Fip Ja oder Nein?! Lebensqualität verbessern

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
J

Jappson

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10 Dezember 2014
Beiträge
11
Hallo zusammen,

Hoffe das ich hier doch die ein oder andere Hilfe von sehr netten Menschen bekomme.

Kurze Vorgeschichte:

Wir haben zwei Heilige Birmas, sind Geschwister..einer Rot Flash und eine grau Flocke.

Wir haben sie aus einer Hobbyzucht und in diesem Fall geht es um die graue Flocke.

Flocke war von vornerein zurückgeblieben in ihrer Entwicklung aber das hat sie uns nur sympatischer gemacht. Die Züchterin meinte, sie waere die letzte aus dem Wurf. Beide sind nun 6 Monate alt und.Flash ist deutlich grösser, wenn nicht sogar doppelt so gross!

Nun zu meinem/unserem Problem. Uns ist aufgefallen, dass sie schon immer Probleme mit den hinteren Beinen hatte, sie wackelte schwer und auf unseren Fliesen viel sie immer seitlich weg. Sie ist ein tapferes kleines ding und versucht halt es durch ihre kraft in den vorderen beinen wett zumachen.

Nun sind wir natuerlich zum Arzt, durch ein Röntgenbild konnte.man aber nun Schäden an der Wirbelsäule ausschliessen. Es wurde Blut abgenommen und es eingeschickt. Die ergebnisse kamen und unsere Tierärztin sagte, man solle sich schonmal auf das schlimmste gefasst machen oder die katze zurückgeben... Also zurueck zu den Ergebnissen, die Ärztin.meinte es könnte der Fip Virus.sein nur genau koenne sie das nicht sagen. Die ärztin hat der kleinen dann zur staerkung der hinteren Beinmuskulatur Vitamin D + Cortison 0,2ml Spritzen gegeben bzw. Dies machen wir nun seid 2 Woche alle zwei Tage und wir glauben auch, dass sie etwas mehr Muskulatur dort nun hat.

Da wir es aber genauer wissen wollten, sind wir zur einer Tierärztin gefahren, die Katzen auch neurologisch untersucht.

Gestern waren wir bei ihr und fuer sie war es.relativ.klar, das die kleine Fip hat. Die kleine hat einen etwas komischen Blick, ne art Silberblick..was sie nur noch sympatischer macht aber die Ärztin meinte sofort das es bei ihr wohl etwas.mit dem Hirn zutun hat..das es.vll eine Hirnhautentzündung ist oder so. Als sie sich dann die Blutwerte angeguckt hat und einen Wert fand..welchen genau weiss.ich nicht mehr von 1/400 war ihr sofort klar das es sich wohl um Fip handeln muss..ihre stimme war auch sofort traurig...nun hat sie.aber noch mal blut abgenommen und einen.abstrich vom.augen um diese diagnose noch einmal zu untermauern.....das war gestern


Sooo nun aber zur eigentlichen Frage:) Da ich mir von Anfang an bewusst war, dass die kleine etwas haben.muss, schockiert mich diese Diagnose zwar aber es entmutig mich nicht. Da man Fip wohl nur genau erst nach dem Tode feststellen kann und ich eh nichts dran ändern.kann ob fip ja oder nein möchte ich der kleinen helfen.

Ihr GROSSES PROBLEM sind ihre Hinterbeine, auf den fliessen rutscht sie immer weg. Um ihr es einfacher zu machen ueberlegen wir schon ein oder zwei Räume.mit Teppich auszulegen, dort rutsch sie nicht weg und kann ihre Hinterbeine besser aufstelle, aber nun zu meiner Frage.

Gibt es soetwas wie Hausschuhe fuer Katzen?:) Damit sie nicht mehr wegrutscht. Oder ne Art von Schuh der ihr helfen wuerde nicht mehr wegzurutschen?

Vielen lieben Dank fuer Eure Hilfe
 
Werbung:
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.907
Das hört sich so gar nicht nach FIP an... wie wurde genau getestet? Wie gehte es der kleinen sonst? Hat sie im Körper irgendwo Flüssigkeit? Ein hoher Titer sagt im Grunde nichts aus. Sagt dir der Begriff Ataxie etwas? Ich weiß nicht in wieweit man solche Erkrankungen beim Neurologen feststellen kann. Wir haben hier auch einen kleinen Wackelkater, der aufgrund diverser Erkrankungen an einer sehr leichten Ataxie leidet. Das stört ihn aber überhaupt nicht und er kann damit sehr gut leben! Lasst euch mit der Diagnose nicht abspeisen nur weil der TA nicht weiter weiß!
 
Zuletzt bearbeitet:
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
FIP getestet oder nur den Coronavirus?

Was mich irritiert sind die Hinterbeine, die Hirnhautentzündung und der Abstrich der Augen?

Für mich klingt das auch eher nach einer leichten Form der Ataxie....

FIP kann wohl von Laboklin getestet werden im Blut, der Test weist das mutierte Virus nach, aber auch nur 2 Arten von einigen mehr.
 
J

Jappson

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10 Dezember 2014
Beiträge
11
Wow...danke fuer die schnellen Antworten!!

Habe mir mal kurz ataxie durchgelesen und das koennte auch passen und es waere mir natuerlich lieber als fip.
Generell hatte ich eh schon das Gefühl, dass man schnell die Diagnose Fip stellt aber egal was es sein sollte, werden wir mit der Kleinen weiterleben und nur das beste für Sie hoffen. Wenn meine Frau zurueck ist, kann ich ja mal die genauen Blutergebnisse hier mitteilen.

Vielen lieben dank an alle
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.907
Das Problem ist, wenn die Kleine wirklich FIP haben sollte, dann wird sie nicht mehr lange leben. Deswegen wäre es wichtig, dass FIP ausgeschlossen wird. Wie geht es ihr denn sonst? Es wäre schön wenn du alle Fragen beantwortest :)
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jappson

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10 Dezember 2014
Beiträge
11
Hab hier ihre ersten Ergebnisse:

Man findet hier den Punkt weisst auf eine Infektion mit Coronaviren hin...hmm ich selber kann diese Ergebnisse nicht richtig deuten...vll koennt ihr damit mehr anfangen
 

Anhänge

  • IMAG1527.jpg
    IMAG1527.jpg
    93,7 KB · Aufrufe: 13
  • IMAG1526.jpg
    IMAG1526.jpg
    91,6 KB · Aufrufe: 11
  • IMAG1524.jpg
    IMAG1524.jpg
    93,6 KB · Aufrufe: 8
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
*argh*

Also.....

Coronaviren = harmlos

Wenn die Coronaviren mutieren ist es erst FIP.

Mit Coronaviren kann die Dame noch sehr alt werden.

So und nu seh ich mir das Blutbild an.
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Und soweit ich das sehen konnte sind die Werte die das Labor als Indiz für FIP anführt alle okay oder?

Schwer wenn man nicht alles direkt vergleichen kann, aber ich hab nichts gesehen :confused:

Geh in eine Tierklinik mit der Katze, nimm das Blutbild mit und erwähne den Verdacht auf Ataxie.

Und frag mal bei der Hobbyzüchterin ob es bereits Katzen mit solchen problemen gab.
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.907
Und frag bei der Züchterin bitte auch, ob die Mutter vielleicht irgendwelche Krankheiten hatte, Stichwort Parvo-Virus, da entwickelt sich bei den Babys oft eine Ataxie.
 
J

Jappson

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10 Dezember 2014
Beiträge
11
  • #10
Also es geht ihr eigentlich gut:) sie spielt, isst, kuschelt :) und schläft gerne..natuerlich machen ihre beine ihr ab und an zu schaffen und es sieht manchmal so aus, als ob es fuer sie anstrengend ist und sie dann eine pause braucht...trotzdem wirkt sie fuer mich nicht wie eine kranke katze sonder eher wie eine katze mit einer art behinderung...die nasse art der fip konnte man ausschliessen, da man in der bauregion keine fluessigkeit gefunden wurde...

Danke fuer deine eure hilfe, hoffe hab keine frage ueberlesen:)
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #11
Ist das auf der zweiten Seite ganz unten der A/G-Quotient?
Wenn ja, ist FIP ausgeschlossen.
 
Werbung:
J

Jappson

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10 Dezember 2014
Beiträge
11
  • #12
Danke danke danke:) ihr macht mir Mut :) Was versteht man unter einer Tierklinik? Gestern war ich ja auch schon bei einer Tierärztin / Tierklinik.... Trotzdem wuerde ich sofort gerne noch zu einem.naechsten Arzt fahren mit der Frage nach Ataxie....Ist fuer mich alles was neu..danke fuer eure Hilfe, werde gleich mal der Zuechterin schreiben
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #13
Tierklinik ist ein größerer Komplex von mehreren Tierärzten. In der Regel sind die besser, weil

- sie neuere/mehr Gerätschaften zur Untersuchung haben
- einen viel höheren Durchlauf haben an Patienten d.h. ihnen Krankheitsbilder (auch ungewöhnlichere) besser bekannt sind
- du direkt Spezialisten an der Hand hast, die (nahezu immer) deutlich besser geschult sind, als der herkömmliche Wald-und Wiesentierarzt

Wo kommst du denn her, vlt kann dir jmd eine gute Tierklinik empfehlen in deiner Nähe.

Kannst du mal ein Video von der Katze machen, wo man das Problem sehen kann?
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.907
  • #14
Ich drück euch die Daumen! Berichte doch bitte was rauskommt bei der ganzen Geschichte :)
 
J

Jappson

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10 Dezember 2014
Beiträge
11
  • #15
Wir kommen aus dem Raum Euskirchen...somit wuerde Aachen Köln Bonn in Frage kommen...wurde gerade von der Praxis angerufen, dass ich Kot vorbei bringen soll damit man eine gewisse Krankheit ueberpruefen kann...man es nicht genau verstanden...para oder so...mal sehen...halte euch auf dem laufenden
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #16
Panleukopenie? Das wäre Katzenseuche...


Ich bin ehrlich, ich würde direkt in die Klinik bevor du da jetzt noch viel Geld beim TA lässt und am Ende keine Diagnose hast.
 
J

Jappson

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10 Dezember 2014
Beiträge
11
  • #18
Vielen lieben Dank fuer eure Hilfe. Hab vorhin auch mal ein video gemacht, nur bekomme ich es hier nicht hochgeladen. Wenn ihr mir eure email gibt, dann koennte ich es euch zuschicken. An sich hat die Praxis Klinik gestern schon einen sehr guten Eindruck hinterlassen...achja was der Aerztin auch aufgefallen ist, dass die kleine schlitzföemige Pupillen hat...danke fuer eure Hilfe, werde am Freitag sie auch mal auf die andere Krankheit ansprechen...
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #19
Eine Praxis, die bei dem Blutbild und dem A/G-Quotienten auf FIP tippt, würde ich jetzt ehrlich gesagt als nicht so unbedingt kompetent einstufen - zumindest eben, wenn es um FIP geht. Ein Titer von 1:400 ist alles andere als hoch.

Ich würde woanders hingehen.
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.907
  • #20
Ja, bitte geh woanders hin. Die scheinen mit der Situation überfordert zu sein.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

  • wibb
  • FIP
2
Antworten
21
Aufrufe
4K
Antworten
19
Aufrufe
437
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben