Flöhe an Katze - und nichts hilft...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
JK600

JK600

Forenprofi
Mitglied seit
19. September 2011
Beiträge
3.001
  • #21
Nochmal ne kurze Frage... Hält Capstar die Flöhe nur von der Katze fern oder tötet es diese auch??

Den Shocker habe ich nicht auf glatte Böden gesprüht, sondern nur auf Teppich und Textilien, die sich nicht waschen lassen.
Bei glatten Böden reicht Wischen aus.

Capstar ist nur Soforthilfe und tötet adulte Flöhe, keine Eier und Larven, die in dem Moment auf der Katze sind. Daher hatte ich dir geschrieben, dass ich das nur geben würde, wenn gerade Flöhe auf der Katze sind.
Es schützt auch nicht vor Neubefall.
 
Werbung:
T

TylerDurden

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. September 2014
Beiträge
13
  • #22
Capstar ist nur Soforthilfe und tötet adulte Flöhe, keine Eier und Larven, die in dem Moment auf der Katze sind. Daher hatte ich dir geschrieben, dass ich das nur geben würde, wenn gerade Flöhe auf der Katze sind.
Es schützt auch nicht vor Neubefall.

Ja, das habe ich verstanden. Habe nur gefragt weil ca. 40 Minuten nach der Einnahme ein Floh von der Katze runterkam und ich nicht sicher war, ob er jetzt nur das Weite sucht und noch eine kleine Behandlung von Dr. Fuß notwendig ist, oder ob er durch den Einsatz von Capstar auch eingeht... Ist aber nicht sonderlich weit gekommen :)
 
JK600

JK600

Forenprofi
Mitglied seit
19. September 2011
Beiträge
3.001
  • #23
Ach, so meinst du das.:p
 
F

Fellnase25

Benutzer
Mitglied seit
9. August 2014
Beiträge
39
  • #24
Wir haben das Thema Flöhe auch gerade hinter uns.........und wir hatten einen ziemlich heftigen Befall, die Biester gingen schon an uns.

Die Panik am Anfang ist normal (kann ich rückblickend nun sagen), und auch das Gefühl, dass alles versagt, und nur noch die Chemiekeule und der Kammerjäger helfen können.

Es geht auch ohne Fogger und Kammerjäger, aber man muss wirklich geduldig sein und Ruhe bewahren, was phasenweise echt nicht einfach ist.

Du hast mit Program, Capstar und dem Bio Shocker schon was Du brauchst.

Tatsächlich denke ich inzwischen, ist Program die Lösung schlechthin, die aber leider eben keine Sofortwirkung zeigt, weil noch munter Flöhe rumspringen bis die 1. Generation hinüber ist. Das wird sich aber ändern, das wirst Du so ca. 4 Wochen nach der ersten Gabe merken.
Capstar bringt schon mal sehr viel gegen die lebenden Flöhe auf der Katze, vor allem, wenn es sehr viele sind. Du kannst praktisch zusehen, wie sie zugrunde gehen, und es der Katze besser geht.
Aber wie Petra schon schrieb, es kann sein, dass Du Capstar mehrfach geben musst.
Wir haben es im 2-Tages- Abstand 3x gegeben. Unsere Große hat es nochmal eine Woche später und jetzt eben vor ein paar Tagen wieder bekommen, da sie der Flohmagnet zu sein scheint.

Der Bioshocker riecht ganz fürcherlich, allerdings hinterlässt er erstaunlicherweise einen recht frisch-blumigen Duft wenn mal das Ärgste nach einigen Tagen verflogen ist.
Ich habe damit vor allem den Kratzbaum behandelt, aber auch einige Fussbodenleisten und Ritzen.
Ich kann Dir auch noch das Flee Sprach empfehlen, völlig geruchslos, aber es ist doch etwas schmierig bis es völlig trocken ist- auf glatten Flächen eher nicht zu empfehlen. Ich habe es für Matratze und Sofa verwendet, da wollte ich den Shocker nicht nehmen.

Schau Dir mal alle Stellen und Ecken an, wo die Katze sich so aufhält, und putze da gründlich. Man muss sich davon frei machen, das alles schnell zu schaffen ist, das ist durchaus eine Aufgabe, die sich über Tage bzw. Wochen zieht. Das trifft auch auf das Waschen sämtlicher Decken, Kissen, Klamotten und der Bettwäsche zu.
Ich habe anfangs im 2-Tages-Rhythmus unsere Bettwäsche gewaschen. Da muss man leider dran bleiben, ebenso am Staubsaugen.

Lass die Katze wieder ins Haus. Sie versteht nicht, warum sie nun nicht rein darf.
Zudem ist es sehr hilfreich, wenn Miez bei der Flohbekämpfung dabei ist. Jeder Floh, der sie beisst nachdem sie mit Program und ggf. Capstar behandelt wurde, ist entweder unfruchtbar oder tot. Von daher, lass sie dahin, wo sie vorher auch war.

Von Chemie würde ich immer wieder so weit es geht absehen- das schadet nur den Katzen und eigentlich will man ja nur die Flöhe los werden.

Mach Dich auch nicht verrückt, wenn Du nun ein paar Tage keine Flöhe siehst und dann plötzlich wieder einer auftaucht- das ist normal.
Ich werdet relativ sicher demnächst zumindest mit Teilen einer 2. Generation zu tun haben, darum verabreiche schnellstmöglich Program, damit es keine 3. mehr geben wird.

Wir haben Program und Capstar in Leberwurst-Creme vermischt gegeben, das ging sehr gut.
Program ist relativ viel, das habe ich in 2-3 Esslöffeln Leberwurstcreme verpackt und nach dem Essen gegeben.

Wie gesagt, ruhig bleiben, es wird ggf. noch Tage geben, da wirst Du denken, alles ist umsonst. Das geht vorbei, irgendwann werden es weniger Flöhe und sie werden verschwinden, auch ohne Fogger.
 
SchaPu

SchaPu

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2010
Beiträge
1.698
Ort
Unterfranken
  • #25
Das Program nehmen bei mir alle Katzen im Futter ohne zu murren.
Djamila muss sich allerdings 2 Tage lang übergeben nach Program, die verträgt das nicht gut. Aber wenn die Flöhe sich nicht mehr vermehren können, wenn sie die anderen Katzen beißen, dann dauerts vielleicht, aber es wird.

Flöhe merke ich als erstes, weil ich selbst gebissen werde. Das ist echt eklig. An meinen Mann gehen die nie!!
 
T

TylerDurden

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. September 2014
Beiträge
13
  • #26
So. Nachdem zu allem Überfluss auch noch mein PC den Geist aufgegeben hat, kann ich mich nun endlich wieder melden.

Capstar&Program tun fleißig ihren Dienst!

Seit der Verabreichung ist auch die Anzahl der gefunden Flöhe deutlich zurück gegangen.
Als am vergangenen Wochenende mein Sohn bei mir war hab ich dann jedoch spät abends Einen gesehen, der geradewegs in sein Zimmer gehüpft ist....

Habe den kleinen Mann dann zu mir geholt und sein Zimmer noch einmal Bio geshockt. Seitdem finde ich ca. alle 2-3 Tage einen Floh (zu Beginn waren es 5-8 täglich!), der jedoch i.d.R. nichtmehr hüpft, sondern schon kurz vor dem Eintritt in das weiße Licht ist.

Ich hoffe dass das so bleibt und danke euch für eure mutmachenden Worte!
 
JK600

JK600

Forenprofi
Mitglied seit
19. September 2011
Beiträge
3.001
  • #27
Ist doch super!:)
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
  • #28
Djamila muss sich allerdings 2 Tage lang übergeben nach Program, die verträgt das nicht gut.
Schapu dann beratschlage mit dem TA Deines Vertrauens die Injektion - die geht nicht durch den Magendarmtrakt.
Ausserdem wirkt sie 6 Monate.
 
V

VanessaDv

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. September 2014
Beiträge
1
  • #29
Hilfe :s

Hallo, :oops:
Ich bin neu hier und weiß daher nicht genau wie ich hier was machen soll .. :verstummt:
Ich habe ein riesiges Problem .. undzwar haben unsere 2 Katzen seit Monaten Flöhe und es werden nicht weniger. Wir haben dieses Spot on zeug vom Tierarzt bekommen und es den Katzen regelmäßig gegeben, das gesamte Haus mit Spray eingesprüht, welches flöhe töten soll. Anschließend habe ich alles abgesaugt und alle Klamotten jetzt glaube ich zum 6. Mal gewaschen. Stofftiere etc. Ebenfalls. Ich habe überall floh Stiche und sie andauernd auf mir und meiner Kleidung rum springen, mein Vater allerdings nie.
Ich weiß nicht was ich sonst noch machen soll .. Da die beiden Damen sehr viel draußen sind und ich die Wirkung von floh Halsbändern bezweifle, haben wir keine Halsbänder für die 2..

Kann mir bitte jemand helfen ? :confused:
 
Sulaika2005

Sulaika2005

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. November 2011
Beiträge
656
Ort
NRW
  • #30
Hallo, :oops:
Ich bin neu hier und weiß daher nicht genau wie ich hier was machen soll .. :verstummt:
Ich habe ein riesiges Problem .. undzwar haben unsere 2 Katzen seit Monaten Flöhe und es werden nicht weniger. Wir haben dieses Spot on zeug vom Tierarzt bekommen und es den Katzen regelmäßig gegeben, das gesamte Haus mit Spray eingesprüht, welches flöhe töten soll. Anschließend habe ich alles abgesaugt und alle Klamotten jetzt glaube ich zum 6. Mal gewaschen. Stofftiere etc. Ebenfalls. Ich habe überall floh Stiche und sie andauernd auf mir und meiner Kleidung rum springen, mein Vater allerdings nie.
Ich weiß nicht was ich sonst noch machen soll .. Da die beiden Damen sehr viel draußen sind und ich die Wirkung von floh Halsbändern bezweifle, haben wir keine Halsbänder für die 2..

Kann mir bitte jemand helfen ? :confused:

Hallo VanessaDv, hier im Thread steht alles schon drin was du zur Flohbekämpfung tun musst. Brauchst du dir nur alles nochmal durchlesen und Schritt für Schritt nachmachen!
Woher man Capstar, Programm und Bio Shocker bekommt, weiß ich leider nicht aber ich hoffe dass es hier nochmal jemand schreibt!
Viel Erfolg!
 
JK600

JK600

Forenprofi
Mitglied seit
19. September 2011
Beiträge
3.001
  • #31
Vanessa, welches Spot on hast du verwendet?
 
Werbung:
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
  • #32
Ja,sag mal bitte. Ich hatte ursprünglich von der Tierärztin Frontline empfohlen bekommen, jetzt hinterher bin ich schlauer....das hat nämlich - in unserem Fall- Null genützt. Erst mit Capstar und Program war Ruhe, kriege ich allerdings nicht von unseren Tierärzten, warum auch immer. Kaufe ich in Online Apotheken.

Vanessa, welches Spot on hast du verwendet?
 
T

TylerDurden

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. September 2014
Beiträge
13
  • #33
Woher man Capstar, Programm und Bio Shocker bekommt, weiß ich leider nicht aber ich hoffe dass es hier nochmal jemand schreibt!
Viel Erfolg!

Hatte seinerzeit beides in einer Online-Apotheke für zusammen ca. 53€ bestellt^^

Mal eine kurze Zwischenfrage:
Nachdem ich lange Zeit gefühlt Flohfrei lebe (habe die Anwendung mit Program nach 3,5 Wochen wiederholt) habe ich heute mal wieder einen hüpfen sehen und auf dem Flohkamm war sehr viel (!!!) Flohkot.

Darf ich davon ausgehen, dass eine Fortpflanzung trotzdem durch Program verhindert wird, oder muss ich mich wieder auf das schlimmste gefasst machen?
 
F

Fellnase25

Benutzer
Mitglied seit
9. August 2014
Beiträge
39
  • #34
Hatte seinerzeit beides in einer Online-Apotheke für zusammen ca. 53€ bestellt^^

Mal eine kurze Zwischenfrage:
Nachdem ich lange Zeit gefühlt Flohfrei lebe (habe die Anwendung mit Program nach 3,5 Wochen wiederholt) habe ich heute mal wieder einen hüpfen sehen und auf dem Flohkamm war sehr viel (!!!) Flohkot.

Darf ich davon ausgehen, dass eine Fortpflanzung trotzdem durch Program verhindert wird, oder muss ich mich wieder auf das schlimmste gefasst machen?

Ich denke es ist normal, immer mal wieder einen noch zu finden. Es sind ja ggf. trotz alle maßnahmen immer noch Puppen in der Wohnung, die noch schlüpfen können. Alle wirst Du nicht die ersten Wochen erwischen, die sind ja recht widerstandsfähig.
Unser Flohbefall begann im Juli, Ende Juli haben wir es bemerkt und mit der Bekämpfung angefangen. Den letzten lebendigen Floh habe ich irgendwann Ende August/Anfang September gesehen, danach keinen mehr.
Program geben wir nun regelmässig weiter, damit werde ich auch nicht mehr aufhören.
Letzte Woche lag unsere große Miez neben mir auf der Couch und ich denke plötzlich, was krabbelt da auf meinem Bein.....schnell mit Daumen und Zeigefinger geschnappt, routiniert in ein Glas mit Wasser fallen lassen und siehe da: ein Floh!
Der war aber schon recht groß, ich nehme mal an, ein Veteran, der in der Wohnung oder auf der Katze lange überlebt hat. Capstar haben wir schon einige Zeit nicht mehr gegeben und Program tötet ja nicht. Impotent war der Floh aber in jedem Fall, und das ist auch bei Dir so wenn ich Program regelmässig gebt, von daher mache ich mir da nun keine Sorgen. Weitere Funde habe ich auch keine gehabt.
Auch wenn Du viel Flohkot gefunden hast, das hat mit der Vermehrung ja nichts zu tun.
Kämm sie doch mal durch ob da noch mehr lebendige Flöhe sind und wenn ja, gib. ggf. Capstar.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #35
Nachdem ich lange Zeit gefühlt Flohfrei lebe (habe die Anwendung mit Program nach 3,5 Wochen wiederholt) habe ich heute mal wieder einen hüpfen sehen und auf dem Flohkamm war sehr viel (!!!) Flohkot.
Wie lange etwa warst Du flohfrei?

Ich halte die Augen gut offen und sprühe immer wieder mit Neem noch etwa 6 Monate nach dem Flohbefall, um auch die Wiederholungszyklen gleich abzuwürgen und das Flohzeuch zu eliminieren.

Der erste Flohbefall ist ja meistens nicht zu vermeiden, doch das Wiederaufflammen nach den Flohzyklen (14 Tage - 3 Monate möglich) sollte man mit viel Sorgfalt unterbinden.

Die Behandlung des gesamten Lebensraumes der Tiere halte ich für noch dringlicher als die der Tiere selber.



Zugvogel
 

Ähnliche Themen

F
Antworten
6
Aufrufe
7K
Leona16
Leona16
P
Antworten
1
Aufrufe
1K
Jaqueca
Jaqueca
T
Antworten
9
Aufrufe
62K
T
Erpel
Antworten
12
Aufrufe
515
mitternachtsregen
mitternachtsregen
I
Antworten
6
Aufrufe
7K
I>Snoopy<I
I

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben