Fühle mich bedrückt und traurig, wegen Umzug und Welpenkauf mit Katzen

Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12 November 2014
Beiträge
8.382
  • #61
das interessiert ich sowas von nicht xD ODER geht jeder deutsche einen Gentest machen um klar sagen zu können, das er Deutscher ist xD meine katzen sind europäische Kurzhaar katzen und das wars, meine Tiere sind keine Ware, die ich auf exklusive Gene teste. Wer sind wir denn, das wir sowas beurteilen wollen? Also ist auch bei Katzen eine Rassentrennung ja? wie oft bei menschen getan wird oder was? sorry mir fällt dazu echt nichts mehr ein....ich bin die Mama/Besitzerin und wenn ich sage sie sind es, sind sie es auch, ich brauche niemandem etwas beweisen
Ohje... Da ist dann wohl Hopfen und Malz verloren.
Vielleicht hast Du ja irgendwann mal Zeit und Lust Dich mit dem Thema zu beschäftigen - aktuell bist Du da auf dem völlig falschen Dampfer.

Ganz wichtig: Der Impfpass einer Katze ist nicht vergleichbar mit dem Personalausweis bzw. Pass eines Menschen (nicht einmal mit dem Impfpass eines Menschen).
Und Landeszugehörigkeit mit Rasse gleichzusetzen - naja, erschreckend dass tatsächlich noch solche Ansichten im Umlauf sind, sogar bei jungen Menschen!

Es geht nicht um Beweise - eher müsstest ja Du beweisen dass Du tatsächlich eine extrem seltene und superteure Rassekatze besitzt.
MIR ist das egal, ich wollte nur darauf hinweisen dass Du da wohl einem Irrtum unterliegst.

Eigentlich wollte ich Dir ja auch noch einen Ratschlag geben für das scheue Katerle (wir haben hier ja auch bald 8 Jahre Erfahrung mit solchen Katzen), aber das ist dann vermutlich genauso sinnlos.
Nur eines: Helikopter-Mütter verstärken Ängste eigentlich nur, und wie bei Kindern (da gibt es ja mittlerweile Studien die bestätigen dass diese Kinder später oft Defizite haben) kann das auch bei Katzen nach hinten losgehen. Also JA! Du schadest den Katzen mit der Helikopterei!
 
Werbung:
annanass

annanass

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Februar 2020
Beiträge
1.483
  • #62
das interessiert ich sowas von nicht xD ODER geht jeder deutsche einen Gentest machen um klar sagen zu können, das er Deutscher ist xD meine katzen sind europäische Kurzhaar katzen und das wars, meine Tiere sind keine Ware, die ich auf exklusive Gene teste. Wer sind wir denn, das wir sowas beurteilen wollen? Also ist auch bei Katzen eine Rassentrennung ja? wie oft bei menschen getan wird oder was? sorry mir fällt dazu echt nichts mehr ein....ich bin die Mama/Besitzerin und wenn ich sage sie sind es, sind sie es auch, ich brauche niemandem etwas beweisen. Krass wie man bei Tieren auf so etwas achtet.....Katzen hat der Mensch nicht erfunden...Rassen haben Menschen erfunden in der Natur verpaaren Katzen sich und schauen nicht auf den Stammbaum der anderen Katze

Bei Hunden redest du doch auch von "Rasse" und "Chihuahua". Da ist es dann offenbar wichtig... 🤔
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12 November 2014
Beiträge
8.382
  • #63
ich bin die Mama/Besitzerin und wenn ich sage sie sind es, sind sie es auch, ...
NEIN.
Aber klar - wenn noch mehr Leute so denken dann braucht man sich nicht zu wundern dass so viele Leute beim Katzenkauf abgezockt werden, die Mama sagt es ist eine superteure extrem exklusive Rasse, dann wird's auch so sein, dann zahlen wir hat die 5.000 Euro...
Nur zur Info: Tatsächlich ist das Betrug und strafbar.
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12 November 2014
Beiträge
8.382
  • #64
Bei Hunden redest du doch auch von "Rasse" und "Chihuahua". Da ist es dann offenbar wichtig... 🤔
Vielleicht ist da ja der Freund der Papa...
Und bei Hunden ist es kein Rassismus, nur bei Katzen. Is klar.

Meine Güte, soll sie's halt glauben. Es rennen so viele Leute rum die sich ihre Bahomis zu Rassekatzen hochreden, mich wundert da nichts mehr (außer dass die Tierärzte da nicht mal ein Machtwort sprechen und die Leute aufklären).
 
Circe

Circe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 November 2020
Beiträge
695
  • #65
Also ist auch bei Katzen eine Rassentrennung ja? wie oft bei menschen getan wird oder was? sorry mir fällt dazu echt nichts mehr ein...

Louisella hat dich sehr sachlich auf eine Tatsache hingewiesen. Fühl dich doch bitte nicht von Jedem dermaßen angegriffen, dass du unter die Gürtellinie gehst.

Du reagierst sehr heftig auf die Antworten, die dir offensichtlich nicht gefallen. Das führt letztendlich dazu, dass Einige keine große Lust mehr haben dir Tipps zu geben. Wie jetzt leider Louisella, die dir vielleicht hätte helfen können.

Versuch die Kommentare vielleicht nicht so persönlich zu nehmen..
 
BilBal

BilBal

Forenprofi
Mitglied seit
30 Oktober 2014
Beiträge
4.566
Alter
45
  • #66
Das artet aus, ich bin hier raus.

Alles Gute und ich hoffe, du triffst die richtigen Entscheidungen, die allen gerecht werden.
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12 November 2014
Beiträge
8.382
  • #67
Du reagierst sehr heftig auf die Antworten, die dir offensichtlich nicht gefallen. Das führt letztendlich dazu, dass Einige keine große Lust mehr haben dir Tipps zu geben. Wie jetzt leider Louisella, die dir vielleicht hätte helfen können.
Naja, ich hab mir jetzt alles nochmal durchgelesen und hab ohnehin nicht den Eindruck dass sie wirklich Hilfe möchte.
Der Knackpunkt des Problems ist ja von Anfang an ein Denkfehler - nämlich dass sie Angst hat weil sie den Katzen ihre "vertraute Umgebung" nimmt. Dass das bei Hauskatzen kein Problem ist (das haben die allermeisten von uns ja selbst schon erlebt) sollte sie eigentlich verstanden haben, auch dass es keine gute Idee ist sich in dieser Situation und angesichts ihrer angeknacksten Psyche einen Welpen zuzulegen.
Klickertraining für das scheue Katerle will sie sich überlegen, das ist doch schon mal was.

Was soll da jetzt noch großartig kommen?

Oder geht es darum wie man's dem Freund klarmacht dass er jetzt erstmal keinen Hund haben darf?

Ich bin auch schon wieder weg - meine eigene Psyche ist mir dann doch wichtiger (ich hatte auch ein paar schlechte Jahre) und den Tonfall muss ich mir so auch nicht gefallen lassen, das zumindest habe ich zu meinem eigenen Schutz gelernt.
 
Circe

Circe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 November 2020
Beiträge
695
  • #68
heute ist er so durchgedreht als er eine neue Person im garten darf, das er 6 mal gegen den Zaun gerannt ist und das voller Wucht, weil er in Panik geraten ist...

Ich versuche ihm seine ängste zu nehmen und trainiere beinahe täglich den Freigang mit ihm, aber er schafft es einfach nicht lang genug und hat panische angst vor unbekanntem.

Unter diesen Umständen würde ich den Leinengang vielleicht sein lassen, wenn er solche Angst davor hat und es nicht einfordert. Da wäre mir die Verletzungsgefahr zu groß. Denk mal drüber nach, ob es reichen würde die Fenster katzensicher einzunetzen oder Garten/Balkon, falls vorhanden, katzensicher einzuzäunen. Dann könnte der Kater selbst entscheiden.
 
L

lizy948

Benutzer
Mitglied seit
8 März 2021
Beiträge
36
  • #69
Ohje... Da ist dann wohl Hopfen und Malz verloren.
Vielleicht hast Du ja irgendwann mal Zeit und Lust Dich mit dem Thema zu beschäftigen - aktuell bist Du da auf dem völlig falschen Dampfer.

Ganz wichtig: Der Impfpass einer Katze ist nicht vergleichbar mit dem Personalausweis bzw. Pass eines Menschen (nicht einmal mit dem Impfpass eines Menschen).
Und Landeszugehörigkeit mit Rasse gleichzusetzen - naja, erschreckend dass tatsächlich noch solche Ansichten im Umlauf sind, sogar bei jungen Menschen!

Es geht nicht um Beweise - eher müsstest ja Du beweisen dass Du tatsächlich eine extrem seltene und superteure Rassekatze besitzt.
MIR ist das egal, ich wollte nur darauf hinweisen dass Du da wohl einem Irrtum unterliegst.

Eigentlich wollte ich Dir ja auch noch einen Ratschlag geben für das scheue Katerle (wir haben hier ja auch bald 8 Jahre Erfahrung mit solchen Katzen), aber das ist dann vermutlich genauso sinnlos.
Nur eines: Helikopter-Mütter verstärken Ängste eigentlich nur, und wie bei Kindern (da gibt es ja mittlerweile Studien die bestätigen dass diese Kinder später oft Defizite haben) kann das auch bei Katzen nach hinten losgehen. Also JA! Du schadest den Katzen mit der Helikopterei!
ich denke ich möchte keinen ratschlag, denn hier denkt jeder er sei ein Besserwisser, ich habe nicht darum gebeten, über die Gene meiner Tiere zu sprechen, bleibt einfach mal beim Thema.
 
L

lizy948

Benutzer
Mitglied seit
8 März 2021
Beiträge
36
  • #70
Unter diesen Umständen würde ich den Leinengang vielleicht sein lassen, wenn er solche Angst davor hat und es nicht einfordert. Da wäre mir die Verletzungsgefahr zu groß. Denk mal drüber nach, ob es reichen würde die Fenster katzensicher einzunetzen oder Garten/Balkon, falls vorhanden, katzensicher einzuzäunen. Dann könnte der Kater selbst entscheiden.
wir haben einen balkon und mein verlobter hat direkt gesagt, das er den katzengerecht einrichten und sicher machen möchte, der kleine ist total gerne draussen und meine maus ist verrückt nach Freigang. Wenns garnicht geht, werde ich nur die Maus mitnehmen in den Hof
 
L

lizy948

Benutzer
Mitglied seit
8 März 2021
Beiträge
36
  • #71
Bei Hunden redest du doch auch von "Rasse" und "Chihuahua". Da ist es dann offenbar wichtig... 🤔
nö sie heissen nunmal so und meine katzen haben halt ihre ,,rasse´´ich habe nicht davon geredet, sondern es wurde gefragt
 
Werbung:
L

lizy948

Benutzer
Mitglied seit
8 März 2021
Beiträge
36
  • #72
NEIN.
Aber klar - wenn noch mehr Leute so denken dann braucht man sich nicht zu wundern dass so viele Leute beim Katzenkauf abgezockt werden, die Mama sagt es ist eine superteure extrem exklusive Rasse, dann wird's auch so sein, dann zahlen wir hat die 5.000 Euro...
Nur zur Info: Tatsächlich ist das Betrug und strafbar.
da ich keine tiere verkaufe ist das auch kein Problem und es ist dir doch egal warum werden hier Themen aufgegriffen, ie nichts mit meinem problem zu tun haben???
 
L

lizy948

Benutzer
Mitglied seit
8 März 2021
Beiträge
36
  • #73
Louisella hat dich sehr sachlich auf eine Tatsache hingewiesen. Fühl dich doch bitte nicht von Jedem dermaßen angegriffen, dass du unter die Gürtellinie gehst.

Du reagierst sehr heftig auf die Antworten, die dir offensichtlich nicht gefallen. Das führt letztendlich dazu, dass Einige keine große Lust mehr haben dir Tipps zu geben. Wie jetzt leider Louisella, die dir vielleicht hätte helfen können.

Versuch die Kommentare vielleicht nicht so persönlich zu nehmen..
ja aber das problem hier ist ständig das alle es besser wissen wollen und so tun als würden sie alles perfekt machen. jeder redet über andere Themen die nicht mal auf die frage oder das problem bezogen sind. ich habe hier von vielen keine Ratschläge bekommen, sondern Erziehungsmaßnahmen, nach denen ich nicht einmal gefragt hatte, bis auf das verhalten meines Katers....es Ging eher um den Umzug und wie sich das auf die beiden auswirken könnte und was ich tun kann um es zu erleichtern, doch jeder nimmt sich hier dei Freiheit raus, über anderes zu sprechen und das ist halt langsam echt nicht mehr normal...ich glaube nicht das ich grad über die Bezeichnung meiner katzen reden möchte, ich habe ganz andere Probleme....
ehrlich gesagt, nie wieder werde ich in ein Forum gehen und mich anmelden.....das ist ja der reinste Wahnsinn hier, wie alle einen belehren wollen....lieber frag ich meine Freundin, die selbst beim Tierarzt arbeitet oder meinen Tierarzt....
echt schlimm was hier abgeht, wollte erstmal Garnet glauben aber......wow die Leute hatten recht
 
Zuletzt bearbeitet:
Circe

Circe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 November 2020
Beiträge
695
  • #74
ja aber das problem hier ist ständig das alle es besser wissen wollen und so tun als würden sie alles perfekt machen. jeder redet über andere Themen die nicht mal auf die frage oder das problem bezogen sind. ich habe hier kaum ratschlage bekommen, sondern Erziehungsmaßnahmen, nachdenken ich nicht einmal gefragt hatte anfangs, bis auf das verhalten meines Katers....es Ging eher um den Umzug

Scher doch bitte nicht alle über einen Kamm. Du hast durchaus sachliche und nett gemeinte Tipps bekommen. Du schreibst, dass hier Jeder ein Besserwisser ist. Ich persönlich habe dir durchaus freundliche Antworten gegeben und versucht zu helfen. Damit greifst du allerdings auch mich an und das finde ich daneben. Lass doch bitte das Verallgemeinern, denn mir vergeht allmählich die Motivation zu helfen.

Das Thema Welpe steht direkt in deiner Überschrift und ist auch Teil in deinem ersten Post. Warum soll dann Niemand darauf eingehen? Du selbst hast das zu einem Thema gemacht. Und dass das aktuell nicht unbedingt die beste Idee ist hast du ja selbst vernünftigerweise eingeräumt.

Dann schreibst du von deinem Angstkater und wir versuchen dir diesbezüglich Ratschläge zu geben, zu Gunsten des Kleinen. Was ist daran verwerflich? Sei doch froh, dass du hier Tipps und Ideen mitnehmen kannst, die vielleicht deinem Kater helfen (wie zB das Clickern).

Auch zum Umzug wurde dir geantwortet. Das ist für Katzen generell kein Weltuntergang.. das wurde dir mehrfach geschrieben. Beruhigungsmittel habe ich dir zB noch vorgeschlagen. Und selbst ruhig bleiben. Was erwartest du sonst? Erfahrungsberichte? Das ist irgendwie nicht ganz klar, wenn du sagst du hast bisher keine Ratschläge bekommen.

Ließ dir doch bitte nochmal die Kommentare durch und versteife dich nicht so auf das Negative. Du kannst hier viel mitnehmen, wenn du denn möchtest.
 
L

lizy948

Benutzer
Mitglied seit
8 März 2021
Beiträge
36
  • #75
Scher doch bitte nicht alle über einen Kamm. Du hast durchaus sachliche und nett gemeinte Tipps bekommen. Du schreibst, dass hier Jeder ein Besserwisser ist. Ich persönlich habe dir durchaus freundliche Antworten gegeben und versucht zu helfen. Damit greifst du allerdings auch mich an und das finde ich daneben. Lass doch bitte das Verallgemeinern, denn mir vergeht allmählich die Motivation zu helfen.

Das Thema Welpe steht direkt in deiner Überschrift und ist auch Teil in deinem ersten Post. Warum soll dann Niemand darauf eingehen? Du selbst hast das zu einem Thema gemacht. Und dass das aktuell nicht unbedingt die beste Idee ist hast du ja selbst vernünftigerweise eingeräumt.

Dann schreibst du von deinem Angstkater und wir versuchen dir diesbezüglich Ratschläge zu geben, zu Gunsten des Kleinen. Was ist daran verwerflich? Sei doch froh, dass du hier Tipps und Ideen mitnehmen kannst, die vielleicht deinem Kater helfen (wie zB das Clickern).

Auch zum Umzug wurde dir geantwortet. Das ist für Katzen generell kein Weltuntergang.. das wurde dir mehrfach geschrieben. Beruhigungsmittel habe ich dir zB noch vorgeschlagen. Und selbst ruhig bleiben. Was erwartest du sonst? Erfahrungsberichte? Das ist irgendwie nicht ganz klar, wenn du sagst du hast bisher keine Ratschläge bekommen.

Ließ dir doch bitte nochmal die Kommentare durch und versteife dich nicht so auf das Negative. Du kannst hier viel mitnehmen, wenn du denn möchtest.
also ich habe mich da nur blöd ausgedrückt natürlich gab auch viele nette und gutmeiste ratschlage, aber ehrlich gesagt nimmt es einem echt die lust, wenn es dann Menschen gibt, die einem alles schlecht reden oder meinen sie wissen alles besser und sind perfekt, denn das war nicht das Thema. Das macht einen dann irgendwann schon etwas sauer und dann reagiert man dementsprechend. Ist zwar wirklich blöd, aber das ist doch kein zustand...ich bin das erstmal in einem forum und dann sowas? das nimmt einem wirklich die Lust.
natürlich danke ich allen die mir sachlich und emotional geholfen haben. Ja Luisa hat vllt nur sachlich was angedeutet, aber einmal sagen reicht aus, ich möchte über so ein banales Thema nicht sprechen, das hat hier nichts zu suchen.

doch niemand hier weiss wies bei mir zugeht und wie die Tiere leben, da höre ich mir nicht an ich sei ne helikopter mum...selbst wenn na und??? lieber so als die tiere zu vernachlässigen, oder der Hund würde ihnen leidtun....der Hund lebt noch nicht mal hier...oder es sei das beste meine Tiere abzugeben, denn sie wären dann glücklicher.....wtf????
 
Circe

Circe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 November 2020
Beiträge
695
  • #76
also ich habe mich da nur blöd ausgedrückt natürlich gab auch viele nette und gutmeiste ratschlage, aber ehrlich gesagt nimmt es einem echt die lust, wenn es dann Menschen gibt, die einem alles schlecht reden oder meinen sie wissen alles besser und sind perfekt, denn das war nicht das Thema. Das macht einen dann irgendwann schon etwas sauer und dann reagiert man dementsprechend. Ist zwar wirklich blöd, aber das ist doch kein zustand...ich bin das erstmal in einem forum und dann sowas? das nimmt einem wirklich die Lust.
natürlich danke ich allen die mir sachlich und emotional geholfen haben. Ja Luisa hat vllt nur sachlich was angedeutet, aber einmal sagen reicht aus, ich möchte über so ein banales Thema nicht sprechen, das hat hier nichts zu suchen.

doch niemand hier weiss wies bei mir zugeht und wie die Tiere leben, da höre ich mir nicht an ich sei ne helikopter mum...selbst wenn na und??? lieber so als die tiere zu vernachlässigen, oder der Hund würde ihnen leidtun....der Hund lebt noch nicht mal hier...oder es sei das beste meine Tiere abzugeben, denn sie wären dann glücklicher.....wtf????

Ich verstehe ja, dass du dich angegriffen fühlst aber nochmal: Du hast auch einige wertvolle Tipps bekommen. Schau, ob du was davon umsetzen möchtest und ärgere dich nicht. In einem Forum gibt es nunmal auch Antworten, die man nicht so toll findet. Ich fand deine Reaktionen ja teilweise auch unschön formuliert und beleidigend.

Mir fallen zum Thema auch gerade keine weiteren Tipps ein, deshalb erstmal alles Gute.
 
Catslove1

Catslove1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 März 2020
Beiträge
250
  • #77
Hi :)
Ich wollte dir kurz schreiben zwecks "Helikopter Mum". Ich denke mal, dass das viele gar nicht böse meinen. Ich bin selbst eine ziemliche Katzenliebhaberin, würde am liebsten jede Katze aus dem Tierheim holen, von der Straße etc. Mein Sorgenkätzchen Lola, ist eigentlich eine sehr gesunde Katze, aber seit ihre Schwester vor ca 1 Jahr an FIP gestorben ist, bin ich bei ihr auch übervorsichtig und rufe eigentlich wegen jeder Kleinigkeit beim TA an (die glücklicherweise total lieb sind und geduldig und meinen besser einmal zu viel wie zu wenig). Naja auf alle Fälle hat meine Mum auch schon ein paar Mal zu mir gesagt, ich kanns vergessen ein Kind zu bekommen, wenn ich schon bei einer Katze so überfürsorglich bin. Hab da dann auch ziemlich pampig reagiert, obwohl ich denke, dass sie es nicht böse gemeint hat.

Naja mittlerweile bin ich etwas "gechillter", habe z.B. beim letzten TA Besuch - Gesundenuntersuchung - auch gemerkt, dass meine Maus viel eher in die Transportbox geht, wenn ich ruhig bleibe (und das ist für mich da echt schwer, hasse TA Besuche zumindest den Transport hin).

Ich versteh dich total mit Bachelor, stressiger Phase (sind bei mir auch erst eineinhalb Jahre her), aber ich denke wirklich, dass du an den Umzug ganz ruhig herangehen kannst, denn das färbt dann auf deine Katzen ab.

So wirklich Rat kann ich dir leider keinen geben, aber ich finde du bist eine tolle und liebe Katzenmami und du brauchst dich da nicht zusätzlich stressen zwecks Umzug und so. Bin mir sicher, dass ihr das super hin bekommt :)
 
L

Lord

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 April 2019
Beiträge
733
  • #78
Ganz wichtig: Der Impfpass einer Katze ist nicht vergleichbar mit dem Personalausweis bzw. Pass eines Menschen (nicht einmal mit dem Impfpass eines Menschen).
Und Landeszugehörigkeit mit Rasse gleichzusetzen - naja, erschreckend dass tatsächlich noch solche Ansichten
Sie meint es wohl eher so, dass man einem Menschen mit z.B. arabischem oder afrikanischem Aussehen und deutschem Pass ja auch nicht sagt "Auf deinem Pass steht zwar "deutsch", aber du bist kein deutscher, da stimmt was nicht, mach mal nen Gentest oder Ahnenforschung." Dann wäre man gleich ein Rassist.
 
biveli john

biveli john

Forenprofi
Mitglied seit
27 März 2011
Beiträge
6.297
Ort
Steiermark
  • #79
Viele Menschen fühlen sich bedrückt und traurig, stehen vor Entscheidungen
die sie dann verantworten müssen.
Anteilnahme im Forum einzufordern ist auch richtig und gut.
Ich war in jungen Jahren auch teilweise beratungsresistent.
Rückblickend gesehen denke ich mir da und dort hatte ich Fehlentscheidungen getroffen, die ich mir
absolut nicht ausreden hab lassen. Das Vorrecht der Jugend die ihre eigenen Fehler machen
darf. Hier sehe ich eher ein Luxusproblem da viele Möglichkeiten offenstehen.
Ich würde hier nicht aus einer Mücke einen Elefanten machen und als Folge einen Glaubenskrieg entfachen.
Die TE hat viele gute Ratschläge erhalten, könnte sich brauchbare Ratschläge herausfiltern und die
Nebengeräusche gut sein lassen.
 
biveli john

biveli john

Forenprofi
Mitglied seit
27 März 2011
Beiträge
6.297
Ort
Steiermark
  • #80
Wo das Wesen herkommt, kann es nichts dafür. Es lebt jetzt und das trifft auf alles Leben zu.
Ja ich bin da auch zwei geteilt.
Aber wenn ich mir wieder denke wenn sogenannte reinrassige aus dem Ostblock stammende Welpen
im Kofferraum angeboten werden und auch gekauft werden, wird sich dieses Karussell immer weiterdrehen.
Auch diese teils kranken Welpen haben ein schönes Leben verdient.
Bei mir würde die Mitleidsfalle zuschnappen, viel verwerflicher empfinde ich einen vermeintlich kostensparenden Kauf.
Die Medaille hat zwei Seiten. Die Nachfrage regelt das Angebot.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Antworten
0
Aufrufe
1K
melli133
Antworten
14
Aufrufe
1K
Antworten
4
Aufrufe
2K
Richscot
Antworten
8
Aufrufe
456
Antworten
17
Aufrufe
7K
Charleysmama
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben