Blutiger Schleim

  • Themenstarter bluemchenpia
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
B

bluemchenpia

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2015
Beiträge
1
Huhu,

es ist schade das ich ausgerechnet wegen solchen Umständen meinen ersten Beitrag schreibe, wo ich doch sonst immer nur stille Leserin bin :(

Als mein Kater heute aus dem Garten hoch kam meinte mein Stiefbruder er habe da was am Bein, ist für uns nichts neues, er ist nicht mehr so reinlich wie als er jung war (erst ist inzwischen 15 Jahre alt), ich mir also ein Feuchttuch geschnappt und stelle beim wegmachen fest, das es kein Kot ist sondern ein dunkler Schleimtropfen (ca so groß wie eine 2 Euro Münze) bei näherer Betrachtung merk ich das der Schleim durch Blut so dunkel ist! Sowohl helles als auch dunkles Blut und richtig Brauner Schleim sind drin!
Ich hab natürlich sofort seinen Po kontrolliert aber der sah ganz normal aus, da war auch kein älteres Blut oder ähnliches dran, der Schleimklumpen hing auch eher am Oberschenkel, meine nächste Überlegung war das er sich vielleicht gewälzt hat, aber er stank nicht und er hatte auch keinen Schmutz im Fell (er ist ein Sibirier-Mischling, wenn er sich wälzt bleibt auf jeden Fall was hängen :D).
Ansonsten hat er sich absolut normal benommen, er hat getrunken, gefressen und sich dann in seinen Lieblingssessel bugsiert um sich dort zu putzen, er hat sich von mir streicheln und betüdeln lassen und mich angeschnurrt.
Heute morgen hatte ich auch beide KaKlos sauber gemacht, sein Häufchen war vollkommen normal und auch nicht hart und auch in dem Klo wo er immer pullern geht war kein Blut zu sehen.
Ansonsten hat er es nur mit den Gelenken, bekommt aber ein Muschelpulver dagegen das ihm auch gut zu helfen scheint (er hat neulich versucht vom Boden auf meinen Schreibtisch zu springen..hats zwar nicht geschafft, aber das letzte mal versucht hat er es vor 5 Jahren :D:D:D, außerdem ist er wieder viel beweglicher und spielt auch wieder mehr), und er hat seit letztem Jahr über ein Kilo abgenommen und auch jetzt vorm und im Winter nicht zugenommen (er wiegt nur noch 5,4 kg, vor ca 3-4 Jahren wog er um die Jahreszeit 7 kg) obwohl er normal frisst (Mischung aus Renter und Baby TroFu).
Den Gewichtsverlust hab ich mehr oder weniger hingenommen, da ich in ner Broschüre bei unserer TÄ gelesen hatte, das das bei alten Katzen normal sei das sie nach und nach abspecken.

Er wird regelmäßig entwurmt und wäre auch letzte Woche mal wieder dran gewesen, aber weil ich krank bin hab ichs noch nicht gemacht, werde es jetzt aber krank hin oder her sofort nachholen.


Zur TÄ möchte ich erstmal vermeiden, wie bereits erwähnt, er ist nicht mehr der jüngste und wir würden ohne Termin nicht sofort dran kommen..letztes mal als wir so spontan zur TÄ sind war er danach 2 Tage regelrecht apathisch.....ich will ihm den Stress ersparen


Kennt das vielleicht jemand von euch oder hat eine Idee woher das kommen könnte?


LG
Pia
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
das das bei alten Katzen normal sei das sie nach und nach abspecken.

Es können aber auch diverse schwere Krankheiten dahinter stecken: Z.B. CNI, Pankreatitis oder Schilddrüsenüberfunktionen.

Bei einem Kater in dem Alter sollte man eigentlich hin und wieder ein geriatrisches Blutbild machen lassen. Kaum eine Katze findet Tierarztbesuche toll, aber ein guter Tierarzt, der vernünftig mit den Katzen umgeht, kann da schon einiges ausmachen.

Wenn Du noch mal diesen Schleim findest, könntest Du ihn auch eintüten und zum Tierarzt bringen, damit die das ins Labor schicken und untersuchen lassen. Dann wüsstest Du ganz sicher, worum es sich handelt.
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
11
Aufrufe
2K
D
B
Antworten
11
Aufrufe
24K
benga_ch
B
S
Antworten
2
Aufrufe
271
Stefanie Hanke
S
M
Antworten
30
Aufrufe
14K
pfotenseele
P

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben