Bitte helft mir

M

Molander132

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 Oktober 2011
Beiträge
3
hey leute hab ein problem und zwar immer wenn ich meinen zwei süßen den napf auffühle.Dann fressen sie ihn immer sofort leer kannn man dagegen was machen ?? die sollen sich das essen ja einteilen egal ob nass oder trockenfutter ist immer das gleiche nur warum ??
Füttern tuen wir

Nassfutter animonda carny kitten 100prozent fleisch
und trockenfutter happy cat

auserdem steht rocky abends immer im gang drausen und maunzt die ganze zeit wissen aber nicht was er uns damit sagen will rocky und sammy sind reine wohnungskatzen

danke im vorraus molander
 
Werbung:
Jubo

Jubo

Forenprofi
Mitglied seit
4 Dezember 2008
Beiträge
3.933
Hallo Molander,

wie alt sind deine Katzen und welche Mengen fütterst du?

Gruß
Jubo
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
28.502
Alter
53
Ort
NRW
hallo :)

wie alt sind die beiden? wieviel nafu fütterst du?
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Näpfle macht man doch voll, daß sie leergegessen werden :p


Zugvogel
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Jungkatzen dürfen fressen, soviel sie wollen - die wachsen ja noch und brauchen waaaahnsinnig viel.

Trockenfutter solltest du ihnen möglichst nicht geben - nur Nassfutter ohne Ende, am besten 5 (oder mehr) Mahlzeiten am Tag, und möglichst hochwertiges Nassfutter. Du kannst auch noch Fleisch zufüttern, zu 20%, jede 5. Mahlzeit oder jeden 5. Tag, was bei Jungkatzen praktikabler ist. Kein Schwein, keine Leber, möglichst fettreich.
 
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
Es sind noch Kitten, oder? Kitten dürfen so viel fressen, wie sie wollen. Wenn sie immer alles auffuttern, dann gibst Du ihnen zu wenig. Gib ihnen so viel, dass sie noch was im Napf lassen - dann war es genug.

Kitten futtern gerne mal bis zu 600g Nassfutter am Tag, sogar mehr.

Am besten läßt Du das Trockenfutter weg und gibst ihnen gutes Nassfutter, so viel sie mögen.
 
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2008
Beiträge
8.713
Hallo!

Ein paar Infos mehr wären gut.

Kittenfutter: Also sind sie noch klein? Kitten dürfen soviel essen wie sie können und mögen. Sie wachsen noch, sie toben und spielen viel: Da brauchen Sie auch ganz viel Energie.

"Einteilen": Wie meinst du das? Katzen fressen solange wie sie Hunger haben. Was sollen sie sich einteilen? Nassfutter sieht ja nach einiger Zeit nicht mehr so appetitlich aus, es trocknet an, im Sommer kommen sogar die Fliegen - Das mögen viele Katzen nicht.

Maunzen im Gang: Will er raus? War er schon mal draussen?


Siehst du? Viele offene Fragen. Da wäre es schön, wenn du etwas mehr Infos geben könntest. Dann kann man dir auch sicher helfen.
 
M

Molander132

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 Oktober 2011
Beiträge
3
hey leute vielen dank für die schnellen posts
unsere katzen sind jetz 7 einhalb monate alt sie bekommen animonda carny kitten nassfutter morgens 200g und abends 200g besteht zu 100 porzent aus fleisch ist also hochwertiges nassfutter torckenfutter bekommen sie happy cat ist auch ein hochwertiges trockenfutter nur fressen sie den napf halt immer gleich leer ich möchte ja nicht das sie gleich zu dick werden tierarzt meinte auch shcon sie seien recht schwer was soll ich jetz tun ??
maunzen im gang könnte sein da sie wenn es fressen gibt immer in die küche stürmen und miaun
danke
molander
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
füttere mehr, die haben einfach Hunger!

400gr Nafu am Tag ist viel zu wenig für 2 Kitten - die toben das in 10 Minuten wieder weg. Kitten sind wie Staubsauger, denen musst du den Napf vollhauen, und wieder voll und anschließend nochmal voll. Geh von 800 gr aus und erhöhe das, wenn sie weiter jammern.

Das klingt blöd, aber sie werden später deutlich weniger fressen, wirklich!

aber lass bitte das Trockenfutter weg!
 
AvonMiau

AvonMiau

Forenprofi
Mitglied seit
26 Juli 2011
Beiträge
1.603
Ort
Schlangenbad
  • #10
Lass das TroFu mal weg.

Besorg noch 1,2 andere Nafu-Sorten und gib ihnen davon so viel wie sie Hunger haben. Das Verhalten Deiner Katzen liest sich für mich so, dass sie nicht satt werden.

Unterschreib ich so. Deine sind noch Babys...die haben Mordshunger. Trofu weg und dafür Nafu, soviel wie die beiden fressen können.
Das pendelt sich mit zunehmenden Alter schon noch ein.
 
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2008
Beiträge
8.713
  • #11
Sie sind noch nicht ausgewachsen.

Ich würde sie soviel fressen lassen wie sie mögen. Sie scheinen echt Hunger zu haben.

Natürlich muss man aufpassen, dass sie nicht zu dick werden. Ich bin aber der Meinung, dass Katzen eher durch (zuckerhaltige) Leckerlies oder z. B. Trockenfutter fett werden. Also muss man damit aufpassen, nicht bei den Grundnahrungsmitteln. Sie sollen doch nicht Hunger leiden? Richtig hungern lassen würde ich persönlich auch eine übergewichtige Katze nicht. Das schadet eher.

Jungkatzen werden so schnell nicht übergewichtig. Sie müssen fressen, damit sie vernünftig wachsen können. Ausserdem toben und spielen sie viel mehr als z. B. erwachsene Katzen und haben deshalb auch einen höheren Energiebedarf.

Aber auch bei älteren Katzen würde ich es nicht so haben wollen, dass sie hungrig rumrennen und dies so offen zeigen (müssen).

Über "Diäten" kannst du dann nachdenken, wenn sie wirklich zu dick sind ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
  • #12
unsere katzen sind jetz 7 einhalb monate alt sie bekommen animonda carny kitten nassfutter morgens 200g und abends 200g

Das genügt nicht. Gib ihnen mehr. Und gewöhne ihnen das Trockenfutter ab. Carny ist ok, aber Du brauchst kein Kittenfutter geben, wenn Du richtig hochwertig fütterst. Probier mal noch Select Gold, Real Nature (Fressnapf) oder Grau, Catz Finefood, Mac's (Internet).
 
M

Molander132

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 Oktober 2011
Beiträge
3
  • #13
danke leute ich werd das mal probieren die zwei stinker sind auch vor zwei tagen kastriert worden sind aber schon wieder top fitt und spinnen wie vorher xd ist es normal das sie sich manchmal so anfauchen und so sind das normale macht kämpfe ??
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
  • #14
Hmm also ich füttere kein NaFu, sondern Roh.
Al ist jetzt 24 Wochen alt und haut ca. 500 Gramm am Tag weg - er stiefelt grad auf seine 5 Kilo zu.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #15
Trockenfutter ist Mastfutter, außerdem trinken die meisten Katzen dann nicht genug dazu, um die Trockenheit auszugleichen.


Trockenfutter ist von allen Futtersorten die, die am wenigsten dem Metabolismus der Katzen entspricht und das führt sehr häufig zu frühen Krankheiten an Niere und Blase und noch viel mehr.



Zugvogel
 
Glückskatze2011

Glückskatze2011

Forenprofi
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
2.676
  • #17
Meine beiden (Kater und Katze) sind im Mai d. J. geboren.

Ihr aktueller Fressrekord vom 13.10.2011 : 1,2 kg Nassfutter zu Zweit (800 g Grau, 400 g Macs)

Manchmal denk ich auch die platzen :eek: :rolleyes: Außer einmal Kötzel durch die Katze nach totalem Überfressen ist nichts passiert. ;)
 
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27 März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
  • #18
sie werden durch das trockenfutter dick und schwer, da dieses nur stopft aber nicht wirklich lange sättigt. zudem können sie das getreide im trofu gar net verdauen. du brauchst ihnen kein kittenfutter geben, das ist nur unnütz teuer und gar nicht besser für kitten als normales carny in den 400n gramm dosen. diese sind sogar noch preiswerter.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
3
Aufrufe
1K
Antworten
32
Aufrufe
10K
Antworten
9
Aufrufe
6K
Lumpenfee
Antworten
14
Aufrufe
23K
Antworten
33
Aufrufe
7K
Dorftrulla
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben