Extremer Tierschutz

Chrisssi

Chrisssi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2014
Beiträge
742
Ort
Castrop-Rauxel
Hallo ,

ich hoffe das dies hierher gehört.

Was haltet ihr von extremen Tierschützern ?
Ich möchte das etwas erläutern was ich meine.
Eine Person möchte ein Tier abgeben , da sie weiß wie man in der Gruppe regiert sagt sie leider nicht den wahren Grund und verstrickt sich dann leider immer mehr. Soweit so gut. Es mag nicht richtig sein was sie getan hat. Laut ihrer Aussage ist das Tier gut untergekommen.
Nun wird sie von der Gruppeninhaberin an den Pranger gestellt. Erst mal werden private Gespräche veröffentlicht und dann verlangt sie zu Wissen wo das Tier herkam und wo es jetzt ist. Falls dies nicht geschieht würde sie das Tier suchen und schon finden.Meiner Meinung nach geht sie das gar nichts an.
Somit verschreckt man doch die Leute die ein Tier vermitteln wollen und dann wundert man sich wenn sie es einfach aussetzt. Ich kann doch keinen “bedrohen” der sein Tier abgeben will aus welchen Gründen auch immer und eine gute Stelle sucht.

Dann hat besagte *Dame* folgend Aussage auch noch gemacht
“Es nervt mich das der Tierschutz für die meisten nicht weiter wie vor ihrer Haustür geht .. es kotzt mich an das Vögel Hamster Meerschweinchen,Kühe ,Hühner usw oder Wildtiere nicht die gleiche Aufmerksamkeit und Schutz bekommen wie Hund und Katze.. Tierschutz heißt für mich und so sind auch die Gruppen aufgebaut , über die Grenzen hinaus und egal um welches Lebewesen es geht wir müssen für sie kämpfen und schützen !!! Wir müssen ihnen eine Stimme geben ..”

Bin ich jetzt kein richtiger Tierschützer / freund nur weil ich direkt in unserer Stadt Tierschutz betreibe und mich auch noch auf Katzen konzentriere.
Wir helfen mit das Streuner eingefangen werden und kastriert.
Wir klären auf wie wichtig Kastration ist und organisieren das wenig Verdienende einen Gutschein erhalten, das sie ihre Tier für die Hälfte kastrieren lassen können.

Jeder kann doch nur das machen, was er ermöglichen kann finde ich. Hauptsache er tut etwas.


Wie denkt ihr darüber ? Natürlich ist jedes Lebewesen zu schützen und zu versorgen.

Vielen Danke für “zuhören”
 
Werbung:
O

October

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2012
Beiträge
1.007
Hi,

da wurde mindestens

* Tierschutz
* Tierrechte
* Naturschutz / Artenschutz

durcheinander gebracht.

Alle Bereiche haben ihre Berechtigung, haben viele Berührungspunkte und sind wichtig.

Alle Bereiche sind ein Faß ohne Boden. Es macht (meiner Meinung nach) wenig Sinn, wenn eine Einzelperson in allen Bereichen aktiv mitarbeiten will.

Es ist effektiver und macht mehr Sinn, wenn man sich für eines entscheidet und in diesem Bereich Kompetenz erwirbt, etwas aufbaut oder sich einer bestehenden Gruppe anschließt und Kontakte knüpft.

Das heißt nicht, dass man als Katzenschützer ein in Not geratenes Meerschweinchen ignorieren sollte. Man sollte sich die Hilfe eines Meerschweinchenschützers suchen, damit das Meerschweinchen danach gut und artgerecht untergebracht und vermittelt werden kann.

Umgekehrt hat man nur dann eine Chance, Streunerkatzen effektiv und nicht "nur" punktuell zu helfen, wenn man sich mit der Thematik auskennt und weiß, wie man mit Streunern umgehen sollte.

Man sollte sich für die Nutztierhaltung und Tierrechte interessieren und genauer hinsehen, woher Fleisch stammt. Im eigenen Garten versuchen die Artenvielfalt zu erhöhen indem man z.B. einheimische Gehölze pflanzt. Man kann sich privat vom NABU Tipps geben lassen, was der einheimischen Flora und Fauna helfen würde ohne gleich selbst beim NABU aktiv mitzuarbeiten.

Wer alles auf einmal machen möchte läuft Gefahr aus mangelnder Kompetenz und Zeit nichts wirklich erreichen zu können weil derjenige sich verzettelt.

Die Gefahr dabei ist, dass einzelne Themen nicht genug aktive Menschen finden während bestimmte Bereiche viel mehr Beachtung finden als andere.


October
 

Ähnliche Themen

R
Antworten
0
Aufrufe
561
Robert5000
R
elenayasmin
Antworten
7
Aufrufe
164
elenayasmin
elenayasmin
FindusLuna
Antworten
50
Aufrufe
41K
Kleiner Hund
K
kblix
Antworten
0
Aufrufe
893
kblix

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben