CNI-Welches Nierenfutter denn nun?

  • Themenstarter Kocour Mikeš
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #21
Jetzt sind hier schon drei Fälle drin ..

Ylvana, mach doch bitte einen eigenen Thread für deine Katze auf.
Und nimm dir den Fragebogen vor, das ist komplett unübersichtlich.

Auf die Schnelle: getreidefrei ist ein Slogan der Futtermittelindustrie und sagt nichts über die Qualität oder Katzentauglichkeit des Futters.

Du mußt auf Kohlenhydrate achten und davon sollten möglichst wenig enthalten sein.

Proteinreduktion hilft auch bei CNI nichts. Indirekt erreicht man damit zwar eine Phosphatreduktion, das geht jedoch auch anders und besser.

Ich habe die Medikamentation nicht zusammengestellt, sondern meine THP :sad: Hab heute gerade mit ihr gesprochen - im Januar soll noch mal ein Blutbild gemacht werden und dann wird das weitere Verfahren besprochen. Vielleicht sollte ich das mal ansprechen.
Das ist zu lange.

Sollte wirklich eine CNI vorliegen und therapiert werden, muß die Therapie anfangs engmaschig kontrolliert werden.

Gib bitte erst einmal alle Infos (s. Fragebogen), vor allem alle Befunde (nach Möglichkeit kein Bild sondern wie im Fragebogen gezeigt auflisten) in einem eigenen Thread.
Dann kann man dir mehr dazu sagen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Carlo99
Antworten
7
Aufrufe
5K
A (nett)
A (nett)
W
Antworten
1
Aufrufe
2K
W
J
Antworten
5
Aufrufe
15K
G
tanja161179
Antworten
7
Aufrufe
4K
Uhrenteddy
Uhrenteddy
F
Antworten
6
Aufrufe
1K
Fussy99
F

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben