Kann Herpes von Katze über Mensch auf Katze übertragen werden?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Arwen22

Arwen22

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Februar 2013
Beiträge
218
Hallo,

meine Schwester hat vor einigen Wochen ein kleines, wildes Babykätzchen von der Hauptstraße gefischt, das nun Katzenschnupfen durch Herpesviren
hat. Der Kleene ist natürlich in tierärztlicher Behandlung. Von seinen beiden Katerkumpeln hat sich einer mit leichten Symptomen angesteckt, der andere nicht. Der Angesteckte war aber auch durch Impfauffrischung und Zahn-OP etwas angeschlagen und beschäftigt sich auch mehr mit dem Zwerg.

Da ich über Weihnachten für 2 Tage zu meiner Schwester fahre, frage ich mich nun, wie ansteckend das Virus für Katzen ist... Kann ich das über meine Kleidung und eine 3 stündige Zugfahrt mitschleppen? Ist Herpes mit der normalen Standardimpfung abgedeckt? Reicht es sonst, wenn ich mich vor der Tür umziehe und Jacke und Schuhe mit Sagrotan einsprühe? Oder muss ich alles einfrieren?

Wäre für Tipps sehr dankbar!!!

Viele Grüße!
 
Werbung:
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
F

FrauFreitag

Forenprofi
Mitglied seit
8 September 2009
Beiträge
3.872
fhv = felines herpesvirus = "nur katzen" :)

herpes ist, wie viele viren, rein wirtsspezifisch, ergo keine zoonose, nicht auf den menschen übertragbar.
 
Arwen22

Arwen22

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Februar 2013
Beiträge
218
Achso, das hört sich ja gut an! Ich hatte aber auch keine
Sorge, dass ich mich anstecke, sondern dass ich die Viren an der Kleidung mitschleppe und meine Katze anstecke... Aber das ist dann wohl auch unwahrscheinlich?
 
C

catwell

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Mai 2011
Beiträge
845
Hmm, ich habe mir den Link zwar nicht angeschaut und kann nur meine Erfahrung weitergeben:
Grundsätzlich sind noch nicht mal Zoonosen meiner Katzen auf mich übertragen worden (Staphylokokken, Toxoplasmose, Chlamydien etc.),

Ich habe aber schon Herpes durch meine Katzen bekommen (alleine durch köpfeln). Deswegen bin ich vorsichtig, wenn ich eine Erkältung habe bzw. einen Herpesausschlag, da ich sicher bin, das eine Erkrankung auch umgekehrt funktioniert.

Edit:
Das Internet gibt tatsächlich her, dass Herpes nicht übertragbar ist. Ich halte diese Einstellung für nicht richtig, werde mich aber weiter schlau machen.

http://vetdiscount-tiershop.de/info/Herpes/index2.html
 
Zuletzt bearbeitet:
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
Sorge, dass ich mich anstecke, sondern dass ich die Viren an der Kleidung mitschleppe und meine Katze anstecke... Aber das ist dann wohl auch unwahrscheinlich?

Da stellt sich die Frage, wie lange überleben die Viren auf der Kleidung? Ich weiß es nicht, aber vielleicht jemand anderes....
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
Da stellt sich die Frage, wie lange überleben die Viren auf der Kleidung? Ich weiß es nicht, aber vielleicht jemand anderes....

Hab was gelesen bei feline Herpesvirus, dass diese Viren eine kurze Überlebenszeit ausserhalb vom Körper haben - ca. 12 Stunden. Könnte mir vorstellen somit theoretisch auch über die Kleidung.
Normal ist aber eher direkte Übertragung durch Futterschälchen etc..

Sicherheitshalber kann man die entsprechende Kleidung gleich durchwaschen.
 
Arwen22

Arwen22

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Februar 2013
Beiträge
218
Hallo, danke für eure Antworten!! Genauso werd ich's machen! Alles durchwaschen, Schuhe vor der Tür lassen und als erstes unter die Dusche hüpfen! Sicher ist sicher!!

Ich wünsche euch frohe Weihnachten!!!
 
muscarina

muscarina

Benutzer
Mitglied seit
21 September 2008
Beiträge
99
Ort
Lissabon
Ich habe aber schon Herpes durch meine Katzen bekommen (alleine durch köpfeln).

http://vetdiscount-tiershop.de/info/Herpes/index2.html


mit solchen sachen wäre ich bisschen vorsichtig. eventuell hast du ja herpes in dir gehabt und selber bekommen. Einfach den katzen zu unterstellen, die hätten es übertragen, obwohl ein felines herpesvirus was anderes ist als ein menschliches, halte ich für irrglauben. Es ist nichtmal zwischen menschen so einfach übertragbar.
 
muscarina

muscarina

Benutzer
Mitglied seit
21 September 2008
Beiträge
99
Ort
Lissabon
  • #10
Hallo,

meine Schwester hat vor einigen Wochen ein kleines, wildes Babykätzchen von der Hauptstraße gefischt, das nun Katzenschnupfen durch Herpesviren
hat. Der Kleene ist natürlich in tierärztlicher Behandlung. Von seinen beiden Katerkumpeln hat sich einer mit leichten Symptomen angesteckt, der andere nicht. Der Angesteckte war aber auch durch Impfauffrischung und Zahn-OP etwas angeschlagen und beschäftigt sich auch mehr mit dem Zwerg.

Da ich über Weihnachten für 2 Tage zu meiner Schwester fahre, frage ich mich nun, wie ansteckend das Virus für Katzen ist... Kann ich das über meine Kleidung und eine 3 stündige Zugfahrt mitschleppen? Ist Herpes mit der normalen Standardimpfung abgedeckt? Reicht es sonst, wenn ich mich vor der Tür umziehe und Jacke und Schuhe mit Sagrotan einsprühe? Oder muss ich alles einfrieren?

Wäre für Tipps sehr dankbar!!!

Viele Grüße!



Das virus hält sich natürlich auch eine gewisse zeit ausserhalb des wirtes und zwischen katzen ist es natürlich ansteckend. Wobei katzenschnupfen ja eine Kombination aus verschiedenen viren ist. Ich würde halt gut beobachten und dann behandeln. Dort wo du hinfährst, da sind andere katzen? dann kann es sicher nciht verkehrt sein, dich vorher ordentlich zu desinfizieren bevor du die anderen katzen berührst.
 
muscarina

muscarina

Benutzer
Mitglied seit
21 September 2008
Beiträge
99
Ort
Lissabon
  • #11
Hab was gelesen bei feline Herpesvirus, dass diese Viren eine kurze Überlebenszeit ausserhalb vom Körper haben - ca. 12 Stunden. Könnte mir vorstellen somit theoretisch auch über die Kleidung.
Normal ist aber eher direkte Übertragung durch Futterschälchen etc..

Sicherheitshalber kann man die entsprechende Kleidung gleich durchwaschen.

Kommt auf die temperatur an, bei wärme ist es weniger lang lebensfähig. hände desinfizieren (aber richtig!!! --> 30 sekunden und wie nach protokoll) und mal wäsche wechseln halte ich nicht für grundsätzlich verkehrt
 
Werbung:
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben