Fremder Kater in der Wohnung

Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.048
  • #341
Es war in der Hochsaison der ersten corona Phase. Ich hoffe das das nur Zufall ist und Ihnen nichts passiert ist.
 
Werbung:
B

BeaBenjamin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2016
Beiträge
141
  • #342
Hallo,

es tut mir Leid, dass ich mich jetzt erst zurückmelde, aber durch Corona ging bei uns alles drunter und drüber, da meine Großeltern durch Krebs und Chemo zur Risikogruppe zählen und so unheimlich viel bei uns dazukam.

Dino ist mittlerweile ein ganz großer Schmuser geworden und liegt liebend gerne bei mir auf dem Schoß oder kommt ins Bett zum Kuscheln.
Er verfolgt einen wie ein Hund und möchte einem möglichst nicht von der Seite weichen. :)
Man kann ihn wirklich wie ein Baby durch die Gegend tragen und er ist wirklich ein toller, süßer Kerl, den man einfach lieb haben muss.

39453884zz.jpg


39453889ou.jpg


39453891jq.jpg


39453892wj.jpg


39453900dr.jpg



Leider gibt es sonst nicht viel Positives zu berichten.
Dino versteht sich leider nicht besonders gut mit den anderen Beiden.
Eigentlich ist das so nicht richtig, es läuft oft für mehrere Stunden richtig gut und er hat die Beiden total gerne, aber er versucht eben immer wieder, die Beiden anzuraufen.
Sally geht damit auch relativ souverän um und kann ihn auch meistens in seine Schranken weisen, aber auch bei den Beiden gab es schon die ein oder andere ernsthaftere Kabbelei, weil Dino trotzdem mit ihr raufen wollte.
Bei Moritz und Dino ist das noch extremer, weil er sich nicht wehrt, sondern vor Dino abhaut. Der nimmt das als Einladung, um Moritz zu verfolgen und ihn dann anzuspringen. Moritz wehrt sich leider überhaupt nicht, sondern macht vor Angst unter sich, wenn er von Dino erwischt wird.
Moritz kommt überhaupt nicht damit klar, so angespielt zu werden, weil ihm alles bis auf fangen spielen zu grob wird, Dino versucht aber immer wieder, ihn anzuraufen. Auf das Fauchen von Moritz reagiert Dino leider auch überhaupt nicht.
Wir haben lange versucht, diese Spielversuche zu unterbinden und das klappt auch meist, wenn man dabei ist, aber sobald die Beiden alleine sind, versucht Dino eben wieder, Moritz anzuspielen.

Ich hatte auch gehofft, dass sich die Sache entzerrt, wenn Dino auch raus darf, aber er folgt draußen eben maximal den anderen Katzen und lauert ihnen dann eben dort auf.

Momentan haben wir hier eine Art Schichtbetrieb, also die Katzen haben abwechselnd Freilauf, aber das ist eben auch keine dauerhafte Lösung.

Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass Dino ein echter Raufpartner fehlt und ich fürchte, dass die drei aus diesem Grund eben nie ein Dreamteam werden, weil Dino immer versuchen wird, mit den Beiden zu raufen. Ich möchte auch nicht, dass Moritz immer auf der Hut sein muss in seinem Zuhause.

Ich bin dehalb zu dem Schluss gekommen, dass ich auf Dauer ein neues Zuhause für ihn suchen muss, auch wenn es mir das Herz bricht.
Ich bin mir sicher, dass er auf Freigang gut verzichten kann, aber ein passender Raufkumpel und viele Kuscheleinheiten wären wichtig für ihn.

Ich möchte mich trotzdem noch mal bei allen bedanken, die mir hier Zuspruch und Ratschläge gegeben haben, auch wenn es jetzt leider nicht das erhoffte Happy-End gibt.

Liebe Grüße,

Bea
 
Pearl Polaria

Pearl Polaria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2011
Beiträge
982
Ort
Essen u. Kreis Heinsberg
  • #343
Hallo Bea,

hast du mal über eine Nummer 4 nachgedacht?
Ein Raufekumpel für Dino, der sozial ist und die Grenzen der anderen respektiert, könnte euch sicherlich helfen. Hier gibt es einige Pflegestellen, die ihre Tiere sehr gut kennen und sicherlich ein passendes Tier hätten.
Oder du könntest ein Gesuch einstellen...?

Wie es auch ausgehen mag, alles Liebe für euch und Dino. :)
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.048
  • #344
Hi,

also erstmal, tut mir leid, dass du im privaten so viel Negatives hattest.

Was Dino angeht, auch wenn es für euch traurig ist, dass er nicht bei euch bleiben kann, immerhin habt ihr mit ihm wirklich viel durch, so muss ich sagen, dass sich für ihn, dankt euch, alles zum besseren gewandt hat.
Ich bin mir sicher, dass ihr ihm ein tolles zuhause finden werdet. Und hättet ihr damals nicht das gemacht, was ihr gemacht habt, wo wäre er jetzt? Weiterhin versuchen sich durchzuschlagen. Offensichtlich hatte er mal ein Zuhause, es ist traurig, dass er es nicht mehr hat. Und vielleicht wäre er ohne euch eingegangen. Deswegen, auch wenn nicht bei euch, sein künftiges Leben wird sicher ein glücklichereres sein als vor euch.
Es ist echt schade, dass das mit Moritz nicht so klappt, ich habe aktuell selber so einen Fall, wo wir nen Kater Nummer 4 haben, der den Kater Nummer 3 ständig verfolgt und weder auf geknurre noch gefauche reagiert, wenn er gerade lust zum spielen hat.
 
B

BeaBenjamin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2016
Beiträge
141
  • #345
Am Ende kommt doch alles anders, als man denkt. :)

Die Menschen, die ich für Dino toll gefunden hätte, haben sich damals leider gegen ihn entschieden und andere Interessenten waren für mich eher raus, weil Dino einfach kein Kater ist, der irgendwie nebenher laufen kann.
Dafür hat sich etwas Neues ergeben: Mein Freund ist jetzt in eine eigene Wohnung gezogen und da eh Katzen auf dem Plan standen, möchte er Dino mit zu sich nehmen.
Eigentlich perfekt, viel Platz, ein Balkon, der eingenetzt werden darf und Dino kann bei bekannten Menschen bleiben.
Natürlich ist es so auch für mich leichter, weil Dino doch mehr oder weniger bei mir bleiben kann. :)
Wir sind aktuell schon auf der Suche nach einem Zweitkater, der raufig ist und Dino aushalten kann.
Wenn es da soweit ist, werde ich in einem anderen Thread noch mal nachfragen, wie man das mit der Vergesellschaftung in einer neuen Wohnung am Besten anstellt. :D


Momentan wiederholt sich die Geschichte übrigens, ich habe wieder einen unkastrierten (zumindest markierenden) Kater hier, der sich nachts reinschleicht und die Näpfe leer macht. :rolleyes:
Der Plan ist der Gleiche wie bei Dino damals, also einfangen, nach Kennzeichnung oder Besitzern schauen und sollte da nichts sein, Kastra und Grundversorgung.
 
B

BeaBenjamin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2016
Beiträge
141
  • #346
Das neue Katertier wurde gefangen und ist jetzt beim Tierarzt.

40715234ze.jpg


Ich habe ihn erst mal Mika genannt, er scheint noch recht jung und wild zu sein.
Optisch erinnert er mich ein bisschen an Dino, gerade die Augen.
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.048
  • #347
Ich sehe auch gerade einen Dino Doppelgänger. Aber sehr schön, dass du das machst. Vielleicht gibts ja wen der ihn aufnehmen und zähmen würde? Vielleicht ist er gechipt?
 
Pearl Polaria

Pearl Polaria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2011
Beiträge
982
Ort
Essen u. Kreis Heinsberg
  • #348
Schön, dass sich alles zum Guten wendet, auch für den kleinen Neuling.
Und wer weiß, vielleicht wird ja er Dinos neuer Kumpel. :cool::cool:
 
B

BeaBenjamin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2016
Beiträge
141
  • #349
Gechipt scheint er nicht zu sein, wobei sich das Auslesen im wachen Zustand auch sehr schwierig gestaltet hat. :D
Wird aber während der Narkose noch mal wiederholt.

Update: Er war nicht gechippt, wurde dann heute gechippt und kastriert. Ansonsten ist er soweit fit und mit 3 Jahren etwa so alt wie Dino. Ich gebe es damit offiziell auf, das Alter von Katzen zu schätzen, hatte ihn für deutlich jünger gehalten. :ROFLMAO:

Ich überlege, ob er nicht wirklich als Dinos Kumpel in Frage kommt, zumindest würden wir das gerne probieren, wenn er schon mal da ist und sich kein Besitzer auffinden lässt. :D
Wer also Tipps hat, wie und wann man die Beiden am Besten bekannt machen könnte, immer her damit.
Bin mir nämlich nicht sicher, ob man Mika erst anzähmen sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.674
Alter
53
Ort
NRW
  • #350
hi,
meine güte, ist ja echt ne menge passiert. aber die lösung jetzt finde ich ziemlich gut. wenn dino mit einem balkon zufrieden ist, super! ich würde tendenziell das recht schnell probieren mit dino und dem neuzugang. noch hat sich dann nämlich keiner in "seinem" revier breit gemacht und mag ungerne mit neuen "eindringlingen" zu tun haben. außerdem wärees eine umstellung statt zwei änderungen hintereinander. ob der neuzugang weniger scheu wid trotzdem? das denke ich schon, kann er sich ja an dino abgucken.
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.674
Alter
53
Ort
NRW
  • #351
ahoi :) und? wie ist die lage?
 
Werbung:
Antschie

Antschie

Benutzer
Mitglied seit
28. Dezember 2020
Beiträge
93
Ort
Bad Segeberg
  • #352
Ich habe heute alle Beiträge verschlungen und bin nun am Ende angekommen 🙈 ich würde mich auch sehr freuen zu erfahren wie es weiter gegangen ist und wie es allen geht 😊
 

Ähnliche Themen

T
Antworten
4
Aufrufe
2K
muffi13jahre
muffi13jahre
Luna2005
Antworten
29
Aufrufe
4K
Luna2005
Luna2005
K
Antworten
17
Aufrufe
9K
mrs.filch
M
M
Antworten
16
Aufrufe
2K
Miomomo
M
K
Antworten
220
Aufrufe
8K
Slimmys Frauli
Slimmys Frauli

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben