Entwurmung???

  • Themenstarter Kanoute
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
K

Kanoute

Forenprofi
Mitglied seit
20. November 2014
Beiträge
16.157
Hallo Leute,

muss jetzt echt mal was fragen, was mich schwer schockiert hat....

also ich entwurme meine Freigänger ja nicht regelmässig, eher warte ich drauf das ich einen Wurm am Popo sehe...ihr wisst was ich meine oder?


Heute wollte ich mit dem kleinen Kater einen Impftermin ausmachen und da erzählt mir die Dame am Telefon, das ihre Ärzte empfehlen bei Freigängern einmal im Monat zu entwurmen..... gehe seit 15 Jahren in diese Praxis, das ist mir total neu...

Selbst das Escaap Schema sagt nur alle drei Monate und das hängt in der Praxis aus...und an das halte ich mich nicht...

Jetzt bin ich verwirrt...ich entwurme doch nicht jeden Monat...

wie handhabt ihr das mit den Freigängern...

Kotproben sammeln ist obsolet, Draussenscheisser...und ein sperren bei dem Wetter...nix gute Idee...

herzliche Grüsse
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Heute wollte ich mit dem kleinen Kater einen Impftermin ausmachen und da erzählt mir die Dame am Telefon, das ihre Ärzte empfehlen bei Freigängern einmal im Monat zu entwurmen..... gehe seit 15 Jahren in diese Praxis, das ist mir total neu...

Wenn Du einmal im Monat entwurmst, dann ist das für die Praxis deutlich lukrativer:D

Die meisten TÄ empfehlen alle drei Monate. Und es gibt auch TÄ wie meine Tierärztin, die Entwurmung nur nach Kotuntersuchung und bei Befall befürworten. Das hängt seit einiger Zeit dick und fett am schwarzen Brett unserer TÄ-Praxis.

Lass Dich also nicht verunsichern. Wurmkuren sind keine Smarties und sollten wie jedes Medikament mit Bedacht eingesetzt werden.
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Ich muss jeden Monat entwurmen....allerdings guckt dann auch der nächste Bandwurm am Hintern raus....:stumm:

Ich würde es einfach von der Symptomatik abhängig machen. Wenn dein kater sich normal verhält und gut frisst, weder ab noch extrem zunimmt, und du keine Würmer siehst reicht mit Sicherheit auch alle 3 Monate...oder seltener, kommt eben auch immer auf die Verwurmung der Mäuse in eurem Gebiet an.
 
K

Kanoute

Forenprofi
Mitglied seit
20. November 2014
Beiträge
16.157
Wenn Du einmal im Monat entwurmst, dann ist das für die Praxis deutlich lukrativer:D

Die meisten TÄ empfehlen alle drei Monate. Und es gibt auch TÄ wie meine Tierärztin, die Entwurmung nur nach Kotuntersuchung und bei Befall befürworten. Das hängt seit einiger Zeit dick und fett am schwarzen Brett unserer TÄ-Praxis.

Lass Dich also nicht verunsichern. Wurmkuren sind keine Smarties und sollten wie jedes Medikament mit Bedacht eingesetzt werden.

Merci manchmal tut es gut seine Meinung bestätigt zu bekommen......nee, nee, so oft lass ich nicht entwurmen....

Pepsi wurde schon seit Jahren nimmer entwurmt....., sein Magen-Darm-Trakt ist angegriffen genug...nur wenn ich den Verdacht auf Würmer hätte dann schon....

Bin gespannt ob sie mir wieder Spot-ons aufschwatzen wollen....die verwende ich nämlich gar nicht...
 
K

Kanoute

Forenprofi
Mitglied seit
20. November 2014
Beiträge
16.157
Ich muss jeden Monat entwurmen....allerdings guckt dann auch der nächste Bandwurm am Hintern raus....:stumm:

Ich würde es einfach von der Symptomatik abhängig machen. Wenn dein kater sich normal verhält und gut frisst, weder ab noch extrem zunimmt, und du keine Würmer siehst reicht mit Sicherheit auch alle 3 Monate...oder seltener, kommt eben auch immer auf die Verwurmung der Mäuse in eurem Gebiet an.

Wenn ich Würmer sehe eh klar..dann wird emtwurmt....oh du arme...habt ihr so eine starke durchseuchung....
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Es gab hier in der Nahcbarschaft bis letztes Jahr über Jahre keine Katzen. Wir hatten hier als wir eingezogen sind auf den Grudnstück eine richtige Mäuseplage und man konnte die Mäuse am hellichten Tag draussen beobachten. Demzufolge sind die meisten wohl recht alt geworden und ein natürliches Reservoir für Würmer und Co. Mittlerweile ist die Mäusepopulation auch zur Freude der Nachbarn deutlich zurückgegangen....
 
F

Fellnase25

Benutzer
Mitglied seit
9. August 2014
Beiträge
39
Mein Ta rät dazu, so 3-4 Mal im Jahr, also ungefähr alle 3-4 Monate, zu entwurmen.
Er meinte, bis man im Kot mit bloßen Augen Würmer sehen würde, ist eine Katze meist schon total verwurmt. So lange sollte man nicht warten.

An Kotproben komme ich bei meinen Freigängern sehr schwierig, daher gebe ich alle paar Monate eine Wurmkur.
 

Ähnliche Themen

-Sabi-
Antworten
2
Aufrufe
457
-Sabi-
-Sabi-

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben