Erkältung

  • Themenstarter vlora
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
V

vlora

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2008
Beiträge
2.925
Alter
46
Ort
Thüringen
Louis leidet seit einiger Zeit unter einer Erkältung. Er fing an ständig zu niesen, ein Auge und die Nase tropfte. Vom Tierarzt bekam ich für ihn Marbocyl (für 7 Tage) - wenn es dann nicht besser wäre, soll ich ihn nochmal vorstellen.
Es ging dann auch schnell aufwärts, Niesen und Nase waren nach der Woche dann gut - nur das Auge tropfte wieder (wenn nun auch mit klarer Flüssigkeit).
Ich habe dann Montag nochmal beim TA nachgefragt - ob weiter behandelt werden soll. Es wurde mir dann gesagt, es sei so ok - mit dem Rest müsste er alleine fertig werden.
Ich tupfe jetzt immer das Äuglein ab, aber es wird ja so nicht besser.
Was haltet ihr davon - was soll ich tun?
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Ich würde statt Wasser mit Euphrasia-Tee etwas abtupfen.Den Tee aufbrühen und dann durch einen Kaffeefilter abseien, damit auch kleinste Partikel draußen bleiben.
2x am Tag ganz sanft das Äuglein abwischen :)
 
V

vlora

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2008
Beiträge
2.925
Alter
46
Ort
Thüringen
Gibt es den Tee im normalen Handel/ oder nur in der Apotheke? Hab den Namen noch nie gehört.
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Gibt es den Tee im normalen Handel/ oder nur in der Apotheke? Hab den Namen noch nie gehört.

Ich lass mir immer von der Apo etwas abfüllen, auch Augentrost genannt.
Denke mal, den gibts auch im normalen Handel.
 
H

Hannibal

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
1.396
Wenn nur ein Auge betroffen ist, ist die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um eine Herpesinfektion handelt, sehr gross. Ich würde ihm mal eine Weile lang L-Lysin ins Futter mischen.

Und die Idee mit dem Euphrasia ist auf jeden Fall auch gut. Allerdings würde ich eher zu Augentropfen anstelle des Tees tendieren.
 
V

vlora

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2008
Beiträge
2.925
Alter
46
Ort
Thüringen
Es hat sich plötzlich wieder verschlimmert. Louis bekam 7 Tage Marbocyl- und es verbesserte sich rapide. Die Nase war gut - Äu
glein nur noch etwas klare Flüssigkeit. Jetzt ist wieder alles zu und gelber Ausfluss aus dem Auge und gelb/ blutig aus dem Näschen.

... und der TA weiß nicht, was er tun soll ... ich bin bedient.... Heute abend soll ich nochmal hin.

Hoffe, die anderen Mäuse stecken sich nicht noch an.
 
H

Hannibal

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
1.396
Da würde ich wirklich einen Abstrich nehmen lassen und er soll ein Antibiogramm erstellen lassen. Dann kann gezielt behandelt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
cat81

cat81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
433
Da würde ich wirklich einen Abstrich nehmen lassen und er soll ein Antibiogramm erstellen lassen. Dann kann gezielt behandelt werden.

Ja, das würde ich auf jeden Fall auch so machen.... Und vielleicht findest du einen anderen TA?

Gruß
 
V

vlora

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2008
Beiträge
2.925
Alter
46
Ort
Thüringen
"Meine" Stammtierärztin ist gerade im Urlaub - mit der Tierklinik habe ich sehr schlechte Erfahrungen gemacht und will da nicht mehr hin - und jetzt dieser "Fehlgriff". Bei einem anderen TA war ich mal zum Notdienst mit einer Freundin und ihrem Kaninchen- war total daneben. Ich werde mal schauen, was sie gleich sagt und dann weitersehen.
 
H

Hannibal

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
1.396
  • #10
Und sonst sagst du ihr halt, was Du gerne möchtest.
 
cat81

cat81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
433
  • #11
Dann drücke ich dir die Daumen. Ich kann das mit dem TA nachvollziehen - hatte auch so ein Problem. Und die erste TA hat 150 Euro für nen Abstrich genommen - das wusste ich vorher auch nicht. Berichte mal weiter.....

Alles Gute
 
Werbung:
H

Hannibal

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
1.396
  • #12
Ich habe mein letztes Antibiogramm mehr oder weniger alleine gemacht. Mein TA hat mir das hier gegeben: http://www.virbac.ch/de/kleintier/speed-biogram.html

Nur die Auswertung hat er dann noch gemacht. Aber man kann z.B. auch ganz einfach zuhause selber den Abstrich nehmen, die Probe dann in die erste Lösung geben und dies für die weitere Bearbeitung und Auswertung dem TA bringen.
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.190
  • #13
Hey, das ist ja super! Werd ich beim nächsten Vertreterbesuch mal den Virbactyp drauf ansprechen.
 
V

vlora

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2008
Beiträge
2.925
Alter
46
Ort
Thüringen
  • #14
Also es gibt nochmal weiter Marbocyl - ich hatte Katerchen mit, weil ich einen Abstrich machen lassen wollte, aber es kam nur die Schwester raus/ mit den Medis.... Die TÄ hätte doch gesagt, ich brauch ihn nicht nochmal mitzubringen und Abstrich ist nicht nötig - erstmal schauen, ob es jetzt besser wird - dann sehen wir weiter - und sie hat jetzt gleich eine OP.
Ich gebs jetzt erstmal / wenigstens, bis meine TÄ wieder da ist.
 
V

vlora

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2008
Beiträge
2.925
Alter
46
Ort
Thüringen
  • #15
Dabei fällt mir noch ein: bekommt man ein richtiges Testergebnis, wenn schon AB genommen wurden?
 
cat81

cat81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
433
  • #16
Hy, ja denke schon das trotz AB- Gabe die Bakterien nachgewiesen werden..... Wann ist deine TÄ denn wieder da? Ein Abstrich macht auf jeden Fall Sinn.... denn nur dann kann gezielt behandelt werden.... Warum die keinen gemacht hat, ist mir echt ein Rätsel.... Hmmm, da bin ich mal gespannt.....
 
H

Hannibal

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
1.396
  • #17
Also es gibt nochmal weiter Marbocyl - ich hatte Katerchen mit, weil ich einen Abstrich machen lassen wollte, aber es kam nur die Schwester raus/ mit den Medis.... Die TÄ hätte doch gesagt, ich brauch ihn nicht nochmal mitzubringen und Abstrich ist nicht nötig - erstmal schauen, ob es jetzt besser wird - dann sehen wir weiter - und sie hat jetzt gleich eine OP.
Ich gebs jetzt erstmal / wenigstens, bis meine TÄ wieder da ist.
Sorry, aber das wird auch im zweiten Anlauf nicht besser werden als nach dem ersten. Das Marbocyl scheint zwar bei einem Teil der Bakterien zu wirken, aber nicht bei allen, sonst wäre es nicht wieder ausgebrochen.

Ich würde aber trotzdem begleitend L-Lysin unters Futter mischen, da ich immer noch von einem Herpesinfekt ausgehe. Damit kannst Du dem Immunsystem wenigstens aufgrund des viralen Infektes ein wenig Druck wegnehmen.
 
cat81

cat81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
433
  • #18
Jup, das kann ich so unterschreiben....
 
A

anja87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
847
Ort
Raum Mannheim
  • #19
Kann auch sein dass es einfach zu kurz war - gegen einige Erreger reichen 7 Tage oft nicht aus.

Wie oft und mit was wurde denn deine Katze geimpft? Sind auch Läsionen im Maul erkennbar?

Lysin kannst du ja trotzdem geben, schadet ja nicht...

Hannibal,
was kostet denn das Biogramm-Kit?
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.190
  • #20
Da es bei der ersten Gabe fast weg war, ists gut möglich, daß es nur nicht lang genug gegeben wurde. Insofern kann ich gut nachvollziehen, daß es das jetzt wieder gibt.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Brumsumsl
Antworten
1
Aufrufe
258
Brumsumsl
Brumsumsl
jillys
Antworten
26
Aufrufe
19K
jillys
jillys
M
Antworten
16
Aufrufe
21K
-Melody-
M
I
Antworten
11
Aufrufe
7K
FrauFreitag
F
S
Antworten
2
Aufrufe
1K
Schniecke
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben