Bringt mich zur Vernunft

S

Sieben

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
1.374
hallo,

ich hab ja Jack hier in der Vermittlung stehen. Jack gehört zu einer großen Truppe Katzen, die ich im Sommer über jemand bei den Netzkatzen aufgenommen habe.
Jack the Ripper:cool: war die erste Katze vor der ich Angst hatte. Jetzt nach langer Arbeit mit ihm, entwickelt er sich zum absoluten Schmuser.
Nach seiner Krankheit in Einzelhaft, kam er ins Bad zu unseren kleinen Pflegekätzchen ins Bad. Dort war er kaum zu halten und schlüpfte bei jeder Gelegenheit aus dem Badezimmer, nur um bei uns zu sein.
Seit gut einer Woche haben wir es aufgegeben, Jack immer wieder zurück ins Bad zu stecken. Er läuft jetzt mit unserer Truppe:oops:.
Mit den Katzen klappt alles gut, jedenfalls im Moment.

Wir wollen unsere Truppe aber verkleinern und 2 bzw die dritte wird bald in der Vermittlung stehen, da sie in einer so großen Truppe nicht klar kommen.:mad:.

Jack zeigt uns aber jeden Tag wie wohl er sich bei uns fühlt. Er schenkt uns sein ganzes Vertrauen, wirft sich auf den Rücken und wir müssen Bäuchlein kraulen.

Mein Herz hab ich an diesen Kerl schon lang verloren. Jetzt fängt auch noch meine Freund an, weich zu werden und ist völlig vernarrt in Jack.

Ich fühl mich meinen anderen Katzen gegegenüber völlig als Verräter. Ich kann nicht noch eine Katze behalten, da die Truppe eigentlich kleiner werden sollte.
Die drei, die in der Vermittlung stehen, brauchen einen Einzelplatz oder Freigang. Aber wenn ich mein Herz nicht unter Kontrolle habe, wird halt meine Truppe nie kleiner:rolleyes:.

Nennt mir bitte ein paar Gründe, Jack abzugeben.

Ich suche keine Gründe ihn zu behalten, denn mein Herz hat längst verloren:oops:

Grüßle Annette
 
Santino

Santino

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
622
Ort
bei München
Ähm...ich glaub hier bist du an der ganz falschen Adresse...:D

Aber ich versuche dein Problem ernst zu nehmen und kann dich auch verstehen. Du hattest ja gute Beweggründe, dich für eine Verkleinerung zu entscheiden.
Das einzige, was eben gegen Jack spricht, war deine Entscheidung für eine Verkleinerung der Truppe. Und wenn du diese jetzt schon brichst, schaffst du es wahrscheinlich nie, die Gruppe zu reduzieren.
Ach ich weiss auch nicht...:(
 
T

Tiberio

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
887
Manchmal ist es einfach Fügung. Er fühlt sich wohl bei euch, die anderen in der Gruppe scheinen mit ihm klar zu kommen.
Und davon abgesehen ist er einfach zum verlieben. Mir würde es wohl auch extrem schwer fallen, ihn wieder herzugeben und ich habe ihn noch nicht mal live gesehen! :)

Aber natürlich muss man auch abwägen, wie es den anderen Katzen dabei geht. Gibt es eine reele Chance, daß trotz oder vielmehr mit Jacks Anwesenheit die Gruppe dauerhaft stabil ist? Es gibt ja anscheinend gute Gründe, warum ihr die Gruppe verkleinern möchtet. Wenn es Katzen gibt, die eben überhaupt nicht in grösseren Truppen klar kommen, wäre das wohl ein triftiger Grund, ihn nicht zu behalten.

Und falls doch, solltest du vielleicht einen Pakt mit dir selbst schließen, daß es dabei bleibt und Du tatsächlich keine weitere Katze mehr behälst. ;)
Das ist aber auch eine echte Zwickmühle...

LG,
 
M

Momenta

Gast
Hallo Annette,

da Du die Antwort sicher schon selbst weißt, schreibe ich meine Meinung trotzdem mal auf ;)

Die meisten Katzen leben sich in ihrem neuen Zuhause ein. Die Anzahl derer, die es nicht tun, ist geringer.

Meines Erachtens ist eine Katzengruppe nur so stark wie ihr schwächstes Glied. Wenn also Katzen dazwischen sitzen, die sich eindeutig nicht mit anderen Artgenossen verstehen bzw. in der Gruppe untergehen, dann ist das für die Gruppe insgesamt nicht gut.

Ich habe Respekt vor jedem, der sich aktiv am Tierschutz beteiligt, dazu gehört auch jede einzelne Pflegestelle.

Wenn man sich als Pflegestelle zur Verfügung stellt, dann muß man sich darüber im Klaren sein, daß nicht jeder Notfall behalten werden kann.
(Ähem, deshalb bin ich eben keine Pflegestelle, denn ich könnte es nicht *g*)

Bei sensiblen Katzen wie Jack stellt sich die Frage, wie er sich entwickeln könnte. Er kann in Deinem Haus zu Menschen Vertrauen aufbauen, aber vielleicht baut er auch nur zu Euch Vertrauen auf, das muß halt überprüft werden.

Wie ich häufiger schon schrieb, ist die Vergesellschaftung von sozialen Katzen i.d.R. kein Problem. Bei Katzen mit Vergangenheit (so wie Du sie auch hast) kann eine weitere Katze gutgehen, muß es aber nicht und das kann die ganze Gruppe erschüttern.

Wichtig ist einfach, sich Gedanken zu machen, ob man für sich an dem Tier hängt oder das Tier eindeutig diesen einen Menschen braucht.

Unsere Plautzen-Elli haben wir letztes Jahr im Alter von 8 Jahren zu uns genommen, bis dahin hat sie mehrfach das Zuhause wechseln müssen.
Ganz ehrlich: ich denke, daß es der Katze egal ist, wo sie lebt. Bei uns geht es ihr gut, sie fühlt sich wohl, aber das würde sie wohl auch bei vielen anderen Menschen tun.

Katermann könnte definitiv nicht zu anderen Menschen wechseln (muß er ja auch nicht ;)). Er ist krankhaft auf mich fixiert und leidet schon, wenn ich ein,zwei Wochen nicht zuhause bin. Er baut heftig ab, körperlich wie seelisch, greift dann auch meinen Mann an etc.
Dieser Kater MUSS bei mir leben, da er mir offensichtlich "braucht".


So schwer es auch ist, aber viele Katzen leben sich woanders ein, da sie sich i.d.R. auf neue Menschen einstellen können.

LG
Momenta
 
niela99

niela99

Forenprofi
Mitglied seit
27 Oktober 2006
Beiträge
3.895
Ort
Heinsberg
Stell doch mal ein Foto von Jack ein, vielleicht löst sich das Problem innerhalb des Forums. Es fällt dann zwar schwer, aber Du hättest immer Kontakt.

Gutgemeinte Grüsse
Claudi
 
Howea

Howea

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
1.895
Ort
Berlin
Also, jetzt mal ganz rational:

Wenn Jack sich doch scheinbar in Deiner Katzengruppe wohlfühlt, ist es doch ganz vernünftig, ihn zu behalten und andere Katzen, die nicht so gut mit vielen Katzen klarkommen, zu vermitteln.
Logisch, oder? :D
Wieviele Katzen musst Du denn abgeben, und wieviel hast Du insgesamt?

Ich finde jedenfalls, du solltest ihn behalten, wenn Dein Herz an ihm hängt und er gut in Deiner Bande klarkommt.

LG Howea
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Jack zeigt uns aber jeden Tag wie wohl er sich bei uns fühlt. Er schenkt uns sein ganzes Vertrauen, wirft sich auf den Rücken und wir müssen Bäuchlein kraulen.

Mein Herz hab ich an diesen Kerl schon lang verloren. Jetzt fängt auch noch meine Freund an, weich zu werden und ist völlig vernarrt in Jack.



Ich suche keine Gründe ihn zu behalten, denn mein Herz hat längst verloren:oops:

Grüßle Annette
liebe Annette,
das kann ich nicht....die Gründe, siehe oben, sprechen eine eigene Sprache.....sorry
lg Heidi
 
T

Tiberio

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
887
Hallo Annette,

habt ihr denn schon eine Entscheidung getroffen? Darf Jack bleiben? ;)

LG,
 
S

Sieben

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
1.374
Hallo Annette,

habt ihr denn schon eine Entscheidung getroffen? Darf Jack bleiben? ;)

LG,
Nein, er bleibt weiter in der Vermittlung und wenn sich ein gutes Plätzchen findet, lassen wir ihn ziehen.
Ich muss jetzt erstmal Ruhe in die Truppe bekommen.

Heute hab ich sogar meinen schwarz-weißen Traumkater Picus in die Vermittlung stellen lassen*seufz, denn der zieht sich auch mehr und mehr zurück.
 
S

Sieben

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
1.374
  • #10
Hallo,

um der Geschichte ein Ende zu setzen, meine Vernunft hat gesiegt.
Heute waren Interessenten für Jack da.
Und so wie es jetzt aussieht, zieht Jack zusammen mit einem weiteren Pflegekater von mir, noch vor Weihnachten nach Stuttgart.
Auch wenn mein Herz ein wenig blutet, ist das mein schönstes Weihnachtsgeschenk.
 
tigerlili

tigerlili

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
12.169
Alter
55
Ort
31... Lehrte
  • #11
Anette, das freut mich für Jack! Ich bewundere Deine Stärke!
Ich hätte ihn bestimmt behalten.... :oops: Was ist denn mit Picus? Hast Du ihn auch vermittelt? Das ist sooooo ein Schnuckel!!!



Gruß,
 
S

Sieben

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
1.374
  • #12
Wenn du meine Truppe hättest wärst du auch vernünftig:cool:. Mit Stärke hat das nichts mehr zu tun, es geht einfach nicht mehr*heul

Für Picus hatte ich jemand, nach dem er nur drei Stunden im Netz war. Der Platz war nicht schlecht, aber sie sind abgesprungen, da Picus heftige Zahnfleischprobleme hat.....da ging das Aussehen wohl vor:rolleyes:.

Picus bleibt jetzt erstmal, bis wir seine Zahn-OP hinter uns haben, aber für mein schwarzes, zotteliges Zungentier aus Spanien such ich noch:D
 
tigerlili

tigerlili

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
12.169
Alter
55
Ort
31... Lehrte
  • #13
Hm, ich bin ja voll besetzt. Aber mal aus Neugier, wo hast Du denn Deine Tiere im Netz???? :D

Grüßle,
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben