einsamer Fip Kater

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Professor

Professor

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
2.740
Alter
55
Ort
Niedersachsen
  • #21
Ich freue mich auch sehr, dass Azrael einen neuen Freund bekommen hat:)

Süßes Foto von Ghismo und Azrael vor dem Fenster:pink-heart:
 
L

Lilli211

Benutzer
Mitglied seit
12 Februar 2016
Beiträge
96
  • #22
Chrismarie, Du hast alles richtig gemacht!
Im Februar habe ich zwei kleine Kater im Alter von sechs Monaten von der Katzennothilfe übernommen. Bevor sie bei mir einzogen, wurden sie auf meinen Wunsch hin noch kastriert.
Beides kleine Grautiger, der eine etwas forsch und draufgängerisch, sein Brüderchen eher scheu und zurückhalten. Aber beide total verschmust.

Bei dem kleinen scheuen Katerchen ist nach nur vier Wochen FIP ausgebrochen, an einem Sonntagabend fiel mir auf, dass er sehr hohe Temperatur hatte und auch nur noch sehr unsicher von einem Stuhl runterkletterte. Zwei Stunden später bin ich mit beiden zu einem Tier-Notarzt gefahren. Beide wurden untersucht, bei einem war sofort der Verdacht auf FIP da. Er bekam dann noch eine Aufbauspritze, dann konnte ich mit beiden wieder nach Hause fahren. Montags war auch noch alles gut, jedoch ab Dienstag Mittag war eine große Verschlechterung des Zustandes zu erkennen. Das Fell wurde von jetzt auf gleich struppig, der Kater war total lethargisch, die Körpertemperatur wieder extrem hoch. Fressen mochte er nichts mehr, lediglich Wasser hat er noch aufgenommen.
Wir sind dann direkt am Mittwochmorgen wieder zum Tierarzt gefahren. Mittlerweile war der gesamte Bauchraum mit Flüssigkeit gefüllt. Die Ärztin meinte, dass es nun langsam zu Ende ging, da traf ich die Entscheidung, den Kleinen nicht unnötig lange leiden und ihn den Weg über die Regenbogenbrücke gehen zu lassen. Es hat mir fast das Herz gebrochen.

Nach Rücksprache mit dem Tierschutz, bekam ich auch von dort die Zustimmung, und so wurde er dann nachmittags in meinen Armen liegend eingeschläfert.
Es hat unglaublich weh getan, aber ich war es dem kleinen Kerl schuldig, ihn nicht länger leiden zu lassen.

Sein Brüderchen war nun alleine, allerdings sah ich mich außerstande, sofort nach einem Spielgefährten für ihn zu suchen, trauerte ich doch noch um seinen kleinen Bruder. Irgendwann aber merkte ich, dass er unbedingt einen Katerkumpel braucht. Ich nahm wieder Kontakt zur Katzennothilfe auf und einige Wochen später zog dann ein kleiner schwarz-brauner Kater bei uns ein.

Die beiden verstehen sich sehr gut, und mittlerweile sind sie in der gesamten Nachbarschaft als Kater-Gang bekannt...
 
Zuletzt bearbeitet:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #23
Da ich selber Ehrenamtliche bin, habe ich damit natürlich nicht global alle Mitarbeiter gemeint, aber es gibt eben viele, die falsche Aussagen verbreiten. Dein Post ließ in seiner Ursprungsformat auf mangelnde Kenntnisse schließen.
Und ja, ich denke schon, dass in diesem Fall eine genaue Aufschlüsselung für Außenstehende Sinn macht. Deine letzte Info war, dass du deinen Kater einmal getestet hast. Es kamen Einwände, dass das nicht genügt und darauf kam von dir keine Antwort mehr. Die nächste war dann ein "habe einen weiteren Kater geholt, der wohl Coronavirus positiv ist"- eine ziemlich wage Aussage, die zunächst nahelegte, dass Hintergrundwissen fehlt.

Deswegen bleibe ich dabei, Detailinfos wären hier sehr wichtig gewesen. Wie gesagt, auch darauf bezogen, dass das hier mal jmd liest, der selber einen FIP-Fall hatte und sich über die weitere Vorgehensweise informieren will. Dahingehend ist dein vorletzter Post eben leider sehr missverständlich.

Natürlich kann man nicht die Zukunft eines Tieres vorhersagen, allerdings ist man eben in der Pflicht, die Risiken durch Impfungen, Tests usw. für beide (alle) Tiere möglichst gering zu halten.

Im Übrigen sind alle meine Tierschutztiere negativ getestet und auch im Tierschutz haben wir eine sehr hohe Anzahl negativer Tiere. Oft werden Zahlen von bis zu 80% "Durchseuchung" nachgeplappert, daran glaube ich persönlich schon lange nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben