FIP Verdacht

  • Themenstarter Seho
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

Seho

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Dezember 2014
Beiträge
22
Ort
ulm
Ich habe eine 9 Monate alte Katze,welche seit Juli bis vor kurzem Durchfall mit Blut hatte. Hat nur auf Metronidazol reagiert,d.h. damit ging es ihr dann besser.vor kurzem hat dann wieder der Durchfall angefangen aber ohne Blut und darauf sind wir in die Tierklinik,Röntgenbilder gut,bis auf Blähungen. Daraufhin haben wir in der Klinik ein Blutbild machen lassen,worauf die Ärztin dort gesagt hat sie hätte den Verdacht auf FIP,als wir mit der Katze und mit den Blutwerten zu unserer eigenen Tierärztin gefahren sind und ihr das erzählt haben,hat sie gemeint das manche Werte aber nicht zusammenpassen um FIP zu diagnostizieren. Und fals es trockene FIP ist, wie lange hält sie das aus? Kennt sich jemand vielleicht aus und könnte mir weiterhelfen ?

PHP:
 
Werbung:
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2014
Beiträge
8.288
Ort
Dortmund
hast du das Blutbild und kannst es hier einstellen. Es gibt hier User die sich gut auskennen.
 
S

Seho

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Dezember 2014
Beiträge
22
Ort
ulm
Habe ich schon aber weiß nicht wie ich das hochladen kann... Muss kurz an den Laptop und versuche es mal da
 
S

Seho

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Dezember 2014
Beiträge
22
Ort
ulm
10866653_10152192240653039_154101781_n.jpg


photo.php


10881192_10152192241048039_350738406_n.jpg



ich hoffe man kann es sehen
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
Zum Blutbild kann ich nichts sagen aber wurde mal ein großes Kotprofil gemacht?
 
Maire

Maire

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. März 2013
Beiträge
107
Guten Morgen,

Der titer und der A/G Quotient sehen tatsächlich erstmal aus wie fip, aber irgendwie passt der Rest nicht, also für eine fip Diagnose reicht das nicht aus finde ich.
Würde sie denn geröntgt um geweberveränderungen auszuschließen?
Hat sie Fieber?

Ich würde auch auf jeden Fall ein Kotprofil erstellen lassen, wahrscheinlich macht deine katze gerade einen Corona Infekt mit.

Mach dich nicht verrückt - beobachte deine katze aber Verfall nicht in Panik.
Sollte sie tatsächlich fip haben kannst du leider eh nichts mehr machen, aber wenn sie außer dem Durchfall fit ist würde ich sie erstmal beobachten und den Durchfall behandeln.
FIP ist immer schnell gesagt und kaum ein TA denkt daran was das für den Besitzer bedeutet.

Ich habe Anfang des Jahres selbst eine katze an fip verloren und sechs Monate später den Titer meiner beiden anderen bestimmen lassen, weil wir wieder eine Katze dazuholen wollten. Einer meiner kater hatte einen titer von 1:400 und mein TA fing auch über fip zu reden. So ein Quatsch. Meine Katze ist nach wie vor gesund, erhöhte titer entstehen durch Corona Kontakt (und sinken auch wieder), können sich bei Stress aber auch wieder erhöhen. Ich habe extra bei der UNI Gießen nachgefragt, die sind führend was FIP betrifft.

Ich wünsche dir alles Gute für die Miez!
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
Meine Frage wäre noch ob deine Katze Giardien hatte, wenn sie Metro bekommen hat?
 
S

Seho

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Dezember 2014
Beiträge
22
Ort
ulm
Hallo, also in der Klinik wurde sie gerönkt die Ärztin sagte das die Organe alle gut aussehen. Sie hat nur blähungen. Kot hat man untersucht da kam auch nichts raus. Aber unsere TÄ meinte es kann giardien sein. Darauf hin hat sie das Medikament bekommen. Fieber hatte sie, aber mit Antibiotika ist der auch weg. Das alles hat angefangen als meine Eltern umgezogen sind. Mama hate ihr ein futter mit Karotten gegeben dann hat es angefangen das mit dem Durchfall. Und was ich noch fragen will. In der Wohnung haben wir Schimmel gefunden, in dem Zimmer wo sie immer geschlafen hat. Kann es sein das dass Durchfall von dem Schimmel kommen kann? Wir halben sie jetzt zwar bei mir in der Wohnung seit paar Tagen aber wir wissen nicht ob das auch sein kann. Und die Ärztin in der Klinik wollte sie schon einschläfern lassen. Unsere Ärztin sagt abwarten. Falls es schlimmer wird sollen wir mit corrtison anfangen. Sie hat auch seit August nur 500 Gramm abgenommen. Wenn Sie trockenfutter ist hat sie kein Durchfall ist nur etwas weich aber bei nassfutter bekommt sie durchfall
 
N

Nicht registriert

Gast
Kann es sein, dass beim Blutbild eine Seite fehlt?

Nur weil ein Titer vorhanden ist und der A/G-Quotient anders ausschaut als er sein sollte, heißt das noch lange nicht, dass sie FIP hat, die Symptome passen auch nicht wirklich.
Bitte auf keinen Fall auf die Tierärztin hören, die Einschläfern empfiehlt.

Worauf wurde der Kot untersucht?
Was füttert ihr?

Hat sie wirklich 500 g abgenommen? Das wäre schon eine ganze Menge für eine Katze in dem Alter. Oder meinst du zugenommen?
 
S

Seho

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Dezember 2014
Beiträge
22
Ort
ulm
  • #10
Habe mich verschrieben sie hat seit august 300gramm abgenommen aber sie hat auch seit august durchfall. ich habe seit letzten freitag 2kg abgenommen seit man das uns gesagt hat.
Der kot wurde eigentlich auf alles allergien und würmer und alles untersucht. Es kam aber nichts raus.
Sie bekommt royal canin trockenfutter und nassfutter auch royal canin oder select gold bekommen. jetzt bekommt sie nur trockenfutter. Unsere ärztin hat das auch gesagt das die werte nicht so ganz passen. Sie behandelt sie schon seit monaten und wir waren wirklich in der woche drei mal bei ihr wenn sie durchfall hatte.
Und das ist das letzte bild was ich nicht hochgeladen habe, weil ich dachte das dass nicht wichtig ist.

10893377_10152193158168039_1166846276_n.jpg
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #11
Kot hat man untersucht da kam auch nichts raus. Aber unsere TÄ meinte es kann giardien sein. Darauf hin hat sie das Medikament bekommen.

Bitte bring in Erfahrung, ob es ein großes Kotprofil war. Wenn Metronidazol angeschlagen hat, könnten es durchaus Bakterien sein oder Giardien.

Wenn Sie trockenfutter ist hat sie kein Durchfall ist nur etwas weich aber bei nassfutter bekommt sie durchfall

Von welchem Nassfutter bekommt sie Durchfall?
 
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
  • #12
Das meine ich nicht - eigentlich sollte da auch ein normales Blutbild (also rotes und weißes) dabei sein. Wo Werte wie Hämatokrit, Leukozyten etc. drinstehen.
Wurde das nicht gemacht?

300 g sind für eine Katze, die noch nicht ausgewachsen ist, trotzdem richtig viel - man muss das ja immer im Verhältnis zum Körpergewicht sehen.

Erkundige dich bitte noch einmal, was beim Kotprofil alles genau getestet wurde. Oft muss man Giardien und Viren extra anfordern. Wenn nicht alles dabei war, würde ich noch mal eine Sammelkotprobe untersuchen lassen.

Wenn das tatsächlich alles ohne Befund ist, würde ich persönlich eine Ausschlussdiät machen.

Royal Canin ist leider kein besonders gutes Futter.
Dass bei Trockenfutter der Durchfall besser wird, kann schon sein - das stopft halt. Die Ursache für den Durchfall muss aber trotzdem unbedingt gefunden werden.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #13
Das Beste wäre es wohl, wenn du den Befund der Kotuntersuchung ebenfalls hier einstellen würdest.
 
S

Seho

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Dezember 2014
Beiträge
22
Ort
ulm
  • #14
Sie bekommt nur royal canin zur zeit.
Kot probe muss ich dann noch mals beim arzt nachfragen, denn die habe ich nicht mitbekommen. Und das ist das einzige vom blut sonst haben wir da nichts bekommen. Und welches futter würdet ihr vorschlagen? Wir würden ihr so gerne nassfutter geben da sie verückt danach wird, können es aber nicht. Und der kot ist nicht ganz flüssig sonder wie quark.
 
S

Seho

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Dezember 2014
Beiträge
22
Ort
ulm
  • #15
Haben gestern mit cortison angefangen. Habe fürchterliche Angst
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
  • #16
Hast du jetzt mal wegen dem Kotprofil nachgefragt?
 
S

Seho

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Dezember 2014
Beiträge
22
Ort
ulm
  • #17
Nein, unsere Ärztin ist im Urlaub sie kommt erst am 2. :sad:
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
  • #18
Ich verstehe das Ganze irgendwie nicht. Wieso bekommt er jetzt Cortison? Wieso hat der TA gesagt es KÖNNTEN Giardien sein?
 
S

Seho

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Dezember 2014
Beiträge
22
Ort
ulm
  • #19
Es kann sein das sie einen darmproblem hat die man mit cortison behandeln kann. Und es geht ihr garnicht gut sie isst auch nicht mehr. Habe heute in der Klinik auch angerufen. Die wollen sie unbedingt aufschneiden um zu schauen ob sie fip hat. Und wir wollen ihr denn ganzen Stress nicht antun. Wie man auf giardien gekommen ist. Sie hat am Anfang vor 4 Monaten schaumiges Zeug gespuckt, sie hat gelben Durchfall mit Bläschen und hatte auch blut. Daher kamen die auf giardien. Aber im Kot kam nichts als wir es uns Labor geschickt haben.
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
  • #20
Es KÖNNTE jetzt also eine Darmentzündung sein? (auf die Diagnose tippe ich jetzt mal) Wurde die Katze denn mal geröngt? Irgendwie hört sich das alles nicht sonderlich durchdacht an, was die Tierärzte da mit der Katze machen...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

L
Antworten
15
Aufrufe
6K
Nicht registriert
N
Anna84
Antworten
76
Aufrufe
11K
Anna84
B
  • bischi
  • FIP
2
Antworten
24
Aufrufe
10K
bischi
B
J
Antworten
28
Aufrufe
15K
yuurei
Maja-Bu
2
Antworten
22
Aufrufe
651
R

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben