm als Leckerlie) hat er verschlungen, aber das Nassfutter rührt er nicht an.
 
Werbung:
Tuxedo

Tuxedo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. April 2011
Beiträge
786
Dass sie nicht fressen, wenn sie ganz neu und unsicher sind, ist nicht ungewöhnlich. Bewegt sie sich aus dem Raum, in dem die Transportboxen stehen? "Halb sechs" heißt abends? Sie hat also nur heute Nacht nichts gefressen?

Ich würde noch abwarten, ob sie nicht doch noch frisst. Grundsätzlich solltest du das Futter geben, das sie gewohnt sind.
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
57
Ort
Berlin
Gib den Mäusen etwas Zeit..

Übrigens, mit der These "Katzen sollen das fressen, was sie gewohnt sind" bin ich schon 2 x nicht weit gekommen.

Wasja und auch Caesar wollten hier bei mir nichts mehr von ihrem gewohnten Futter wissen..

Laß sie "probieren"..:D:D
 
Lenerl

Lenerl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Juni 2012
Beiträge
180
Ja, seit gestern abend sind die zwei Fellnasen da :pink-heart:

Fuchur frisst inzwischen auch immer wieder etwas, Amelie liegt immer noch unterm Buffet. Sie hat gestern abend, als die Kinder im Bett waren schon auch die Wohnung erkundet. Ganz neugierig und langsam, aber nicht sonderlich ängstlich (kein geducktes Schleichen). Ich spreche mit ihr, aber wir locken sie nicht an oder versuchen sie zu streicheln. Wir lassen sie einfach an ihrem sicheren Versteck und benehmen uns wie immer in der Wohnung.
 
Tuxedo

Tuxedo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. April 2011
Beiträge
786
Wir lassen sie einfach an ihrem sicheren Versteck und benehmen uns wie immer in der Wohnung.

Das ist ein guter Plan. Sollte sie bis heute Abend immer noch nicht am Futter gewesen sein, kannst du ihr ihren Napf ja ins Wohnzimmer stellen.
 
jeannett85

jeannett85

Forenprofi
Mitglied seit
22. April 2012
Beiträge
1.688
...und benehmen uns wie immer in der Wohnung...

;) Seit die Kleinen bei uns sind, benehmen wir uns total abartig :D Während sie schlafen, reden wir gaaaanz leise, und laufen auch auf Zehenspitzen, damit sie ja nicht wach werden, bzw. gestört im Schlaf. Spülmaschine ausräumen wird auch nur gemacht, wenn sie wach sind...

Völlig absurd, ich weiß. Hab meinem Freund auch schon gesagt, wir müssen damit aufhören :D
 
P

PaddyLynn

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2009
Beiträge
2.047
Ort
Münsterland/NRW
Hihi, ja....wenn ich z.b. die Beine hochgelegt habe und die Herrschaften sich bei mir angekuschelt haben warte ich solange bis ich zur Toilette gehe bis ich es nicht mehr aushalten kann. Nur damit ich die Süssen hier nicht unnötig beim Relaxen störe.

Das wird schon bei Euch. Du machst alles richtig. Die Beiden brauchen jetzt einfach Zeit und Geduld. Du wirst jeden Tag mehr Fortschritte sehen, glaub mir.

Liebe Grüsse
Susanne
 
Lenerl

Lenerl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Juni 2012
Beiträge
180
Hm, ich frag mich nur, wie ich morgen in Amelie die Pille bekommen soll :stumm: Mal sehen, ob ich sie unterm Buffet mit etwas bestechen kann :grin:
 
P

PaddyLynn

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2009
Beiträge
2.047
Ort
Münsterland/NRW
Ohne viel Getue, schnappen, Mäulchen aufmachen, Pille soweit nach hinten rein wie s geht, Mäulchen zuhalten und Gurgeln ein wenig massieren/streicheln :).
Und dann vielleicht Eure Wunden verbinden ;-)
Neee, wirklich. Ohne viel Federlesen ran ans Werk. Und hinterher der Süssen ein Leckerlie hinlegen als Trösterchen.

Liebe Grüsse
Susanne
 
Lenerl

Lenerl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Juni 2012
Beiträge
180
  • #10
Den Part überlaß ich dann wohl meinem Freund. Da machts erst mal nicht so viel, wenn er es sich mit ihr verscherzt. Der wohnt nämlich noch nicht bei mir :stumm:
 
Lenerl

Lenerl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Juni 2012
Beiträge
180
  • #11
Moin moin

Amelie wird mutiger und stolziert frech durch die Wohnung, wenn die Kiddis weg sind. Wenn meine Kiddis da sind, ist sie fast nie zu sehen.

Hab ihr gestern den Napf ins Wohnzimmer gestellt. Bin mir aber nicht sicher, ob sie nun gefressen hat oder obs der Zwerg war.
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben