DRINGEND! puma soll eingeschläfert werden!!!

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
M

monty2009

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2010
Beiträge
158
Ort
steiermark
hallo,

in unserem hiesigen tierheim lebt ein ca. 11jähriger kater, der schon 2x einen platz bekommen hat, aber jedes mal wieder zurückgegeben wurde, weil er unrein war und sich mit anderen katzen nicht verträgt. er tut ihnen zwar nichts, aber er wird depressiv.
zuerst wurde angenommen, er hat rheuma, bei einem bluttest und nachdem er so komisch gezittert hat, wurde festgestellt, dass er diabetes hat, bei einem wert von über 400!
nun bekommt er seit 3 monaten täglich 2x insulin, die werte variieren von 70 bis 400, er lässt sich einfach nicht einstellen.
mittlerweile ist er so frustriert (noch dazu muss er sich sein gehege mit einer anderen katze teilen), dass er nur noch in seinem eigenen kot schläft und sich nicht mehr putzt.
hat vielleicht jemand von euch erfahrungen mit diabetes und tipps, woher pumas diabetes kommt und es noch eine hoffnung für ihn gibt, ansonsten soll er diese woche noch eingeschläfert werden... :(
 
Werbung:
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
5.719
Ort
Köln-Bonn
Es gibt Bachblüten die helfen, wenn sich ein Wesen selbst aufgegeben hat. Ich würde Euch sehr gern weiterhelfen!
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
5.719
Ort
Köln-Bonn
... und überhaupt: so einfach kann man meines Wissens ein Tier nicht einschläfern!
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Welche Beiträge? Den von Monty oder Ina?

Die Angaben sind dürftig, da kann man nichts dazu sagen.
Woher der Diabetes kommt ist doch egal.
Wenn es ihm schon so schlecht geht, daß er in seinem eigenen Kot schläft, ist eigentlich Feuer am Dach. :(
Der arme Kater bräuchte ganz dringend einen schönen Einzelplatz.

Versuch doch mal, ihn mit einem guten Foto und herzzerreißendem Text in die Notfellchen zu stellen.
Vielleicht erbarmt sich wer ..
 
M

monty2009

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2010
Beiträge
158
Ort
steiermark
Die Situation ist wirklich schwierig. Als erstes müsste der Kater von den anderen Katzen weg, das heißt ein Einzelzimmer bzw. in Einzelhaltung vermittelt werden. Da er ja Anscheinend mit anderen Katzen nicht zurecht kommt. Das ist einfach ein Stressfaktor der den Diabetes begünstigt.
Dann kein Trockenfutter, hochwertiges Nassfutter (ohne Zucker und ohne Getreide).

Ohne eine Vollständige Vorgeschichte kann man nichts zu den möglichen Ursachen sagen.

Ach ja, Hometesting ist wirklich wichtig, mindestens vor jeder Insulinspritze muss er Blutzucker bestimmt werden.

blutzucker wird mehrmals täglich bestimmt, diätfutter kriegt er auch. die tierärzte und ich verstehen nur nicht, warum er sich einfach nicht auf einen anständigen wert einstellen lässt.
einzelhaltung ist momentan schwierig, da zurzeit jede menge babykatzen reingekommen sind. zumindest ist nur eine katze im gehege und es gibt zwei getrennte aufenthaltsorte, einen drinnen und einen draußen im freien.
 
M

monty2009

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2010
Beiträge
158
Ort
steiermark
M

monty2009

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2010
Beiträge
158
Ort
steiermark
Welche Beiträge? Den von Monty oder Ina?

Die Angaben sind dürftig, da kann man nichts dazu sagen.
Woher der Diabetes kommt ist doch egal.
Wenn es ihm schon so schlecht geht, daß er in seinem eigenen Kot schläft, ist eigentlich Feuer am Dach. :(
Der arme Kater bräuchte ganz dringend einen schönen Einzelplatz.

Versuch doch mal, ihn mit einem guten Foto und herzzerreißendem Text in die Notfellchen zu stellen.
Vielleicht erbarmt sich wer ..


puma ist schon seit einigen monaten in sämtlichen foren als vermittelbar, leider hat sich noch niemand gemeldet.
 
Calimera

Calimera

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2008
Beiträge
3.886
Ort
Berlin
Ist das "der gleiche Puma" ?

http://www.katzen-forum.net/speziel...sucht-dringend-franziskus-th-oesterreich.html

Mensch, armer Kerl :(:( Daumen sind ganz fest gedrückt, das der arme Kerl schnellstens da raus kommt und eine für ihn passende Pflegestelle, oder viel, viel besser noch, einen für ihn passenden Endplatz findet :(:( Möglicherweise gibt sich das dann auch mit der Unsauberkeit und er schöpft wieder neuen Lebensmut ...

Ist er - abgesehen von der Diabetes - sonst gesund, oder ist es möglich, dass es noch weitere Baustellen gibt, die dazu beitragen, dass er sich nicht vernünftig einstellen läßt ?
Möglicherweise liegt es auch einfach nur daran, dass er sich durch die anderen Katzen sehr gestresst fühlt und deshlab schlecht einzustellen ist ...

Soll er auch außerhalb von Österreich vermittelt werden ?
 
Zuletzt bearbeitet:
M

monty2009

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2010
Beiträge
158
Ort
steiermark
Ist das "der gleiche Puma" ?

http://www.katzen-forum.net/speziel...sucht-dringend-franziskus-th-oesterreich.html

Mensch, armer Kerl :(:( Daumen sind ganz fest gedrückt, das der arme Kerl schnellstens da raus kommt und eine für ihn passende Pflegestelle, oder viel, viel besser noch, einen für ihn passenden Endplatz findet :(:( Möglicherweise gibt sich das dann auch mit der Unsauberkeit und er schöpft wieder neuen Lebensmut ...

Ist er - abgesehen von der Diabetes - sonst gesund, oder ist es möglich, dass es noch weitere Baustellen gibt, die dazu beitragen, dass er sich nicht vernünftig einstellen läßt ?
Möglicherweise liegt es auch einfach nur daran, dass er sich durch die anderen Katzen sehr gestresst fühlt und deshlab schlecht einzustellen ist ...

Soll er auch außerhalb von Österreich vermittelt werden ?

es wird vermutet, dass er nur diabetes hat, etwas anderes wurde nicht festgestellt, trotzdem lässt er sich nicht einstellen.
an der anderen katze allein kanns nicht liegen, da er vorher allein war.
und das mit dem pflegeplatz ist sehr schwierig, da er ja 2x täglich insulin kriegen soll. kann man das selber zuhause spritzen??
 
M

monty2009

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2010
Beiträge
158
Ort
steiermark
  • #10
Calimera

Calimera

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2008
Beiträge
3.886
Ort
Berlin
  • #11
Werbung:
Calimera

Calimera

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2008
Beiträge
3.886
Ort
Berlin
  • #12
Wie ist Puma's Impfstatus genau ?

Ist er auf FIV und Leukose getestet ?
 
M

monty2009

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2010
Beiträge
158
Ort
steiermark
  • #13
geimpft ist er, aber nicht gegen leukose. tests wurden keine gemacht. könnte leukose oder fiv etwas mit der diabetes zu tun haben?
 
Calimera

Calimera

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2008
Beiträge
3.886
Ort
Berlin
  • #14
geimpft ist er, aber nicht gegen leukose. tests wurden keine gemacht. könnte leukose oder fiv etwas mit der diabetes zu tun haben?

Wenn er auf Leukose nicht getestet wurde, ist es sinnvoll, ihn dagegen zunächst nicht zu impfen, da - sollte er eventuell Leukose Positiv sein - durch die Impfung die Leukose ausbrechen könnte ...

Wogegen ist er genau geimpft ? Wann wurde er geimpft ?

Wenn ihr Puma jede Chance geben möchtet, entweder erstmal einen Pflegeplatz (ggfls. mit der Möglichkeit zur Separierung) zu finden oder aber auch einen Endplatz zu finden und auch ausschließen möchtet, dass nichts Anderes hinter den Schwierigkeiten steckt, dass er nicht gut eingestellt werden kann, wäre es sinnvoll, ihn entsprechend testen zu lassen ...

Was wurde bisher genau untersucht ?

Gibt es ein aktuelles geriatisches Blutbild von Puma ?

Wenn ja, wie waren die Werte ? Wurde auch sein Schilddrüsenwert bestimmt ?
 
M

monty2009

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2010
Beiträge
158
Ort
steiermark
  • #15
geimpft ist er gegen das übliche (katzenschnupfen, fiv, katzenseuche).
schilddrüsenwerte weiß ich nicht, wäre das aussagekräftig?
geriatrisches blutbild weiß ich auch nicht, inwiefern unterscheidet sich das vom normalen blutbild?
bin leider nur ehrenamtliche helferin dort, drum kenn ich mich leider nicht so aus und hab keine richtige übersicht darüber, was wirklich gemacht wurde.
 
M

monty2009

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2010
Beiträge
158
Ort
steiermark
  • #16
ein pflegeplatz wäre ja der hit, aber ich weiß nicht, wo jemand zu finden wäre, der sich "diese arbeit" antut...?
ich habe selber leider keine möglichkeit, da ich schon 2 katzen habe und eine davon hat schon schwierigkeiten, den einen kater zu akzeptieren.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #17
Ich kenn das Diabetesforum nicht (bzw. die - gibt ja mind. 2) und ob die auch Vermittlungen machen, aber vielleicht ist dort jemand?
Nur so als Idee ..
 
M

monty2009

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2010
Beiträge
158
Ort
steiermark
  • #18
das werd ich mir gleich mal raussuchen. dankeschön!
 
M

monty2009

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2010
Beiträge
158
Ort
steiermark
  • #19
da hab ich ja schon mal einiges gefunden:

1. Verursacht durch die Insulintherapie

•inaktives Insulin
•verdünntes Insulin
•verkehrte Verabreichungsmethode
•zu geringe Dosis
•Somogyi-Effekt
•zu seltene Verabreichung
•schlechte Insulin Absorption, besonders bei ultralente Insulin
•zu viele Insulin Antikörper
2. Verursacht durch eine gleichzeitig auftretende Krankheit

•Medikamente die Diabetes verursachen können z.B. Cortison
•Cushings Syndrome¹
•Dioestrus (Hündin)
•Akromegalie (Katze)¹
•Entzündungen, besonders im Mundbereich und im Harnweg¹
•Schilddrüsenunterfunktion (Hund)
•Schilddrüsenüberfunktion (Katze)¹
•Niereninsuffizienz¹
•Leberinsuffizienz
•Herzinsuffizienz
•Glucagonoma - ein Glukagon-produzierender Tumor in den BSD alpha-Zellen (Hund)
•Pheochromocytoma - ein Adrenalien-produzierender Tumor im Nebennierenmark
•chronische Enzündungen, besonders Bauchspeicheldrüsenentzündung¹
•Bauchspeicheldrüse produziert zu wenig Verdauungsenzyme
•grosses Übergewicht¹
•Hyperlipidämie
•Neoplasia - Probleme mit den endokrinen Drüsen
¹werden sehr oft beobachtet
 
Calimera

Calimera

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2008
Beiträge
3.886
Ort
Berlin
  • #20
geimpft ist er gegen das übliche (katzenschnupfen, fiv, katzenseuche).
schilddrüsenwerte weiß ich nicht, wäre das aussagekräftig?
geriatrisches blutbild weiß ich auch nicht, inwiefern unterscheidet sich das vom normalen blutbild?
bin leider nur ehrenamtliche helferin dort, drum kenn ich mich leider nicht so aus und hab keine richtige übersicht darüber, was wirklich gemacht wurde.

http://tierhilfelid.net/geriatrie.htm

http://www.idexx.de/tiergesundheit/education/diagnostic_news/pdf/0109.pdf (Seite 39 - Großes Blutbild + T4)

Diabetes bei Katzen und Hunden ist kein Todesurteil

Die Diagnose erfolgt beim Tierarzt durch ein Blutbild. ... Bei der Diagnose sind
oft auch die Leberwerte deutlich erhöht, das gibt sich in ..... Zucker, Karamell
und billige Getreidesorten sollte das Katzenfutter aber auf keinen Fall
beinhalten! ... durchchecken lassen (großes Screening oder geriatrisches Profil) ...
http://www.katzen-forum.net/sonstig...iabetes.de/.../DiabetesHundKatzeErstinfos.doc - Im Cache - Ähnliche Seiten

http://www.laboklin.de/pages/html/de/leistungsspektrum/prof_kleintiere.htm - BSD
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben