Durchfall

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
K

KatzeLeo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 März 2013
Beiträge
5
Hallo,
Ich weiß nicht wie oft das thema hier schon angesprochen wurde aber ich bin verzweifelt.
Meine beiden Kitten (5 Monate 1Woche) habe beide seit 1 Monat Durchfall. Beide entwurmt, geimpft etc...
Kotprobe wurde gemacht, keine Parasiten... nichts auffälliges.
Futterumstellung von Molly (in Sauce) auf Select gold Kitten sensitiv (Gelee), seitdem trinken sie extrem viel (eig. Gut wegen dem Durchfall?).
Beide haben Antibiotikakuren hinter sich, keine verbesserung.
Mal is es breiig, einmal flüssig und gaaaaanz selten hat es ein bisschen eine Form aber ganz weich.
Beide fressen, kuscheln und spielen normal.
Einer von beiden hatte probleme mit dem zahnwechsel, fangzähne doppelt, oberlippe leicht entzündet, fieber .. ist aber wieder alles gut. Der zweite hatte eine verkühlung .. auch wieder gut. Dafür jetzt Fangzähne doppelt.
Ich glaub das waren alle wichtigen Infos.

Ich bitte dringend um eure Ratschläge!!
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.211
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Erst mal weg vom Kittenfutter. Denn das ist Quatsch und unnötig.

Dann würde ich erst mal Schonkost geben, ein Huhn kochen (oder Hühnerteile) und dann das Fleisch mit etwas Brühe füttern.
Wenn der Kot fest wird eine Sorte eines gescheiten Futters dazu geben.
Lies dich hier ein was gutes Futter ist.

In der Zeit keine Leckerchen und kein Trockenfutter und nichts anderes!
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Was war genau bevor der Durchfall angefangen hat?

AB könnte das Problem etwas verschärft haben, sofern der DF von dem Entwurmen und zu zeitnahem Impfen war. War zu dieser Zeit auch die Futterumstellung?

Bitte keine AB mehr geben lassen, wenn es nicht anhand eines Antibiogrammes exakt angemessen ist.
Jetzt würde ich allmählich auf Diät umsteigen, nicht abrupt. Diät aus gekochtem Huhn, etwas Möhre drin, kaum salzen. Die Knochen entbeinen, gekochte Knochen dürfen nicht verfüttert werden! Splittergefahr.

Als Darmreinigung und -sanierung käme Heilerde in Frage, oder Perenterol als Begleitung oder Nachbehandlung zu dem AB (welches wars, wie heißt das Wurmmittel?). Was wurde geimpft?

Es gibt noch tausenderlei Darmsanierungsmittel, deswegen ist es mitunter äußerst schwierig, das richtige zu finden. Man braucht sehr viel Geduld.

Bitte achte sorgfältig drauf, daß die Kleinen nicht austrocknen, dann muß Flüssigkeit vom TA infundiert werden.

Meine Ersthilfe bei DF ist ein homöopathisches Mittel, das so gut wie immer zuverlässig hilft.



Zugvogel
 
K

KatzeLeo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 März 2013
Beiträge
5
Habe gedacht futter mit 71% fleischanteil und kein krimskrams drin wäre gutes futter :eek:
Das Antiniotika hieß baytril glaube ich. Entwurmungsmittel kann ich leider nicht sagen welches es war...
Nein die Futterumstellung war vor 8 Tagen.. nicht wo der Durchfall begonnen hat ..
 
K

KatzeLeo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 März 2013
Beiträge
5
Durchfall hat aus dem nichts angefangen .. nichts kurz davor ... kein anderes futter . Keine impfung ... keine entwurmung .. keine pflanzen in der wohnung

Danke für die schnellen antworten! :)
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
Hast Du denn den Kot über drei Tage gesammelt und wurde ein Kotprofil in einem externen Labor gemacht? Oder hat der Tierarzt eine einzelne Kotprobe in seinem Labor untersucht?
 
K

KatzeLeo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 März 2013
Beiträge
5
Kot wurde von einem tag gesammelt und in ein Labor geschickt.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
Das bringt leider nicht viel. Man sollte den Kot über drei oder sogar fünf Tage sammeln, erst dann gibt es aussagekräftige Ergebnisse. Und man sollte ein großes Kotprofil machen, denn nicht nur Parasiten, sondern auch bestimmte Bakterien können Durchfall verursachen.
 
F

Frida Friedlich

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 Dezember 2014
Beiträge
9
Ort
München
Hallo,

lass mal probeweise Futter mit Gelee weg. Ich habe ein bisschen weiter unten einen Link gepostet über Zusatzstoffe im Katzenfutter, die Verdauungsstörungen bei sensiblen Katzen verursachen können.
Mein Kater hatte sehr lange immer wieder Durchfälle und es kam nie etwas raus bei Kotuntersuchungen. Der Verzicht auf u.a. auf"Jelly" Produkte hat s letztendlich gebracht.

Liebe Grüße
 
P

pfotenseele

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 September 2014
Beiträge
1.344
  • #10
bitte unbedingt die geschädigte darmflora aufbauen ;)
ein gutes mittel, speziell eben für kitten, wäre synbiotic D-C. die kapseln kannst du öffnen und übers nassfutter streuen.
mindestens 2 monate aufbauen, besser 3 monate ;)
dazu die empfohlene schondiät mit hühnchen garen ;) am besten nur eine proteinquelle, also huhn...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
8
Aufrufe
2K
superruebe
Antworten
29
Aufrufe
8K
Zugvogel
Antworten
7
Aufrufe
3K
Antworten
2
Aufrufe
2K
CutePoison
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben