VIP alles sehr verwirrend

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
C

Chrissy67

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Juli 2016
Beiträge
7
Guten Morgen zusammen,

Ich bin neu hier und auch eine Anfänger Katzenhalterin.
Ich habe im Februar 2 Katzen aufgenommen 5 und 7 Monate.
Eine musste ich vor 3 Wochen wegen VIP einschläfern lassen. Ganz ganz schlimm. Da ich die andere -die
Sina nicht alleine aufwachsen lassen möchte habe ich sie testen lassen.
Fip -Titer 1:25 Choronavierus: positiv
mäßiger Gehalt. Puhhhhhhh. Was nun?
Sina ist top Fit und frisst wie irre.
Der Tierarzt riet mir Sina in 3 Wochen nochmal testen zu lassen.. Ist es tatsächlich möglich das sie dann keine
Viren mehr ausscheidet????
Und falls ja was dann? Ich habe eine Zweitkatze in Aussicht von einer Pflegestelle. Wenn Sina positiv ist kann ich die Katze doch nicht nehmen,oder?
Zusätzlich kostete mich die ganze Katzengeschichte ein kleines Vermögen... Gestern hab ich noch ein Pulver beim TA mitgenommen epi-otic
Aa komplex angeblich soll es gut für die Darmflora sein. Ich möchte die Sina auf keinem Fall verlieren und würde alles für sie machen.
 
Werbung:
Poison_Ivy

Poison_Ivy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. September 2013
Beiträge
891
Warum du einen zweiten Thread zum gleichen Thema eröffnen musstest, ist mir nicht ganz klar. Ich antworte trotzdem mal ein wenig.

80-90 % aller Katzen sollen Corona-positiv sein. Das ist ein seeeeehr weit verbreitetes Virus und im Grunde völlig harmlos. In seltenen Fällen mutiert es und löst dann FIP aus (nicht VIP, VIP steht für very important person; FIP ist eine tödliche Katzenerkrankung, feline infektiöse peritonitis). Warum das Virus mutiert, ist bisher unbekannt.

Ein Titer von 1:25 ist meines Wissens harmlos. Das bedeutet nur, dass Sina Kontakt zu dem Virus hatte und Antikörper entwickelt hat. Das bedeutet nicht, dass sie FIP bekommt oder gar hat!

Selbstverständlich kannst du eine weitere Katze aufnehmen und solltest das auch. Damit noch einige Wochen zu warten kann wohl sinnvoll sein, da bin ich nicht sicher, so gut kenne ich mich nicht aus. Glücklicherweise musste ich mich nie damit aus einander setzen.
Ich an deiner Stelle würde Rücksprache mit der Pflegestelle halten und auch den Tierarzt fragen, was er für sinnvoll hält. Außerdem solltest du, um deine Sorgen abzubauen, viel darüber lesen. Hier im Forum kannst du einiges finden, auch weiterführende Links.
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
1
Aufrufe
580
neko
D
Antworten
8
Aufrufe
459
racoon20
racoon20
N
Antworten
13
Aufrufe
8K
Jorun
Schlumps
Antworten
2
Aufrufe
226
Schlumps
Schlumps
M
Antworten
129
Aufrufe
5K
Froschn
Froschn

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben