Dunkelbraun / Schwarzes Erbrechen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Simba.es

Simba.es

Forenprofi
Mitglied seit
20. Juni 2011
Beiträge
2.014
Alter
35
Ort
Mijas-Costa (Málaga/Spanien)
Ich bin etwas besorgt, vor allem weil ich einfach nicht weiß wer es ist. Einer von meinen drei erbricht etwas ganz komisches.
Das war vor circa einem Monat schon mal. Da konnte ich auch nicht herausfinden wer es war. Und jetzt vor zwei Tagen und auch heute wieder habe ich wieder so etwas vorgefunden. Ich habe aber niemanden erwischt.

attachment.php


So sah das heute aus. Ich glaube zumindest dass es erbrochenes ist. Es ist irgendwie dunkelbraun bis schwarz.
Meine beiden weißen Brüder erbrechen ja sehr häufig wegen den Haarbällen.
Es geht hier aber allen 3 gut. Aber natürlich gefällt mir das nicht. Habt ihr sowas schon mal gesehen?

Ich habe sogar meinen TA angerufen der heute ja zu hat. Er meinte erst da könnte einer Erde gefressen haben, ist hier in der Wohnung aber unmöglich und die fressen auch nichts ausser ihr Trocken und Nassfutter.
Da machte er sich dann doch Sorgen, er sagt das heisst in der Regel nichts gutes, aber es passt für ihn nicht das es allen gut geht und alle normal fressen. Im Internet stehen auch nur schlimme Dinge.

Ich tippe auf Surfi, einfach weil er am häufigsten erbricht sonst und allgemein der einzige ist der ab und an mal was hat und nicht so perfekt ausschaut wie die anderen. Aber ich weiss es eben nicht. Will aber auch keine Zeit verlieren, da sich das alles im Internet anhört als könne ich mich schonmal darauf einstellen eine Katze zu verlieren. :(
 
Werbung:
Uhrenteddy

Uhrenteddy

Forenprofi
Mitglied seit
1. April 2011
Beiträge
1.526
Normalerweise würde man bei sowas auf Darmverschluss tippen, allerdings geht es dem Tier dann ansonsten auch nicht gut - außerdem riecht man das auch deutlich. Wir hatten bei unserem Fiffy auch ein ganz merkwürdiges Erbrechen (extremst sauer stinkend), da hat bis zuletzt kein TA rausgefunden, was das war ... letztlich kannst du jetzt nur ganz genau beobachten, um erst mal rauszufinden, welcher Kandidat das ist ... auf das Geschreibe im Internet würde ich jetzt mal nicht wirklich viel geben, manchmal gibt es ganz seltsame Erklärungen für Symptome, wir hatten schon Katzenstreu auf dem Röntgenbild vom Darm, Katzenstreukügelchen unter der Vorhaut, die massivste Blasenentzündungssymptome gemacht hatten und bei denen auch ein Tumor vermutet wurde und einen Waschbären mit Riesenknubbel im Gesicht, der sich dann als gebunkerte Kirschkerne entpuppt hatte, also nicht imer das Schlimmste denken, rausfinden, wer es ist, dann mal ein Blutbild machen lassen.
 
Zaubermäuse

Zaubermäuse

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juni 2014
Beiträge
1.312
Am besten immer das erbrochene eintüten und mit zum Tierarzt nehmen.
Die können dann oft schon etwas dazu sagen oder es einschicken.
 
Simba.es

Simba.es

Forenprofi
Mitglied seit
20. Juni 2011
Beiträge
2.014
Alter
35
Ort
Mijas-Costa (Málaga/Spanien)
Es riecht nach garnichts.
Und es geht allen gut. Es sieht so schwarz aus und innen ist es dann dunkelbraun. Im Internet sagt man dazu Kaffeesatzfärbung und das es von Magenbluten kommt.
Hab alle vorhin 3std getrennt aber da hat natürlich keiner erbrochen.
Über Nacht kann ich das nicht machen weil sie riesen Aufstand machen
 
Zaubermäuse

Zaubermäuse

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juni 2014
Beiträge
1.312
Warst du denn heute nicht beim TA?

Auf jeden Fall darfst du das nicht anstehen lassen.
Das muss dringend untersucht werden.

Du solltest wirklich dringend mit den Katzen dorthin, ob nun mit oder ohne erbrochenem.
 
Simba.es

Simba.es

Forenprofi
Mitglied seit
20. Juni 2011
Beiträge
2.014
Alter
35
Ort
Mijas-Costa (Málaga/Spanien)
Ich war heute mit Surfi da. Da wir nicht wissen wer es ist hab ich den genommen der am häufigsten allgemein erbricht und dem wir es am ehesten zutrauen würden. Beim tasten usw. ist alles ok. Morgen am späten Nachmittag bekomme ich das Ergebniss vom Bluttest, hoffentlich. Ob man da genau was erkennen kann ist fraglich. Da alle 3 Katzen normal sind und ich keine dabei erwischt hatte ist das wirklich nicht einfach.
Eine Probe konnte ich bisher nicht ergattern da seit gestern Mittag nichts mehr war. Heute morgen hat einer erbrochen aber ganz normal wie immer die Futterreste vom schlingen.
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
4
Aufrufe
325
salazar
S
SchnuffiPupsi
Antworten
2
Aufrufe
1K
SchnuffiPupsi
SchnuffiPupsi
M
2
Antworten
29
Aufrufe
11K
Musepuckel
Musepuckel
ja.fu
2 3 4
Antworten
62
Aufrufe
17K
pizzicato
pizzicato
Ivylein
Antworten
55
Aufrufe
12K
Ivylein
Ivylein

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben