Flasche ja/nein, bis wann? Wann Umstellung auf feste Nahrung?

Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27 Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
So ich bin ja heute uach mal überrascht worden..
Es geht um folgendne Fall:
4 Kitten, ca 4 Wochen alt.. das kleinste wiegt wohl 420 gr...
laut Aussage einer andere PS wären das keine Flaschenkinder mehr und könnten auch locker von 7-15 Uhr alleine bleiben wenn die Leute außer Haus sind...
So ich hab ja selber Flaschis hier.. mit ca 7 Tagen gekriegt... jetzt 25 TAge alt... die kriegen nur Pulle! und trinken och gerne und fleißig.. Nafu steht da und sie kriegen es mit wenn die anderen fressen..
Ich hab edie letzten Würfe immer gewratet bis die selbstständig angefangen haben zu fressen.. sprich mit 5-6 Wochen.. selten nachgeholfen..

Ist dsa wirklcih so das 4 wöchige Kitten so lange alleine bleiben können?
 
Werbung:
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5 September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
..
Ist dsa wirklcih so das 4 wöchige Kitten so lange alleine bleiben können?
Ja, wenn die Mama sich um sie kümmert :).
Nein, wenn es Flaschis sind :(.
Und diese "andere PS" ist einfach nur...? Mir fällt das passende Wort nicht ein.
Manche Katzen trinken sogar noch mit 10 Wochen mit (mein Biggie war so ein Mamakind). Selbst viele 6 wöchige möchten noch Milch - auch wenn sie schon feste Nahrung zu sich nehmen.
Ich weiß garnicht, wie die PS auf so eine Aussage kommt, man könne 4 wöchtige Kitten quasi wie erwachsene Katzen behandeln :confused:
Daumen sind gedrückt :)
Liebe Grüße
 
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27 Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
jahrelange Erfahrung... *seuftz*
sie hat die Leute echt zurück geschickt... ich hab ja überlegt ob ich was falsch gemacht habe... aber ich empfinde das genauso. also das dsa viel zu lang ist...

Nur ich weiß nicth mehr wohin sonst *am kopf kratzt*
 
Odin

Odin

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
9.011
Alter
48
Ort
RLP(Neuwied)
Jetzt habe ich gerade den Thread entdeckt.
Ich habe dir per PN genau das selbe mitgeteilt.In dem Alter kann man Flaschenkinder doch noch nicht alleine lassen.
Auch wenn sie schon fressen,machen sie das meist nur,wenn man sie an das Schälchen setzt,vom Finger ablecken lässt usw.
Und viele meiner Kitten haben mit 4 Wochen noch aus der Flasche/Spritze getrunken!
Das geht gar nicht!!!
 
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27 Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
beruhigend... ihc dachte schon ich übertreibe....
Tjoa, was nun, wohin mit den vieren? *
*tiefes seuftzen*
 
M

Mone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
211
Alter
40
Tja, auf keinen Fall alleine lassen.
Hat evtl. jemand einen kleinen Wurf, wo man versuchen könnte sie unter zu kriegen?
 
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27 Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
Tja, auf keinen Fall alleine lassen.
Hat evtl. jemand einen kleinen Wurf, wo man versuchen könnte sie unter zu kriegen?

hier nicht.. oder der Altersunterschied ist schon zu groß, aber ich telefonier gleich mal rum... vor allem sinds gleich 4..
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24 November 2009
Beiträge
11.625
Ich würde kein Kitten von 4 Wochen 8 Stunden / Tag alleine lassen- weder MIT . noch OHNE Mama!

Ws Pulle oder Mama angeht, habe ich es mit meinen Kitten bislang immer genauso gehalten,wie mit meinen eigenenKidnern:solange sie lieber Milch trinken, bekommen sie die auch.
Muttermilch ist ein vollwertiges und hochwertiges ALLEINnahrungsmittel, bei dem es nur in den allerseltensten Fällen zu Unverträglichkeiten oder Irritationen kommt.
Warum also vorzeitig auf eine suboptimale Nahrung umstellen?

unabhängig davon sind Kitten und Kinder , die lange gestillt werden oder eben mit entsprechender Stabilität die Flasche bekommen wesentlich ausgeglichernere Erwachsene
 
Stefanie M.

Stefanie M.

Benutzer
Mitglied seit
23 Februar 2011
Beiträge
66
Ort
Schleswig Holstein
noch ein Katzenbaby noch einmal Umstellung

Huhuuu,
ich such grad ein bißchen Hilfe. Ich habe letzte Woche ein Katzenwelpen gefunden. Es war Bodenfrost und er schrie um sein Leben:eek:er ist beim TA gewesen, scheint gesund zu sein.er bekommt alle 2Stunden die Flasche hat gut zugenommen.Jetzt dachte ich mir,mit 4,5 Wochen kann er ja mal anfangen mit fester Nahrung....nööööö, will ich nicht...er dreht den Kopf weg und hungert lieber. ich dachte ich frag mal hier in diesem Thread und bitte um Hilfe.Kommt die Umstellung von alleine irgentwann?????
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
  • #10
Ja, das tut sie. Das Findelkind sieht ja bei deinen Großen, dass Futter fressbar ist. Es wird nur noch ein wenig dauern, und auch dann, wenn es bereits Futter nimmt, wird es weiterhin auch noch Milch wollen.
 
Stefanie M.

Stefanie M.

Benutzer
Mitglied seit
23 Februar 2011
Beiträge
66
Ort
Schleswig Holstein
  • #11
Danke!!Kimba frißt hoffenjtlich bald.Gääähhhnnn!!!;);)bei 5 Großen hat er wohl die besten Lehrer. Hoffentlich guckt er bald auf sie und wendet sich von mir ab.....;););) es so eine Freunde ihm zu zu sehen und ich bin so dankbar, daß ich ihn retten durfte und würde wirklich gerne, dáß er bleiben kann:pink-heart:
 
Werbung:
Werbung:

Ähnliche Themen

2
Antworten
32
Aufrufe
4K
tiedsche
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben