Braucht meine Katze Hilfe?

  • Themenstarter Kuhblume
  • Beginndatum
K

Kuhblume

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Januar 2015
Beiträge
5
  • #21
Also einige Beiträge hättet ihr euch schenken können.
Wer sagt denn, dass ich Frontline gegen Würmer nutze??? Sie wird natürlich auch entwurmt.

Wir haben bereits homöopathsich therapiert, mit Ignatia. Und auch eine spezielle Bachblütenmischung haben wir schon versucht. Selbst die Therapeutin wusste keinen Rat mehr. Deswegen wollte ich ja mal hier fragen.

Vor ca. einem halben Jahr haben wir mehr Futter gegeben, das hatte aber nur zur Folge, dass beide Katzen einen Hängebauch bekommen haben, sie sind nur fett geworden, die Unruhe der einen Katze aber ist geblieben.

Wieso bin ich beratungsresistent nur weil wir den Einbau einer Katzenklappe ablehnen? Wir haben nagelneue Türen bekommen und selbst wenn das nicht wäre, möchten wir keine halbtoten Mäuse oder Vögel im Haus haben.
Ist das so verwerflich?

Übrigens gebe ich seit einigen Tagen dreimal täglich reichlich Futter, und trotzdem ist sie nur in Action.
Und Abwechslung hat sie auch, wir haben 3 Kratzbäume, zwei Fummelbretter und wir spielen auch mit der Angel. Aber das interessiert überhaupt nicht, die Katze ist 2 Minuten aufmerksam und dann läuft sie wieder wie ein Tiger hin und her.
 
Werbung:
L

Lena06

Gast
  • #22
Ich bin raus ...
was ich immer nur dann mache, wenn ich den Eindruck habe, dass ich Antwortautomat spielen muss.

Alles Gute euch.
 
Sheltiecat

Sheltiecat

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2014
Beiträge
1.565
  • #23
Wenn du ihnen einfach mehr Trofu gegeben hast ist es kein Wunder dass sie dick geworden sind. Bitte gib ihnen einfach mal eine Weile mehr hochwertiges Nassfutter, schaden wird es mit Sicherheit nicht.

Ich kenne ja eure Wohnsituation nicht, ist es eine Wohnung oder ein Haus? Wir wollten/konnten auch keine Katzenklappe einbauen, haben das Haus gemietet und wollten nicht die Türen ersetzen müssen. Haben aber problemlos ein Kellerfenster ausbauen können, haben dort ein Brett eingesetzt und die Katzenklappe eingebaut. :)
 
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10. November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
  • #24
Wer sagt denn, dass ich Frontline gegen Würmer nutze??? Sie wird natürlich auch entwurmt.

Das hat niemand gesagt, wie du ja auch weißt, da es sehr unhöflich wäre, Beiträge nicht richtig zu lesen..

Meine Frage bleibt: Wer macht bei euch denn wenn ihr nicht da seid, oder schlaft die Türen auf?

Wie lange und intensiv wart ihr denn mit dem Homöopathen zugange? Wie gut hat er euch beraten und die richtigen Mittel herausgesucht? Wie viele Medikamentenwechsel gab es?

Und wenn du rein garnichts gegen die Situation tun willst, was glaubst du wie wir sie ändern können?
 
K

Kuhblume

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Januar 2015
Beiträge
5
  • #25
Ich weiß nicht, warum mir unterstellt wird, ich wolle nichts tun. Dann hätte ich nicht hier gefragt.

Bisher haben wir vieles unternommen, und auch diverse Bachblütenmischungen ausprobiert. Ich musste Unmengen von Fragebögen im Vorfeld ausfüllen und alles zu Lolas Verhalten und Angewohnheiten und und und erzählen.
Die Therapeutin war wiederholt bei uns zuhause und hat die Katze auch beobachtet.
Zum Schluss hieß es, es sei wohl ihr Charakter.

Jetzt wird mir gesagt, es läge wohl an zu wenig Futter. Ich hatte morgens TroFu und abend NaFu gegeben und es war nicht gut. Jetzt gebe ich seit Tagen auf euer Anraten hin nur noch Nassfutter soviel sie wollen. Trotzdem ist Lola unruhig.
Der TA hat sie eingehend untersucht und ein großes Blutbild gemacht, alles top. Auf Flöhe habe ich auch noch einmal kontrolliert, nichts.

Wenn die Tierärzte und Heilpraktiker doch nichts finden und ich zuhause auch alles versuche um es ihr angenehm und abwechslungsreich zu machen verstehe ich das nicht.

Um die Frage nich zu beantworten wer die Türen öffnet wenn niemand da ist: keiner! Dann muss Lola mal warten bis jemand wiederkommt. Wir können doch nicht unser ganzes Leben auf eine einzige Katze ausrichten, der man nichts recht machen kann. Wir hatten schon einige Katzen, aber so ein Exemplar noch nie.

Habe gerade meinen Mann eure Kommentare lesen lassen. Er meint, wieso ich mir solche Mühe mache dem Tier zu helfen und mich dann noch hier von einigen blöd anmachen lasse?

Wir haben viel Zeit in Geld in diese Katze investiert, und wenn ihr meint, das läge nur am Futter..... na ja, wir werden es ja sehen.
Dann ist jetzt Mästen die letzte Alternative. Ich glaube aber nicht, dass sie fett eine glücklichere Katze ist.

Danke für eure Hilfe, wir versuchen jetzt viel zu füttern. Sollte das wie zu erwarten auch nicht helfen, dann gibt es nur noch einen Weg.
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
  • #26
Und was ist dieser "eine Weg"?
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
12
Aufrufe
1K
Quartett
Q
B
Antworten
18
Aufrufe
6K
bella12
B
K
Antworten
3
Aufrufe
882
Keine Ahnung
K
Judith217
Antworten
8
Aufrufe
1K
Mikesch1
Mikesch1
C
Antworten
49
Aufrufe
7K
Starfairy
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben