Blutbild Interpretation

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Venya

Venya

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juli 2012
Beiträge
21.012
Hallöchen,

mir wurde zum unten gezeigten Blutbild gesagt:
Die weissen Blutkörperchen sind zu wenig, kann an einem vorangegangenen und gerade abklingenden Infekt liegen.
Die Blutfettwerte sind zu hoch, achten sie mal auf die Beschreibung auf den Futterdosen.
Aber im Grossen und Ganzen ist sie gesund.

Hexe hat tatsächlich ein wenig geniesst. Aber äusserst selten, sonst keine Anzeichen für irgendwas.
Und sie lag jetzt gut 1,5 Monate nur rum(wegen Wirbelanbruch), ohne richtiges spielen. Ihre Bewegung bestand aus : Zum Fressnapf laufen oder aufs Bett/Couch hüpfen.
Ich kann auch nicht mit Sicherheit sagen, ob sie nüchtern war. Das Blutbild kam ja sehr "überraschend".
Ich frag mich jetzt nur, ob der letzte Satz so "passt" (also das sie gesund ist) oder ob ich lieber doch was machen sollte oder oder oder ..

Entschuldigt, das das BB so "schlechte Qualität" hat, ich habs nicht anders bekommen.
BBHexe.jpg
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
Auf den ersten Blick sieht das wirklich gut aus, die Leukos sind ja nur knapp drunter. Zum einen schwanken die auch mal, zum anderen gibt es auch Katzen, bei denen sie immer grenzwertig niedrig sind.

Das mit dem Cholesterin ist Quark, das ist ein stressanfälliger Wert. Bei uns ist der immer drüber und zwar bei allen Katzen. Der war sogar drüber, als meine Hexe einige Zeit fettreduzierte Pankreas-Schonkost bekam. Da hätte man sich besser die Triglyceride anschauen sollen.
 
Venya

Venya

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juli 2012
Beiträge
21.012
Also kann ich beruhigt sein?
Und ihre zusätzlichen Minipfunde verliert sie jetzt sowieso, weil sie wieder rumturnen kann, wie sie will.(400gr zugenommen)
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
Ja, kannst Du. Der Cholesterinwert im BB hat aber nichts mit dem Gewicht zu tun. Merlin ist gertenschlank, aber auch bei ihm ist dieser Wert ständig drüber.

Bei Menschen steigt Cholesterin ja auch, wenn man sich aufregt. Und für Katzen ist ein Tierarztbesuch ja meistens massiver Stress.
 
Venya

Venya

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juli 2012
Beiträge
21.012
Achso, nein. das mit den zusätzlichen Pfündchen meinte ich nicht wegen dem Wert, sondern generell.
Wir sollten ein BB machen, weil sie zugenommen hat. Nicht das da was im Argen ist. Aber ich dacht mir: Sie nimmt immer mal zu (meist im Winter) und immer mal ab (dann wieder im Sommer). Aber so ein BB ist ja immer was feines.
 
Mahina

Mahina

Forenprofi
Mitglied seit
31 Januar 2008
Beiträge
5.377
Alter
44
Ja, kannst Du. Der Cholesterinwert im BB hat aber nichts mit dem Gewicht zu tun. Merlin ist gertenschlank, aber auch bei ihm ist dieser Wert ständig drüber.

Bei Menschen steigt Cholesterin ja auch, wenn man sich aufregt. Und für Katzen ist ein Tierarztbesuch ja meistens massiver Stress.
Echt? Der Cholesterin steigt dann?
Ich sage ab jetzt "Da krieg ich Cholesterin!", wenn ich mich aufrege :D

Ansonsten würde ich auch mein Gütesiegel unter dieses Blutbild machen, freut mich für Euch :)
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben